Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Foren und Verantwortung

151 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Forum, Verantwortung, Anzeige ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 10:21
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Zumindest das funktioniert ja im Internet nicht so gut, um mal auf das Thema zurückzukommen :D
Klar, man kann davon erzählen, aber als Bettelnder in der Fußgängerzone macht das mehr her.
Das würde ich gar nicht sagen :-). Wir haben z.B. bei Facebook so regionale Foren, wo regelmäßig vor Weihnachten und Ostern so typische Jammerpostings auftauchen: Nachzahlung gehabt (kann ich nichts dafür), jetzt kein Geld für Weihnachtsgeschenke, Kinder werden total heulen, wer hilft mir? Da finden sich dann auch immer genug Mitleidige (wobei es schon auch immer Leute gibt, die darauf hinweisen, dass sie, in ähnlicher finanzieller Lage, es auch geschafft haben, ein Geschenk zu organisieren). Mitunter trifft es dann oft das Klischee ...

Ein ortsansässiges Industrieunternehmen macht seit Jahren statt Weihnachtsfeier so eine Aktion "Geschenkebaum" und vermarktet das dann gut im Internet - da sind nun mehrere Leute ausgestiegen, weil letztes Weihnachten dann einige PS5 Spiele gewünscht wurden wo man dachte: Bei einer Konsole für 500€+ kann es den Beschenkten dann auch nicht so schlecht gehen ...

Das ist eben das Problem: Das Internet hat durch die Anonymität Vor- und Nachteile. Du erreichst halt auch ein größeres Zielpublikum und es scheint ja gut zu funktionieren. Da gibt es auch immer wieder Postings im Sinne von "meine Oma im Altenheim hat Geburtstag, schickt ihr eine Karte" - dann wird ein Bild gepostet von Oma in einem Meer von Karten + zusätzliche Geschenke - das scheint zu einem gewissen Grad doch zu ziehen.


melden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 10:47
Eigentlich geht es doch hier nicht um vermeintliche Bettelei oder habe ich da was falsch verstanden? Es geht doch viel mehr darum, wie man mit vermeintlichen Taten/Ankündigungen etc umgeht, die irgendwer anonym in Foren erzählt.


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:07
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:heute denke ich, die Reaktion der Tafel war überhaupt nicht angemessen:
War es auch nicht, es geht schließlich darum Menschen jetzt und hier zu helfen. Eigentlich hätte man solch ein Verhalten melden müssen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es geht doch viel mehr darum, wie man mit vermeintlichen Taten/Ankündigungen etc umgeht, die irgendwer anonym in Foren erzählt.
Leider bleibt einem dabei als normaler User nicht viel Handlungsspielraum. Was willst du machen, außer die Verwaltung informieren? Und selbst die haben außer einer IP Adresse nichts in der Hand. Ist also immer schwer, sich da "richtig" zu verhalten.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es geht doch viel mehr darum, wie man mit vermeintlichen Taten/Ankündigungen etc umgeht, die irgendwer anonym in Foren erzählt.
Eben, und daher erscheint mir in jedem Fall die sinnvollste Lösung, Forenbetreiber bzw. ModeratorInnen von solchen Fällen in Kenntnis zu setzen, wenn sie schon selber kein Auge darauf haben.

Da lobe ich mir doch die Menschen, die in der Mod-Funktion bei Allmy einen sehr guten Job machen. Das muss auch mal gesagt werden.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:40
Zitat von DoorsDoors schrieb:Da lobe ich mir doch die Menschen, die in der Mod-Funktion bei Allmy einen sehr guten Job machen.
:D

Aber guter Job hin oder her, wenn ein User ankündigt, sich umzubringen, können sie auch nicht all zu viel unternehmen. Man kann es der Polizei melden und denen die IP Adresse geben. Im Grunde bist du als Moderator genauso machtlos, wie als User.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:41
@EnyaVanBran

Nicht viel machen können ist allemal besser, als nichts zu machen oder machen zu wollen. Ein Internetforum, in dem alle mit Klarnamen und Adresse gemeldet sind, stelle ich mir auch sehr problematisch vor.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:46
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ein Internetforum, in dem alle mit Klarnamen und Adresse gemeldet sind, stelle ich mir auch sehr problematisch vor.
Da würde sich wohl niemand anmelden. Ich meinte ja nur, weil es eben hier darum geht, wie man sich verhalten soll, wenn man fragwürdige Inhalte entdeckt. Melden. Ende. Und VW kann damit dann zur Polizei gehen oder eben nicht. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die wirklich was unternehmen würden, wenn z.B. jemand seinen Selbstmord ankündigt.


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 12:49
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die wirklich was unternehmen würden, wenn z.B. jemand seinen Selbstmord ankündigt.
Wohl eher nicht. Selbst bei angekündigten Amokläufen hat das ja nur in den seltensten Fällen geklappt.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 14:58
Zitat von DoorsDoors schrieb:EnyaVanBran schrieb:
Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die wirklich was unternehmen würden, wenn z.B. jemand seinen Selbstmord ankündigt.
Wohl eher nicht. Selbst bei angekündigten Amokläufen hat das ja nur in den seltensten Fällen geklappt.
Natürlich geht die Polizei solchen Hinweisen nach. Ist auch ein immer größerer Bereich geworden, da es ja letztendlich nicht so einfach ist, die Personen tatsächlich zu ermitteln. Bei Ankündigungen von Amoktaten gilt das gleiche. Habe mehr als einmal Kollegen losgeschickt, die vor Ort ermitteln mussten.


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:02
Zitat von jebajeba schrieb:Bei Ankündigungen von Amoktaten gilt das gleiche.
Das bezieht sich sicherlich darauf, dass im Nachgang eines Amoklaufes oft zu hören ist, die Tat "wurde im Internet angekündigt".
Das klingt so, als ob man das oft nicht ernst nimmt. Oder natürlich jemand diesen Hinweis nicht weiterleitet.


melden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:02
Zitat von jebajeba schrieb:. Bei Ankündigungen von Amoktaten gilt das gleiche.
Aber haben diese nicht doch etwas Priorität gegenüber angekündigtem Suizid? Vor allem hat man da vielleicht mehr Anhaltspunkte. Wenn jetzt jemand schreibt, ich möchte das Finanzamt in die Luft sprengen und man anhand seiner IP weiß, wo der zu Hause ist, kann man ja viel eher handeln, als wenn ein User einfach schreibt, ich gehe jetzt in den Wald und erhänge mich da.


melden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:15
Wie ich schon schrieb, natürlich handelt die Polizei in beiden Fällen. Ich habe hier mal keine Wertigkeit gesetzt, es wird definitiv beidem nachgegangen. Zudem das ja auch nicht mehrfach täglich in jeder Dienststelle vorkommt.


melden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:20
Also als ich noch Facebook hatte, wurde mir ein Video geschickt, wo 2 Kinder misshandelt wurden, das Video meldete ich. Es war ganz brutal und schrecklich. Facebook schrieb mir, dass dieses schreckliche Video nicht gegen die Richtlinien verstößt......
Ich meldete bei Facebook mehrere Tierhasser-Seiten, wo sogar Kochrezepte mit Katzen angeboten wurden.... Einfach nur schrecklich!
Facebook hat keines dieser Videos oder Seiten gesperrt!!!
Da lagen Beweise vor, dass Straftaten passiert sind. Gerade Facebook ist meine Hass-Seite geworden! Ansonsten kann man nicht beweisen, ob da jemand einfach eine wirre Geschichte erzählt oder ob es ernst gemeint ist. Die Geschichte von @MissMary wo eine Frau im Forum ständig eine Schwangerschaft vortäuschte ist zwar leicht gruselig aber noch keine Straftat. Ich wurde mal von einem Typen bedroht der mich hasste, weil ich keine Südländer als Partner will. Nicht aus rassistischen Gründen, sondern weil es nicht meine Mentalität ist. Der drohte mir, dass ich ein Allmann bin, dass ich Bier saufe und Sauerkraut esse, wie die meisten Deutschen, er aber meine IP-Adresse hätte und mich aufsuchen wird. Da stellt sich mir die Frage, ob man da Anzeige erstatten kann. Ich meldete den Typen, seine Beiträge wurden zwar gelöscht, ich fühlte mich aber unwohl......


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:38
..
Zitat von josie321josie321 schrieb:er aber meine IP-Adresse hätte und mich aufsuchen wird. Da stellt sich mir die Frage, ob man da Anzeige erstatten kann. Ich meldete den Typen, seine Beiträge wurden zwar gelöscht, ich fühlte mich aber unwohl......
Kann ich verstehen, ist aber unbedenklich. Mit IP alleine ist nicht ohne Weiteres zu ermitteln (also die Realdaten). Da muss schon ein Grund vorliegen, den er schwerlich würde kreieren können. Zumal, wenn er selbst nur User war, ist es unwahrscheinlich, dass er Deine IP überhaupt hatte. Es gibt solche Wirrköpfe, leider; aber sie sind iaR harmlos. Die ziehen sich daran hoch, Angst zu verbreiten.

LG Mina


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 15:45
Zitat von MarinaG.MarinaG. schrieb:Zumal, wenn er selbst nur User war, ist es unwahrscheinlich, dass er Deine IP überhaupt hatte.
Ich glaubte es ja auch nicht. Aber er war sehr gehässig. Ich werde mal bei Hitler in der Hölle schmoren, er wird mir mal seine 23cm reinstecken etc.....Also echte Bedrohung.
Zitat von MarinaG.MarinaG. schrieb:Es gibt solche Wirrköpfe, leider; aber sie sind iaR harmlos.
Aufgrund seiner Aussagen kam mir der nicht harmlos vor. Ganz genau weiß man es nicht. Er hat mich als Userin regelrecht verfolgt, kommentierte meine Beiträge, die nichts mit ihm zu tun hatten. Er bekam zwar eine Sperre aber bei dem, was er schrieb, war ich nicht sicher, was das für ein Typ ist. Er schien gefährlich zu sein.


melden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 16:07
..

Okay. @josie321 ..
ich wünsche Dir, dass Dir so etwas nie wieder passiert, aber falls doch, dann mach das Folgende:

- Zuerst: Moderation in Kenntnis setzen. Auch darüber, dass das Ganze den Stalkingparagraphen tangiert und sie bitte unbedingt die Beiträge intern sichern sollen, da Du das anzeigen willst.

- Du begibst Dich zur Onlinewache der Polizei: https://online-strafanzeige.de/ und füllst das Formular aus.

Fertig. Den Rest macht die Polizei mit dem Forenbetreiber ab.

Wichtig: Reagiere keinesfalls auf solch ein Subjekt. Sichere nur, was Du erhältst und überstelle es der Onlinewache (Du bekommst ein Aktenzeichen unter dem Du weiteres Material einreichen kannst).

Und dann, nimm Dich raus und lass Dich nicht zu sehr verletzen. Es gibt solche Typen, das sind armselige Menschen, die nichts anderes mehr haben um ihr Ego zu pushen. Versuche Dich abzugrenzen. So wie Du Dich liest, hängt Dir das bis heute nach. Lass mich Dir versichern, es lag nicht an Dir, in keiner Weise und meistens sind solche Typen blanke Maulhelden und real feige bis dorthinaus.

LG Mina


3x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 16:15
@MarinaG.

Vielen lieben Dank! Werde ich machen.
Zitat von MarinaG.MarinaG. schrieb:So wie Du Dich liest, hängt Dir das bis heute nach.
Zwar nicht mehr aber wenn ich da zurückdenke, hatte ich ein paar Tage lang Angst. Großes Problem ist auch die sexuelle Belästigung bei Ebay-Kleinanzeigen. Die wissen nicht, wie alt Du bist oder wie Du aussiehst, belästigen aber Frauen, die etwas verkaufen wollen. Hundert Mal gemeldet, die werden dort nicht gesperrt. Trotz vieler Beschwerden...da gibt es noch mehr traumatisierte Opfer als mich. Die Täter können dort jederzeit wieder sich neu anmelden und weiter belästigen.


