Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Verständnis, Rauer
heelooboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 17:16
sry oder......


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 18:18
@skeptikerin
Schokolade macht nicht süchtiger als jedes andere Lebensmittel auch.
Warum besagte Person so ein Verhalten an den Tag legte liegt wohl in vielem, aber nicht daran dass Schokolade süchtig macht.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 18:27
@lesmona

Es ging mir nicht um das Lebensmittel Schokolade an sich.... sondern darum, wie Menschen auf einen "Entzug" reagieren, nämlich durchaus ähnlich wie auf einen Alkoholentzug

Um nichts anderes ging es...


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 18:29
skeptikerin schrieb:nämlich durchaus ähnlich wie auf einen Alkoholentzug
Was genau ist denn da ähnlich?
Ich denke schon das es da Unterschiede gibt.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 20:28
@lesmona
lesmona schrieb:Da haste falsch gelesen, ich trinke nicht gerne Alkohol, ich mags nicht wenn ich ständig aufs Klo muss und sich mein Kopf doof anfühlt.
Wo ist denn da der Unterschied?
Ich schrieb das ich gelesen habe das du Wein trinkst..
Du antwortest mir mit ich hätte falsch gelesen. du trinkst nicht gerne Alkohol..
Also trinkst du sehr wohl welchen, aber nicht gerne, dennoch tust du es. ;)
Ein Widerspruch in sich, oder? ;)


melden
dependence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 01:25
Was für Erfahrungen habt ihr mit dem Aufhören (zu Rauchen) gemacht?

Noch garkeine, aber ich denke es ist nicht so schlimm, wie alle behaupten. Wenn jemand nur aufhört, weil er muss, ist es sicherlich schwerer, als wenn er auch wirklich will. Früher hab ich noch in meinem Zimmer geraucht, da rauchte ich zum Beispiel sehr viele, aber jetzt, wo ich jedes mal extra zum Fenster müsste, hat sich das stark reduziert, und ich komm trotzdem klar.

Ist euch auch schon mal aufgefallen, daß heutzutage Raucher schon fast wie Aussetzige behandelt werden?

Mag wohl sein, intressiert mich aber nicht. Die sollen nicht so übertrieben viel vom "bösen Passivrauch" labern, immerhin ist es mittlerweile eh schon fast überall verboten. Ich rauch wann ich das Bedürfniss dazu hab, und will, das kann mir keiner verbieten, ich verbiete denen ja auch nicht ihr Bier.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 09:26
"Sucht" entsteht im Kopf. "Süchtig" machen kann jede Substanz oder jede Tätigkeit.
Aber jede Suchterkrankung ist therapierbar. Sei es durch Abstinenz oder durch kontrollierten Gebrauch.

Meinen Tabakkonsum kann ich kontrollieren. Ich bin der typische Gelegenheits- und Partyraucher. Zu Hause rauche ich nicht. Theoretisch käme ich mit einer Schachtel ein Jahr lang hin - würde meine Liebste sie nicht wegqualmen.

Beim Alkoholkonsum habe ich mich dann irgendwann selbst entschieden, einen Schlussstrich zu ziehen, als mir das Zeug "unheimlich" wurde. Das heisst: Eigentlich wurde ich mir selbst "unheimlich".
Also habe ich es dann gelassen. Einfach so. Wie andere das Rauchen. Das ist jetzt ein Vierteljahrhundert her.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 10:56
@skeptikerin
@lesmona
Über schokolade muss man doch jetzt nicht diskutieren, es ist wissenschafltich festgestellt worden, dass in der Kakao Bohne glücksstoffe drin sind, also kann schokolade süchtig machen. aber im prinzip ist das ja (bis heute) egal, weil schokoladen keinen schaden anrichtet! wahrscheinlich kommt noch dazu, dass schokolade eine gewohnheits schlemmerei ist, z.b. vor dem fernseher schokolade essen, zum kaffe, in der mittagspause usw...


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 12:55
Der Zucker in der Schoki kann sehr wohl Schaden anrichten. ^^

http://www.suchtmittel.de/info/zuckersucht/


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 12:58
@jimmybondy

Genau nach so einem Link hatte ich gestern vergeblich gesucht....

Vermutlich hab ich wegen der Hitze das nicht zuwege gebraucht ;)


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 12:58
gebracht...


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 13:35
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Wo ist denn da der Unterschied?
Ich schrieb das ich gelesen habe das du Wein trinkst..
Du antwortest mir mit ich hätte falsch gelesen. du trinkst nicht gerne Alkohol..
Also trinkst du sehr wohl welchen, aber nicht gerne, dennoch tust du es.
Ich dachte der Text wäre verständlich, mein Fehler wohl.
Ich kann mich an den letzten Alkohol zu Sylvester 2000 erinnern, da kam ich nimmer drum rum ein Glas Sekt runter zu würgen. Meine Gastgeberin behauptete steif und fest, ich würde sonst allen Unglück bringen.
Mir schmeckts halt auch nicht, das kommt wohl dazu, weder Bier noch Sekt, schon gar nicht Wein, und diese süssen Sachen oder sogar Schnaps.....ihhhhhhhhhhh.

@dependence
So wie du redest, würde dir das Aufhören doch leicht fallen, warum tust du es nicht?
jimmybondy schrieb:Der Zucker in der Schoki kann sehr wohl Schaden anrichten
Ist aber nicht vergleichbar mit Nikotin, Alkohol, oder anderen Drogen.
Hör doch mal mit Süssem auf, ja man möchte es essen, und?
Hör zum Rauchen auf, nach zwei Tagen würde man am liebsten die Stummel von der Strasse aufklauben.
Also wer das vergleicht hat keine Ahnung was Nikotinsucht bedeutet.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 13:59
@lesmona

Adipositas ist sehr wohl eine bekannte Sucht bei der Zucker eine Rolle spielen kann und Betroffene können offensichtlich NICHT problemlos verzichten, nur weil es Dir leicht fällt.

Und ich weiss sehr wohl als ehemaliger Raucher, was Nikotinsucht bedeutet.

Abnehmen fällt mir schwerer. ^^


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:17
@jimmybondy
Fakt ist und bleibt, dass adipositaskranke Essen als Ersatzmittel betrachten.
Ich habe lange Jahre in einer Klinik für adipositaskranke Kinder gearbeitet und im seltensten Falle war die Sucht nach Zucker schuld.
Schuld sind Eltern, die den Kindern schon Morgens ne Milchschnitte hinlegen, Dinge wie Vollkornprodukte gar nicht kennen, ect ect.
Dazu kommt sehr oft mangelnde Zuwendung und der Teufelskreis nimmt seinen Lauf.

Es ist eine ganz andere Therapie wie beim Nikotin oder Heroinsüchtigem.

Ich denke Abnehmen fällt deswegen schwerer, weil es länger dauert, die schlimme Phase des Nikotinentzuges ist nach ein paar Tagen vorbei und viele fangen an zu Essen statt Rauchen.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:27
@lesmona

Eine Therapie eines Heroinsüchtigen unterscheidet sich auch mal krass deutlich von der "Therapie" eines Rauchers. :D

Fakt ist das Menschen alles mögliche als Ersatzmittel betrachten, zB. auch Zucker.
Und das kann ganz schlimme Formen annehmen, da gibt es nichts klein zu reden.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:30
@jimmybondy
Klar betrachten Menschen alles mögliche als Ersatzmittel, jedoch wird niemand von drei viermal Schokolade oder sonst was essen körperlich abhängig.
Von Nikotin aber schon und genau DAS ist der Unterschied.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:34
@lesmona

Von drei- vier Zigaretten wird auch niemand abhängig.

Und das bisschen Pille Palle Schwitzen eines Rauchers mit kalten Heroin Entzügen zu vergleichen ne sorry, da liegt das Rauchen wohl näher an der Schoki als an der Shore.^^

Nikotinsüchtig zu sein ist in erster Linie wie die Fressucht, eine psychische Sache.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:37
Und Du sagst selber, Du warst in einer Klinik für adipositaskranke Kinder.
Von einer Klinik für nikotinsüchtige Kinder habe ich noch nichts gehört. :D


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:45
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Von einer Klinik für nikotinsüchtige Kinder habe ich noch nichts gehört.
Ich fände so Einrichtungen sogar sinnvoll, es zeigt doch nur wieder wie die Nikotinsucht vom Staat nach wie vor gefördert wird, dass es immer noch Kippenwerbung geben darf lässt auch weit blicken.
Ich selber habe mit 17 angefangen, mir war überhaupt nicht klar was ich da tue, im Fernsehen lief das Hb Männchen rum, es war völlig normal zu rauchen.

Meine Eltern meckerten als sie es rausbekamen, ich verstand nicht warum sie über was meckern, dass sie selber tun.
Dass ich den Weg einer Langen Sucht betreten hatte, war mir nicht klar.
Und nach Kinder am Bahnhofzoo war es sowieso cool wenigstens Raucher zu sein .-)


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

03.07.2009 um 16:49
@lesmona

Kinder dürfen ja noch gar nicht rauchen, den Zucker kriegen sie aber von Anfang an reingedrückt.

Wir sollten den Kindern also das Rauchen erlauben, das würde dann auch den Weg zu Kliniken für Nikotinsüchtige Kinder den Weg ebnen. :D


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt