Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Verständnis, Rauer

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:00
@Kayleigh


Die Kinderärztin, bei der wir lange Jahre waren, war Allergie- und Asthma-Spezialistin. Nicht, dass wir das benötigt hätten, glücklicherweise. Aber was mich immer wieder beeindruckte, waren auf ihrem Patientenparkplatz die Mütter und Väter, die ihre kranken Kinder hinten ins Auto packten (gern ohne Kindersitz) und sich dann vorne erst mal eine Fluppe in den Hals rammten. Erst mal eine rauchen auf den Arzt-Stress mit den Atemwegen der Kinder.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:03
@Doors
Und da bekomme ich dann einen Hals, dafür habe ich null Verständnis, ebenso wenn eine Frau schwanger wird und weiter qualmt, weil der Arzt ja meinte sie könne Entzug haben, da ist völlig egal was mit dem Kind im Leib passiert.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:07
@Kayleigh


"Meine" Frauen haben, vom jeweils ersten Gefühl des Schwangerseins, obwohl beide heftige Raucherinnen, spontan aufgehört, zu rauchen. Ebenso, wie sie nach der Stillzeit spontan wieder anfingen. Allerdings nie in Gegenwart der Kinder.

Das Rätsel Frau.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:12
Das ist kein Rätsel @Doors da sieht man das beide Verantwortung für ihr Baby übernahmen und das es machbar ist für diese wichtige Zeit der Entwicklung selber auf etwas zu verzichten was einen sonst so verdammt schmeckt.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:25
@lesmona
Jo is mir auch schon aufgefallen, dass die Ex-Raucher meist die militanten sind.
Naja nehmen wir einfach alle Rücksicht. Die Raucher rauchen weniger udn die Nichtraucher motzen weniger...dann passt das.
@Dude
hehe


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 11:41
@Glünggi

"Jo is mir auch schon aufgefallen, dass die Ex-Raucher meist die militanten sind."


Die grössten Huren werden die frömmsten Betschwestern, wie der Volksmund sagt.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 14:30
Da habt ihr schon recht, in der Tat sind die meisten Exraucher am militantesten.

Aber- bleiben wir doch bei Fakten, Rauchen ist eine der schwersten Suchten und vor allen Dingen eine, die sehr rasch süchtig macht.
Dazu schädigt sie die Gesundheit vom Raucher und die, die seinen ausgeatmeten Qualm einatmen müssen.

Was daran ist zum herunter spielen?

@Kayleigh
Kayleigh schrieb:verzichten was einen sonst so verdammt schmeckt
Das tut es ja eben nicht, die Sucht vermittelt dir nur das Gefühl, dass es so ist.
Wer mal erkennt, wie das Nikotin arbeitet, der kann auch gelassen abwinken.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 15:45
@lesmona
Du sprichst hier ganz einfach Müttern und auch andere ab das sie es nicht wollen und einfach abwinken.
Es gibt viele die es schaffen, gerade in Situationen wo z.b ein Kind unterwegs ist, oder aus Gesundheitlichen Gründen es für einige Zeit, oder gar immer einstellen.
Nicht alle sind extreme Paffer, da gibt auch Genussraucher, ebenso wie es Menschen gibt die hier und da ein Glas Wein oder Bier trinken, sogar Kaffee macht süchtig, Schokolade und ganz viele andere Dinge.
lesmona schrieb:Dazu schädigt sie die Gesundheit vom Raucher und die, die seinen ausgeatmeten Qualm einatmen müssen.

Was daran ist zum herunter spielen?
Warum immer alles so extrem hochspielen?

Ist es denn so schwer einen Raucher aus dem Weg zu gehen und in deiner Wohnung musst du ja keinen lassen? ;)


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 15:52
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Nicht alle sind extreme Paffer, da gibt auch Genussraucher, ebenso wie es Menschen gibt die hier und da ein Glas Wein oder Bier trinken, sogar Kaffee macht süchtig, Schokolade und ganz viele andere Dinge.
Falsch, es gibt den Genussraucher nicht.
Du kannst das Glas Wein, Bier, Kaffee, Schokolade nicht mit Nikotin vergleichen.
Aber bevor du wieder auf die Idee kommst, ich will dir was, lies dir doch bitte mal ein bisschen was über die Droge Nikotin durch.

Jetzt mal ehrlich, angenommen du gehst mit deinem Kind den Gehweg entlang, vor dir gehen Raucher und du plus Kind bekommen den Qualm ab, findste das gut?

Wer rauchen will, solls doch daheim machen, aufgeregt wird sich doch nur weil man an jeder Ecke dieser Sucht begegnet und die Raucher nicht wahr haben wollen was sie sind und was sie da tun.
Klar begegnen mir an allen Ecken Umweltverschmutzung, rechtfertigt dies dass die Raucher einfach lästig sind mit ihrem Gestank?


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:04
lesmona schrieb:Jetzt mal ehrlich, angenommen du gehst mit deinem Kind den Gehweg entlang, vor dir gehen Raucher und du plus Kind bekommen den Qualm ab, findste das gut?
Dann würde ich überholen, oder die Straßenseite wechseln.
Würdest du hinter dem hinterher dackeln? ;)
lesmona schrieb:Falsch, es gibt den Genussraucher nicht.
Doch die gibt es, wie ich schon schrieb mein Bruder raucht circa 3-4 Zigarillos und so 2 Pfeifen im Monat.
Dann habe ich noch einen bekannten der nur raucht wenn er mal In eine Disco geht, oder ab und an mal bei einer Tasse Kaffee eine qualmt. Ich könnte weiter so machen...;) :D
lesmona schrieb:Du kannst das Glas Wein, Bier, Kaffee, Schokolade nicht mit Nikotin vergleichen.
Du weißt schon das Bier, Wein oft der erste Schritt sein können Alkoholiker zu werden und das Schokolade wenn man sie täglich isst und man nicht mehr davon ab kann, auch ein Grund zur Fettleibigkeit sein kann.
Aber nein du hast Recht, davon kann man natürlich nicht süchtig werden. :D
lesmona schrieb:Wer rauchen will, solls doch daheim machen, aufgeregt wird sich doch nur weil man an jeder Ecke dieser Sucht begegnet und die Raucher nicht wahr haben wollen was sie sind und was sie da tun.
Lach, du willst es ihnen am liebsten verbieten...
Also sollte auch ein Verbot in Tanzlokalen und Discos geben , überall wo du dich möglicherweise belästigt fühlst.

Eben sitze ich hier und muss echt lachen :D


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:06
Ja besser wäre es wenn all die die rauchen, lieber sich ein Tütchen stopfen. ;) :D


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:10
@Kayleigh ja dann würden raucher auch viele weniger rauchen :)

aus meiner erfahrung..


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:14
Bei manchen Sachen wäre es gut sie zu legalisieren. ;) @JonaSativa


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:16
Da fällt mir gerade ein, ich bin Morgen zum Gartenwokgrillen eingeladen und da gibt es Sisha-Pfeife, hoffe das ich es richtig geschrieben habe und ja, ich werde es natürlich auch ausprobieren, ich hoffe ich werde nicht süchtig danach, aber ich denke nein denn ich habe einen starken Willen, wenn es darum geht etwas nicht zu wollen. ;)


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:22
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Dann würde ich überholen, oder die Straßenseite wechseln.
Würdest du hinter dem hinterher dackeln?
Hm, ja, soll ich an dem vorbei rennen wie ne doofe?
Ich will wissen was passiert wenn ich mich mit nem Joint den Gehweg entlang bewege, ich wette da bekomme ich nicht die Akzeptanz, die Raucher bekommen.

Wenn dein Bruder einige Zigarillos, Pfeifen benötigt, ist er süchtig, ob er oder du es nun wahrhaben wollen oder nicht, er ist süchtig.
Warum lässt er es nicht? Er schädigt sich, das bleibt Fakt.
Kayleigh schrieb:Du weißt schon das Bier, Wein oft der erste Schritt sein können Alkoholiker zu werden und das Schokolade wenn man sie täglich isst und man nicht mehr davon ab kann, auch ein Grund zur Fettleibigkeit sein kann.
Alkohol gehört so oder so verboten, zumindest in der Öffentlichkeit, und wer abhängig von Schokolade/Essen wird hat kein Sucht- sondern ein psychisches Problem.
Sorry, aber das gehört zu meinem Metier, essgestörte sind es nicht weil sie Süchte nach Essen entwickeln, sondern weil sie damit, vereinfacht ausgedrückt, ihre Probleme für einen kurzen Moment überdecken.

Das tut der Alkoholkranke auch, aber er hat einen fiesen körperlichen Entzug vor sich, der Essgestörte nicht.
Kayleigh schrieb:Also sollte auch ein Verbot in Tanzlokalen und Discos geben , überall wo du dich möglicherweise belästigt fühlst.
Und was ist so schlimm, mal eben im Raucherraum zu verschwinden?
Kayleigh schrieb:a besser wäre es wenn all die die rauchen, lieber sich ein Tütchen stopfen.
Meine Güte, bitte lass uns diesen Tag feuerrot ankreuzen, wir beide sind einer Meinung.

Das ganze dann noch ohne die Verbrennungsstoffe, perfekt.
Allerdings will unsere Regierung das nicht, das letzte was die braucht sind Bürger die sich nach Feierabend und am WE NICHT die Birne zusäuft und vollraucht, stell dir vor alle würden plötzlich nachdenken.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:32
@lesmona
lesmona schrieb:Ich will wissen was passiert wenn ich mich mit nem Joint den Gehweg entlang bewege, ich wette da bekomme ich nicht die Akzeptanz, die Raucher bekommen.
Hier interessiert das keinen Menschen
lesmona schrieb:Das tut der Alkoholkranke auch, aber er hat einen fiesen körperlichen Entzug vor sich, der Essgestörte nicht.
Der Alkoholentzug dauert ca. 3-7 Tage. Danach hat er genau die gleichen psychischen Probleme, die jeder Süchtige hat.... egal, von welcher Substanz er abhängig ist.

ALLE Suchtproblem sind psychischen Ursprungs


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:36
lesmona schrieb:Hm, ja, soll ich an dem vorbei rennen wie ne doofe?
JA!!!
lesmona schrieb:Wenn dein Bruder einige Zigarillos, Pfeifen benötigt, ist er süchtig, ob er oder du es nun wahrhaben wollen oder nicht, er ist süchtig.
Warum lässt er es nicht? Er schädigt sich, das bleibt Fakt.
Ja sicherlich ist er süchtig wenn er 4 dieser Dinge im Monat raucht.:D :D :D

soweit ich mal gelesen habe, trinkst du Wein, ergo bist du auch süchtig :D

Das andere lass ich jetzt mal weg, ich gehe jetzt in meinen Garten, wo ich grillen werde und diesen bösen qualm vom Grill einatmen muss. :D


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 16:48
@skeptikerin
skeptikerin schrieb:ALLE Suchtproblem sind psychischen Ursprungs
Fast alle, ja zwischen einem Alkoholentzug und Verzicht auf Schokolade oder Kaffee liegen Welten, oder magst du uns jetzt erzählen wie locker ein Alkoholentzug sei?
skeptikerin schrieb:Hier interessiert das keinen Menschen
DICH vielleicht nicht, von daher.......
Kayleigh schrieb:soweit ich mal gelesen habe, trinkst du Wein, ergo bist du auch süchtig
Da haste falsch gelesen, ich trinke nicht gerne Alkohol, ich mags nicht wenn ich ständig aufs Klo muss und sich mein Kopf doof anfühlt.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 17:13
lesmona schrieb:DICH vielleicht nicht, von daher.......
Ich bin nicht so vermessen, mich als Maß aller Dinge zu nehmen... Wenn ich sage, dass es hier niemanden interessiert, dann meine ich das Gros der Menschen.
lesmona schrieb:Fast alle, ja zwischen einem Alkoholentzug und Verzicht auf Schokolade oder Kaffee liegen Welten, oder magst du uns jetzt erzählen wie locker ein Alkoholentzug sei?
Nehmen wir den Kaffee mal raus und bleiben bei einer ECHTEN Schokoladensüchtigen... Eine, die morgens aufgestanden ist und sich ca. 3-4 Tafeln Schokolade VOR dem Frühstück reingezogen hat.
WAs denkst Du, was passiert ist, als sie sich selbst auf Entzug gesetzt hat? Die Auswirkungen waren für mich.... so wie sie erzählt und auch teilweise mitbekommen habe.... durchaus beachtenswert.
Dazusagen muss ich, dass dieser Fall für mich extrem war. Das war keine "normale" Essucht. Sie konnte nicht ohne diese Schokolade. Auch in einer Schokolade sind süchtigmachende Stoffe, nicht nur im Alkohol.


melden
heelooboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

02.07.2009 um 17:16
die nichtraucher sollen einfach in ihre nichtraucherbars gehen und sich nicht aufregen....
aber weil die bars dann so fast leer sind gehen die nichtraucher wieder zu den rauchern und meckern.....
under etwa nicht??.....


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt