weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiedergeburt

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

30.06.2006 um 22:55
Ich bin nicht Nietzsche, ich hab ihn nur zitiert...
<

^^

;)


melden
Anzeige
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

30.06.2006 um 22:57
@ Mikesch

>Jeder Mensch ist zu etwas nütze !

-Manche haben nur leiderdie unerfreuliche Aufgabe,
Anderen als schlechtes Beispiel zu dienen.-<

Ichbitte Dich, dies zu differenzieren.

Wir Menschen haben Facetten.

q.


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:00
...gut, - manche dienen evtl. auch nur als abschreckendes Beispiel...


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:01
Auch die Einmalgeborenen werden ihren Lebenssinn haben, -
evtl. als"Platzhalter"...


Oh, wie schön... ein Dasein als überflüssigerPlatzhalter zu fristen, war schon immer mein Traum.

Im Ernst: Ich befinde michkeineswegs auf einer grüblerischen Suche. Vielmehr bin ich der Meinung, meine Aufgabe zukennen und meine Wahrheit gefunden zu haben... Meine Wahrheit...

"Wahrheit" ist für mich eine rein individuelle Angelegenheit- ich würde also niebehaupten, meine Eigene sei auch für andere gültig (was ohnehin nur schwerlich möglichwäre, denn sie wurde von ihrem Begründer nicht sehr massenkompatibel konzipiert, sondernnur für einige Wenige).
Mittlerweile hänge ich nicht mehr der Meinung an, es gäbeeine einzige, große Wahrheit für Alle. Ein bestimmtes Buch sagte ganz treffend: "KeineZwei, die wissen, wissen dasselbe!"


Als schlechtes Beispiel dienen...wunderbar.

Wenn nun aber jemand sein Dasein als bitterböser Finsterling oderunnützer Versager nicht als trauriges Schicksal bewertet, sondern als Chance, über sichselbst hinauszuwachsen- was dann? Wenn er sich vom abschreckenden Monstrum zu einemlichten Träger von Tapferkeit und Wissen wandelt? Und könnte er nicht auch gewißermaßenstolz auf sich sein?

Schließlich konnte er in seinem Leben als abschreckendesBeispiel ja Erfahrungen sammeln, welche das Gros der Menschen niemals erlebte.


Wie dem auch sei, ich glaube nicht, dass die Rollen fest vergeben sind. Wir haben dieWahl, etwas zu ändern. Jederzeit.


Gr,

A.


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:05
>> überflüssiger Platzhalter << ???

entweder, oder !


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:08
Gut, sagen wir: Platzhalter, dessen Existenz von der Allgemeinheit als entbehrlichangesehen wird. ;)






Naja...


Gr,

A.


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:10
was weiß schon die All_gemein_heit, frag lieber ADEL_heid !


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:20
Vielmehr bin ich der Meinung, meine Aufgabe zu kennen und meine Wahrheit gefunden zuhaben... Meine Wahrheit...
<

@ Apollyon

Was posaunst Du dann Deine"individuelle" Natur hinaus in die Welt?

Was nützt es jemandem, Deine"Individulität" kennengelernt zu haben?

Deine I. wird konfrontiert mit deranderer Extremisten.

Denn extrem gibst Du Dich wohlweisslich, nur schade, daß Duder Individualität Abbruch tust, indem Du Dich allseits verkaufst.

Ich bedeuteteDir, Dich in Deinen Ausführungen kurz zu halten.

Nichtsdestotrotz ergehst DuDich in einem Buchstabengewühl, als hättest Du Angst vor Dir.

Antworte mirdieses eine Mal nicht so billig, als daß Du Retouren fährst.

Deine eigeneMeinung in allen Ehren, doch angedeutet, erreicht es, wen es erreichen will.

q.


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:22
quentin,

spar dir deine vor Hass triefenden Posts. Ich bin nicht hier, um zustreiten.


Gr,

A.


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:27
@ Apollyon

Ich empfinde niemandem gegenüber Hass.

Würdest Du michprivat kennen, würdest Du es glauben können.


Deine Fehleinschätzungenjedoch sollten Dir gereichen, DICH besser kennenzulernen.

q.


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:29
Gute Nacht zusammen


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:33
@ Mikesch

Gute Nacht:)


melden

Wiedergeburt

30.06.2006 um 23:38
Ich empfinde niemandem gegenüber Hass.

Würdest Du mich privat kennen,würdest Du es glauben können.



Hm....

Seltsam.


Dann sind bestimmte Texte, die ich las, bestimmt von einem anderen geschriebenworden... und danach wurde dein Emailaccount gehackt, um das Ganze so aussehen zu lassen,als entstamme es deiner Feder. DU hast mit all den Beleidigungen, Vorwürfen undGehässigkeiten überhaupt nichts zu tun! Sicherlich wurdest du hintergangen...

Ganz bestimmt hast du auch niemals irgendeinen Menschen zutiefst gedemütigt! Niemalswürdest du einem Menschen wehtun... Nein, ganz sicher nicht.
Und diese Texte,geschrieben in einem ekelerregenden, aggressiven Stil- die können unmöglich von dir sein!Denn du hasst ja niemanden...


Tut mir leid, aber deine Auftritte, welchedie Öffentlichkeit niemals zu Gesicht bekommt, sprechen eine andere Sprache. Und zwardeutlich.
Erzähl mir meinetwegen, was du willst. Dein wahres Gesicht ist mirbekannt.

Und genau das gibt mir zu denken...


Gr,

A.


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

01.07.2006 um 00:05
@ Apollyon

>Dann sind bestimmte Texte, die ich las, bestimmt von einem anderengeschrieben worden... und danach wurde dein Emailaccount gehackt, um das Ganze soaussehen zu lassen, als entstamme es deiner Feder. DU hast mit all den Beleidigungen,Vorwürfen und Gehässigkeiten überhaupt nichts zu tun! Sicherlich wurdest duhintergangen...
>

Sanfte Blätter im Winter.


>Ganz bestimmthast du auch niemals irgendeinen Menschen zutiefst gedemütigt! Niemals würdest du einemMenschen wehtun... Nein, ganz sicher nicht.
Und diese Texte, geschrieben in einemekelerregenden, aggressiven Stil- die können unmöglich von dir sein! Denn du hasst janiemanden...
<

Was sagte ich.. nein..Herbst!

>Tut mir leid, aberdeine Auftritte, welche die Öffentlichkeit niemals zu Gesicht bekommt, sprechen eineandere Sprache. Und zwar deutlich.
Erzähl mir meinetwegen, was du willst. Dein wahresGesicht ist mir bekannt.

Und genau das gibt mir zu denken... <

Nein,abermals...wie konnte ich mir derat irren. es war Sommer... ein Sommer...

Liebster Herr von Apollyon, der Du Dich hier ergehst, als seist Dj damit zufrieden,ich weiß leider mehr von und über Dich, von und über dieses Forum.

Let it beeinerseits, doch andererseits möchte ich Dir trotz allem auf den Weg geben, daß hierBelesene unterwegs sind, die Deine Schreibwut langweilt, um es ganz milde auszudrücken,so daß hoffentlich nur Du es verstehst.


Dich und mich machen Welten dererArt aus, wie sie bestehen zwischen Erde und All.

Doch der Unterschied imGeiste, und somit im Wesen, besteht darin, daß Du Wert auf die Unterschiede legst, ichaber nicht.

q.


melden

Wiedergeburt

01.07.2006 um 00:24
Selbstverständlich.


Du bist die Verkörperung der reinen Weisheit, das Maßaller Dinge.
Kein Zweifel.

Von mir aus, kannst du über mich behaupten,was du willst.

Zu deiner Person habe ich nicht mehr viel zu sagen- gewisseMails sprechen für sich.

Wie dem auch sei: Seifenblasen können platzen.


Gr,

A.


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

01.07.2006 um 00:26
@ Apollyon

Mr ebai.. Du nimmst vieles vieeeel zu persönlich.

Be cool.


Wir zwei waren uns grün, vergiss nicht warum.

q.


melden

Wiedergeburt

01.07.2006 um 00:32
?

Ich nehme es also persönlich, aha. Jaja...

Grün- sicherlich. BEVORmir bestimmte Dinge zu Gesicht kamen.



Gr,

A.


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

01.07.2006 um 02:36
@ Apollyon


Höre auf, von anderen zu übernehmen.

q.


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedergeburt

01.07.2006 um 02:39
Ein Tao kopierte.

Was kopierst Du?

Ob´s ein Tunkel , ein Gloriangewesen ist... was meinst Du... wer frug, wer noch hier ist?

q.


melden
Anzeige

Wiedergeburt

01.07.2006 um 02:46
Das Gutachten führt dann weiter aus:
Diesen Tatsachen entspricht, soviel ich sehe,nur folgende Vorstellung von
der Sache. Das Pferd muß im Laufe des langenRechenunterrichts gelernt
haben, während seines Tretens immer genauer die kleinenVeränderungen der
Körperhaltung, mit denen der Lehrer unbewußt die Ergebnisse seineseigenen
Denkens begleitet, zu beachten und als Schlußzeichen zu benutzen. Die
Triebfeder für diese Richtung und Anstrengung seiner Aufmerksamkeit war
derregelmäßige Lohn in Gestalt von Mohrrüben und Brot.


Gr,

A.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden