weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlampe

878 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlampe

Schlampe

10.06.2013 um 19:56
Ich nutze das Wort höchstens im Baumarkt:

duschlampe all


melden
Anzeige

Schlampe

10.06.2013 um 21:48
kopischke schrieb:Komisch wenn ein Mann ständig andere Frauen hat, bzw. Sex mit 2+ gleichzeitig dann ist er ein Held, aber ne Frau ne Schlampe.
Ist auch nicht mehr so.

Früher lag das wohl mehr an den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Frag einen Mann abends in der Disco, ob er Bock hat auf nen 3er und er denkt sich: "Naja...ist zwar net mein Typ, aber 3er is schon geil, also ja!"

Umgekehrt denkt die Frau sich: "Naja, er ist zwar mein Typ, aber wenn ich das gleich mache denkt er dieses/jenes/welches, also nein"

Da die Mädels in Sachen offen ausgelebter Promiskuität den Jungs aber heute in nichts mehr nachstehen, ändert sich auch das "Prädikat". Heute hört auch Mann öfter: "Du bu*st auch echt jede...."


melden

Schlampe

11.06.2013 um 15:27
Menschen, die praktizierter Sexualität offener gegenüber stehen als andere hat es schon zu allen Zeiten gegeben. Männchen wie Weibchen.


melden

Schlampe

11.06.2013 um 19:08
Eine Frau ist für mich keine Schlampe, wenn sie viel Sex hat.

Eine Frau ist für mich eine schlampe, wenn sie mit Gefühlen spielt.
Sie sich in bereits bestehende Beziehungen einmischt und oder Familien zerstört.
Lügt, betrügt und ausnutzt wo sie nur kann, um das zu bekommen was sie will.

Das ist für mich eine Schlampe !


melden

Schlampe

12.06.2013 um 16:48
Eine Schlampe ist eine Frau, die sich Rechte nimmt, dir Männern vorbehalten sind.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

12.06.2013 um 17:43
Warum sind die Begriffe Schlamper und Schlampe so unterschiedlich definiert?


melden

Schlampe

14.06.2013 um 20:48
Warum kann ich zu einer Frau nicht "Motherfucker" sagen?
Warum kann ich zu einer Frau nicht "Wichser" sagen?
Warum sagt man "Hurensohn", aber nicht "Hurentochter"?

Warum gibt es "blöde Ziege", aber nicht "blöder Ziegenbock"?


Die Welt ist so ungerecht. Ich werd da gleich mal die Frauenbeauftragte anrufen! Dann kann die sich auch mal drum kümmern, warum Männer diesen Job nicht wahrnehmen dürfen. Ach und ich hätte gerne "mutter und Kind"-Parkplätze in "Eltern-Parkplätze" umbenannt. Und einen angemessenen Ausgleich für Ladies-Nights in Diskotheken und Kinos!


melden

Schlampe

16.06.2013 um 17:22
Ich würde niemanden je als Schlampe bezeichnen.
Wenn ein Mädchen sich freizügig anzieht und ''sexy'' wirken möchte, ist nichts falsches daran, denn das bedeutet nicht das sie sich auf jeden Jungen einlässt. Und wenn ein Mädchen ein Kopftuch tragen möchte weil sie sie das einfach möchte, dann soll sie das tun. Von all dem mal abgesehen, gut, nehmen wir einmal an ein Mädchen hat schon mit vielen Jungs geschlafen, warum macht sie das zur Schlampe? Warum wird Sex als etwas ''böses'' oder schlechtes dargestellt. Woher wollen die anderen wissen, das es nur ein One-night-stand gewesen ist? Woher wollen die anderen wissen das keine Liebe dabei gewesen ist? Es ist ein natürliches Bedürfnis der Menschen.
Wir sollten aufhören Menschen dafür fertig zu machen, das sie so sind, wie sie sind.
Oder wie eine populäre Vloggerin gesagt hat:
Let's turn ''Girlshate'' into ''Girlslove''


melden

Schlampe

16.06.2013 um 20:46
Ich wüsste nicht mal, wann und warum ich wen so bezeichnen sollte.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

16.02.2014 um 17:21
Also für mich ist eine Schlampe wenn eine untreu wird und zum Beispiel mich hintergeht. Davon gibt es ja genug Frauen selbst hab ich das Gefühl das die auch viel mehr fremdgehen wie Männer aber sie wissen besser wie man es verheimlicht und können es auch besser.
Ist ja logisch er Mann ist am Arbeiten die Frau manchmal zuhause, wie willst da drauf kommen, aber wenn der Mann mal 2 Stunden zu spät von der Arbeit kommt wird man sofort ausgefragt wo man denn so lange war, viele Männer fragen erst gar nicht was die Frauen gemacht haben 2 Stunden als sie alleine waren.

Nur eine die gerne viel Sex hat mit verschiedenen, finde ich jetzt nicht Schlampenhaft es ist ja nichts schlechtes die eine braucht mehr Abwechslung auch im Bett und die andere eben nicht. Verwerflich ist so etwas für mich nicht wirklich, deswegen auch keine Schlampe.


melden

Schlampe

16.02.2014 um 18:07
@Nightshot
Findeste das nicht bisschen krass ne Frau als Schlampe zu betiteln, nur weil sie einen betrügt?
Menschen machen fehler, keiner ist perfekt. Klar tut sowas weh, aber Männer sind doch auch nicht besser.

Wikipedia: Schlampe


melden

Schlampe

16.02.2014 um 19:38
@-joleen-
"nur" weil sie betrügt? Was soll denn eine Frau machen, um sie als Schlampe bezeichnen zu dürfen?


melden

Schlampe

16.02.2014 um 19:42
Gibt auch männliche schlampen!


melden

Schlampe

16.02.2014 um 19:42
@-joleen-

Also jemanden betrügen ist viel schlimmer, als oft Sex zu haben.


melden
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

16.02.2014 um 20:26
Für mich ist eine Schlampe eine Person Männlich oder Weiblich, die quasi täglich wie ihre Unterhosen ihren Sexuallpartner wechseln. Die erweiterungsform ist Hure ^^


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

16.02.2014 um 20:57
der ausdruck "schlampe" gehört doch zum dirty talk, oder ist das nicht mainstream?


melden
Anzeige

Schlampe

16.02.2014 um 21:00
Ich find dass scheisse wenn man jemanden als Schlampe bezeichnet obwohl man die Person garnich kennt. Wie würde man es selbst finden als Schlampe bezeichnet zu werden einfach so? Nur weil man jetzt vlt. mal nen kürzeren Rock oder nen bisschen mehr Ausschnitt trägt?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden