weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Glück, Unglück, Ausnutzen
hypnotized
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:26
aber dann erklär mir mal warum es immer wieder Unglückliche gibt?

Weil
sie faul sind, Fehler machen, in Familien geboren werden die faul waren undFehler
gemacht haben, weil sie in Länder der Unterdrückung geboren wurden? Weil dieWirtschaft
der anderen Länder sie verarmt?

DA kannst du diese Theorie vonmir aus
anwenden, aber das ist bekannt und nicht weiter bemerkenswert, da diese Logikso logisch
ist, dass man darüber kaum nachdenken muss.

Dein Fehler liegtwoanders, ich
zitiere mich selbst mal:

Das kannste vielleicht auf dieWeltbevölkerung
anwenden, aber ein Gesetzt ist das noch lange nicht.


Aha!Mit Gruppen und
mir gehts gut und ihm automatisch schlecht, hat das null komma nienteam Hut.


ja schön wenn ihr immer versucht meine Beweise zu wiederlegen

Ich
sehe weder Beweise noch eine ausgekochte Theorie, nur alte Beispiele undBezüge auf
Dinge, die einfach nicht so sind, wie du sie schilderst. Da gibt es nichtviel zu
widerlegen, nur darauf hinzuweisen, aber was willst du denn sonst hören?


melden
Anzeige

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:27
aber wenn ihr euch mal umschaut wie schlimm die welt sein kann,

oh ...böse böse welt ... *pff


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:30
Selten so hervorragenden SCHWACHSINN gelesen. @Eingangspost.

UnzusammenhängendesGeschwafel, ansonsten nichts.

Gespickt mit Lügen und geistiger Verwirrung.

Wie wir alle wissen macht Geld nicht glücklich. Es ist höchstens angenehm sich keineSorgen darum machen zu müssen.

Das was du Streben nach Glück nennst nenne ichStreben nach UNGLÜCK.

Zitat:

"Ihr könnt die Welt ganz einfach soveranschaulichen:

- Verdienen die einen mehr Geld, so sind andere arm und sindunglücklich.
- Verlieben sich die einen, so haben andere Neid, Eifersucht und sindunglücklich.
- wohnen die einen gemütlich, so haben die anderen kein Grundstück undsind
unglücklich. Nicht überall ist das Land fruchtbar.
- Ist in EU kein Kriegmehr, so gibt es in anderen Ländern Krieg. Und das andere Teil von Leid wandert sich inPsyche - etwa Depressionen. Depressionen sind etwas ganz Unbekanntes, Leid das einfach sokommt, das kommt wenn man versucht, einen Weltfrieden zu schaffen. Doch auch dasfunktioniert nicht! Weil durch die Hintertür Depressionen entstehen. Somit ist jedeunbekannte Krankheit erklärt.

Das sind also nur grobe Beispiele. "

Teilweise ist ein direkter Zusammenhang auf Grund von Ausbeutung gegeben.

Aber das impliziert noch lange nicht dass es so sein MUSS. Das ist eine vollkommenhaltlose Behauptung. Aus der Luft gegriffen.

"Ihr könnt experimentieren: Klauetwas wertvolles, so dass der andere den Besitz verloren hat und Glück verliert und ihrwerdet erstaunen, denn ihr verspürt dann Glück. Denn du weisst, du kannst mit dem Teilverkaufen und für dieses Geld eine Freude daraus machen."

Wie gesagt, deineDefinition von Glück ist nichts anderes als Anhäufung von Besitztümern um mehr zu habenals andere.

So bleibt dir natürlich echte Glückseligkeit verschlossen- sie istnicht manipulierbar. "Sie" lacht sich über deine "Wegnehmtheorie" krumm- denn sieentspringt jedem Menschen selbst- sie ist nicht von außen beeinflussbar, schon gar nichtdurch Dinge die man für Geld erwerben kann.

Du machst dein Glück abhängig vondem was dir an materiellen Gütern zur Verfügung steht. Klar dass diese alle vergänglichsind.
Und deine Denkweise, wenn sie um sich greift, verschärft dieses Problem weiter; )

Wenn du es aber schaffst unabhängig von materiellen Gütern glücklich zusein- dann bricht deine ganze Theorie jämmerlich zusammen, mal abgesehen davon dass sieohnedies inkonsistent hoch drei ist.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:32
@Forgoden:

Wovon Du hier sprichst, ist ein Konklumerat Deiner Glaubensannahmen,mit denen Du Dir die Welt so präsentierst, wie Du es beschreibst. Ich will Dir ein paardavon aufzeigen:

Also wenn der eine Mensch glücklich ist, so muss der andereunglücklich sein. Das ist das Gesetz - es heisst: Entweder ist Mensch A glücklich und Bunglücklich oder A ist unglücklich und B ist glücklich. Das ultimative Gesetz basiert nurauf Entweder-Oder.

Dieses "Gesetz" ist - wie jedes "Gesetz" keinultimatives, sondern eine Schöfpung von Dir. Du hast Du erschaffen - ich weiß nicht, obes Dir gelingt, dies zu erkennen. Es besteht nicht außerhalb von Dir, sondern ist DeineProjektion und Interpretation der Welt aufgrund dieses Deines Glaubens.

Esbeginnt bereits mit deinem Glauben an "Entweder oder", der keine absolute Relevanz hat.Ein völlig anderer Glaube wäre z. B. "Sowohl als auch". Dieser würde natürlich einevöllig andere Realität dessen, wovon Du hier schreibst, nach sich ziehen.

Einweiterer Glaube von Dir ist, dass u. a. andere Deine Realität erschaffen. Auch hier gibtes einen völlig anderen Glauben, nämlich dass jeder seine eigene Realität vollständigselber erschafft.

Und so entsteht Ursache und Wirkung, wenn jedes Element umGlück kämpft. Das heisst, wenn ein Unglücklicher Mensch glücklich sein will, so muss erandere glückliche Menschen unglücklich machen, dann gewinnt er Glück.

Undhier schilderst Du Deinen Glauben an begrenzte Quantität der Dinge - z. B. von Glück. Ichkönnte Deinen ganzen Beitrag aus dieser Sicht durchleuchten, um aufzuzeigen, dass das,wovon Du hier schreibst, DU selber bist - nicht notwendigerweise Wahrheiten, die fürandere in irgendeiner Weise Bedeutung oder Wirklichkeitscharakter haben.


melden
re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:33
Unsinn.

Glück läßt sich auf leichte Art vermehren. Z.B. wenn ich etwasverschenke freue ich mich zu sehen, wie ich jemanden damit glücklich mache.

Genauso wie das Unglück. Z.B. hatte der 2. Weltkrieg 20 Mio. Menschen das Lebengekostet. Die Familienangehörigen, die um den Verlust eines nahen Menschen traurig waren,der Hunger, das Leid weltweit von Europa bis Japan (Hiroshima-Bombe) war unendlich groß.

In der Wirtschaft ennt sich das "eine win-win Situation" herstellen. Nur wennKäufer und Verkäufer beiden mit dem Vertragsabschluß glücklich sind (gewinnen), wird esüberhaupt zum Vertragsabschluß kommen.

Wer die Beziehungen zu seinem Umfelddarauf auslegt, andere unglücklich zu machen und meint, dadurch selbst glücklich zuwerden, der wird bald selbst der unglücklichste Mensch (ohne Freunde) auf Erden sein.

Liebe Grüße

Re


melden
simplemind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:35
@Forgoden


Du suchst dein Glück an der falschenStelle.


melden
ivydieneue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:38
das ist doch müll.
gut...wenn ich jemanden ausnutze ,bewusst!!, dann geht es ihmschlecht, aber unbewusst andere menschen unglücklich machen...kannst du mir das mal aneinem sinnvollen beispiel erklären und nicht eins von diesen wm beispielen.

diespielen doch darauf an, dass einer verliert. was wäre das sonst für eine wm?? hä?

ok wenn ich auf den markt in bagdad geh dann muss ich davon ausgehen das sachen dabeisind die kleine kinder gemacht haben die dazu gezwungen werden, davon profitieren diearbeitgeber der mädchen und das trägt dazu bei das solche leute weiter "überleben".

insofern liegst du richtig!

aber was deine bisherigen thesen angeht. sryaber des is nur schrott!!

wie kommst du denn darauf???


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:39
Deine Energievampire sind Menschen die unfähig sind, ihren Selbstwert zu bestimmen bzw.zu erhalten und somit benötigen sie permanent äußere "Energien".

Schützenkannst du dich auch ganz einfach, indem du nicht in der Angriffsthematik persönlichverstrickst bist, d.h. nicht selber versuchst "Energien" zu bekommen.


melden
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:43
Ich denke das diese "Energievampire" Menschen sind,
die von Menschen in ihrer nährenUmgebung
permanent das maximum erwarten.
Und zwar immerzu in ihrem Sinne.


melden

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:45
versteht ihr eigentlich gar nicht dass ein Computer nur durch Entweder-oder Schaltungfunktionieren kann? Genauso ist es mit der Welt.

Konzepte haben keinen Einflussauf Glück, sondern andersrum: das Glück ist verantwortlich dafür, dass es verschiedeneKulturen, Regierungsformen, Wissenschaftskonzepte gibt. Es treibt sie an.


Ihr glaubt also, ihr könnt Glück einfach so behalten? Aber schaut euch mal um wieschutzlos ihr in Wirklichkeit seid: Ihr habt keine Millitär, keine Technik, ihr seidnicht die Machthaber. Doch auch selbst die Machthaber sind schutzlos. wenn z.b. der Todkommt, niemand konnte es entkommen.
Während ihr fröhlich meine Texte als Unsinnabstempeln, fliegen schon die ersten Atomraketen hoch und es explodieren hier und daStädte und ihr macht solche Sorgen um euch, um eure Verwandte, Freunde, Kinder. Damithabe ich gemeint! Ihr seid hier in Deutschland nicht sicher und Glück hält nicht ewig, dabringt auch eurer Glauben nicht, da körperliche Schmerzen euch unglücklich machen. Jemandentführt euch und foltert, da helfen positive Gedanken und Glauben nicht! Was macht ihrdann?


melden
hypnotized
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:47
versteht ihr eigentlich gar nicht dass ein Computer nur durch Entweder-oder Schaltungfunktionieren kann? Genauso ist es mit der Welt.

Ähm,Eigendisqualifikationen find ich nich soooo toll, aber ok. Dann könnten wir hier fastschon aufhören zu diskutieren.


melden
ivydieneue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:49
@Forgoden

äh...oben hast du das aber ganz anders formuliert...les das nochmalnach


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:53
@Forgoden
Es gibt aber zur "Entweder-oder Schaltung" eine dritte Option, es ist dieErkenntnis, die aus den Dualitäten gezogen werden sollte und dann findet eine Erlösungdaraus statt.


melden

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 18:53
ich glaube ihr wollt nur nicht einsehen, dass ihr andere unglücklich macht. aber dannwundert wenigstens nicht warum dann plötzlich eure häuser zerstört werden!


melden

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:02
Du scheinst nicht einsehen zu wollen, das du dich mit deiner (auf falschen Annahmenberuhenden) Paranoia nur selbst unglücklich machst. Du machst einen Thread auf undscheinst zu erwarten das alle deine Ideen toll finden (=Glück). Andere Menschen sehen dieDinge aber ganz anders, also bist du gefrustet. (=Unglück). So funktioniert das ganze.


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:04
Also ich lasse mich gerne wundern! Welch ein Wunder, wenn plötzlich alles in die Lufthochfliegt! In meiner Singnatur heisst es auch "ich wünsche mir einen 3. weltkrieg,damit..." es hat seine Fazination! Aber es stimmt, mein Glück ist genau andersrum: wennkrieg ausbricht freue ich mich, wenn frieden ist, dann langweile ich mich.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:10
@Forgoden:

versteht ihr eigentlich gar nicht dass ein Computer nur durchEntweder-oder Schaltung funktionieren kann? Genauso ist es mit der Welt.

Das ist DEIN Glaube - nicht notwendigerweise die Wahrheit anderer. Verstehst Du daseigentlich gar nicht?
Genausogut könnte ich sagen: "Ein Raum wird heller, je mehrLicht ich zuführe. Genauso ist es mit der Welt - je mehr zugeführt wird, desto mehr istvorhanden".

Konzepte haben keinen Einfluss auf Glück, sondern andersrum: dasGlück ist verantwortlich dafür, dass es verschiedene Kulturen, Regierungsformen,Wissenschaftskonzepte gibt. Es treibt sie an.

Aus meiner Sicht definitivNEIN. Das Glück ist für nichts verantwortlich, weil es Glück nicht gibt. Du 'glaubst'Glück wäre eine eigenständige Kraft, außerhalb von Dir. Glück ist eine Beschreibung vonAusdruck des Einzelnen, die Dinge in Übereinstimmung mit seinem objektiven Willengestaltet zu haben.

Jemand entführt euch und foltert, da helfen positiveGedanken und Glauben nicht! Was macht ihr dann?

Du versuchst, DeinenGlauben durch Abstaktionen zu beweisen. Das ist Unsinn. Ich kann Dir genauso gutunzählige Hypothesen zu jeglichem Glauben aufzeigen, und daraus schlussfolgern, sie hätteabsolute Gültigkeit.


melden

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:21
muss ich das verstehen?^^


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:23
man soll nicht alles verstehen, man sollte ein sklave bleiben.


melden
Anzeige

Ihr nutzt das Leben anderer unbewusst aus! Es ist wahr.

26.06.2006 um 19:24
das muss ich auch nich verstehen oder?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden