Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:00
mg30529,1158199247,baalzn7

Was drücktdieses Bild bei Euch aus, was verursacht es an Emotionen bei Euch? Wie fühlt Ihr Euchwenn Ihr es seht?

Ich habe dieses Bild als mein Profilbild gewählt aus folgendenGründen:

- Es zeigt gebändigte Kraft die dem Menschen seit Ewigkeiten sogleichFluch und Segen ist

- Es zeigt Anpassungsfähigkeit und den Willen Leid zuüberstehen

- Es drückt Zusammengehörigkeit und Vertrauen aus

- Esstrahlt eine unterschwellige Verzweiflung und durchaus realen Willen zu Grausamkeiten aus

- Es zeigt dem Menschen in einer Rolle die Ihm wie auf den Leib geschnitten ist,die eines Kriegers



Was denkt Ihr?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:07
Mich wieder es an, ich glaube fast den Geruch von Feuer, Staub und Blut zu riechen, dieSchreie von Menschen zu hören und das Land trocken und gebrochen darniederliegend...

Nein ich verbinde damit nicht´s Gutes, weil ich im Krieg und im Terror keinen Sinnsehe und das damit verbundene Leid viel zu negative Folgeerscheinungenhervorbringt...sorry, ich mag sowas nicht !


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:14
Ich mag Krieg auch nicht, aber er ist nun einmal fester Bestandteil unserer Natur undExistenz und sollte als solcher erkannt und behandelt werden. Pure Abneigung verhindertnur das man den Sinn solcher "widerlichkeiten" nie versteht und auf die Gräber vonAbermillionen Soldaten/Söldnern/Krieger/Bürger spuckt. Sie ignoriert und die Tatsache dassie wegen dem "schwarzen Hund" Ihr Leben ließen....Krieg/Gewalt/Kamof zu verstehenbedeutet lieben zu können....wirklich lieben....

Es ist wie mit Feuer undWasser, wenn ich das Feuer nicht verstehe, wüsste ich nicht wie man es mit Wasser ameffizientesten bekämpfen kann....

Das Bild sagt ganz ohne übertriebeneGewaltdarstellung mehr über den Mensch aus als manches Fachbuch das ich gelesen habe...lass es wirken und weise die Botschaft nicht ab....

Zum Bild: Es ist ein Bild zuFrank Herberts Romanreihe der Wüstenplanet und zeigt Fedaykin der Fremen inDestillanzügen und Vibroklingen vor einem Shai'Hulud Tempel über dem eine frägatteschwebt.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:17
Um folgendes Zitat zu "belegen" hier meine These:

"Krieg/Gewalt/Kamof zuverstehen bedeutet lieben zu können....wirklich lieben...."

-> Es ist dieultimative Liebe, sich für eine Idee/Sache/Person freiwillig zu opfern und genau dasverkörpern die Fremen auf dem Bild. Ihrer Überzeugung nach sind sie schon tot underkämpfen sich das Recht zu leben...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:20
Jedenfalls hat´s ne heftige emotionale Wirkung !

Ich denke der Wüsenplanet istein gutes literarisches Werk mit mehreren Fingerzeigen...das Bild spricht zu mir auf denersten, den zweiten usw Blick...und jedesmal in einer anderen "Sprache"...


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:24
Dann verstehst Du es so wie ich...denn das ist die wahre Wirkung von Gewalt sie täuschtauf dem ersten Blick über Ihre Intention hinweg...sie erscheint IMMER sinnlos undverängstigend. Das die Krieger auf dem Bild gegen das Ihrer Meinung nach absolut böse inForm der Harkonnen kämpfen geht verloren. Siegen sie nicht wird Ihr Volk zu Staubzermalmt, sie kämpfen um zu Leben und kennen nur einen Ausgang, den Sieg....alles andereführt in die Verdamminis für alles was sie lieben...

Wer ist nun der Gute undwer der Böse? Niemand weil alle töten und jeder stirbt....


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:27
Link: www.uboeschenstein.ch (extern)

ch mag Krieg auch nicht, aber er ist nun einmal fester Bestandteil unserer Natur undExistenz und sollte als solcher erkannt und behandelt werden.

DER Satz begegnetuns hier immer wieder und er ist falsch - falscher gehts nicht. Das hat schon Erich Frommin den 70-ern veröffentlicht in seinem Hauptwerk: "Die Anatomie der menschlichenDestruktivität"

Dolrt erklärt er übnerzeugend dass diese Zerstörungswut, dassKrieg und derartige Aggression eben NICHT angeborener Teil des Menschen sondern einekünstlich bewusst aneruogene Struktur ist - mitnichten eine vererbte.

Einanderer Beleg ist DIESER hier:

http://www.uboeschenstein.ch/texte/boetexte/hhl5_6.html


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:33
Diese Menschen leben in der Gegenwart im hier und jetzt sie wissen das Ihr Schicksallängst geschrieben wurde und legen sich bereitwillig in die Arme Gottes/Shai'Huluds, siehaben abgeschlossen aber niemals aufgegeben sie nehmen ihr Schicksal an, widerstandslosaber nicht kniend sie sind tatsächlich transzendent, und genau das verkörpert die Haltungdes/r Mannes/Frau in der Mitte....

Er/Sie streckt die Schwerter seitlich vonsich WEG aber die Klingen auf sich zu! Er/Sie blickt nach VORNE aber deckt sich nicht mitseinen Waffen in Blickrichtung/Zukunft! Furchtlos aber bereit/bewaffnet sich selbstbewußt das das Schicksal sich gegen ihn/sie gewendet hat (Klingen!) und seine/ihre Feindeihn kennen....

Und trotzdem ist das mehr als Trotz, eine Spannung, wie vonWachsamkeit von bereitschaft und absolutem Willen....und das fasziniert mich bis insMark....

Dazu einen Spruch: "Nur Schwerter schlafen niemals..." Und der/dieMann/Frau in der Mitte verkörpert diesen Leitsatz mehr als alles andere was ich jemalsgesehen habe....

Ihr bemerkt mit Sicherheit das ich mich bei der Kriegergestaltnicht auf ein Geschlecht eingeschossen habe...wer das Buch kennt weiß warum, ebenso wieder der sich vorstellen kann was ein absoluter Ausrottungskrieg gegen das Volk der Fremenoder jedes andere Volk mit der Gesellschaft anrichtet (sozial)....

In kurzenWorten: "Jeder kämpft, oder alle sterben...."


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:37
@jafrael

Dein Link täuscht darüber hinweg das der Mensch und seine Natur durchäussere Gegebenheiten /Natur und soziales Umfeld geprägt werden, niemand spricht hier vonangeborenen Fähigkeiten von vererbten sondern von angelernten und GENAU das meine ich mitNatur des Menschen, was sogar durch den Text den Du gelinckt hast bestätigt wird....Duhast mich falsch verstanden, aber ich habe auch unsauber gearbeitet als ich dasThesenkonstrukt entwarf. *ärgert sich*

Lass es einmal auf Dich wirken und äußereDich dann noch mal in Bezugnahme dieses Posts zu dem Thema, ich bin gespannt.


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:42
Sag doch gleich dass Dich die Realität nicht interessiert und Du nur über den Mythos"Wüstenplanet" debattieren möchtest!

DAS ist dann aber was für Unterhaltung!!Und nicht falsch verstehen - ich hab sie alle als Filme und Bücher - Den Mythos mag ich.Allerdings was DU so daraus an Überzeugungen schöpfst ist Dein Ding - allgemeiner Masstabwird das hoffentlich nicht.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:49
@jafrael

Deine Aggressivität ist nicht sehr schicklich für jemanden der sichModerator nennt... Deine Art zu schreiben sendet unterschwellig die Botschaft mit dasDeine Meinung die einzig richtige ist. Und das ist Nonsens, beteilige Dich konstruktiv amThema wie ich Dich schon drum bat oder unterdrück Deine Kommentare und Erwartungen dasjeder Dir wegen eines Links aus der hand frisst zurück...

Was denkst Du Direigentlich? Das jeder der Deine Meinung nicht teil realitätsfremd ist und drohstgleichzeitig mit einer Verschiebung nach Unterhaltung? Lächerlich, lass den Thread Threadsein sonst machst Du Dich in Deiner Position noch lächerlicher als Du es grade schongetan hast.

Ich will diskutieren, Du willst bestätigt werden. Eine solcheBestätigung bekommst Du nicht von mir... nicht ohne EIGENE eigenständige richtigeGedankenketten die Du bis jetzt nicht liefern konntest....

XY kann ich auchposten und erwarten das es jeder als richtig empfindet/akzeptiert die Realität ist aberanders, also mäßige Dich und diskutiere mit mir ich bin ein wenig zu gefestigt um mich soüberfahren zu lassen Moderator...


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:49
MIR sind eindrucksvollere Bilder im Kopf, wenn ich an die "Wüstenplanet"-Verfilmungendenke. Und ich habe auch eine etwas andere Auffassung vom Wesen der Fremen. Deine etwaseinseitige Gewichtung des "Kämpfers" ist mir nicht fremd, aber inzwischen als zuvordergründig - ja zu "eng" erschienen.

Und der Text des boeschenstein-linksbelegt mitnichten die Kriegermentalität als gegebene Voraussetzung, sondern als Verirrungdes Menschen!

Ich bin mir auch sicher, dass Du den Text gar nicht gelesen habenkannst. Der Text ist sehr lang und die Zeit war dazu zu kurz!


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:50
Auf mich wirkt das Bild wie die Götterdämmerung. Die Seele des Menschen ihre Fähigkeitzum Guten und zum Bösen, uach darüber hat Erich Fromm ein Buch geschrieben, gellJafrael?!


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:51
PS: Wenn dieser Thread von Dir gelöscht oder auch nur verschoben wird werde ich den restder Mods deine Intention prüfen lassen. Also bleib entspannt und mache das wofür dasForum da ist...


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 04:53
@jafrael

Hört sich schon besser an, dank Dir.

PS; Ich kenne den Linker wird nicht zum ersten Male hier gepostet... und bestimmt nicht zum letzten Male, findeIhn aber extrem engstirnig...


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:00
Dein letztes posting bestätigt nur meine Vermutung. Es bist DU der nicht gewillt ist eineandere Sichtweise zur Kenntnis zu nehmen. Eine die ich mithilfe des links vorstellte.Deine übertriebene Behauptung dass Liebe sich im Krieg erst erfülle ist gefährlicherUnfug!

Ich bin gerne bereit das zu erläutern

DAS:

<"Krieg/Gewalt/Kamof zu verstehen bedeutet lieben zu können....wirklich lieben....">

ist gefährlicher Unfug. SO kenne ich es noch von meinen HJ-Ausbildern imInternat. DIESEN Schwachsinn habe sie uns damals eingetrichtert!

Verstehst Dunun warum ich SO reagiere, WIE ich reagierte! Und komm Du mir jetzt nicht mit Geheul vonwg. Unterstellung! Du lässt Dich im Guten nicht korrigieren, nun dann eben SO.

DEr Tjhreadtitel machte eigentlich mehr her als dann Deine Episteln aus einemMedien-Mythos. Aber WAS Du da für Dich aus diesem Mythos als Essenz entnimmst istschlimmste "SS-Mystik"! SO nenne ich das, was Du vermittelst.

Dieser Satz DasKrieg und Kampf zu verstehen bedeute lieben zu können - wirklich lieben dies Gift ist eswas man in den 30-er Jahren jungen Menschen eintflösste! Das Ergebnis ist hinlänglichbekannt!


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:07
@Mystera

Genau! Ich zitierte dieses Buch bereits weiter oben. Es war dies einanderer Versuch die hier vorgestellte These zu konterkarieren.


@baal

Du magst ja den Boeschenstein als "engstirnig" ansehen. Aber Krieg als Gipfelerlebniswahrer Liebe? WAS IST DANN DAS?- zwar nicht neu - der Ernst Jünger liebte solcheZuspitzungen - aber was dann daraus gemacht wurde - DAMIT wollte er dann nichts mehr zutun haben.

Nein, neu ist das nicht - gefärlich ist es allemal und durchdachtscheint es mir schon überhaupt nicht zu sein.

Würde mich aber mal interessierenWARUJM Dir der Boeschenstein "engstirnig" vorkommt. Dann müsste der Erich Fromm auch"schmalspurig" sein ....


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:10
@jafrael

Nun gut, wäre schon mal geklärt welcher Hintergrund Dich dazu treibtmit offensichtlicher Aggression zu reagieren. Das Du meine Idee, meinen Kommentar als SSIdeologie definierst lassen wir erst mal aussenvor, ich werde mich nicht von Dirprovozieren lassen.

Das mit dem lieben ist in Zusammenhang auf den Dune Mythoszu verstehen und wenn man will kann man die Fremen und was danach aus Ihnen wurde (nichtnur Band 1!) durchaus als SS Truppe bezeichnen, ich benutze mal eben Deine Vergleiche....immerhin brennen sie ein komplettes Sternenreich nieder und rotten ein komplettes Hausaus....

Zu deinen Vorwürfen:

ICH HABE NIRGENDSWO etwas vermittelnwollen! Ich habe MEINE Idee zu dem Bild beschrieben! Also leg mir nichts vor was nichtstimmt! Ich rekrutiere nicht ich versuche ein Bild zu deuten, wenn Dir meine Deutungnicht gefällt sag es in objektiver Weise und nicht in dieser leidenden Manier. ;)

Ich mag Dich Jafrael, zwar nicht allzu sehr, aber ich mag Dich.

Noch einmalfür engstirnige: Ich rekrutiere nicht verbreite keine Nazi Doktrinen sonder diskutiereein Bild - Das was Du mir vorwirfst passt eher auf Deine Art mir untragbare Intentionenvorzuwerfen *seufz*.

Noch etwas: Meine Lust dieses Bild zu diskutieren hast Dumir genommen, danke dafür Moderator.... ich werde mittags noch einmal vorbeischauen undgucken ob da jemand was gehaltvolles ganz ohne Vorwürfe formulieren konnte.

DUjedenfalls bist bei mir untendurch.


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:23
@baal

Ach ja - und lasse die Drohungen - Meine Intentionen sind der übrigenModeratorenschaft hinlänglich bekannt! WENN ich verschiebe oder lösche, dann verschiebeund lösche ich nach bestem wissen und Gewissen.

Wenn Du Dich hier herablässtauch mal meine Fragen den Sinn Deines Threads betreffend zu beantworten und vor allemwarum Du eine Arbeit wie die Boeschenstein´sche als "engstirnig" bezeichnest ohne jedeBegründung macht doch neugierig.

Also bleibts bei der reinen Betrachtung des"Wüstenplanet-Mythos"?
Kommt mal was zur Behauptung der Boeschenstein-Text sei"extrem engstirnig"? (Wohl weil er nachweist, dass das ganze "Kriegermythengedödel" aufHABEN, BESITZ und männlichen Allmachtsphantasien gegründet ist!)


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:37
@baal

Nun, ich erlaubte mir auch mal zu erläutern wie dies Bild und vor allemDein von mir zitierter Satz auf mich wirkt. Als "leidend" schätzt Du meineInterpretationen ein? Sind sie nicht auch "kämpferisch" und stehst Du nicht auf Kampf?Siehst in ihm sogar "wahre Liebe"? JA auch mein erster Eindruck der Schilderung derFremen wirkte auf mich wie die Beschreibung der SS-Mentalität. Aber das wäre allzuvordergründig. Da ist mehr! Das führt über das hinaus was durch "Kampf und Krieg"dargestellt werden kann.

Für mich ist eben die Dune-Trilogie umfassender, auchtiefgründiger, als der von Dir so stark herausgestrichene Aspekt. DER ist meins Erachtensnicht das Wesentliche. Leider bleibst Du im Vordergründigen hängen - kannst Dich von derFaszination Gewalt/Kampf/Krieg nicht lösen! Wie anders wäre sonst Deine hymnischeBegeisterung zu verstehen, die Du diesem Aspekt einräumst....

Nein der Threadbleibt schon in "Mensch und Seele". Die Interpretation solcher Mythen lässt nämlich tiefblicken!


melden
Anzeige
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

14.09.2006 um 05:42
@jafrael

Lassen wir beide doch die Drohungen wir sind ja keine Männer vollerAllmachtsphantasien hm?

Der Sinn des Thread kann wie folgt umschrieben werden:
"Was drückt dieses Bild bei Euch aus, was verursacht es an Emotionen bei Euch? Wiefühlt Ihr Euch wenn Ihr es seht? "
"Mensch und Krieg // Seelenverwandte? "

Das und nichts anderes ist die Essenz dieses Threads. Was Du hineininterpretierstverfehlt das Thema um längen, weil Du Dich nur auf einen Teilaspekt fixierst:

"Krieg/Gewalt/Kamof zu verstehen bedeutet lieben zu können....wirklich lieben.... "

Ich definiere mal meinen Grund dafür - Ich liebe jmd. / etwas sei es mein Kind,meine Frau etc. Ich bereit für mein Kind zu sterben, das höchste Geschenk das einsterbliches Wesen geben kann ist meiner Meinung nach sein Tod, weil dieser endgültig ist.Der Tod ist das größte Opfer das ich kenne. Indem ich sterbe um meinem Kind, meiner Fraudas Leben zu ermöglichen gebe ich mich selbst komplett auf. Das ist ein absoluter Akt derLiebe.

Das die Nazidoktrinen das auf das Vaterland fokussierten ist nicht meinVergehen, und nochmehr, es ist mir egal...ich WEIß nur mit Bestimmtheit das ich für dasLeben der Menschen die ich liebe mit einem Lächeln im Gesicht sterben würde. Jeder derLiebe kennt dieses Gefühl...wirklich jeder. Für ein land oder eine Naziidee sein lebenlassen? Nein mit Sicherheit nicht solche Doktrinen sind lächerlich und gefährlich....

Den Fremen geht es so wie mir und tausenden anderen Menschen wenn nichtMillionen sie kämpfen um Ihr Überleben, um Ihre Freiheit....

Beachte bitte auchden rest meiner Kommentare lieber Jafrael ^^:

"- Es zeigt gebändigte Kraft diedem Menschen seit Ewigkeiten sogleich Fluch und Segen ist"
- Es zeigtAnpassungsfähigkeit und den Willen Leid zu überstehen "

Zum Beispiel obenzitiertes.... Ist nicht ganz unwichtig wenn man ein komplexeres System verstehen willsollte man alles mit einbeziehen....in deinem Alter sollte man das eigentlich wissen....

Jetzt pass gut auf:
- Es zeigt gebändigte Kraft die dem Menschen seitEwigkeiten sogleich Fluch und Segen ist -> aggressive Kraft? Selbsterhaltung?Darwinismus? Sind Darwins Thesen Nazidoktrinen Jafrael?
- Es zeigtAnpassungsfähigkeit und den Willen Leid zu überstehen Das gleiche wie oben beides enthältVerbindungen zu Darwin, und letzteres sogar zu den unterdrückten der Nazis....


Und zu guter letzt wer hat jemals behauptet das Kampf sich nur auf Schwerterbezieht??

Und wieso gehtst Du nicht auf den Rest ein?????

Zu DeinerAnfrage: Nein ich werde nicht auf den Link eingehen weil er A: Zu suggestiv geschriebenist.
B: Mir zuviel Religiosität enthält egal ob Anti oder Dafür Religion hat REIN garnichts in so einem Text zu schaffen und schon gar nicht als permanente Einleitung....

Und jetzt geh mal bitte auf alle Aspekte meiner Posts ein wenn Du dazu in derLage bist und fisch nicht nach vermeintlichen Schwachstellen das kann jeder und sowasnennt sich flamen glaub ich. ^^


melden
460 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt