Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sterbehilfe - ja oder nein?

963 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Seele, Sterbehilfe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:08
Zitat von WattWatt schrieb:Aber das Recht auf Hilfe aus dem Leben zu treten darf nicht verlangt werden dürfen.
Lehnst du assistierten Suicid generell ab oder ist es OK wenn sich jemand zur Hilfe bereiterklärt?
Ich rede hier nicht davon jemanden eigenhändig vom Leben zum Tode zu befördern, sondern es dem Sterbewilligen zu ermöglichen das Präparat X selbstständig zu sich zu nehmen.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:18
Zitat von emanonemanon schrieb:Ich bin dafür, jederzeit selbstbestimmt sterben zu dürfen.
Jederzeit.
Solange ich im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte bin, dass darf dann auch gerne überprüft werden, sehe ich nicht, warum andere über meinen Körper bestimmen sollten.
Ich bin auch für die Sterbehilfe.

Bei seelischer Krankheit sollte aber dennoch tatsächlich die geistige Entscheidungsfähigkeit geprüft werden.

Mich umtreibt die Frage bei dem Thema, ob es nicht sogar bisher unterlassene Hilfeleistung per Gesetz war den Sterbewunsch nicht zu erfüllen.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:18
@emanon
ich bin mir sehr sicher das es Alternativen zum Suizid gibt. Wenn Jemand unbedingt sterben will, wird er es tun, ohne Hilfe von außen.
Von Ärzten und Juristen Unterstützung zu erhalten entspricht nicht meiner Erfahrung und widerspricht jeder Selbstbestimmung.


2x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:21
Zitat von WattWatt schrieb:ich bin mir sehr sicher das es Alternativen zum Suizid gibt.
Gut, dann nenne sie bitte.
Zitat von WattWatt schrieb:Von Ärzten und Juristen Unterstützung zu erhalten entspricht nicht meiner Erfahrung und widerspricht jeder Selbstbestimmung.
Es muss kein Arzt oder Jurist sein, der beim Suizid assistiert. Jeder sollte das straffrei machen dürfen, sobald durch Überprüfung feststeht, dass der Sterbewillige im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte an seiner Entscheidung festhält.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:23
Zitat von WattWatt schrieb:ich bin mir sehr sicher das es Alternativen zum Suizid gibt.
was meinst du? Schmerzmittel oder Antidepressiva?

Ich denke wenn jemand sich den Tod wünscht ist er darüber hinaus, meist zumindest, über Hoffnung einer Linderung seiner Leiden nachzudenken.

Es gibt nunmal Krankheiten die Schmerzen verursachen und unheilbar sind, da will sich sicher nicht jeder mit Drogen in den Tod quälen.
Zitat von WattWatt schrieb:Von Ärzten und Juristen Unterstützung zu erhalten entspricht nicht meiner Erfahrung und widerspricht jeder Selbstbestimmung.
Es ist meinern Meinung nach besser sich professionell begleiten zu lassen im Krankenhaus, Hospiz oder wo es dann passiert, als wenn sich jemand irgendwo erhängt, erschießt oder sonst was und dann müssen nach ggf Tagen die Rettungskräfte oder die Familien diesen Finden und den Anblick ertragen.

Es gibt immer mehrere Standpunkte...


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:25
Zitat von emanonemanon schrieb:sobald durch Überprüfung feststeht, dass der Sterbewillige im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte an seiner Entscheidung festhält
dies wird Dir nicht gelingen.


2x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:27
Zitat von WattWatt schrieb:dies wird Dir nicht gelingen.
Ich hänge nicht am Wort. Ist dir lieber, wenn wir von Geschäftsfähigkeit und/oder Zurechnungsfähigkeit reden?


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:30
Zitat von WattWatt schrieb:dies wird Dir nicht gelingen.
Aber dafür gibt es doch Profis....


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:31
Zitat von WattWatt schrieb:Ja, jeder hat das Recht aus dem Leben zu treten!
Aber das Recht auf Hilfe aus dem Leben zu treten darf nicht verlangt werden dürfen.
Ist es dann ethisch vertretbarer, wenn dieser Mensch aus völliger Verzweiflung heraus vor den Zug springt?


2x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:34
Wenn die Würde des Menschen das Höchste gut ist, ist der Wille, als Bestandteil seiner Menschwürde und dem Wunsch nach Sterbehilfe, ein legitimes Gut die Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Wir haben da in BRD noch viel zu lernen von anderen, fortschrittlicheren Ländern.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:35
Zitat von StumpfStumpf schrieb:Ist es dann ethisch vertretbarer, wenn dieser Mensch aus völliger Verzweiflung heraus vor den Zug springt?
für den suizitären Menschen ggf schon aber für den Lockführer und das Bahnpersonal wohl kaum.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:35
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:für den suizitären Menschen ggf schon aber für den Lockführer und das Bahnpersonal wohl kaum.
Darum ging es mir überhaupt nicht ;)


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:35
Zitat von BücherwurmBücherwurm schrieb:Wenn die Würde des Menschen das Höchste gut ist, ist der Wille, als Bestandteil seiner Menschwürde und dem Wunsch nach Sterbehilfe, ein legitimes Gut die Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Wir haben da in BRD noch viel zu lernen von anderen, fortschrittlicheren Ländern.
gut gesagt


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:37
Zitat von StumpfStumpf schrieb:Darum ging es mir überhaupt nicht ;)
ja ich erahnte es. Ich spring nur auf diesen "Zug" auf da der Suizid wie ich vorher schrieb anderen Menschen meist schlimmere Bilder bereitet als die begleitende Sterbehilfe.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:38
@gagitsch
Deswegen war mein Kommentar ja eher provokativ gemeint ;)
Denn das kommt durchaus vor in Deutschland.
Ich kann aber auch fragen, ob es ethisch vertretbarer wäre, wenn dieser verzweifelte Mensch vor die Wand fährt, im Prinzip das Gleiche.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:42
Zitat von StumpfStumpf schrieb:Ist es dann ethisch vertretbarer, wenn dieser Mensch aus völliger Verzweiflung heraus vor den Zug springt?
Vertretbarer als diesen Menschen vor den Zug zu schupsen.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:42
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:Bei seelischer Krankheit sollte aber dennoch tatsächlich die geistige Entscheidungsfähigkeit geprüft werden.
Das finde ich doch seltsam, denn seelische Erkrankung - da kommt mir vor allem die Depression in den Kopf - ist kein Zeichen von Unzurechnungsfähigkeit. Und auch kranken Menschen muss man ihre eigene Entscheidungsfähigkeit zugestehen.

Allerdings bin ich der Meinung, das alles getan werden sollte, um seelisch Kranken zu helfen und nicht, ihnen den Tod nahezulegen.

Ich sah mal in den sozialen Medien von einem jungen Menschen, ihre psychische Erkrankung wäre laut ihrem Psychologen so schlimm, dass er ihr assistierten Suizid geraten hat. (Kann ich zwar nicht auf Echtheit verifizieren, wollte ich aber mal anmerken.) Und das darf keine Lösung werden, aktiv zum Sterben zu raten! Und das ist der größte Kritikpunkt in meinen Augen.


2x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:43
Zitat von WattWatt schrieb:Vertretbarer als diesen Menschen vor den Zug zu schupsen.
Also schubsen quasi Sterbehelfer Menschen, die nicht mehr leben möchten, vor den imaginären Zug?


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:49
Zitat von HatoriHatori schrieb:Allerdings bin ich der Meinung, das alles getan werden sollte, um seelisch Kranken zu helfen und nicht, ihnen den Tod nahezulegen.
In der Regel ist ja wohl so, dass der Sterbewillige seinen Wunsch äußert und nicht der erbende Enkel, nach der Devise: "Du könntest jetzt eigentlich langsam mal abtreten, ich brauch die Kohle."
Zitat von HatoriHatori schrieb:Ich sah mal in den sozialen Medien von einem jungen Menschen, ihre psychische Erkrankung wäre laut ihrem Psychologen so schlimm, dass er ihr assistierten Suizid geraten hat.
Mhm, wäre schön wenn du das finden könntest.
Zitat von StumpfStumpf schrieb:Also schubsen quasi Sterbehelfer Menschen, die nicht mehr leben möchten, vor den imaginären Zug?
Eher nicht. Um beim Bild/Zug zu bleiben, sie bringen den Sterbewilligen zum Bahndamm. Vor den Zug werfen müsste er sich dann schon selbst. Wobei das, ich hänge es mal als Disclaimer an, natürlich kein gangbares Szenario ist.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

06.07.2023 um 15:50
Zitat von emanonemanon schrieb:Eher nicht. Um beim Zug zu bleiben, sie bringen den Sterbewilligen zum Bahndamm. Vor den Zug werfen müsste er sich dann schon selbst. Wobei das, ich hänge es mal als Disclaimer an, natürlich kein gangbares Szenario ist.
Natürlich nicht, ist ja eher versinnbildlicht gemeint.
Um jetzt ganz schnulzig zu werden, für mich gehört dieses "an die Hand nehmen" zur Nächstenliebe dazu.


melden