Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf

438 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Terror, Amoklauf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amoklauf

12.04.2011 um 11:10
@stanman
was denkst du über das Thema Amoklauf?
Angefangen bei dem Begriff.Wer vorsätzlich den Tod von Menschen plant, der läuft doch eigentlich nicht Amok, oder?

Was mich oft stutzig macht, ist das überwinden der Hemmschwelle.Wir alle haben vielleicht mal das Gefühl ich hasse den/die und theoretisch würde man der/dem gern die Gurgel herumdrehen aber in der Praxis ist doch noch eine Hemmschwelle da, also ich kann daran denken ich knall den/die ab koste es was es wolle aber wenn die Person dann vor mir steht und ich hätte eine Waffe in der Hand, ich weiß nicht.
Oder war ich vielleicht nie so in einer Situation wo ich jemanden abgrundtief gehasst hab, dass ich in der Lage wäre eine Waffe in die Hand zu nehmen und kaltblütig abzudrücken wenn die verhasste Person vor mir steht.

@Schandtat
Zitat von SchandtatSchandtat schrieb am 17.11.2010:Killer ist man wenn man schon getötet hat, dementsprechend hast du natürlich recht, aber Menschen werden mit psychischen Störungen geboren, und in dem Fall kann die Gesellschaft auch nichts mehr machen.
Würde ich so nicht unterstreichen, dass Menschen unbedingt mit psychischen Störungen geboren werden und dann Amok laufen etc.
Ein Mensch kann im Laufe seines Lebens prägende Frustrationserfahrungen machen, sodass er dann psychisch krank wird.

Ein Menschenleben basiert eigentlich immer auf den gleichen Säulen und Bedürfnissen.
Selbstverwirklichung, soziales Netz, Sicherheit, Ich Motive (Anerkennung durch andere, Geltungswunsch) und physiologischen Bedürfnissen (Essen etc.)

Wenn eines dieser Säulen/Bedürfnisse nicht ausreichend befriedigt werden kann dann wird jeder Mensch krank oder verhält sich abweichend von gesellschaftlicher Norm.
Nur wie es sich äußert ist halt wieder eine individuelle Frage, eine Frage inwieweit man bei seiner Sozialisation gelernt hat mit natürlichen Frustrationen im Leben umzugehen.

Im Umkehrschluss heißt das die Gesellschaft kann sehr wohl was machen.Die Gesellschaft prägt die Sozialisation eines Heranwachsenden wesentlich mit und jeder einzelne muss sich fragen, was sie/er persönlich tun kann um die Gesellschaft ein stückweit besser zu machen.


1x zitiertmelden

Amoklauf

12.04.2011 um 23:16
@kofi
Ok, um es verständlicher auszudrücken: Nicht alle Menschen werden erst im Laufe ihres Lebens durch ihre traumatisierenden Erfahrungen mit der Welt krank, sondern manche sind es von Anfang an. Die Schuld hierbei im Umfeld der Amokläufer zu suchen, ist schwachsinn, denn das Mobbing (sofern es nicht nur in der Wahrnehmung, der in selbstmitleid versunkenen Amokläufer stattfindet) ist in dem Fall irrelevant. Der betroffene hatte einfach keine sozialen Kompetenzen und fühlte sich deshalb im Recht, als er Menschen tötete. Im nachhinenein lässt sich das an den Tätern natürlich nicht mehr feststellen, aber ich denke das sollte man einfach berücksichtigen, bevor man die Gesellschaft beschuldigt.


melden

Amoklauf

12.04.2011 um 23:54
Zitat von Elli84Elli84 schrieb am 07.11.2010:Ich bin Christin, als solche denke ich dass wir Menschen alle gleich sind und im Prinzip "schlecht", bedeutet lediglich dass wir nicht von selbst "gut" sind. Das bedeutet nicht dass ich alle Menschen böse finde.
Zum Guten "erziehen" habe ich sowieso nicht vor, ich sprach von helfen.
Du hilfst also den Schlechten? Interessant.
Definiere den Unterschied zwischen "schlecht" und "böse".


melden

Amoklauf

13.04.2011 um 00:03
@Schandtat

Was du beschreibst, wäre eine Art "Amokgen".
Doch Gene werden im Laufe des Lebens und aufgrund von Umwelteinflüssen "an" und "abgeschaltet". Sie codieren Stoffe, die hergestellt werden oder nicht, auch abhängig von der Umwelt, und beeinflussen so unsere Gefühle.

