Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

144 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

12.08.2006 um 23:41
tja, wenn Geistererscheinungen oder sowas auf Bestelllung funktionieren würden,dann
könnte man das vielleicht in der Art und Weise beweisen, wie es für Dich nötigwär... *g*


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

12.08.2006 um 23:44
Tja - und eben der "Erfahrung - der persönlichen Erfahrung - stellen Physiker, wieHans-Peter Dürr ein besseres Zeugnis aus, als es der Materialismus vergangener Zeitengetan hat.

Es wäre einfach mal wünschenswert, dass sich die Skeptiker endlichauch mal mit der vorhandenen Literatur beschäftigen würden. Das erleichterte so mancheDebatte.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

12.08.2006 um 23:54
Mir stellt sich auch immer wieder die Frage, WARUM die Skeptiker immer nach einem Beweisfragen -
Weil sie glauben wollen?
Oder weil sie wissen (oder hoffen), daß mankeinen erbringen kann, und sie einen dann für spinnert erklären können?
Vielleichtwissen sie es selbst nicht...


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 09:52
@LuciaFackel
Ich denke die meisten Skeptiker würden gerne glauben, können aber nichteinfach "loslassen". Deshalb fordern sie einen unumstößlichen Beweis, eigentlich wohl nurfür sich selbst.
Um keine Angst haben zu müssen das sich das neu angenommene wiederals falsch herausstellt.
Vieleicht haben sie auch Angst vor einer Wahrheit die sichnicht verstehen:-)

Ich persönlich brauch nicht für alles einen Beweis, sondernbenutze meine Intuition um etwas für mich glaubhaft zu machen. Stellt es sich später alsfalsch heraus na und, eben wieder was dazu gelernt;-)

Gruß,
Thomas


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 10:12
@lucia

Eigentlich ist Skeptiker sowieso der falsche Ausdruck.
Es ist einUnterschied ob ich einer Sache skeptisch gegenüberstehe (was durchaus nicht falsch seinmuß) oder sie leugne ohne mich tatsächlich mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben.
Und das haben diese sogenannten Skeptiker hier in aller Regel nicht und wollen esauch gar nicht.

Wie kann man so einen Menschen dann nur nennen ?

Menschen die über ein Thema reden worüber sie nichts wissen weil sie sich nicht damitauseinandersetzen wollten ?

Tut mir leid, aber eine treffendere Bezeichnung als"Idiot" fällt mir dazu nicht ein.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 10:48
*Wie kann man so einen Menschen dann nur nennen ?*
ängstlich, engstirnig, verbohrt,unverbesserlicher Realist;-)

*Menschen die über ein Thema reden worüber sienichts wissen weil sie sich nicht damit auseinandersetzen wollten ? *
Das ist wie mitdem Rauchen. Ein Raucher wird erst dann aufhören zu rauchen wenn er begriffen, oder sicheingestanden hat das es ihm absolut keinen Vorteil bringt, sondern nur Nachteile.
Ermuß sich also selbst überzeugen.

wird gerade OffTopic hier:-)

Gruß,
Thomas


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 12:02
@Taoirgendwas

Da auch du grad über Leute und deren Denkweisen urteilst, vondenen du nicht den blassesten Schimmer hast (also grad über Skeptiker), würde dieBezeichnung "Idiot" demnach genauso auf dich Idioten zutreffen, oder?

Ich denke,du nimmst mir diese Beleidigung nicht weiter übel, immerhin teilst du ja selber gernwelche aus! Vor allem, wenn du nichts an Argumenten vorzubringen hast, was? Naja, einIdiot eben! :)

@Mods
Falls ihr mich deswegen sperren wollt, vergeßt dieseMaßnahme bitte auch nicht bei dem Idioten Taothustra1, ich denke, das wäre dann nurangemessen.


@LuciaF.
Du hast die Frage gestellt, WARUM wir gern nachBeweisen fragen. Vielleicht sollten wir präzisieren und von "Beweisen für eureInterpretationen" der Erfahrungen sprechen. Oder vielleicht noch besser von Erklärungen,und zwar nachvollziehbaren. Eine vom Gehirn fehlinterpretierte Wahrnehmung ist dochwesentlich leichter zu begründen als irgendwelche Geister, und damit auch deutlichrationaler, oder?
Du hast weiter oben selbst gesagt, daß du gern zu allem möglichenwissenschaftliche Erklärungen hättest, warum gestehst du anscheinend diese Fragen denSkeptikern nicht zu? Oder sollen diese Erklärungen nur dann gelten, wenn sie in deingeisterbehaftetes Weltbild passen?

Und hat dir der Idiot T. eigentlich schonbeantwortet, woher er sein *kicher* "Wissen" bezieht? :D


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 19:27
*Eine vom Gehirn fehlinterpretierte Wahrnehmung ist doch wesentlich leichter zu begründenals irgendwelche Geister, und damit auch deutlich rationaler, oder? *
Eine"Fehlinterpretation" müßte man erst mal beweisen können, Aniki.
Nur weil DeineArgumente leichter auszusprechen sind, sind sie noch lange nicht richtig, von rationalenErklärungen mal ganz zu schweigen.

Gruß,
Thomas


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 19:44
Oldie, ich denke dabei an diverse Forschungen zu dem Thema, von denen ich in den letztenJahren gelesen oder über die ich Berichte gesehen habe. Sicher hast du Verständnis dafür,daß ich jetzt keine umfassenden Recherchen anstelle, um diese Studien hier vorstellen zukönnen. Das ist auch der Grund, warum ich mich eher allgemein ausdrücke als daß ich sage"so muß es sein".

Auf jeden Fall ist eine Studie anhand ihrer Ergebnisse vor demHintergrund moderner Psychologie und Hirnforschung aber nachvollziehbarer alsirgendwelche mysteriösen Interpretationen.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 22:29
Ich denke, der bessere Ausdruck für diese "mehr-als-Skeptiker" ist Negierer, nicht Idiot.Ein Idiot ist einer, der nix weiß, und das trifft nicht zu.

Und Du Taothustra1,woher nimmst Du nun Dein Wissen über Geister?
Hast Du eigenen Erfahrung, oder redestDu auch von etwas, worüber Du nichts weißt?


Aniki
Ich hab mich jetztschon seit Jahren sehr eingehend mit einem Weltbild befaßt, in dem Geister oderparanormale Erscheinungen/ Fähigkeiten keineswegs irrational sind, sondern normal. Allesandere, also die Erklärung der Wirklichkeit allein anhand von Meßdaten etc., ist danneine Reduzierung des Existierenden auf ein materielles Minimum.
Damit gebe ich michnicht mehr zufrieden, besonders aufgrund eigener Erfahrungen.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 23:42
Und wiederum kommen wir nicht auf einen Nenner, denken wohl zu sehr aneinander vorbei.Ich kann von mir sagen, daß ich Geister akzeptieren würde, wenn sie zweifelsfreibestätigt würden, abseits von Erfahrungen und hanebüchenen Stories. Genügt das als"Offenheit"?
Würdest du es auch akzeptieren, wenn irgendwann bewiesen werden könnte,daß es Geister NICHT gibt, und daß andere Erklärungen hinter den Phänomenen stehen? DieseFrage ist eher rhethorischer Natur...

Gut's Nächtle!


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

13.08.2006 um 23:54
Nun ja, beweisen, daß es etwas nicht gibt, geht nicht, oder?

Nein, ich würde esnicht akzeptiern können, weil ich selbst Kontakt mit einem Geist hatte, ich habe an einerAustreibung teilgenommen, wir haben durch ein Medium mit dem Geist gesprochen.
Daswäre in etwa so, als solltest Du den Beweis akzeptieren, daß es Deine Mutter (oder etwasanderes, wovon Du überzeugt bist, weil Du damit Erfahrungen hast) nicht gibt. *g*


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 12:20
Abgesehen davon, daß sicher nicht nur ich Exorzismen für einen gefährlichen Unsinn halte,bei dem immer wieder mal Betroffene zu Schaden kommen, bleibst die Frage, ob es denn nunwirklich ein "Geist" war, der durch das "Medium" gesprochen hat. Was, wenn das alles ganzanders war? Möglicherweise hat das Medium ja in Trance über irgendetwas phantasiert?
Werden diese oder andere Möglichkeiten zur Erklärung des Phänomens vonGeistergläubigen überhaupt in Betracht gezogen? Wahrscheinlich eher nicht, weil sie jaderen Weltbild zerstören könnte...


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 14:43
*Werden diese oder andere Möglichkeiten zur Erklärung des Phänomens von Geistergläubigenüberhaupt in Betracht gezogen?*
Natürlich werden sie das, außerdem in erster Linievon der Wissenschaft, der Medizin, der Forschung von wem auch immer.
Allerdings mitdem Ergebnis das es kein endgültiges Ergebnis gibt.
Es läßt sich also nicht beweisendas es sowas nicht gibt. Also würde ich sagen hier entsteht mal wieder ein Patt:-)
Abhier kann jeder entscheiden ob er glaubt, oder nicht. Deswegen ist man natürlich keinIdiot, weder auf der einen, noch auf der anderen Seite.
Ist alles eine Frage desStandpunktes, nicht mehr und nicht weniger.

