Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sterbehilfe - ja oder nein?

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Seele, Sterbehilfe
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

24.07.2006 um 22:17
Sterbehilfe ... Ja , so wie in den Niederlanden !!!


melden
Anzeige

Sterbehilfe - ja oder nein?

24.07.2006 um 22:17
deswegen...
wir menschen sehen uns hochgestellt (schon traurig genug) und das lebender tiere können wir einfach so beenden, aber das der menschen (die auch nur tiere sind)etwa nicht?


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

24.07.2006 um 23:51
In den Niederlanden ist auch alles gedultet *grins*


"aber das dermenschen (die auch nur tiere sind) etwa nicht?"

Nee finde ich nicht es gibt aberpaar Unterschiede zwischen uns und der Tierwelt....


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

24.07.2006 um 23:54
klar gibt es unterschiede, aber wir sind auch nur tiere oO


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 01:33
du bringst mich ins grübeln :p
wir sind Lebewesen....

das war noch nichtalles.....^^


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 01:37
Lebewesen so wie die tiere aber du kannst doch net sagen wir sind tiere Begründe das malbitte versteh das net so ganz ^^


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 01:48
Vielleicht.

Kommt eben immer auf die Person an.

Manchen Leuten muss manscheints beim Sterben helfen, die wissen noch gar nichts von ihrem Glück. Aber man hilftschließlich, wo man kann.


melden
MaxX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 01:56
Also das wir vom tier stammen ist auch akzeptabel aber das wir noch tiere sind...najaweiss nicht.

Also in Meyers Jugend Lexikon steht es so...
"Für seineEntwicklung - vom äfflischen Vorfahren zum Jetztmenschen - läßt sich ein Stammbaumaufstellen. Danach entwickelten sich unsere ersten Vorfahren vor mehr als 3 MillionenJahren aus dem Übergangsfeld Tier-Mensch.
In der Foge enstanden 3 Liniendenen 2ausstarben. Aus der dritten Linie den Homo habilis (>geschickter Mensch<), ging derHomoerectus (>aufrechtgehender Mensch<) hervor.......


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 07:53
Sterbehilfe ... Ja , Nein ?

Was notwendig, menschlich erscheint, muss leidernicht immer legal sein, auch wenn es eine Erlösung für jemand bedeuted.

Lebenkann eine Qual sein...


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 08:04
ich denke ich habe das recht selbst zu bestimmen wann ich aus dem leben scheidenmöchte..und wenn ich aus irgendwelchen gründen nicht mehr in der lage dazu wäre michselbst ins jenseits zu schicken wäre eine einrichtung die mir dabei behilflich ist einsegen..allerdings weiß ich nicht ob ich jemanden eine solche bürde auflasten möchte..auchwenn dieser jemand das legal und beruflich macht..


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 11:43
wie wär das mit abtreiben?

ja /nein?


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 11:50
Sterbehilfe,...schwierig, aber in manchen Fällen (ich spreche hier vonunheilbaren extremen Krankheiten) ist es oft wirklich besser das Leben zu verkürzen.
Sterbehilfe: Ja.


@Philip
Manche Menschen sind nicht einmal mehr inder Lage sich selbst umzubringen.


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 11:55
ich denke ich habe das recht selbst zu bestimmen wann ich aus dem leben scheidenmöchte..und wenn ich aus irgendwelchen gründen nicht mehr in der lage dazu wäre michselbst ins jenseits zu schicken wäre eine einrichtung die mir dabei behilflich ist einsegen..

Genauso denke ich auch. Meine Mom ist mittlerweile 63, Krebskrank.Sie hat sich auch schon überall kundig über dieses Thema gemacht. Aber in "Good oldGermany" gibt es sowas nicht. Ich glaube sie hat es bei "EXIT" versucht, das liegt imAusland, Schweiz glaube ich. Die dürfen aber widerrum keine "Kunden/Patienten" aus demAusland annehmen. Ich finde es ungerecht! Meine Mutter ging schon soweit, mich zu fragen,ob ich ihr irgendein Gift oder ein tödliches Medikament besorgen könnte.....Muss man alsKind zum "Mörder" seiner eigenen Mutter werden? Ich würde es erlösen nennen, aber derStaat sieht das anders. Mir wäre egal, ob ich dafür ins Gefängniss kommen würde, ichwürde ihr, wenn die Zeit gekommen ist, diesen Gefallen tun, schnell und schmerzlos. Kommich halt ins Gefängniss, aber ich weiss wofür! Dafür, dass ich meiner Mom das Leidgenommen habe.


melden
legion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 12:07
ok das hört sich jetz aber doch nich allzu normal an...ich würde doch nie meine Mutterumbringen selbst wenn die Krebs hätte. Und ich kannte auch Letute die an Krebs erkranktsind und die immernoch Leben und nie auch nur im Traum daran denken würden sich selbstumzubringen geschweige denn sich von ihren Kindern umbringen zu lassen. Sorry das ich dassage aber Leute die das tun sind für mich so unnormal wie sonst was


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 12:14
ok das hört sich jetz aber doch nich allzu normal an...ich würde doch nie meineMutter umbringen selbst wenn die Krebs hätte.

Es liegt auch nicht an demKrebs! Sie möchte nicht deswegen sterben und auch nicht JETZT. Aber sie möchte Gewissheithaben, dass wenn sie irgendwann mal im Krankenhaus liegt, und nichts mehr von dem realenLeben mitbekommt, sie nicht mehr normal, ohne Geräte leben kann, dann weiss, dass sichjemand darum kümmert, ihr Leid zu beenden. Es ging nicht darum, dass sie es jetzt will.Meine Mutter ist viel stärker als ich es bin. Sie möchte nur nicht später zum Leidengezwungen werden. Und was ist dann daran unnormal?! Niemand möchte leiden!!! DU auchnicht!


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 12:44
Ich finde es auch schlimm wenn einem nach den Tod dürstet, und das nicht wahrhaben willdass das Leben ihm mehr Schmerzen bereitet als der Tod.

Aber soviel ich weißgibt es eine Verfügung die besagt wenn du ein bestimmten Brief unterschreibst, es dirgesetzlich erlaubst ist, im Falle eines Unfall's die Stecker ziehen zu lassen.

Habe sowas auch vor, denn falls mir mal etwas passiert, und die Möglichkeit bestehtdas ich querschnittsgelähmt bin, ich viel lieber tod wäre.


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 13:30
Soeinen Brief hat meine Mom schon seit Jahren in ihrem "Safe" liegen...


melden
splitfire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 13:37
also wäre für sterbehilfe jedoch gibt es immer noch psyschich kranke menschen die sichdas ebenfalls wünschen aber nicht klar denken können...aber einerseits man kann nie (undmit nie mein ich auch nie) 100 prozentig wissen wie sich ein mensch fühlt und ich denkeder mensch selber weiß es am besten ob er die schmerzen nch ertragen möchte oder nicht...
...meine meinung...


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 13:39
Das soll auch Sinn und Zweck von einer Sterbehilfe sein, denn der zu sterben wünscht,alles vergessen möchte, egal ob der Schmerzen willen oder weil er keinen Sinn mehr sieht,dem sollte man es nicht verwehren .. wobei es ja schon als Beihilfe gilt, von einem(Selbst)-Mord zu hören, ohne einzugreifen ... fraglich ist in wie weit die Person dienicht oder grade deshalb gehandelt hat bestraft zu werden.


melden
Anzeige

Sterbehilfe - ja oder nein?

25.07.2006 um 13:55
Wir haben mal über die passive Sterbehilfe gesprochen..
und da fand ich eine Sacheganz besonders gut..
In Überlegung war bzw. zur Anwendung kam ein Computer.. der demKranken stundenlang Fragen stellte..
Die Fragen waren jeweils mit "Ja" oder "Nein" zubeantworten..
An den PC angeschlossen war sozusagen eine "Giftspritze"..
Je nachZufall stellte der PC die Fragen.. wie "Wenn sie jetzt auf JA klicken, werden siesterben.. ist es wirklich das was sie wollen?"...
solche Fragen wiederholte er immerwieder.. stundenlang.. um dem Kranken wirklich klarzumachen, was nun auf ihn zukommt undum seinen tatsächlichen Willen zu sterben.. klarzustellen...
war er wildentschlossen.. beantwortete er alle Fragen mit JA.. und irgendwann injizierte derComputer tatsächlich das Gift..

Eine gute Methode der passiven Sterbehilfe..jedoch setzt sie voraus.. dass der Patient bei vollem Bewusstsein ist und eine solcheProzedur auch körperlich aushält..


melden
439 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt