Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 15:25
Wozu dann der Thread? Um uns zu zeigen wie gering unsere Auffassungsgabedeiner
bescheidenen Meinung nach ist?

Weißt du...

Das von dir:

"Dann
verstehst Du es so wie ich...denn das ist die wahre Wirkung von Gewalt sietäuscht auf
dem ersten Blick über Ihre Intention hinweg...sie erscheint IMMER sinnlosund
verängstigend. Das die Krieger auf dem Bild gegen das Ihrer Meinung nach absolutböse in
Form der Harkonnen kämpfen geht verloren. Siegen sie nicht wird Ihr Volk zuStaub
zermalmt, sie kämpfen um zu Leben und kennen nur einen Ausgang, denSieg....alles andere
führt in die Verdamminis für alles was sie lieben...

Wer ist nun der Gute und
wer der Böse? Niemand weil alle töten und jederstirbt..."


"Wie wird
Information gehandhabt? Komische Frage zuallgemein"

"Harkonnens (Menschen):
Diktatur"


Schön. Der heiligeMut und die Überzeugung, die Selbstaufgabe die
es benötigt um so in den Krieg zuziehen, keine Angst vor dem Tod- vor allem keine andere
Wahl mehr, da es keine Basisfür eine friedliche Einigung zu geben scheint. Das woran man
glaubt und wofür mansteht verteidigen bis auf's eigene Blut anstatt in Unterdrückung /
versklavterGefangenschaft alles dahinsiechen zu sehen was man aufgebaut hat.


Wenn es dasNICHT ist. Dann erklär mir bitte was es sonst ist : )


melden
Anzeige
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 15:42
Es ist Furcht. Mehr nicht....

Sie haben Angst, und das zurecht.
Sie habenIhre Seelen verloren, und wissen es.
Sie sind gebrochen, weil sie IhreMenschlichkeit aufgaben.


Da ist nichts heroisches....da ist nur - Furcht.

Und Furcht ist die Seele des Krieges - ohne Furcht kein Krieg....

Siehst Du die Furcht, lässt Du sie zu verschlingt sie Dich....


Ich darfmich nicht fürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein. Die Furcht führt zu völligerZerstörung. Ich werde ihr ins Gesicht sehen. Sie soll mich völlig durchdringen. Und wennsie von mir gegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir.


Duwirst zu dem hier:



Da ist nur Furcht, sie sind schon tot, und sie wissen es. Aber nicht weil sie sterbenwerden, sondern weil sie töten müssen...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:03
@baal: Ach ja, und wenn ich nächstesmal eine "Bilddeutung" als Thread eröffne würdeich mich freuen wenn Ihr Spezialisten mal das "Bild" deutet und nicht Eueren"psychologiegestählten" und selbstliebenden Intellekt an dem Threaderöffner probt....

Diese Aggression, welche da hinter deinen Worten steckt, ist doch nicht zufälliggewählt, sei sie nun echt oder aufgesetzt, allein ihre Verwendung bringt mich zumgrübeln. Ich für meinen Teil habe dieses Bild meinen Gefühlen nach gedeutet und binmitnichten auf dich umgeschwenkt, das mußte ich erst tun, nachdem du das Gespräch indiese Richtung lenktest, bitte, ich mag es nicht wenn man Tatsachen verdreht.


Selbst schmackhaft machen empfinde ich als falsch. Du hast meine Intentionen wederverstanden noch gelesen....denkst Du ich offenbare meine Idee des Bildes komplett imForum? Nein.

Ich denke doch, daß dieser Ausdruck es recht gut trifft, denndeinerseitige Formulierungen wie "schaut es euch doch nochmal an" etc. lassen diesenBlickwinkel unweigerlich zustande kommen; dennoch ist es natürlich deine Sache was du alsfalsch empfindest, ich denke jedoch du tust dies nur, weil du davon ausgehst, ich hättediesen Begriff mit negativem Inhalt gefüllt, doch dem ist nicht so.


Meine oberflächlichen Gedanken darf die große Userschaft sehen der Rest bleibt beimir. So läuft das....

Wenn man eine Diskussion eröffnet dann darf man docherwarten, daß sich diese ausweitet und, wenn vom Ersteller keine klaren Linien gezeigtwerden, unweigerlich Spekulationen entstehen. Was nicht unbedingt gutzuheißen ist, abernur eine logische Folge deiner Zurückhaltung, welche du nun auch recht aggressivdarstellst, so daß einem nichts anderes übrig bleibt, als sich in Vermutungen zu äußernoder dem Thread fern zu bleiben.

So aber wirkt es vielmehr so, als ob du dieBeteiligten in psychologische Raster einordnen würdest und das in einer sehrherablassenden Art und Weise. Da wir hier aber nicht bei einem Frage und Antwort Spielsind, mußt du der Diskussion entweder ihren Verlauf zubilligen, oder aber sie durch klareAussagen in deine gewünschte Bahn lenken. Sich ansonsten darüber zu beschweren ist daherziemlich oberflächlich.


