Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf

438 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Terror, Amoklauf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amoklauf

14.05.2009 um 11:05
Es sind ja erstaunlicherweise nicht die vom Leben gebeutelten Proll-Kids aus dem Ghetto, wo Papa säuft und das kleine Schwesterchen fickt, Mutti mit dem Schlagring erzieht und anschaffen geht.
Die Kinder scheinen ja wunderbarerweise stabil und vor Amok (und Mobbing?) gefeit zu sein.
Amok läuft offenbar das verhätschelte Mittelklasse-Kind. Muttis Liebling, das herrlich und in Freuden lebt, scheinbar abgepolstert von Muttis Fett und Vatis Geld.

Warum laufen Gymnasiasten Amok - und nicht Hauptschulabbrecher oder "Förder"schüler, die doch eigentlich auf Grund ihrer Lebenssituation viel mehr Grund, weil viel weniger Perspektive haben. Sie hätten tausende Gründe, ihre Schulen zu sprengen und die Pauker zur Hölle zu jagen - aber sie tun es nicht. WARUM?


Diese Frage, warum Oberschichtskinder Amoken, Unterschichtskinder nicht, hätte ich gern mal zur Debatte gestellt.
Schickt man besser seine Kids auf die Rütli-Schule, dann laufen sie wenigstens nicht Amok? Wäre das nicht eine Image-Kampagne zur Aufwertung der Hauptschulen wert?



Nur Hauptschul-Abschluss. Aber den wenigstens lebendig!



Gymnasien gefährden die Gesundheit. Eltern, achtet auf Eure Kinder.



O-Ton Berliner Hauptschüler zum Thema Schul-Amok:

"Ey, Alda, bei uns in Schule nixe laufe Amok. Isse doch ville zu anstrengend, Mann."

"Ausserdem sin wa alle viel zu bekifft zum laufen, ey!"

"N Ballermann hat hier jeder. Die schiessen doch zurück, wa! Mensch, det tut doch weh, wa!"


1x zitiertmelden

Amoklauf

14.05.2009 um 11:05
@eppstein


vielleicht ist der druck der eltern/umgebung bei gymnasiasten doch enorm größer als wie bei den hauptschülern...
ich könnte mir vorstellen, das eben dieser druck massiv auf die jugendlichen in form von angeblichen zukunftsvisionen ( wenn du das verbockst, wirst du unter der brücke schlafen, wir helfen dir nicht, kein luxus, nur dreck fressen, "asi" werden, schau dir papa/mama/oma/opa/blabla an, die haben es geschafft), versagens-, zukunfts- und existentielle ängste strömen da durch einen jungen kopf.

eventuell ist bei einem hauptschüler ein anderes szenario vom elternhaus/umgebung zu erwarten, dort leben einige (nicht alle!) "unten", mit was soll man diese jugendliche schocken? sie werden höchstwahrscheinlich mit einem hauptschulabschluss das leben bekommen, was ihre eltern ihnen vorleben, und sie sehen: es geht, es ist zwar scheiße..aber es geht. ein jugendlicher, der hohe erwartungen in der familie zu erfüllen hat, ist anderem druck ausgesetzt..die versagerängste haben eine andere quälität.


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 11:06
@martialis
Zitat von martialismartialis schrieb:Klingt eher nach pubertären Problemen mit dem anderen Geschlecht, denn nach School Shooting
wo ist da der unterschied? ein gefrusteter jugendlicher greift andere an und will sie umbringen.


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 11:08
ob schneidedraht, molotowcocktail oder baretta


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 11:17
Also ich muss sagen, ich war echt erstaunt als ich in den Nachrichten von dem MÄDCHEN erfahren habe...
Vom Bild her, sah sie mir gar nicht nach Gymnasium aus - :D wohl ein Vorurteil von mir.
So und dann diese Kenntniss, dass sie einen Rucksack voller Molotov- Cocktails parat hatte..
Wo bleibt da die Vernunft, oder besser gesagt, wo kam ihr der Gedanke, sowas zu planen - durchzuführen...

Aber, wenn ich mir bei youtube "in loving memories" anschaue, und da junge Mädels bei sind, die sich aus Liebeskummer vorm Zug geworfen haben, so denke ich sind das alles Reaktionen auf Umstände mit denen diese Kids nicht klar kommen, obwohl sie vielleicht aus einem guten Elternhaus kommen ...
Irgendwie sind die Menschen ja nie mit dem zufrieden, was sie haben.

Gymnasium vs. Hauptschule interessiert mich brennend.

Ach da fällt mir noch ne story ein, man geht ja von aus, dass die Kids aufm Gymmi so schlau sind :D

Bei meinem Cousin aufm Gym. hat ein Mädel im Inet und auf nem Tisch einen Amoklauf angekündigt,- kurz nach Winnenden.
Was natürlich nicht ernst gemeint war :x , ende vom Lied?
Sie ist ohne Abschluss von der Schule gefolgen, hat massig Schulden wegen dem Polizei und whatever Aufwand.

Das kann man doch nicht mehr als jugendlicher Leichtsinn werten, dass sowas in die Hose geht ist doch sonnenklar!


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 12:06
wo ist da der unterschied? ein gefrusteter jugendlicher greift andere an und will sie umbringen.

naja gut, kann man sehen, wie man will.
Wenn man es als Amoklauf sieht, beweisst es andersrum , dass dieses Phänomen nicht zwangsläufig an die kalte, kapitalistische Gesellschaftsordnung gekoppelt ist.
Durchdrehen kann man auch, wenn man starke Zahnschmerzen hat, beispielsweise


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 12:08
@eppstein


"Vom Bild her, sah sie mir gar nicht nach Gymnasium aus"

Wie sieht man denn "nach Gymnasium aus"? Colaflaschenboden-Brille, Spaghetti-Haare und Zahnspange aus Nato-Draht?


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 12:12
Ich hab jetzt nicht alles hier geselen, ich sag mal nur:
Amoklaufen ist keine Lösung, Kinder!

Eure Munition ist irgendwann alle, man ist dann längst umzingelt, überall Schreie und Blut und man selber hat dann auch nur noch Minuten selber zu leben!

Niemand wird es euch danken und die aufregenden Bild-Klatsch-Zeilen danach könnt ihr auch nicht mehr lesen, überlegt euch das also gut! ;)

/dateien/mg29403,1242295957,eeis 02 img0569


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 12:13
Ich könnte ja jetzt Bilder von meinen beiden Cousins posten, aber das lass ich lieber :D


Gymnasiasten:
/dateien/mg29403,1242295984,bild nathanel pohl



Hauptschüler:

/dateien/mg29403,1242295984,wiggers


:D


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 12:17
Niemand wird es euch danken und die aufregenden Bild-Klatsch-Zeilen danach könnt ihr auch nicht mehr lesen, überlegt euch das also gut!

Ob es dem Amokläufer auf den nachträglichen Dank ankommt, wäre zu überlegen^^


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 16:30
@eppstein

Okay, also Fazit:

Gymnasiasten können besser blasen, Hauptschüler sind zu dumm, sich richtig anzuziehen.


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 16:46
Zitat von DoorsDoors schrieb:Es sind ja erstaunlicherweise nicht die vom Leben gebeutelten Proll-Kids aus dem Ghetto, wo Papa säuft und das kleine Schwesterchen fickt, Mutti mit dem Schlagring erzieht und anschaffen geht.
Erstaunlicherweise sind es auch keine benachteiligten Migranten, die Amok laufen


melden

Amoklauf

14.05.2009 um 17:11
wartet mal ab


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 13:25
Gerade sagte ein Kriminologe in einem Interview, dass die Berichterstattung in den Medien mögliche Nachahmer ermutige. Am besten wäre es seiner Meinung nach, gar nicht in visuellen Medien über solche Taten zu berichten. Ähnliches weiß man auch seit längerer Zeit über Suizid, weshalb es eine Vereinbarung zwischen TV und Staat gibt, nicht über Leute, die sich vor einen Zug werfen etc., zu berichten.


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 13:54
@yoyo

Diese Vereinbarung hätte ich gern mal gesehen, denn meines Wissens nach wird oft genug in AV-Medien über Suizide berichtet, beispielsweise, wenn einer den Zug nimmt oder das Gasrohr ansägt.

Natürlich kann man schrittweise Berichterstattung einschränken, so wurde beispielsweise von ver.di gezetert, als durch die Medien ging, wie gering die Personaldecke bei Schlecker sei, daas die Läden nicht mal Telefon hätten etc. - dies trug zu einer erheblichen Steigerung der Überfälle dort bei.

Auch nach dem Gammelfleisch-Skandal beklagten sich beispielsweise Döner-Buden-Besitzer über Umsatzeinbrüche etc.

Vielleicht wäre es am Besten, die Medien würden überhaupt nicht mehr berichten.


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 13:55
@yoyo

Hm... weiss nicht... auch eine Art von Zensur. Aber es würde ggf. helfen, die Glorifizierung des Täters etwas einzudämmen.


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 13:58
Ich glaube das schon, denn ich habe früher selbst jahrelang an einer wichtigen Eisenbahnstrecke gelebt, an der sich alle paar Monate jemand vor den Zug warf. Darüber wurde nie im Fernsehen berichtet, nicht mal lokal.


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 14:04
@yoyo

Über Adolf Merckle wurde auch berichtet.


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 14:04
Interessant in diesem Kontext:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/art270,2121347


melden

Amoklauf

18.05.2009 um 14:06
@yoyo

Nun ist es ja mit den meisten Suizidalen so, dass sie im Tode nicht interessanter sind als im Leben. Wenn allerdings ein Promi oder wenigstens ein Betuchter aus dem Klofenster hüpft oder sich vor den Zug stellt, dann ist das ein Hype.
Ansonsten kommen Suizide mangels Interesse in den Medien eher lokal beschränkt vor. Diese lokale Berichterstattung wird von TV-Sendern wenig wahrgenommen, weil sie ausserhalb des Dorfes eben nicht interessiert. Da schreibt dann höchstens das Lokalblättchen eine kleine Notiz in "Polizeibericht" oder wie immer die Rubrik heisst.

Aber eine generelle Zensur der Berichterstattung über Suizide wäre mir neu.


melden