weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlampe

878 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlampe
Tim12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 12:37
Warum, wenn sie oder er, das gerne machen und das ebenso schön finden, warum soll man das den auch nicht immer machen, wenn man darauf Lust hat.
Nur weil einige verklemmt sind oder eben Angst davor haben, heißt nicht das andere wenn sie das tun schlecht oder eine Schlampe ist.


melden
Anzeige

Schlampe

05.09.2011 um 12:38
@Tim12
richtig ^^


melden

Schlampe

05.09.2011 um 12:45
Also für mich ist jemand erst eine Schlampe, wenn sich die Person in allem was sie tut völlig gehen lässt und sich dabei selbst kein bisschen unter Kontrolle hat.

emodul


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 12:51
Meine definition von einer Schlampe ist so:

Du baggerst die frau 2 -3 Wochen wie doof an sie nimmt auch alles an Hilfe(Wohnung einrichten), Kohle (hat gerade nichts dabei), Essen ausgeben. İch gebe ganz klare Zeichen das ich was von ihr will. Und dann sagt mir die Tusse las uns doch Freunde sein. Ja auch sexuell ist was gelaufen.

Das sind Schlampen fuer mich, nehmen was Sie kriegen koenne und geben nichts(Beziehungsmaessig).
Ein Kollege von mir ist jetzt auch an der dran soll er mal sehen was er von hat, vielleicht werden Sie ja glücklich. Denke sie macht das mit allen Typen die ihr ueberden weg laufen.

Schlampe


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 12:53
@emodul

Diese Schlampen sind berechnend und machen das geplant.
emodul schrieb:Also für mich ist jemand erst eine Schlampe, wenn sich die Person in allem was sie tut völlig gehen lässt und sich dabei selbst kein bisschen unter Kontrolle hat.
Deshalb nenne ich sie ja schlampe


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 12:57
@Souls
och is da jemand gekränkt weil er nicht bekommen hat was er wollte???
darum ist es so leicht bei männern. sie machen alles wenn sie ein ziel bei einer ollen haben.

das nennt man einfach ausnutzen. hätte dir mit einem typen auch passieren können. außer den sex. ;D


melden

Schlampe

05.09.2011 um 14:18
für mich ist jemand eine schlampe wenn sie schlampig rumläuft und damit mein ich nicht nuttig sondern eben verdreckt und so und trotzdem sau viele männer im bett hat die dann eben dem entsprechend aussehen und naja sie auch keine rücksicht auf verluste giebt sie ein fic* auf verhötung giebt das buch der geschlechtskrankheiten durch hat und 5 abtreibungen und 6 kinderhat ...
ich meine wer gern sex hat meinetwegen ich hb auch gern sex aber ich seh es nicht ein das leben eines anderen zu bestrafen wenn ich 1 ein kind abtreibe weil ich kein gummi oder die pille nehm 2 jemanden bums und ihm nicht sage er soll ein gummi nehmen du musst ja nich mal sagen das du ne geschlechts krankheit hast ... nur das er ein gummi nehmen soll ...


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 14:21
@Dr.AllmyCoR3
also so eine alte finde ich nur asozial! sry
entfremdet doch nicht immer das wort schlampe.
dumme nutte würde auch noch passen. wenn se wenigstens noch geld dafür nehmen würde. :D


melden

Schlampe

05.09.2011 um 14:22
das isses schlampen sind nutten die kein geld wollen und verloddert aussehen :D


melden

Schlampe

05.09.2011 um 14:25
Für mich ist keine Frau eine Schlampe! Soll sie doch letztendlich tun, was sie will! Leben und leben lassen, heisst es doch!


melden

Schlampe

05.09.2011 um 14:53
Niemand ist eine Schlampe.

Höchstens die Badezimmerbeleuchtung: Duschlampe!


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:20
Mal sehen ob sich eine Informationsdame von einem Baumarkt beleidigt fühlt, wenn ich nach einer Badezimmerbeleuchtung frage!


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:29
Schlampe ist ein vollkommen beliebiges Wort, das keine Bedeutung hat und nur dazu dient, Frauen schnell und relativ problemlos zu denunzieren.


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:38
@Schnurrgerüst

Natürlich ist "Schlampe" ein reguäres Wort mit Bedeutung; wir benutzen es ua in der Verbform "schlampig".
Die maskuline Form "Schlamper" ist auch heute noch in seiner Ursprungsbedeutung gebräuchlich.
Das sich die heutige Bedeutung des Wortes gewandelt hat bedeutet ja nicht, das es ein "beliebiges Wort ohne Bedeutung" ist.


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:39
@Daak
Klar, inzwischen schon. Worte ändern sich mit der Zeit.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlampe

05.09.2011 um 15:39
Wenn meine Oma - Gott hab sie selig - von Schlampen sprach, so waren die
seinerzeit unästhetisch schmutzig, verlottert, hatten fettige, schmierige Haare,
rochen unangenehm, hatten ein versifftes Heim und einen schlechten Ruf.

Das Einzige, was sie nicht hatten, waren Männer. Aus den vorgenannten Gründen
ging ja kein Kerl an sie ran!

Was haben sich die Zeiten geändert, genau wie der Begriff und das, was er umfasst.
Manch eine könnte ja richtig stolz darauf sein, diesen Titel zu tragen, Hauptsache,
das mit den Männern klappt!


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:43
@Schnurrgerüst
Ja, die Bedeutung von Worten wandelt sich von Fall zu Fall, was auch ganz gut so ist.
Und heute beschreibt Schlampe überwiegend eine promiske Frau.
Ich verstehe die angebrachte Bedeutungslosigkeit des Wortes nicht ganz, es ist doch ziemlich genau definiert.


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:49
@Daak
"Schlampe" ist ein Totschlagargument. Je nach Belieben kann eine Frau schon eine Schlampe sein, wenn sie einfach nur Spaß am Sex mit ihrem Partner hat. Ich bin der Meinung, dass es niemanden einen Scheiß angeht, wie eine Frau Sex hat, solange niemand zu irgendetwas gezwungen wird. Der dämliche Schlüssel-Vergleich kam ja leider schon vor ein paar Seiten vor. Absolut bescheuert.

Im "ursprünglichen" Sinn ("unordentlich, verloddert") wird das Wort doch so gut wie gar nicht mehr verwendet. Das könnte ich ja noch nachvollziehen, sofern es für beide Geschlechter gilt.


melden

Schlampe

05.09.2011 um 15:52
Wenn ein Kerl mit 5Weibern schläft ist er ein Held.
Wenn eine Frau mit 5Kerlen schläft ist sie eine Schlampe.
Das ist das Gesetz der Gesellschaft.


melden
Anzeige

Schlampe

05.09.2011 um 15:54
@ramisha
Ja, die ursprüngliche Bedeutung des Wortes war "schmutzig" oder "nachlässig"; zu einer Zeit, da die Sauberkeit des Haushaltes noch allein der Frau oblag und quasi ihre "Visitenkarte" war, war es also ähnlich negativ konnotiert, wie in seiner modernen Bedeutung heute, allzuviel geändert hat sich der Ausdruck in dem Punkt also nicht.

Zumal er immer salonfähiger wird; für manche Kreise Schwuler oder junger Frauen ist "Schlampe" schon wieder eine reguläre Anrede, oder sogar eine erstrebenswerte Bezeichnung.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden