weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlampe

878 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlampe

Schlampe

09.09.2011 um 17:46
Wenn sie mit jedem ins Bett hüpft, der ihr über den Weg läuft, glaub ich.


melden
Anzeige

Schlampe

09.09.2011 um 17:51
@Chefheizer
Der Begriff "Schlampe" setzt sich doch, auch aus der Schwulen-Szene kommend, immer mehr auch als Bezeichnung für einen Mann promisken Mann durch.
Interessant aber, wie vergleichsweise schnell Perojative ihre negative Konnotierung verlieren können, wenn sie nur von einer bestimmten Gruppe quasi okkupiert werden.

Und "Hurenbock" ist doch eine genuine schlampesque Bezeichnung für nen Mann?
Die Bezeichnung degradiert auch seine Bettgenossinnen zu Huren, wiewohl in der ursprünglichen Bedeutung der Ehebrecherin oder auch nur unverheiratet Sex habende.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

09.09.2011 um 18:05
@Daak
Joha, das ist wahr.


melden

Schlampe

10.09.2011 um 13:09
Chefheizer schrieb:aber mir fällt kein Begriff für Männer ein der sich 1:1 aus Schlampe übersetzen liesse.
@Chefheizer

Bei der Definition des Begriffes die sich hier herauskristallisiert, würde ich meinen „Drecksack“ trifft am ehesten zu.

Es geht doch aber nicht um die Worthülse, sondern um den Zweck der Benutzung dieses Begriffes.
Man sollte schon schauen dass das Ersehnte Ziel mit dem Vokabular auch erreicht wird.
OK, um zu Beleidigen kann man „Schlampe“ recht gut verwenden.
Da der Begriff doch meist negativ assoziiert wird.
Wenn man die Angebetete damit beindrucken will, sollte man schon genau Schauen, ob die Begrifflichkeit auch so aufgefasst wird. (das ist nicht ganz einfach)
Gruß
Mailo
PS. Was sagt die Frau wenn der Mann Sie die Kellertreppe runter schubst?
.
.
.
.
Na, „ Pilz oder Weizen?“ :D


melden

Schlampe

18.09.2011 um 04:55
Mailo schrieb:Bei der Definition des Begriffes die sich hier herauskristallisiert, würde ich meinen „Drecksack“ trifft am ehesten zu.

Es geht doch aber nicht um die Worthülse, sondern um den Zweck der Benutzung dieses Begriffes.
Man sollte schon schauen dass das Ersehnte Ziel mit dem Vokabular auch erreicht wird.
OK, um zu Beleidigen kann man „Schlampe“ recht gut verwenden.
Da der Begriff doch meist negativ assoziiert wird.
Wenn man die Angebetete damit beindrucken will, sollte man schon genau Schauen, ob die Begrifflichkeit auch so aufgefasst wird. (das ist nicht ganz einfach)
Gruß
Mailo
da gebe ich dir recht, es kommt darauf an in welchen zusammen hang....



mfg


melden

Schlampe

18.09.2011 um 10:33
eine schlampe ist für mich eine leicht zu habende frau die bei der erst besten möglichkeit sofort mit einem typen ins bett springt. umgekehrt halte ich männer mit diesem verhaltensmuster ebenso für schlampen.


melden

Schlampe

19.09.2011 um 13:09
Ich würde die eher als "spontane Menschen" bezeichnen.


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 13:31
Schlampen sind für mich die Frauen, die mit Männern nur deshalb ins Bett steigen, weil sie sich irgendeinen Vorteil davon versprechen. Mal eben den Klemptner abgerubbelt, schon gibts 10 % Nachlaß....den Briefträger bedient, damit der das Päckchen immer wieder gern persönlich abgibt....den alten Sack ins Koma vögeln, weil er ein neues Auto kaufen könnte....das sind für mich Schlampen...Frauen, die leicht zu haben sind, sind keine Schlampen, sondern einfach nur dumm und billig....


melden

Schlampe

19.09.2011 um 13:34
Tja, Männer müssen immer Schmiergeld zahlen, weil es so wenig Klempnerinnen gibt bzw. schwule Rohrverleger. Die Welt ist ungerecht. Wenn ich meinem Postboten einen abrubbeln würde, würde er die Päckchen nur noch aus dem fahrenden Auto übern Zaun werfen.


melden
Kel.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 19:17
Ich mag Schlampen.


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 19:22
Schlampen verkürzen die "Egal, will nun poppen" Such' Zeit.


melden

Schlampe

19.09.2011 um 19:28
Was ist so schlimm daran wenn Frauen Sexpartner suchen? So lang die andere Person bescheid weiß und kein Partner betrogen wird ist doch alles in Butter?

Ich könnte mir vorstellen, dass aus einigen der Neid spricht, dass Andere eben verschiedene Sexualpartner haben als sie selbst. Oder aber Eifersucht ist ein Thema weil der Beziehungspartner fremd gegangen ist. Ansonsten kann es uns doch scheiß egal sein was Andere tun.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 19:35
ich dachte eigentlich immer die Definition für Schlampen wäre unordentliche Frauen zwecks Sauberkeit und so.^^
Metanoia schrieb:Frauen, die leicht zu haben sind, sind keine Schlampen, sondern einfach nur dumm und billig....
schön formuliert :) in meinen Augen sind das Huren so fertig!


melden

Schlampe

19.09.2011 um 19:40
Frauen, die leicht zu haben sind, sind keine Schlampen, sondern einfach nur dumm und billig....

schön formuliert :) in meinen Augen sind das Huren so fertig![


nun ja.. es gibt eben Frauen die können Liebe und Sex trennen.. und kosten eben ihr Sexualleben aus.. wo manch einer davon träumt^^ ...haben so etwas wie Spass. :D. Billig finde ich das nicht. Ich für meinen Teil kann es leider nicht trennen.. daher war ich nie offen für spontanen Sex.


Huren :D... höhö.. das ist echt gut. Also Huren haben ein ernstzunehmenden Job... dass sollte man respektieren.. vorallem bekommen die Frauen Geld dafür. Nicht schön diese madig zu machen.


melden

Schlampe

19.09.2011 um 19:46
@Jacy26
Und Männer, die unbedingt mal Sex haben wollen, sind automatisch Call-Boys? o.O


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 19:47
Hurenböcke Gut? @horusfalk3


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 19:49
Hurenböcke?
hmmm..
<--SchlampBock

@horusfalk3
horusfalk3 schrieb: Was ist so schlimm daran wenn Frauen Sexpartner suchen? So lang die andere Person bescheid weiß und kein Partner betrogen wird ist doch alles in Butter?

Ich könnte mir vorstellen, dass aus einigen der Neid spricht, dass Andere eben verschiedene Sexualpartner haben als sie selbst. Oder aber Eifersucht ist ein Thema weil der Beziehungspartner fremd gegangen ist. Ansonsten kann es uns doch scheiß egal sein was Andere tun.


melden

Schlampe

19.09.2011 um 20:03
@Jacy26
@XascheX
Ich weiß nicht warum man jemanden beschimpfen sollte, der einfach seinen Trieben nachgeht. Natürlich unter der Vorraussetzung, dass die Beteiligten alle mit einverstanden sind ^^


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

19.09.2011 um 20:13
@horusfalk3 mir ist es doch sch...*egal wer was wo wie macht...beschimpfen habe ich das?
Leben und Leben lassen lernt das mal endlich!!!


melden
Anzeige

Schlampe

19.09.2011 um 20:16
@Jacy26
Also Wörter wie "Hure", "Schlampe" und Ähnliches sind doch heutzutage eindeutig negativ besetzt. Somit ist es eine Beleidigung jemanden so zu nennen. Das ist alles was ich sagte.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Negatives Denken34 Beiträge
Anzeigen ausblenden