Du wirfst mir emotionales Verhalten vor wowelches ist, aber nicht das was Du mir vorwirfst. Genau wie bei dem Bild. Ist das nichtfaszinierend?

Ich habe dir überhaupt nichts vorgeworfen, sondern nur meineMeinung geäußert, in welche ich aber keinerlei Vorwürfe mischte, sollte es dennoch so beidir angekommen sein zeigst du dich dadurch doch emotionaler, als du es uns hier glaubenmachen möchtest -aber daran habe ich nichts auszusetzen. Ich verstehe nur nicht, wie duVerständis und tieferes Denken forden kannst, und im gleichen Atemzuge durch deinVerhalten diese Diskussion in einer Art und Weise beeinflußt, welche einer vernünftigenKommunikation nicht zuträglich ist, und darin liegt Aggression.


Du implizierst mir Dinge, versuchst es, die nicht wahr sind. Ich kenne dieseMethodik, man benutzt sie um Grenzen zu stecken und Kräfte abzuschätzen....ich fallenicht darauf hinein. Seit Deinem ersten Post habe ich meine Bild verzerrt dargestellt,jeder Post von mir ist nicht das was es scheint...so wie das Bild...

Ichimpliziere nichts, ich sage dir nur wie ich empfinde, denn in diese Richtung ging dasGespräch nun einmal, eine Methodik benutze ich aber mitnichten, denn ich habe nicht denEindruck, daß wir uns hier im Krieg oder auf der Psychologencouch befinden ;)
Aberwenn du schon darauf zu sprechen kommst und ich dir nun gesagt habe, daß du dich irrst,muß ich dich ebenfalls darauf hinweisen, daß du genau das gleiche mit mir tust, wie du esmir ankreidest, du implizierst falsche Dinge :)
Mir geht es nur um offene Gesprächeund zu diesen trage ich bei, indem ich meine ehrliche Meinung sage, Kräfte messen willich dabei beleibe nicht, dafür bin ich nicht der Typ von Mensch und ich hätte gedacht,daß du mich soweit einschätzen könntest.. vielleicht kannst du es ja auch, und bist nurkurz gestolpert, wer weiß, denn "hereinzufallen" gibt es schlichtweg nichts, da ich dirkeine Falle gestellt habe, ja nicht mal dererlei Gedanken hegte.
Wenn du wie dusagst, dich selber verzerrt darstellst, kannst du auch nicht erwarten, daß die Menschendich hier hinter dieser Maske erkennen, denn kaum jemand hier wird wohl genügendMenschenkenntnis noch überhaupt Interesse daran haben, einen ihm fremden Menschen näherzu entschlüsseln... und wer Methodik anwendet, vermutet diese meistens auch automatischbei anderen und kann sich irren.

Was mich betrifft kann ich dir nur sagen, daßich mich bis jetzt in diesem Thread und anderswo nicht von deinem "Image" habeabschrecken noch täuschen lassen, ich denke anders über dich als du es wahrscheinlichvermutest (was ich mir aber vorbehalte, zu sagen) und könnte ja nun auch ein wenigenttäuscht sein, daß du mir eine solche Oberflächlichkeit zutraust, aber sei's drum, wirsind alle nur Menschen.


Wie auch immer sind wir nun ganz schön vom Themaabgekommen, aber das mußt du dir auch selber vorwerfen bzw. eingestehen ;)


Ich bin auf jeden Fall eine Freundin gepflegter Diskussionen und Kommunikation ansich, was aber nur funktioniert, wenn sich beide Seiten mit Respekt behandeln. Forderenicht nur von anderen ein Weiterdenken, vergiß' dabei das eigene nicht :)


Grüße!


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:03
Ich glaube nicht das Du, Ihr das versteht - aber das ist meine Meinung und ich will sieniemandem aufdrängen, doch der Schlüsselteil ist: "Sie soll mich völlig durchdringen. Undwenn sie von mir gegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir."

Furcht ist Kriek, Furcht provoziert Kriege, Kriege produzieren Furcht.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:04
ist furcht nicht eine wichtige menschliche eigenschaft, die uns gegeben ist, um unsinstinktiv zu schützen?

ich halte das ausschließen und ignorieren von furchtnicht für sonderlich fördernd, um in unserer umwelt zurecht zu kommen.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:05
oder sollte dies nur ein zitat darstellen?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:06
@baal: Diese Interpretation sagt mir ebenfalls zu.. allerdings muß ich anmerken, daßKrieg mit Furcht schlimm ist, denn wer sich fürchtet kann sehr weit gehen. Doch ist esnicht noch schlimmer, die Furcht ganz zu verlieren und keine Grenzen mehr zu kennen?


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:08
@rocketfinger

Das ist sie ja...lies es Dir durch:

Ich darf mich nichtfürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein. Die Furcht führt zu völliger Zerstörung. Ichwerde ihr ins Gesicht sehen. Sie soll mich völlig durchdringen. Und wenn sie von mirgegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir.

Durchdringen istfühlen...

@Sidhe

*lächelt*

Ganz schön bissig ;)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:11
wenn sie es ist, dann verstehe ich nicht, warum in deinem absatz beispielsweise steht:

"ich darf mich nicht fürchten"

ein mensch ohne furcht verliert einenteil menschlichkeit.

oder missverstehe ich dich gerade damit, was du zubeschreiben versuchst?


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:17
"...denn das ist die wahre Wirkung von Gewalt sie täuscht auf
dem ersten Blick überIhre Intention hinweg..."

Furcht und Gewalt....aber warum? Wodurch entsteht sie?

Verstehe ich die Wurzel, den Grund bringe ich die Pflanze zu fall...

Wie verhindere ich Kriege?

"Ich darf mich nicht fürchten. Die Furcht tötetdas Bewußtsein. Die Furcht führt zu völliger Zerstörung. Ich werde ihr ins Gesicht sehen.Sie soll mich völlig durchdringen. Und wenn sie von mir gegangen ist, wird nichtszurückbleiben. Nichts außer mir."

Wodurch entstehen Kriege?

Territorialgier
Macht
Angst
Unverständnis
Furcht?

"Ichwerde ihr ins Gesicht sehen. Sie soll mich völlig durchdringen."

Verstehe ichdie Gründe? Wenn überhaupt wenn ich Ihnen ins Gesicht sehen kann...

"Und wennsie von mir gegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir."



Es gibt tausend Gründe für Gewalt, und die Formen der Gewalt zu pauschalisieren siein eine Schublade zu stecken ist der Anfang vom Ende, Gewalt muß sofort bekämpft werden,sie darf sich NIEMALS aufstauen....


Dieses Bild hat dutzende, hunderteverschiedene Deutungen, je nach Betrachtung und Hintergrund wie die Gewalt...sieverwirrt, verzieht, verzerrt und das ist das fatale an Ihr....


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:19
Dieser Absatz ist von Frank Herbert nicht von mir...


"Ich darf mich nichtfürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein. Die Furcht führt zu völliger Zerstörung. Ichwerde ihr ins Gesicht sehen. Sie soll mich völlig durchdringen. Und wenn sie von mirgegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir."

Lies es so:

Anfang+Ziel=

"Ich darf mich nicht fürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein.
----
wird nichts zurückbleiben. Nichts außer mir."


Weg dahin:

Die Furcht führt zu völliger Zerstörung. Ich werde ihr ins Gesicht sehen. Sie sollmich völlig durchdringen.


Es ist eine Art Paradoxon das sich bei nähererBetrachtung auflöst genauso wie die Gewalt selbst....


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:20
Ich verstehe nicht wie du uns weiterhin Verständnislosigkeit vorwerfen kannst. *grübel*


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:20
>>Du implizierst mir Dinge, versuchst es, die nicht wahr sind. Ich kenne dieseMethodik, man benutzt sie um Grenzen zu stecken und Kräfte abzuschätzen....ich fallenicht darauf hinein. Seit Deinem ersten Post habe ich meine Bild verzerrt dargestellt,jeder Post von mir ist nicht das was es scheint...so wie das Bild...<<

Uuuhhh da ist wohl jemand geheimnisvoll.^^


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:22
@The.Secret

Nein, ich stelle einen Kampf dar.....falls Du verstehst.

These/Antithese/Synthese

Täuschung/Desinformation


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:36
""Mir war nicht bewusst dass du so verletzlich bist."

Nicht verletzlich sondernarrogant wie Du es nennen wirst, der große Rest der Userschaft besteht nämlich aus Leutendie es einfach nicht wert sind mehr zu erfahren...."

Nein, nein, ich meinenatürlich verletzlich. Arrogant = verletzlich.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:39
@wolf

Nicht zwangsweise...


melden
belesprit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:42
Rein zum Bild , ich kenne Dune nicht.


Die Menschen sind vermummt.
Dasist das 1. was mir auffällt.
Bedeutet für mich. Man will anonym bleiben.
DerGegner wird auch vermummt sein, schätze ich .
Kein Blickkontakt , man muss sichnicht in die Augen schauen.
Da fällt es einfacher zu töten.
Der Planet scheintverwüstet, worum kämpfen sie überhaupt?
Rein des Kampfes wegen?
Soweit erst mal.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:44
Sie sind vermummt weil sie sonst verdursten würden. ;)

Dune ist heiß, sehr heißder Planet erfordert es in Destillanzügen zu leben die Körperflüssigkeiten zu Trinkwasseraufbereiten.


melden
corvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:44
@ belesPrit

Die sind deswegen vermummt, weil sie sonst Sand fressen würden. Undmit Körnchen im Auge kann man kaum kämpfen. ^^


melden
Anzeige
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:45
Die wenigsten, so gut wie niemand kämpft rein des Kampfes wegen...


melden
643 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nation der Waffen44 Beiträge