weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alleine

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Einsamkeit
Mammon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 22:44
>>Allein sein zu müssen ist das schwerste, allein sein zu können das schönste.<<


Ich finde diese Vereinheitlichung äusserst stupid und beleidigend. Überdas
Alleinsein, oder die Einsamkeit ansich, könnte ich ein Buch schreiben. Es gibtsoviele
Bereiche darin, soviele Abstufungen, Mischgefühle, Kontrastierungen etc. dassein solcher
Satz nur verwerflich wirken kann. Doch bin ich nicht so verfressen, um zuverstehen, dass
es viele gibt, welche solcherlei Verse als Anleitung sehen.

Nebst all jenen
Zitaten von toten Denkern, ist das Grundthema verloren. Dennsolches soll nicht von
andren angesehen, verwertet und beredet werden, sondern von demFühler selbst. Also
entwickle deine eigne Ausdrucksweise dessen, und lehne nicht andieses altkluge Bla-Bla.


melden
Anzeige

Alleine

17.06.2006 um 22:57
@Sidhe
genau so ist es und daher ist es mit dem (selbstgewählten) alleinsein so, wiemit allen dingen auf dieser welt. es darf nicht zum extrem werden, nicht zum bestimmendenelement des lebens, sondern nur ein teil des spektrums unseres charakters/lebens...und daman manchmal selbst nicht einfluss nehmen kann hierauf, sind freunde oder andere liebemenschen wichtig.

insofern sind foren wie allmy eine gute möglichkeit sich ansspiegel vorhalten zu lassen ranzutasten (dämliche neue rechtschreibung bin mittlerweiletotal verunsichert wie man solche verben nun schreibt *grrr*. brauch grad nen spiegel :))

grüße
ankh


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:15
Die Einsamkeit lehrte mich neulich, auf die neue Rechtschreibung zu... *censored*... nadu weißt schon^^


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:20
@Sidhe: pipi oder aa?

@alleine:

Ich bin so oft allein dass ich daranwohl schon gewöhnt bin : )


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:26
@wolf: Seit wann interessieren dich solche Details? :O ;) :D


melden

Alleine

17.06.2006 um 23:27
Es gibt Menschen, die glauben, alleine zu sein, wenn sie in die Abgeschiedenheit einerHöhle gehen oder Mönch werden und sich in eine Kloster zurück ziehen oder sonst irgendwoan das Ende der Welt reisen.

Doch nehmen sie nicht alle ihre Glaubensmuster undReligionen und Überzeugungen mit in das Kloster oder ihre Vorstellungen und Gedanken?

Doch Alleinsein beinhaltet auch die Stille des eigenen Geistes.

Darum ist der Mensch sozusagen nie allein, weil er am Schluss immer noch mit sichselber im Gespräch ist.

Endet der innere Dialog beginnt eine Reise, welche wirahnen, eine unermessliche und unerforschte Welt in uns selber, doch wie erlangen wirinnere Stille?

Wenn wir etwas von ganzem Herzen lieben, werden wir automatischstill...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:38
@manjatu: Wenn wir etwas von ganzem Herzen lieben, werden wir automatisch still...

Still in liebender Andacht und Betrachtung... :)


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:41
es ist schwer mit einsamkeit umzugehen, besonders dann, wenn um einen herum lautermenschen sind.
man muss sich die richtigen raussuchen, dann ist man nie einsam, auchwenn man allein ist^^


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:44
@Manja: Diese Menschen gab und gibt es und das ist auch gut, aber das ist nichts fürjedermann.

Wir suchen alle Zuneigung, manchen reicht allerings die von Gott,deshalb
muß man erstmal grundsätzl. unterscheiden in 2 Arten von Menschen.

-die menschlichen
- die geistigen


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

17.06.2006 um 23:49
@Sidhe: Klar, bei so Kostbaren Stofflichkeiten ist es schon wert nachzufragen ;)

@manjatu:

Wer in eine abgeschiedene Höhle//Gebiet sich begibt, der liebtdies meistens mit ganzem Herzen ;)


melden

Alleine

18.06.2006 um 00:03
@manjatu
das ist wohl das ziel (je)der meditation und teil des weges eines jedenmystikers. das ende des inneren dialogs zu erreichen ist nicht einfach. zb bin ich nezeitlang alleine und habe ein wenig den fokus nach innen verloren. ist wie einwiederstand aus tausen stimmen und selbst das hören meditativer musik scheint diesesdurcheinander im vergleich zu früher eher zu fördern, als zu vermeiden.

gleichzeitig habe ich aber das gefühl, dass nicht mein verstand regiert, sondernvollständig meine intuiton.

irgendwie verwirrend - oder doch nicht?

@Sidhe
deine einstellung zur rechtschreibung gefällt mir. durch meinkleinschreiben hab ich tatsächlich ja auch so eine..fällt mir gerade auf :)

grüße
ankh


melden

Alleine

18.06.2006 um 00:22
Rechtschreibung?

Das Problem beim "Kleinschreiben" ist, das ich es mir beruflichschlecht leisten kann, es mir anzugewöhnen, so einfacher es wäre.

Mach einerist auf dem Berg allein, in einer Höhle, oder auf einer weiten Steppe.

Du kannstauch alleine sein inmitten von Menschen - gewollt oder ungewollt...


melden

Alleine

18.06.2006 um 00:29
Bin nicht gerne allein aber das ist mir lieber als mit den meisten Menschen die ich kennezusammen zu sein. Es gibt nur wenige Leute deren Anwesenheit ich länger ertrage. InAnwesenheit fremder oder ungeliebter Personen bin ich viel zu nervös uns ängstlich.


melden
dearie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

18.06.2006 um 00:30
hmm...alleine...niemand ist eine insel?
erinnert mich an "about a boy" ^^

Ich denke allein sein ist manchamal wichtig, aber als dauerzustand finde ich esweniger angenehm. Ich persönlich brauche täglich mindestens 2 Stunden für mich allein ummeine Gedanken zu ordnen


melden

Alleine

18.06.2006 um 01:43
Wenn ich alleine bin ist es fast immer Positiv stimmungsmäßig. Ich habe mich inmeinem Leben selten gelangweilt.
War aber auch nie für eine sehr lange Zeit gaznalleine, dann wäre es vllt anders. Aber der Mensch kann sich an alles gewöhnen, heißtaber nicht das es gesund ist.


melden

Alleine

18.06.2006 um 10:57
@Maccabros
ich mir eigentlich auch nicht und ich merke, dass es tatsächlich zumproblem wird. also nicht wundern, wenn ich plötzlich wieder auf die richitge schreibweiseachte. hab übrigens in einem artikel gelesen, dass die "sms-/chat-/forenschreibkultur" zurechtschreibschwächen führt.

@nexuan
es gibt auch menchen, die dasalleinsein nicht ertragen und darunter leiden aber grundsätzlich ist alleinsein nichtschon aus sich heraus was schlechtes. ist für jeden individuell zu beurteilen.

schön ist auch hier die abwechslung vermute ich. denn das eine kannst du besserwahrnehmen und genießen, wenn du das andere als referenz hast; und umgekehrt.

grüße
ankh


melden
spiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

18.06.2006 um 11:28
Die Einsamkeit ist eine gute Sache ! Sie sollte aber nicht zu Gewohnheit werden! DerMensch ist in einem gewissen maße ein Herdentier ! Aber ständig
mit dem Strom zuschwimmen hat auch seine Schattenseiten ! Die Einsamkeit ermöglicht es einem die meißtenDinge aus der Distanz zu sehen und objektiv zu beurteilen ! Es hilft bei schwierigenEntscheidu´ngen, die eh jeder für sich selbst treffen muss ! Also immer auf ein gesundesmaß beschränken !


melden
roshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

18.06.2006 um 15:59
ich bin nieh alleine. im ernst ich glaube ich ziehe menschen an. obwohl ich mich selbstfür unausstehlich halte.


melden

Alleine

18.06.2006 um 16:30
ich schätze die einsamkeit und ein spaziergang allein durch die natur is echt was feines.aber auf dauer halte ich das nicht aus. gemeinschaft ist etwas wunderbares. wenn es dierichtige gemeinschaft ist. wenn man, wie hier geschrieben wird, unter spannung steht odernervös wird, wenn man sich in gemeinschaft andere befindet, ist das die falschegemeinschaft. wenn ich mit freunden oder anderen leuten zusammen bin und mich nichtverstellen muss ict das doch was feines ^^


melden
Anzeige
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleine

19.06.2006 um 13:26
Es gibt sicherlich immer Augenblicke, die man nicht alleine durchstehen will; gute wieauch schlechte.
Aber mir persönlich geht es oftmals so, dass ich ganz einfach keinenAntrieb finde, mich in Gesellschaft zu begeben... vielleicht weil ich bestimmteKommentare nicht hören will. Hmm, ist schwierig zu umschreiben...: Nicht selten scheintes mir so, als würden meine Freunde zu unsensibel sein (v.a. wenn man Hilfe benötigt).

Ich schätze das Alleine-Sein.
Da finde ich immer die nötige Ruhe und denAbstand zum Umfeld, um mir über viele Dinge klare Gedanken zu fassen...

...wobei ich auch kein Kind bin, welches permanent versucht, sich im Schutze seiner Gedankenzu wiegen... sondern auch mal raus muss, mit anderen zusammen. ;)


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden