Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Probleme, Eltern, Partnerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

17.02.2021 um 20:44
@emz

Ich möchte es natürlich generell schon gerne, dass er mitkommt, aber wenn es so weitergeht, dass es dann nach jedem Besuch irgendwas an ihm zu kritisieren gibt, wäre mir es eigentlich zu seinem Wohl lieber, wenn ich alleine gehe.

Er wird nicht ausdrücklich eingeladen, aber das sehen meine Eltern als selbstverständlich an, dass sie das nicht extra sagen müssen.

Ich finde auch, dass sie, wenn es so schlimm ist, doch einfach sagen können, dass er nicht mehr mitkommen soll. Aber ich denke das trauen sie sich des Friedens willens und der Höflichkeit halber nicht. Obwohl es denke ich schon helfen würde, wenn man mal von ihnen aus offen darüber sprechen könnte.

Generell hast du recht, eigentlich ist es was zwischen ihnen und meinem Freund, aber es belastet mich natürlich automatisch auch. Aber wenn dann sollte der Schritt zum Gespräch eigentlich von meinen Eltern kommen, weil er ja generell eigentlich keine Probleme mit meinen Eltern hat.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

17.02.2021 um 21:46
@Sonnenblume91

Dass dich die Situation belastet, das ist mehr als verständlich.
Vielleicht konnte ich dir eine kleine Anregung geben, würde mich freuen.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 00:34
Deine Eltern lassen ihre Aversion aber nicht in Gegenwart deines Freundes raus , oder ? Das fände ich von deinen Erwachsenen Eltern schon unhöflich und unangebracht .
Die sagen das dir ? Das ist doch klar , dass er das mitbekommt . Dann würde ich an seiner Stelle nicht mitkommen .
Im Endeffekt musst DU mit ihm zurechtkommen u fertig .
Ich glaub , da ist viel Hemmung im Spiel o er passt ihnen generell nicht .
Sonst könnte man das ganze auch relaxed und mit Humor auflösen .
Er redet nicht gerne in so einer Situation u fertig .
Kann ich voll nachvollziehen.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 00:48
Ich glaube, die Chemie zwischen ihm und deinen Eltern stimmt einfach nicht und das mit dem Reden ist mehr oder weniger vorgeschoben.
Einen introvertierten Menschen kann man auch einfach mal zuquatschen, die Redeanteile müssen ja nicht 50% verteilt sein.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 11:33
@Sonnenblume91

Wenn sich Dein Partner bei Deinen Eltern nicht wohlfühlt, muss er ja nicht mitkommen. Darüber würde ich mit ihm reden - und wenn die Eltern fragen, wo er ist, dann würde ich mit denen über ihr Verhalten reden. Wenn man innerfamiliäre Differenzen, unter denen zumindest einige der Beteiligten leiden, auftreten, dann hilft es nur, wenn man drüber spricht. Schweigen ändert nichts.

Ich hatte selbst mal so einen schweigsamen "Schwiegersohn", über den ich schon in meinem Blog schrieb:
Paul Maulfaul heisst eigentlich Poul Irgendwas und ist königlich dänischer Militärarzt. Er ist selbst für einen Skandinavier ausgesprochen wortkarg und hat offenbar von Geburt an nur einen einzigen Gesichtsausdruck mitbekommen. In etwa den eines sehr toten Ostseedorsches. Meine Frau hatte schon mal vermutet, dass Poul schlechte Zähne hätte und deshalb nie den Mund aufmachen würde. Das hatte später zur Folge, dass die ganze Familie bei seinen Besuchen wie gebannt auf seinen Mund starrte, um nur ja keine der seltenen Gelegenheiten zu verpassen, bei denen er ihn kurz öffnete, um zu essen. Das fand er sehr irritierend. Poul ist schweigsam. Macht aber in seinem Beruf nichts. Wenn ein Soldat im Dienste von Qualm-Queen Margrete am Hindukusch die Pressefreiheit der Jyllandsposten verteidigt und dabei in eine talibanesische Sprengfalle tappt, wird er wohl froh sein, wenn der Feldscher ihm die abgängigen Gliedmassen wieder dort befestigt, wo sie hingehören und hat wenig Lust auf einen wortreichen politisch-philosophischen Disput über Krieg und Frieden.
Quelle: Der Fluch des Dr. Mortensen

Ich hatte auch mit meiner Schwiegermutter Probleme, was nicht an meiner mangelnden Sendebereitschaft lag, sondern an ihrer mangelnden Empfangsbereitschaft. Wenn mir niemand zuhört, bzw. mich niemand versteht (im inhaltlichen Sinne), dann kann ich mir die Kommunikationsarbeit auch ersparen. Glücklicherweise liegen etliche Seemeilen zwischen Nordfriesland und Irland, da musste ich nicht dauernd hin. Inzwischen sagt Granny gar nix mehr, weil sie Weihnachten verstorben ist. Das kann zwar eine Lösung sein, erscheint mir aber in Deinem Falle wenig realitätsnah.

Also redet miteinander und findet gemeinsam eine Lösung.


2x zitiertmelden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 18:03
@Doors

Ich habe den Lachkrampf meines Lebens wegen deines genialen Blog-Eintrags.
Das ist doch nicht zu fassen xD
Zitat von DoorsDoors schrieb:und hat offenbar von Geburt an nur einen einzigen Gesichtsausdruck mitbekommen. In etwa den eines sehr toten Ostseedorsches.
Highlight!


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 20:42
@emz

Das hast du auf jeden Fall - vielen Dank 😊

@Stradivari

Nein, sie machen das Gott sei Dank nicht vor ihm. Aber zumindest würde ich mich freuen, wenn sie, wenn es sie so stört, mal von sich aus auf ihn (oder uns) zukommen würden um in Ruhe darüber zu reden. Es ist schon so, dass er generell nicht so „ihr Fall“ ist, aber dabei spielt glaub schon eine große Rolle, dass er phasenweise mal weniger spricht. Das ist auf jeden Fall ein großer Teil davon, warum sie nicht warm mit ihm werden.

@trella

Ich finde auch, dass da nicht immer gleich viel zurückkommen muss, wenn man mit jemandem spricht. Aber das sehen meine Eltern halt leider anders.

@Doors

Dein Blogeintrag ist wirklich super 😄 Und zum Rest deines Beitrags: Da geb ich dir Recht - so oder so muss man früher oder später darüber sprechen, das ist unvermeidbar.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

18.02.2021 um 21:07
@Sonnenblume91

Darf ich fragen, wie alt du ungefähr bist? Wenn die 91 in deinem Nickname ein Hinweis ist, fast schon dreißig. Mir hat mal eine liebe Freundin gesagt: so lange du dich fragst, was deine Mutter dazu denkt, bist du nicht erwachsen.

Dein schweigsamer Freund ist dein Bier und nicht das deiner Eltern. Sie können ihn sich so lange lebhafter, kommunikativer oder charmanter wünschen, wie sie wollen, du bist in einer Beziehung mit ihm und nicht sie.
Es ist dein Job, das entweder zu kommunizieren oder mit deinem Freund einen Weg zu finden, wie ihr zukunftsfähig damit umgehen wollt.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

19.02.2021 um 10:18
Weder ist Introvertiertheit eine Persönlichkeitsstörung, noch sitzen solche Menschen desinteressiert bei größeren Treffen in der Ecke und wirken sich negativ auf die Stimmung aus. Sie müssen nur nicht andauernd im Mittelpunkt stehen, hören lieber intensiv zu, als permanent zu reden und sind eigentlich ganz angenehme Gesellen. Und wenn sie etwas gefragt werden, dann - oh Wunder! - antworten sie sogar. :troll:

Leider wird Introvertiertheit bei Männern vermutlich noch einmal ganz anders gewertet, als bei Frauen.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

19.02.2021 um 12:44
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ich hatte auch mit meiner Schwiegermutter Probleme, was nicht an meiner mangelnden Sendebereitschaft lag, sondern an ihrer mangelnden Empfangsbereitschaft. Wenn mir niemand zuhört, bzw. mich niemand versteht (im inhaltlichen Sinne), dann kann ich mir die Kommunikationsarbeit auch ersparen.
Vllt konnte der Dorsch im Gegensatz zu dir einfach nur besser antizipieren? ;)
Jetzt habe ich das Glück, mich an die Entwicklung eures ehelichen Hintergrundes erinnern zu können und kann mir deswegen lebhaft vorstellen, dass es für den einen oder die andere eine echte Bewährungsprobe darstellte, bei euch "vorzusprechen"...


1x zitiertmelden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

19.02.2021 um 15:21
Keine Ahnung. Könnte dein Freund nicht einfach anführen, dass er selber nen distanzierten Kontakt zu seinen Eltern hat -und darum keine Notwendigkeit sieht, die Eltern anderer näher kennen zu lernen?
Ist bei mir jedenfalls so, ich hab 0,00 Interesse mit den Eltern eines Freundes zutun zu haben. Die Familienbanden anderer interessiert mich genauso wenig wie meine. Ich seh da prinzipiell Konfliktpotenzial und hätte kein Bock auf nen Sonntag zum "Kaffee und Kuchen" irgendwo anzutanzen.

Diesen Druck gebe ich mir nie wieder. Kann er sich nicht so rauswinden?


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

19.02.2021 um 15:22
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:dass es für den einen oder die andere eine echte Bewährungsprobe darstellte, bei euch "vorzusprechen"...
Zwei so Viel- und Schnellsprecher wie meine Frau und ich lassen ohnehin niemanden zu Wort kommen. :D


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

19.02.2021 um 20:50
@Nuxe

Du hast recht, ich werde dieses Jahr 30. Interessante Aussage von deiner Freundin - werde ich mal drüber nachdenken.

@Kältezeit

Auch wenn das viele nicht verstehen, sind mir introvertierte Menschen fast lieber. Leute, die ständig im Mittelpunkt stehen müssen und zu allem was sagen müssen (wobei dann oft auch viel Mist rauskommt), kann ich auch auf Dauer nicht ertragen. Aber ich habe auch den Eindruck, dass dieser Persönlichkeitstyp bei Männern anders ausgelegt wird als bei Frauen.

@Eintagsfliegin

Ich denke nicht, dass es nötig sein sollte, eine Ausrede zu erfinden. Eigentlich sollte das ausreichen, was ich meinen Eltern schon gesagt habe - dass er ein introvertierter Typ ist und nicht immer bei allem mitspricht und somit auch mal Phasen hat, in denen er etwas schweigsamer ist. Ich finde das ist eigentlich nicht zu viel verlangt, zu versuchen, das zu akzeptieren.

Habe meinen Freund auch vorhin mal darauf angesprochen - ob es ihm lieber wäre nicht mehr zu meinen Eltern mitzugehen. Er sagte, dass er schon gerne mitmöchte. Generell kommt er schon mit ihnen klar, aber es geht ihm um die Dauer von manchen Besuchen und dass man dann oft immer wieder über die gleichen Dinge spricht. Ab und zu trifft man sich dann halt schon mittags und isst dann noch abends zusammen, was dann schon ein paar Stunden sind. Kommt aber Gott sei Dank (mir ist das auch nicht unrecht um ehrlich zu sein, ich muss da auch nicht stundenlang sitzen) nicht oft vor. Er sagte wegen ihm könnte man sich öfter treffen, aber dann halt nicht so lange. Ist ja auch eine typische Eigenschaft von introvertierten Menschen - das die Dauer von solchen Treffen diesen Personen oft viel Energie abverlangt. Aber jetzt weiß ich zumindest mal worum es ihm geht und dann muss ich mir mal überlegen wie wir damit umgehen bzw vorgehen.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

20.02.2021 um 11:49
@Sonnenblume91
Oh das is ein guter Punkt, wenn sich diese Familientreffen ewig lang hinziehen, dann kann ich verstehen, dass es ihm nicht ganz so taugt, ist ja schließlich auch nicht seine Familie.
Du selbst stehst nicht in Spannung zu deinen Eltern oder? Ah das wird scho glaub ich. :)

@Doors Bei deiner Familie würde ich wahrscheinlich einziehen und nimmer gehen wollen, so witzig klingt dein Leben. Bei dir wärs keine Qual Teil deiner Familie zu sein. Man kommt muffig bei dir an und geht beseelt und voller Impulse wieder heim, so stell ichs mir vor.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

20.02.2021 um 12:48
@Eintagsfliegin

In unserer Familie (mehr noch in der meiner irischen Frau) ist es wie bei der Mafia. Rein kommt man leicht - aber raus nur mit einem Betonklotz an den Füssen.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

21.02.2021 um 08:59
@Eintagsfliegin

Ich habe einige Probleme mit meinen Eltern (auch daraus resultierend wie sie mit meinem Freund umgehen), aber ich würde das nicht direkt als Spannung bezeichnen. Ich denke auch, dass es vielen so geht, dass sie nicht stundenlang bei der Familie, auch bei der eigenen, sitzen müssen. Und das hat nichts damit zu tun, dass es einem nicht gefällt oder man sich nicht versteht, irgendwann ist dann alles gesagt, der Stimmungshöhepunkt ist vorüber und es reicht dann für den Tag.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

21.02.2021 um 21:46
@Sonnenblume91
Deine eltern müssen mit ihm klar kommen, ansonsten würde ich an deiner stelle zu deinem freund halten.
außerdem müssen deine eltern sich mit ihm nicht sehr gut verstehen, es reicht , wenn die oberflächig miteinander reden.


melden

Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund

24.02.2021 um 15:33
Wenn das einzige Problem ist, dass er weniger spricht, dann kommen deine Eltern nur mit Selbstdarstellern zurecht.
Sehr schade, aber dann muss man das halt hinnehmen und sich nicht weiter davon beeinflussen lassen.
Ich finde es schön, dass du so hinter deinem Freund stehst und ihm auch keinen Druck machst.
So manche würde dann wohl Druck auf ihren Partner ausüben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Umgang mit Problemen in der Familie
Menschen, 43 Beiträge, am 13.11.2017 von KFB
KFB am 13.11.2017, Seite: 1 2 3
43
am 13.11.2017 »
von KFB
Menschen: Ich weiß nicht mehr weiter
Menschen, 250 Beiträge, am 16.11.2013 von Gwendoline666
laura86 am 11.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
250
am 16.11.2013 »
Menschen: Schlimme Schwiegereltern! Was tun?
Menschen, 153 Beiträge, am 24.05.2012 von Valkyre
Madame am 21.05.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
153
am 24.05.2012 »
Menschen: Was kann ich für meine Freundin tun?
Menschen, 54 Beiträge, am 29.06.2011 von DarkRose375
sanatorium am 22.06.2011, Seite: 1 2 3
54
am 29.06.2011 »
Menschen: Eltern akzeptieren mich nicht
Menschen, 106 Beiträge, am 06.01.2021 von Eintagsfliegin
Asen_ay am 02.01.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
106
am 06.01.2021 »