Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arbeiten in der Nervenklinik

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Verrückt, Irrenhaus, Nervenklinik
misao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

20.12.2005 um 18:11
@mr.psycho: DANKE!!! Endlich sagts mal einer...

Ihr lacht über mich, weil ich anders bin?!?
Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!!!
----------------------------------------------------------
Kinder sind wie Hunde, je mieser du sie behandelst, desto mehr glauben sie, es verdient zu haben!!!


melden
Anzeige

Arbeiten in der Nervenklinik

21.12.2005 um 09:45
Nein, also wenn du dort als Pfleger oder so arbeitest gewöhnst du dich mit der Zeit daran... es wird normal. Genauso normal wie es für einen Bestatter ist, tote Menschen durch die Gegend zu fahren...

Mr. Cab Driver... FuCk YoU! I`m a Survivor!


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

21.12.2005 um 17:13
@Mysteriös

Psychokranken, .. du meinst wohl diejenigen, die in einer Psychatrie sind.
Ich denk nicht das es einen dort so schlecht geht. Der Bruder von meiner Freundin sollte dorthin, und ich finde er ist eigentlich "recht" erträglich.
Auch ich sollte hineingesteckt werden - hat sich dann aber doch nicht ergeben. Wieso? Weil mein Vater mich als "krank" ansieht. Ich kenne sonst keinen, der das von mir behaupten würde.

Krank ist übrigens ein dehnbarer begriff. Was ist denn schon "psychisch" krank? ..

Das Ł℮B℮η iisT Z℮iicђη℮η
oђη℮ RaDii℮RguMmii ..
uηD iicђ HaB Miicђ V℮RmaŁт ............


melden
vukabo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

21.12.2005 um 18:50
Also eine Freundin von mir wurde vor kurzem in einer Nervenklinik eingewissen. Daher hat ich sie mal öfters besucht und ich find es gar nicht so schlimm wie manch andere hier es behaupten. Eine Harmonische Umgebung, wie in einer Jugendherberge. Naja um ehrlich zu sagen hatte ich es mir aber auch ganz anders vorgestellt. War ja aber auch nur die Halbgeschlossene.
Ich denke in anderen Abteilungen ist es wohl schlimmer.

Der Flügelschlag eines Schmetterlings,wie ich kann auf der ganzen Welt Stürme auslösen.


melden
nagel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

22.12.2005 um 18:20
hmm, ich würd mal ja und nein sagen, wenn man dazu erzogen ist, wahnsinn anzunehmen, kann es "vielleicht" sein, dass sie einen dass einimpfen können, was sie selbst krank macht


melden
mlcb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

22.12.2005 um 22:06
...als von Euch sogenannte "psychokranke Tante" - mir wurde in der Psychiatrie eine Psychose attestiert - fällt es mir schwer viele Kommentare hier ohne Bauchschmerzen zu lesen, da sich hier ein haufen Vorurteile tummelt und das von Leuten die entweder einen Pseudo-Psychose-Erfahrungshintergrund durch Drogen haben oder aber Leute die gar keinen blassen Dunst hinsichtlich dieses Themas vorzuweisen haben. Viel hören und sagen und viel Schrott.

Zur Frage:
1) Sogenannte psychische Krankheiten sind nicht ansteckend, eventuell vielleicht erblich, aber ich wurde von niemandem angesteckt, geschweige denn, dass meine lieben Mitpatienten (Eure Psychokranken, von denen ich sehr viel gelernt habe, Gott sei Dank!) mich irgendwie kranker gemacht haben.

2) Grundsätzlich birgt jeder Mensch das Potential psychischer Krankheiten in sich, in der Klinik wurde mir klar, dass sich die wahre Verrücktheit draußen abspielt und das sogar unkontrolliert! Wie schrecklich!

3) Es ist nicht abschließend geklärt, wo sich psychotische Menschen befinden und auch wenn es für Euch unvorstellbar ist, ist es möglich, dass diese Menschen andere Bewusstseinsebenen erleben oder aber Stimmen hören die nur diesen Menschen zugänglich sind, weil Ihr einfach nur "normal" seid.

Wie langweilig, sorry aber mir stinkt dieses dumme gelaber mittlerweile tierisch.

Vielleicht ein Hinweis für diejenigen die ein wenig aus der Norm ver-rückt worden sind, sie verstehen diese Zitat vielleicht zum Thema Wahnsinn:

Die Menschheit hat den Ozean des Wissens, und wie in ihm zu schwimmen ist, vergessen. Fällt jemand doch hinein, droht er zu ertrinken.
Magdala


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

22.12.2005 um 22:07
Es liegt doch immernoch am eigenen Nervenkostüm. Wie anfällig man für psychische Störungen ist und wie labil.

Im Grunde sind wir alle psychisch krank. Der eine mehr, der andere weniger.

Wie mein Prof immer zu sagen pflegte: Lebe deine Krankheit.


LG

Ich bin meine eigene Hölle


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

22.12.2005 um 22:13
@ MLCB: Super Thread. Wobei ich sagen muss, dass zwischen psychisch krank und psychisch krank ein himmelweiter Unteschied besteht. Es gibt unzählige Faktoren, die so eine Krankheit, die Folgen, Umstände und das tatsächliche Geschehen beeinflussen. Krankheitseinsicht, Therapie, Alter, Umgang, hastenichgesehn....

LG

Ich bin meine eigene Hölle


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

23.12.2005 um 00:46
"Im Grunde sind wir alle psychisch krank. Der eine mehr, der andere weniger."
Exakt.
Jeder hat so seine Macken.
Wäre auch unnormal wenns anders wäre - woraus zu schliessen ist, dass es den psychisch Gesunden an sich gar nicht gibt.


Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 15:58
Da muss man wirklich aufpassen, dass man im PZN Wiesloch nicht genau so wird und aufgrund der Anpassung so wird wie die Insassigen jedoch eine bessere schule im REspektiven Sinne gibt es nicht auf Erden wenn man anders tickt als alle anderen nur die Medikamente sind ein wenig hochdosiert.


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 16:24
Meine berufliche Erfahrung mit Ärzten, Psychologen, Psychiatern zeigt mir, dass die Grenzen oftmals fliessend sind.
So, wie man langjährige Schweinezüchter nur daran erkennt, dass sie im Stall die mit der Mütze bzw. dem Kopftuch sind, so erkennt man die bezahlten Insassen von entsprechenden Fachkliniken oftmals nur am weissen Kittel.
Der Mensch ist das Produkt seiner Umwelt.


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 16:47
Ich war zwar selber noch nie in einer Psychatrie drin, eine Freundin von mir allerdings schon. So wie sie die Behandlungen beschreibt würde ICH da nie mehr rauskommen, wäre ich erstmal drin xDDD

Aber mir scheint sowieso, dass viele Leute die als "psychisch krank" abgestempelt werden, bei weitem vernünftigen sind, als die meisten anderen. Und außerdem haben die meisten Menschen sowieso ne Macke und die sperrt man ja auch nicht weg ;)


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 17:22
@Ryuuzaki
Ich hatte schon nach meiner Ausbildung zum Soziotherapeuten Ohrensausen und Brechattacken. Kann aber auch daran liegen, dass ich als einziger Mann mit dreizehn Frauen diese Ausbildung gemacht habe.

Wäre ich einmal in einer Nervenklinik, käme ich auch nicht mehr raus. Die würden mich verrückt machen.


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 17:24
Um auf die Frage zu Anfang ansprechen zu wollen (die des Threatstellers)....manchmal reicht mir das schon zu Hause....;-) nur an einen Tag!!!


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 17:35
Ich persönlich mag den Ausdruck "Irrenhaus" nicht.... aber gut....
Ryuuzaki schrieb:Und außerdem haben die meisten Menschen sowieso ne Macke und die sperrt man ja auch nicht weg
Ich stimme Dir zwar zu, dass die meisten Menschen eine "Macke" haben, aber ich denke, dass eine schwere psychische Erkrankung schon etwas anderes ist.
Ich selbst habe eine psychisch kranke Schwester (Schizophrenie), die in einer Einrichtung lebt.
Da ich sie natürlich besuche, sehe ich auch die Krankheiten der anderen Patienten. Und das sind doch andere Ausmaße als eine "Macke".
Keiner dort ist in der Lage, sein Leben allein und ohne Hilfe zu meistern und fast alle sind schon seit mehr als 10 Jahren dort.


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 18:15
@skeptikerin

Damit waren nicht diese psychischen Krankheiten gemeint, sorry ^^
Mit dem Begriff Irrenhaus bin ich haltaufgewachsen und ich werde ihn auch weiterhin verwenden. Wenn es jemand falsch versteht entschuldige ich mich gerne dafür.

Mit der "Macke" war eher das allgemeine Denken des größten Teils der Menschheit gemeint. Leute mit psychischen Störungen zeigen im Gegensatz zu den vielen "normalen" Menschen die richtige Grunddenkweise.


Bei Missverständnissen oder Fragen PN.
Warum versteht mich eigentlich immer irgendwer falsch :/ *grml*


melden
Argentum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 18:38
Ich arbeite neben dem Studium als Pfleger in einer Gerontopsychiatrie-Abteilung (kurz: in einem Altersheim für geistesgestörte Menschen).

Mir bereitet der Beruf an sich keine allzu großen Probleme, eher sind es - wie anderswo auch - schwierige Kollegen. Die finde ich viel schlimmer als die Bewohner.

(Bsp.: Jeder meint es auf seine Weise "zu gut" mit den Bewohnern, und jeder einzelne hat - seiner oder ihrer Meinung nach - Recht.)

An die Bewohner und den Umgang mit ihnen kann man sich größtenteils gewöhnen. Klar kann's mal passieren, daß ein bestimmter Bewohner schlecht drauf ist und z.B. plötzlich das Knie gegen die Nase rammen will. Wenn jemand jeden Tag aber seine (oder ihre) Laune und / oder die "professionelle" Meinung wechselt, ist das schon schwieriger zu ertragen - finde ich.


melden
thesword
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 20:11
Als Ex-Insasse einer Geschlossenen Pyschatrie (Diagnose Paranoide Schizophrenie) denke ich, das der Aufenthalt in einer solchen auf das Gemüt der Patienten und Pfleger abfärbt.

Ich sag mal so, die Psychatrien haben eine sehr gruselige Negative Aura, die euch herunterzieht. In der Psychatrie in der ich behandelt wurde, wurden etliche (hunderte - tausende Menschen durch das Hitlerregime zwangskastriert und sehr viele verbluteten vor Ort!) Gerade Sensible, Hellsichtige oder Nervenschwache Menschen spüren dies.

Als ich vor ca. einem Jahr einen Bekannten in der Psychatrie besuchte, sah meine damalige Ärtztin (sie war vor 8 jahren die neue) aus wie eine ihrer Patientienen. (rapide gealtert, lies Ihre Schultern und den kopf hängen, krasse Augenränder usw.)


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Leute, wenn ihr nen Kick braucht macht lieber Survivaltraining in der Wüste oder so. Das Ding heißt Klapsmühle weil es euch zermahl(m)t. Aber wenn ihr ewige Pflegefälle werden wollt ab dafür und in die gute Stube.

Bedenkt, falls ihr doch aus dem Laden herauskommt, ihr habt ab einen Stempel auf der Stirn und tragt den Stein der Schande, eure ach so guten Freunden werden euch meiden, dasselbe gilt für Arbeitgeber in eurer Region, Karriere ade. Und einiges mehr. Spätest jetzt werdet ihr wirklich Krank/Depressiv.

Wenn jemand Stimmen hört nicht gerade voll verklascht aber krank ist, empfehle ich ein Meditationsjahr in Nepal/Himmalaya. ;)

better stay far
cut


melden

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 20:48
Wer psychisch selbst nicht stark genug ist, sich gegen die Insassen zu behaupten und sich nicht beeinflussen zu lassen, der hat in der Psychiatrie nichts verloren und sollte im Altenheim oder im Kindergarten arbeiten.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeiten in der Nervenklinik

07.04.2009 um 21:21
@thesword
Ich glaube auch, dass sich niemand dieser negativen Aura entziehen kann. Ich würde dort sehr schnell untergehen. Psychologen werden zwar geschult, damit umzugehen, aber auf Dauer werden das die meisten nicht durchhalten. Ein intaktes glückliches Familienleben, könnte dann den Prozess verzögern.


Ich finde es gut, dass Du aus dem Laden heraus gekommen bist. Dass Du von Freunden gemieden wirst, glaube ich Dir gerne. Es reicht schon viel weniger um von so genannten Freunden gemieden zu werden. Und unsere Gesellschaft ist nicht dafür bekannt, dass sie zweite Chancen vergibt. Für mich trägst Du auf keinen Fall den Stein der Schande. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück.

Da draußen laufen die wirklich gestörten rum und viele von denen tragen Nadelstreifen.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt