Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auswirkungen des Lockdowns

830 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, Folgen, Lockdown ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 18:56
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Hat man nciht. Hätte man das entsprechend der Zaheln gemacht, hätte man im november dicht gemacht, wenn man das wort 'exponentiell' versteht. Es war klar, dass die Zahlen so eskalieren werden, wenn man wartet. Da hat man höchstens die eingene Interessen berücksichtigt, wenn man sich als öffner inszenieren will.
Der Plan war bis Weihnachten die Geschäfte aufzulassen, damit die Leute alle noch einkaufen gehen können. Das Virus war schneller und drum mussten wir 10 Tage vor Weihnachten schon schließen. Was ist daran so schlimm?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:, und darum wurde da die Wirtschaft und auch die Menschen geschädigt, rein aus feigheit und ignoranz der einzelnen MP.
Du wolltest schon im Oktober einen harten Lockdown, das hätte die Wirtschaft geschädigt. Und nicht das wir bis kurz vor Weihnachten offen hatten. Du widersprichst dir selbst: Bist du jetzt für offene Wirtschaft oder gegen Tote? Es geht nicht beides


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 18:58
Zitat von frivolfrivol schrieb:Du wolltest schon im Oktober einen harten Lockdown, das hätte die Wirtschaft geschädigt. Und nicht das wir bis kurz vor Weihnachten offen hatten. Du widersprichst dir selbst: Bist du jetzt für offene Wirtschaft oder gegen Tote? Es geht nicht beides
Wieso hätte das die Wirtschaft geschädigt? Nach einem harten Lockdown hätte man Dinge wiede raufmachen können, so haben wir 7 Monate dauerlockdown gehabt. Das schädigt die wirtschaft nicht? Das schädigt die wirtschaft wesentlich mehr und dass das so kommt, war wie gesagt absolut absehbar.

Es wäre also sowohl für die wirtschaft als auch bezüglich der todeszahlen besser gewesen.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 18:59
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und wie gut klappt das, angesichts der umfragewerte der CDU, dieses 'auf die wähler schauen'?
Die wähler wären mit nem kurzen lockdown der die zahlen frühzeitig runterbringt im oktober absolut an bord gewesen. Auch noch lange später. Das was man stattdessen gemach that, das hat die wähler sauer gemacht.
Die Umfragewerte während einer Krise bedeuten gar nichts. Bis zum Herbst haben wir Corona besiegt und das wird auch deiner CDU zum erneuten Sieg verhelfen.

Wir hatten im Oktober bereits den Lockdown Light und erst kurz vor Weihnachten war der Lockdown hart notwendig und hält bis heute an - wegen der Corona-Mutation.


3x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:00
Zitat von frivolfrivol schrieb:Bis zum Herbst haben wir Corona besiegt und das wird auch deiner CDU zum erneuten Sieg verhelfen.
Uhh, jetzt eskaliert es. Popcorn steht bereit.


melden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:00
Zitat von frivolfrivol schrieb:Die Umfragewerte während einer Krise bedeuten gar nichts. Bis zum Herbst haben wir Corona besiegt und das wird auch deiner CDU zum erneuten Sieg verhelfen.

Wir hatten im Oktober bereits den Lockdown Light und erst kurz vor Weihnachten war der Lockdown hart notwendig und hält bis heute an - wegen der Corona-Mutation.
Doch die bedeuten gerade während einer Krise eine ganze Menge. Wenn während einer Krise, wo es typischerweise zu 'rally the flag' bewegungen kommt weniger als die hälfte der Menschen der regierung vertrauen, ist das schlecht.

Der Lockdown bzw. die Verschärfung vor weihnachten war notwendig, weil man nicht früh genug sich für einene ntschiedenen lockdown entschieden hat. Was im Sommer geklappt hat, hätte auch im winter geklappt. Man wollte nicht, man hat gewartet und dann auch noch die schulen aufgelassen, jetzt hat man die rechnung. Reines versagen der regierung.


2x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:00
Zitat von frivolfrivol schrieb:Politik
Politik beinhaltet immer auch, dass Kompromisse gefunden werden müssen. Die Bürger haben viele verschiedene Ansichten und Bedürfnisse.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:in denen auch jetzt noch viele Leute gar nicht wissen, ob sie systemrelevant sind und da arbeiten müssen oder nicht.
Ich gehe davon aus, dass jeder weiß, ob er "systemrelevant" ist. Der Zustand ist doch schon über ein Jahr.
Ich würde mich freuen, wenn ich an Gründonnerstag nicht arbeiten müsste, sondern bezahlt freigestellt würde, wie an einem Feiertag eben. Ich gehe aber nicht davon aus, dass das so kommt.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:november dicht gemacht
Es war doch sehr vieles dicht, vieles ist immer noch dicht, ununterbrochen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:und ein Großteil davon aus reinem Verschulden der Regierung, das ist schon forsch
Das Verschulden muss man dem Virus zuschreiben, nicht der Regierung, die sich um Bekämpfung bemüht und auch schon viel dazugelernt hat.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wieso hätte das die Wirtschaft geschädigt? Nach einem harten Lockdown hätte man Dinge wiede raufmachen können
Nein wir haben eine Corona-Mutation bekommen seit Weihnachten. Egal wie du es drehst, wir können nicht aufmachen. Erst erzählst du vom exponentiellen Wachstum und jetzt ist es dir wieder egal? Welche Länder konnten denn mit einem kurzen Lockdown die Zahlen drücken und haben heute wieder alles offen, trotz Corona-Mutation?


melden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:02
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich gehe davon aus, dass jeder weiß, ob er "systemrelevant" ist. Der Zustand ist doch schon über ein Jahr.
Ich würde mich freuen, wenn ich an Gründonnerstag nicht arbeiten müsste, sondern bezahlt freigestellt würde, wie an einem Feiertag eben. Ich gehe aber nicht davon aus, dass das so kommt.
Stimmt aber nicht. meien schwägerin und ihre Firma wissen das Stand heute noch nicht und fragen bei der Regierung nach, haben noch keine Antwort.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Es war doch sehr vieles dicht, vieles ist immer noch dicht, ununterbrochen.
Ja genau und das ist scheiße. Das wäre nicht nötig gewesen, wenn man früh genug dicht gemacht hätte und entschieden genug, anstatt die zahlen eskalieren zu lassen.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das Verschulden muss man dem Virus zuschreiben, nicht der Regierung, die sich um Bekämpfung bemüht und auch schon viel dazugelernt hat.
Nein, das ist unser verschulden. Das virus hat nicht entschieden, wann der lockdown kommt. Die Regierung hat nichts gelernt, das haben wir gestern gesehen. Bzw. die Regierungen. Die Landesregierungen.


2x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:weniger als die hälfte der Menschen der regierung vertrauen, ist das schlecht.
Und wie willst du das Vertrauen verbessern? Außer mit einem harten Lockdown schon im letzten Oktober und keine Aussicht auf Öffnung zu geben?


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:03
Zitat von frivolfrivol schrieb:Und wie willst du das Vertrauen verbessern? Außer mit einem harten Lockdown schon im letzten Oktober und keine Aussicht auf Öffnung zu geben?
Der Drops ist gelutscht, das wird nicht wiederkommen. Das werden andere, wenn die CDU abgewählt ist, wieder herstellen müssen.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:03
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was im Sommer geklappt hat, hätte auch im winter geklappt.
Ach letzten Sommer, wo wir alles wieder aufgemacht haben, weil die Zahlen so niedrig waren und viele in den Urlaub fliegen konnten? Das wolltest du im Winter machen? Überleg doch mal kurz bevor du schreibst. Du widersprichst dir sonst selbst


melden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:04
@frivol

Wo wir alles aufmachen konnten, weil wir früh genug dicht gemacht haben. ja, genau so.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:05
Zitat von frivolfrivol schrieb:Bis zum Herbst haben wir Corona besiegt
Lebst du eigentlich auf dem Mond oder so, nur mal so als frage. Aufgrund der Mutationen, ist man sich nichtmal sicher, ob eine Impfquote von 80% ausreicht um die momentanen Maßnahmen zu beenden. Es ist auch nicht sicher ob neue Mutationen die sich vielleicht noch entwickeln überhaupt vom Impfstoff besiegt werden können. Dafür müssten dann wieder die Impfstoffe angepasst werden was auch etwas Zeit kostet. Viele Wissenschaftler und Experten sind komplett anderer Ansicht als du einer der in einem Mystery Forum schreibt. Wer hat nun recht.


2x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:05
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Regierung hat nichts gelernt, das haben wir gestern gesehen.
Was soll sie denn lernen? Wir machen jetzt einen kurzen Oster-Shutdown und der passt dir auch nicht?


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:meien schwägerin und ihre Firma wissen das Stand heute noch nicht und fragen bei der Regierung nach, haben noch keine Antwort.
In welchem Bereich arbeiten sie denn? Wo genau haben sie denn nachgefragt und wie?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das wäre nicht nötig gewesen, wenn man früh genug dicht gemacht hätte und entschieden genug, anstatt die zahlen eskalieren zu lassen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei noch relativ stabilen Zahlen auf Akzeptanz bei der Bevölkerung zu einem Lockdown gestoßen wäre. Es war zu dem Zeitpunkt eben noch nicht erforderlich.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das virus hat nicht entschieden
Das Virus macht die Leute krank und tötet sie, vernichtet Arbeitsplätze und hat unser aller Leben sehr nachteilig verändert.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:07
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das werden andere, wenn die CDU abgewählt ist, wieder herstellen müssen.
Ach so ein Quatsch, die nächste Regierung wird CDU+Grüne, nur die schwache SPD wird ausgetaucht und die Kanzlerin, aber auf eigenen Wunsch.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:09
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wo wir alles aufmachen konnten, weil wir früh genug dicht gemacht haben. ja, genau so.
Das ist doch eine Illusion von dir, das ein kurzer harter Lockdown danach ermöglicht alles wieder aufzumachen. Ich frage nochmal: Welches Land hat das denn erfolgreich durchgeführt? Und du magst doch Systeme: Kannst du es mit zumindest theoretisch mathematisch vorrechnen, wie ein kurzer harter Lockdown und eine folgende Öffnung eine exponentielle Kurve aufhalten soll?


melden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:10
Zitat von ribsterribster schrieb:Dafür müssten dann wieder die Impfstoffe angepasst werden was auch etwas Zeit kostet.
Das ist bei dem Grippeimpfstoff doch auch jedes Jahr der Fall. Ich sehe aber kein großes Problem darin, wenn man sich einmal im Jahr den Pieks abholt.


1x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:11
Zitat von frivolfrivol schrieb:Was soll sie denn lernen? Wir machen jetzt einen kurzen Oster-Shutdown und der passt dir auch nicht?
Das man früh genug und umsichtig reagieren muss und nicht 'auf sicht' fährt. das haebn die nicht gelernt. Darum hat man in NRW kurz vor dem 'radikalen lockdown' und der verlängerung sachen aufgemacht und den leuten vorgegaukelt, als ginge es berg auf.

Die Deutschen machen vieles mit, wenn man es vernünftig kommuniziert. In Lockdown 1 haben sie das gemacht. In Lockdown 2 haben sie das auch gemacht. Hätten sie auch zwei wochen früher, auch härter gemacht. Nur im Angesichts des versagens, der Lügen und der ignoranz der Politik, da dreht sich die öffentliche stimmung. das hätte man vermeiden können.
Zitat von nairobinairobi schrieb:In welchem Bereich arbeiten sie denn? Wo genau haben sie denn nachgefragt und wie?
Logistikbereich, wo es aber auch um lebensmittelversorgung geht. Die haben bei der Landesregierung NRW nachgefragt und zumindest heute keine Antwort bekommen bis jetzt.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass man bei noch relativ stabilen Zahlen auf Akzeptanz bei der Bevölkerung zu einem Lockdown gestoßen wäre. Es war zu dem Zeitpunkt eben noch nicht erforderlich.
Das siehst du aber falsch, es gab dazu damals umfragen, da war eine mehrheit mit den maßnahmen zufrieden und ein Viertel wollten härtere. So zu tun, als hätte man damals maßnahmen nicht mitgetragen, aber zwei wochen später waren 7 monate dauerlockdown kein problem, ist einfach falsch.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das Virus macht die Leute krank und tötet sie, vernichtet Arbeitsplätze und hat unser aller Leben sehr nachteilig verändert.
Und die regierung hilft ihm dabei.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Ach so ein Quatsch, die nächste Regierung wird CDU+Grüne, nur die schwache SPD wird ausgetaucht und die Kanzlerin, aber auf eigenen Wunsch.
Warts ab, die CDU wird in absehbarer zeit keinen kanzler mehr stellen.


3x zitiertmelden

Auswirkungen des Lockdowns

23.03.2021 um 19:12
Zitat von ribsterribster schrieb:Lebst du eigentlich auf dem Mond oder so, nur mal so als frage. Aufgrund der Mutationen, ist man sich nichtmal sicher, ob eine Impfquote von 80% ausreicht um die momentanen Maßnahmen zu beenden. Es ist auch nicht sicher ob neue Mutationen die sich vielleicht noch entwickeln überhaupt vom Impfstoff besiegt werden können. Dafür müssten dann wieder die Impfstoffe angepasst werden was auch etwas Zeit kostet. Viele Wissenschaftler und Experten sind komplett anderer Ansicht als du einer der in einem Mystery Forum schreibt. Wer hat nun recht.
Ja es kann auch schief gehen. Aber wenn die Impfungen gegen die Mutation halten und Deutschland seine Impfquote jetzt steigert, dann sind im nächsten Herbst vielleicht schon 50% geimpft. Und damit wird das Virus in der Ausbreitung auch um 50% verlangsamt. Dadurch kommen wir im nächsten Winter dann ohne Lockdown aus. Aber Masken und Abstandsregeln werden und uns bis zu hohen Impfquoten noch länger begleiten


1x zitiertmelden