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 17:44
..
Zitat von josie321josie321 schrieb:Zwar nicht mehr aber wenn ich da zurückdenke, hatte ich ein paar Tage lang Angst.
Kann ich gut nachvollziehen. Auch, dass einen das tief betroffen macht und verletzt. Besonders bei sehr anzüglichen Bemerkungen.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Die wissen nicht, wie alt Du bist oder wie Du aussiehst, belästigen aber Frauen, die etwas verkaufen wollen. Hundert Mal gemeldet, die werden dort nicht gesperrt. Trotz vieler Beschwerden...da gibt es noch mehr traumatisierte Opfer als mich. Die Täter können dort jederzeit wieder sich neu anmelden und weiter belästigen.
Klingt prekär. Ich nehme an, dass nicht viele Frauen das anzeigen, sonst würde Ebay anders reagieren. Solche Unternehmen bewegen sich meistens erst dann, wenn es konkrete Schwierigkeiten bedeutet (=Aufwand), explizit für sie selber / ihre Verwaltung. Ich nutze die Kleinanzeigen nicht, würde aber, bei konkreter Belästigung und nachweislicher Nichtreaktion von Ebay, tatsächlich nicht nur gegen den Belästiger, sondern auch gegen Ebay Strafanzeige erstatten. Wegen Beihilfe. Das geht. Du kannst auch bei der Onlinewache oder Deiner örtlichen Wache einmal anrufen und Dich beraten lassen. Gerichte erstellen, bei konkreter Belästigung, auch relativ zügig Verfügungen. Das sollte Ebay Beine machen.

Das Schlimmste bei Alledem, ist wohl das Gefühl der Hilflosigkeit / Ohnmacht. Dagegen kann man konkret etwas tun, indem man rigoros anzeigt. Selbst, wenn nicht unmittelbar etwas dabei herauskommt, so ist das Gefühl etwas unternommen zu haben, alleine bereits stabilisierend für das eigene Befinden. Und bei Ebay gilt dann wohl, steter Tropfen höhlt den Stein.

LG Mina


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 17:55
Zitat von josie321josie321 schrieb: Großes Problem ist auch die sexuelle Belästigung bei Ebay-Kleinanzeigen. Die wissen nicht, wie alt Du bist oder wie Du aussiehst, belästigen aber Frauen, die etwas verkaufen wollen.
Das ist mir auch schon passiert. Hab was verkauft, Typ kommt, holt es ab, nettes zwei Minuten Gespräch. Danach eine Nachricht, dass er mich so nett fand, nicht vergessen kann. Kaum stelle ich was ein, meldet er sich wieder, möchte es kaufen. Nervig. Und irgendwie creepy, er weiß ja, wo ich wohne.

Meine Schwester nutzt bei Ebay daher einen falschen Namen und trifft die Typen nur noch am Kauflandparkplatz bei ihrer Arbeitsstelle.
Zitat von MarinaG.MarinaG. schrieb:Klingt prekär. Ich nehme an, dass nicht viele Frauen das anzeigen, sonst würde Ebay anders reagieren. Solche Unternehmen bewegen sich meistens erst dann, wenn es konkrete Schwierigkeiten bedeutet (=Aufwand), explizit für sie selber / ihre Verwaltung.
Ich glaube, das Problem ist, dass man sich immer wieder neu anmelden kann.


3x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

10.03.2022 um 18:01
Zitat von DancingfoolDancingfool schrieb am 07.03.2022:In einem Forum, wo mir dauernd die Keule in Form einer Anzeige über dem Kopf hängt, möchte ich nicht schreiben.
Es muss eine gewisse Toleranz herrschen.
Ja, ich ticke auch so. Weil es umgekehrt ja nicht bedeutet, dass man sich nur aufgrund des Vorhandenseins gewisser Freiheiten völlig gehen lassen müßte. Wenn ich in einem Forum unterwegs bin, interessiert mich die Denke der dort schreibenden Leute, nicht, was der Staat oder die Gesellschaft gerne hätte, das die Leute denken.


melden