Ich finde es ehrlich gesagt etwasbefremdlich das hier immer wieder aufeinander rumgehackt wird, nur weil die Ansichtenauseinander gehen. Kann man nicht einfach so tolerant sein und dem anderen seinen Glaubenlassen, wenn man sich schon nicht überzeugen lassen will, oder kann?
Ich gehe ja auchnicht in einen Thread für Kernforschung, oder schreibe womöglich was dazu, wenn ichnichts davon verstehe;-)

Gruß,
Thomas


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 15:31
"Es läßt sich also nicht beweisen das es sowas nicht gibt."

Sehr feinbeobachtet, darum sollte man bemüht sein zu beweisen, DASS es etwas gibt bzw. dass dieErklärungen für ein ohne Zweifel mögliches Phänomen zutreffend sind. Und man solltegleichermaßen bereit sein, andere Erklärungen, die vielleicht eindeutiger und belegbarersind, zuzulassen, selbst wenn sie dem eigenen Glauben zuwidersprechen.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 15:50
Das seh ich nicht so Aniki.
Solange nur geglaubt wird was bewiesen ist verschließenwir uns allem, was wir (noch) gar nicht in der Lage sind zu beweisen.
Das ist einesehr kurzsichtige Anschauung und bremst unsere Entwicklung leider ungemein!

Gruß,
Thomas


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 16:30
Früher glaubten die Menschen, daß das Baden krank macht. Das hat die Entwicklung nichtwirklich weitergebracht.
Der wissenschaftliche Nachweis von Erregern dagegenschon...


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 17:43
Aniki
Du bist bei der Austreibung nicht dabei gewesen, und Du hast ein durch Filmegeprägtes Bild von Exorzismen, das nicht zutrifft.
Wenn Du interessiert bist, kannstDu den von mir erlebten Fall nachlesen in dem Thread "Das Versäumnis der Kirche", z.Zt.noch in Politik/Geschichte.
Das Versäumnis der Kirche (Seite 3)
Dann wirstDu vielleicht nicht mehr glauben, daß das Medium irgendwas phantasiert hat.
Wenn mirjemand von so einem Erlebnis erzählt hätte, hätte ich es vielleicht auch nicht geglaubt,ich weiß es nicht.
Jetzt bin ich eine von wenigen, die sowas erlebt haben, und ichwerde auch damit leben lernen, daß die meisten Menschen mir nicht glauben.
Aber beidiesen Themen geht es nicht um solche Menschen wie mich, sondern um die Betroffenen, dieunter der Besetzung duch einen Geist leiden, und denen nicht geholfen werden kann,solange die Diagnose immer nur auf "Depression", "Schizophrenie" oder Ähnliches lautet.Selbstverständlich gibt es auch Menschen, die einfach depressiv oder schizo sind, ohneGeist.
Aber wenn man das beste für die Menschen will, also auch Behandlungen, diewirken und helfen, dann sollte man keine Möglichkeit außer Acht lassen, nur weil sieeinem nicht ins Weltbild paßt.

Und genau wie Oldie bin ich der Ansicht, daß derausschließliche Glaube an das, was beleg- und beweisbar ist, zur Stagnation führt,Fortschritt und Erkenntnis ist dann nicht mehr möglich, und jeder, der etwas erlebt, wassich außerhalb dieses Rahmens befindet, wird mit seinen Nöten alleingelassen.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 17:58
Aniki

damit wäre dann ja alles widerlegt, richtig. lol

ich glaubenicht, dass du daran interessiert bist, gegenteilige meinungen zu verstehen, sondernlieber deine meinung hier als die richtigere verstanden haben möchtest, um bestätigung zuerfahren, damit du dich gar nicht erst ernsthaft nicht diesem thema auseinandersetzenmusst. übrigens eine ganz rationale schlussfolgerung.


melden

"Belästigung" durch Geister aus der Zwischenwelt

14.08.2006 um 18:26
@aniki
Niemand hat geglaubt das baden krank macht, bis irgend jemand auf die Idee kamErreger zu finden und behauptete sie würden krank machen.
Würde der Mensch warten bisalles bewiesen und untersucht ist, wir hätten heute noch kein Rad und baden würden wiruns schon gar nicht;-)

Gruß,
Thomas


melden