Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Foren und Verantwortung

151 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Forum, Verantwortung, Anzeige ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 16:25
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das kann man so aber auch nicht in den Raum stellen, weil Du ja auch nicht wissen kannst, wer denn dann tatsächlich einen Suizid begangen hätte.
Da dabei einige quasi "kurz vor knapp" gefunden wurden, kann ich das sehr wohl in den Raum stellen.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Jeba schrieb:
Ich denke psychische Ausnahmesituationen kann man nicht unter "na wenn er aber doch sterben wollte" abhaken.
nein, kann man nicht, wurde auch nicht gemacht
Ich habe ausschließlich auf die Aussage von Doors reagiert, der eine Suizidankündigung eher nicht melden würde, weil er sich nicht einmischen möchte, wenn jemand sein Leben beenden möchte.

Gleiches gilt für Deine restlichen Anmerkungen. Ich bin grundsätzlich derselben Meinung, Reisende soll man nicht aufhalten trifft es sogar sehr gut. Dies - für mich - aber eben nicht, wenn ich als Außenstehender etwas in einem Forum lese, was eindeutig eine Suizidankündigung ist und ich eben die genauen Hintergründe nicht kenne. Ich würde das eben immer melden.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Jeba schrieb:
Der 12jährige, den die Eltern tot von der Decke baumelnd vorfinden, möchte ich ungern unter "Reisende soll man nicht aufhalten" abhaken.
auch das hat hier niemand, ist auch die Frage, warum man ausgerechnet ein solches Beispiel wählt
Weil ich genau das erlebt habe. Man hat es gelesen, aber nicht ernst genommen.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 16:31
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Und es gibt eben ein Recht auf selbstbestimmtes Leben, das schliesst die Freiheit, seinem Leben ein Ende zu setzen ein.
Hierzu nochmal, dass ich das tatsächlich genauso sehe. Aber diese Menschen kündigen so etwas selten in einem Forum an, sondern "gehen" einfach. Das Schreiben in einem Forum sind eher Hilferufe und beachtet man diese nicht, wird oft der letzte Schritt gemacht, obwohl man eigentlich Hilfe suchte.


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 16:40
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Das ist mir auch schon passiert. Hab was verkauft, Typ kommt, holt es ab, nettes zwei Minuten Gespräch. Danach eine Nachricht, dass er mich so nett fand, nicht vergessen kann. Kaum stelle ich was ein, meldet er sich wieder, möchte es kaufen. Nervig. Und irgendwie creepy, er weiß ja, wo ich wohne.
Das ist mal meiner Schwester passiert. Sie hat auf Ebay schöne BHs verkauft, die ihr zu groß waren, und die "Käuferin" fragte dann per Nachricht, ob sie nicht die Bh's auf einem Foto zeigen könne, das würde man dann besser beurteilen können. Hat meine Schwester gemacht (ohne Gesicht). Und dann schickte die "Käuferin" ein manipuliertes Foto zurück, in dem der Kopf einer Pornodarstellerin draufgephotoshoppt wurde ... und eindeutig anzügliche Nachrichten etc., kann man sich ja vorstellen. Sie musste den Typen erst blocken und dann bei Ebay melden, und die haben sich natürlich viiiiiel Zeit gelassen. Der hatte gleich mehrere Frauen mit der Tour im Visier.

Allerdings frage ich als Mann: Was macht man denn, wenn man sich wirklich bei so einem Handel in die Handelspartnerin verguckt? Kann ja auch mal passieren.


2x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:00
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Was macht man denn, wenn man sich wirklich bei so einem Handel in die Handelspartnerin verguck
Was würdest du denn einer Frau empfehlen, dann zu tun?
Der unterstellt man eher kein Belästigen in dem Sinne.

Ich denke, man kann normal Kontakt aufnehmen und dann sehen was draus wird.

Ob man sich in den paar Momenten der Übergabe tatsächlich so wahnsinnig verlieben kann, ist sicher schon ungewöhnlich.

Zur Not hat man dann Pech gehabt, falls aus einer vorsichtigen Kontaktaufnahme dann nichts wird, weil man als Belästiger wahrgenommen wird.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:09
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Ob man sich in den paar Momenten der Übergabe tatsächlich so wahnsinnig verlieben kann, ist sicher schon ungewöhnlich.
Wahnsinnig verlieben natürlich nicht ... aber eben "vergucken" und vielleicht Interesse entwickeln.
Mir ist das mal als Vermieter mit einer Mieterin passiert - zum Glück zog sie aus, ehe ich mich peinlich benommen hätte. War ich irgendwie erleichtert ;-).
Was würdest du denn einer Frau empfehlen, dann zu tun?
Der unterstellt man eher kein Belästigen in dem Sinne.
Als Mann freut man sich ja eher über weibliches Interesse ... aber als Mann kennt man halt auch eher selten die Situation, belästigt zu werden.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:12
Zitat von jebajeba schrieb:Hierzu nochmal, dass ich das tatsächlich genauso sehe. Aber diese Menschen kündigen so etwas selten in einem Forum an, sondern "gehen" einfach. Das Schreiben in einem Forum sind eher Hilferufe und beachtet man diese nicht, wird oft der letzte Schritt gemacht, obwohl man eigentlich Hilfe suchte.
Zumindest in diesem Forum wird das nicht geduldet. Es wäre also geraten, diese Beiträge oder Ankündigungen tatsächlich zu melden. Bei aller Selbstbestimmung, die hier angeführt wird.
Wir dulden keine Suizidankündigungen. Allmystery ist eine Freizeit- und Informationsaustauschplattform und kann keine Hilfe in Lebenskrisen gewähren! Sollten solche Ankündigungen gemacht werden, bitten wir darum die entsprechenden Beiträge/Nachrichten der Verwaltung zu melden. Nutzer, die in akuten Lebenskrisen sind, sollten sich an psychologische Beratungsstellen wenden (https://www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/hilfsangebote/).
Quelle: https://www.allmystery.de/static/regeln/


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:16
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:Als Mann freut man sich ja eher über weibliches Interesse ... aber als Mann kennt man halt auch eher selten die Situation, belästigt zu werden.
Ja, das scheint harmloser zu sein.

Bestimmt gibt es auch für Männer eine vorsichtige Form der Kontaktaufnahme.
Zitat von blorgempireblorgempire schrieb:ehe ich mich peinlich benommen hätte. War ich irgendwie erleichtert ;-).
Das kann natürlich trotzdem passieren, kenne ich auch als Frau 😅


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:19
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Bestimmt gibt es auch für Männer eine vorsichtige Form der Kontaktaufnahme.
Als Mann (und auch als Frau) sollte man halt auch wissen, was ein Korb ist, und den dann auch akzeptieren ;-).


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:23
@blorgempire
Ja, aber für den Korb muss man erstmal das Interesse bekundet haben.


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:27
@Bundeskanzleri
Da hast du recht ... ;-) ... und jede Interessensbekundung zieht die Möglichkeit nach sich, einen Korb zu bekommen.
Knifflig ist es halt, wenn man einerseits nicht "gleich die Flinte ins Korn" werfen will und sich andererseirs respektvoll verhalten möchte.
Aber z.B. beim Fall "Ebay-Kauf" sollte man schon einen Korb sofort akzeptieren, denn sonst ist es für den anderen einfach unangenehm.
Naja, wir haben alle sicher schon Körbe bekommen und/oder uns peinlich verhalten in diesen Anglegenheiten.


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:29
@blorgempire
Ja, so sehe ich das auch.

Da würde sich ein eigener Körbethread direkt lohnen 😅


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:35
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Da würde sich ein eigener Körbethread direkt lohnen 😅
Oweh ... der wird dann aber lange, sehr lange ... und für alle ein bisschen blamabel.