Ich denke, daß man dem Amokläufer nicht die volle Verantwortung geben kann, genauso, wie man ihm nicht die volle Verantwortung abnehmen kann.


melden

Amoklauf

13.04.2011 um 00:07
Für Selbstmord habe ich zwar kein Verständnis, aber in bestimmten Situationen kann man es zumindest nachvollziehen.

Aber andere willkürlich in einem Amoklauf abzuballern, das entzieht sich jeder Vernunft. Zumal man einfach unschuldige Menschen niedermetzelt, und denen ihre Chance auf Leben nimmt.
Da sind Kinder, Familien etc. die einem garnichts getan haben, warum??? Das ist einfach nur krank, und hat auch nichts mit einem Racheakt, Hilfeschrei oder ähnlichem zutun.


melden

Amoklauf

13.04.2011 um 00:10
@Ahmet-Aykut

Wenn man die Menschheit hasst, ist es logisch daß man sich selbst umbringt und so viele andere wie möglich.
Dieser Haß kommt nicht von ungefähr. Die Menschheit IST nicht symphatisch.


1x zitiertmelden

Amoklauf

13.04.2011 um 06:55
@Omega.
Naja, wenn man die Menschen hasst, bringt sich ein Amoklauf mit ca. 10 Toten? Da sollte man wenn schon etwas aergeres aneichtin. Aber ich glaube, dass auch noch eine gewisse Wut mitspielen muss.


1x zitiertmelden

Amoklauf

13.04.2011 um 12:02
@Omega.
Blödsinn, ich bin ja nicht besser als andere^^


melden

Amoklauf

17.07.2011 um 09:28
@Omega.
Zitat von Omega.Omega. schrieb am 13.04.2011:Wenn man die Menschheit hasst, ist es logisch daß man sich selbst umbringt und so viele andere wie möglich.
Dieser Haß kommt nicht von ungefähr. Die Menschheit IST nicht symphatisch.
Das sehe ich auch so. Aber das gibt einem ja noch lange kein Recht, die Menschen zu töten.. ;)

@kofi
Zitat von kofikofi schrieb am 12.04.2011:Würde ich so nicht unterstreichen, dass Menschen unbedingt mit psychischen Störungen geboren werden und dann Amok laufen etc.
Ein Mensch kann im Laufe seines Lebens prägende Frustrationserfahrungen machen, sodass er dann psychisch krank wird.
Exakt. Das wollte ich im Columbine-Thread auch schreiben ;)


1x zitiertmelden

Amoklauf

17.07.2011 um 23:54
@Zombienchen
Zitat von ZombienchenZombienchen schrieb:Aber das gibt einem ja noch lange kein Recht, die Menschen zu töten.. ;)
tja, das ist und bleibt wohl Ansichtssache ;)

Man kann nicht gerade behaupten, Töten sei etwas Unnatürliches.....es hat ganz natürliche Ursachen, wie bei den Tieren.....Überbevölkerung, Streß, Güterknappheit, Rivalität, Unterdrückung, fehlende Liebe, daraus resultierende psychische Störungen, und die Unmöglichkeit etwas daran zu ändern.
Manche töten sich selbst um zu entkommen und manche wollen sich noch einmal aufbäumen um sich zu rächen, bevor sie die ganze Scheiße hier hinter sich haben.

Irgendwo hinzuschreiben "DU SOLLST NICHT TÖTEN!" bringt ja nix^^
Zitat von meteorameteora schrieb am 13.04.2011:ein Amoklauf mit ca. 10 Toten?
Ich bin sicher, es waren mehr geplant ;)


Die Wut richtet sich nicht oft auf die gesamte Menschheit- eher gegen einen bestimmten Typus: Lehrer, Mitschüler, Beamte, Eltern....und iwo muß man ja anfangen- die gesamte Menschheit ist ein utopisches Ziel. Sowas schafft nur Mutter Erde ;)


melden

Amoklauf

18.07.2011 um 11:36
https://www.youtube.com/watch?v=gOPxIoIiv18

---Lyrics---
Und ich trage einen Kranz bis nach Emsdetten,
Um ihn auf Se-Se-Sebastians Grab zu betten
Ich gedenke all der Täter,
all der Opfer und Verräter
Und ich trage einen Kranz bis nach Emsdetten.

Ich entzünde eine Kerze für die Toten,
die Reporter, Besserwisser, Hiobs-boten
Die den Fehler erst erkennen,
wenn sie vor der Kugel rennen
Ich entzünde eine Kerze für die Toten.

Ja ich beuge meine Knie vor Emsdetten,
Niemand wird euch vor der Mitschuld je erretten
Und ich frage ich mich wann man in diesem Land endlich kapiert
Dass ein Kind solange eines Anderen Kinder massakriert,
wie man es in Schweigen kettet und ihn Ängste nicht erlaubt
Auf der Schulbank, im Zuhause - das Gesicht, den Willen raubt
Und ich denke an die Mörder, an die Schlächter und Rassisten
An die Eltern, die Soldaten, an die Lehrer, Polizisten
An die Freunde, Direktoren, an die Tausend tauben Ohren,
Ich begreife, wenn du schwach bist hast du gegen sie verloren,
Und ich trage meinen Kranz bis nach Emsdetten
Und ich trage meinen Kranz bis nach Emsdetten



melden
melden

Amoklauf

05.08.2011 um 12:48
Was denkt ihr wird es in Zukunft wieder dazu kommen ?
Wird sich leider nicht vermeiden lassen :/


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 12:49
Seh ich auch so. Und es wird vielleicht sogar noch mehr werden...


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 12:56
@Zombienchen
Die Vorfälle kommen immer in die Medien und dass ist gefundenes Fressen für Amokgefährdete.


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 13:02
Ja und es wird mehr Nachahmungstäter geben.

Eric Harris & Dylan Klebold haben bspw. eine regelrechte Fangemeinde im Internet. Erschreckend...


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 13:08
@Zombienchen
hast mal nen Link dazu? Warum Fans? Gibt ja kein Argument dafür...


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 13:13
@Pumpkins
Hier beispielsweise https://www.facebook.com/search.php?q=harris%20klebold&init=quick&tas=0.19612517288111664

(du musst bei Facebook eingeloggt sein, um alle Seiten sehen zu können)

und bei LiveJournal auch. Habe ich aus dem Buch http://www.amazon.de/Ich-voller-Hass-Dokumentarischer-Original-Dokumenten/dp/3821858486

Habe die Kommentare selbst gelesen im Internet, die Beiden werden da wie Helden gefeiert, auch an ihren Geburts.- und Todestagen. Hab jetzt leider keine Links griffbereit da ich nicht an meinem PC bin. Werde heute Abend mal schauen.


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 13:17
http://community.livejournal.com/deathpop_/12773.html

----------------------------------------------------------------------------

Auch hier (unter dem youtube Video interessante Kommenatre)
https://www.youtube.com/watch?v=4rmIxsgL3W4


melden

Amoklauf

05.08.2011 um 13:18
@Zombienchen
Is ja abartig wasses alles gibt; überhaupt solchen Leuten Beachtung zu schenken.


1x verlinktmelden