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:46
Zitat von jebajeba schrieb:Weil ich genau das erlebt habe. Man hat es gelesen, aber nicht ernst genommen.
und das ist furchtbar, bedeutet aber eben nicht, dass man die Verantwortung für irgendwas hätte. Denn auch wenn man meldet bedeutet dies überhaupt nicht, dass irgendwas an Rettung rechtzeitig passiert wäre
Zitat von jebajeba schrieb:Das Schreiben in einem Forum sind eher Hilferufe und beachtet man diese nicht, wird oft der letzte Schritt gemacht, obwohl man eigentlich Hilfe suchte.
die Hilfe kann aber nicht immer und in jedem Forum gewährleistet werden. Das ist eben auch ein Fakt. Und solche Hilferufe können andere auch triggern.....es ist alles nicht so einfach, da gibt es viele Seiten zu berücksichtigen.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 17:49
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Denn auch wenn man meldet bedeutet dies überhaupt nicht, dass irgendwas an Rettung rechtzeitig passiert wäre
Aber es besteht die Möglichkeit, dass rechtzeitig was passiert. Diese Möglichkeit gibt es nicht, wenn nicht gemeldet wird.


1x zitiertmelden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:04
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Aber es besteht die Möglichkeit, dass rechtzeitig was passiert. Diese Möglichkeit gibt es nicht, wenn nicht gemeldet wird.
Genau so!
Und @Tussinelda lege mir bitte keine Worte in dem Mund. Ich habe nicht davon gesprochen, dass man jemandem die Verantwortung gibt. Aber ich denke doch, dass diejenigen, die es nicht gemeldet haben, sich dennoch Vorwürfe machen.
Ich möchte nicht in diese Situation kommen und wie Bundeskanzlein schon schrieb es definitiv melden. Wenn andere das nicht machen, ist es deren Angelegenheit, wenn sie damit leben können. Ich würde - für mich persönlich- mich immer fragen, ob ich es hätte verhindern können. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:18
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es gibt eben ein Recht auf selbstbestimmtes Leben, das schliesst die Freiheit, seinem Leben ein Ende zu setzen ein.
Sehr richtig!


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:32
@Doors
Wie ist das bei Kindern und Jugendlichen?
Eingreifen, melden, verhindern?

Ich bleibe dabei, wenn es jemand wirklich wünscht, findet er einen Weg.
Allermeistens ist der Wunsch zu sterben vorübergehender Natur.
können Menschen das Leben retten, da bei den meisten Betroffenen der Suizidwunsch ein zeitlich begrenzter Wunsch ist. Es gibt Menschen, die einen Suizidversuch überlebt haben und berichten, dass sie später dieselbe Situation ganz anders bewerten würden und froh sind, noch am Leben zu sein. Auch hier wissen wir aus Untersuchungen
Quelle: https://www.suizidprophylaxe.de/suizidalitaet1/allgemeine-informationen/

Man nimmt durch Eingreifen oder Melden dem Menschen nicht die Freiheit , sich für den Tod zu entscheiden, sondern gibt ihm die Möglichkeit, zu sehen, ob es morgen immer noch sein Wunsch ist.


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:33
Zitat von BundeskanzleriBundeskanzleri schrieb:Wie ist das bei Kindern und Jugendlichen?
Bei Nicht-Erwachsenen würde ich das anders sehen, allerdings kann ich in einem Forum im Regelfalle nicht einschätzen, wie alt die betreffende Person ist, die da schreibt.


melden

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:37
@Doors

Das würde ja dafür sprechen, auf jeden Fall zu melden, falls es sich um einen jungen Menschen handelt.

Warum wäre das für dich was anderes?


melden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Foren und Verantwortung

11.03.2022 um 18:40
@Bundeskanzleri

Weil ich denke, dass ein sechsjähriges Kind anders über Konsequenzen einer Entscheidung nachdenkt, als ich es von einem volljährigen Menschen erwarte.


1x zitiertmelden