Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

133 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:45
Nachtrag: Baal hat auch Recht. oO

> Dune ist heiß, sehr heiß derPlanet
erfordert es in Destillanzügen zu leben die Körperflüssigkeiten zuTrinkwasser
aufbereiten.

Jetzt ist mir schlecht. XD


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:48
"der große Rest der Userschaft besteht nämlich aus Leuten die es einfach nicht wert sindmehr zu erfahren..."

Mit diesem Urteil disqualifizierst du dich selbst.


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 16:50
@wolfspirit

Natürlich tue ich das, sonst wäre mein Standpunkt hier in diesemThread nicht haltbar.

@corvin

Wenn man es genau nimmt nicht nur reineFlüssigkeiten.... *schmunzelt diebisch*


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:03
Standpunkt ist die richtige Bezeichnung.


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:04
@wolfspirit

Jeder Konflikt hat einen Standpunkt nicht?


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:07
Richtig, aber der einzige der hier einen Konflikt austrägt bist du. Die anderen versucheneine Diskussion zu führen.

Ansonsten könnte man z.B. sagen dass ein Konfliktzwei Seiten hat. Das bietet mehr Bewegungsfreiraum als ein Punkt.


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:09
@wolfspirit

Ich trage den Konflikt also? Nähre Ihn? Bin also der Mann mit denSchwertern? Bewegungslos....Standpunktfixiert?


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:09
Eher bildfixiert *g*


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:12
@wolfspirit

Hmm Bildfixiert...ist das nicht auch ein Standpunkt?

Ichbin fixiert auf eine Sache....verteidige es?


melden

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:17
Wie subtil deine Fragestellung ist :)

Wenn diese "Sache" das Bild ist: nein.

Wenn du diese "Sache" bist, ja.

Wenn du sagst dass du das Bild bist,meinetwegen.


melden
baal Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 17:23
Und wenn ich sage das alle 3 Sachen zutreffen?


melden
Sidhe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mensch und Krieg // Seelenverwandte?

17.09.2006 um 22:19
@baal: Ganz schön bissig

Nein das war nicht bissig, nur ehrlich :)


Ich darf mich nicht fürchten. Die Furcht tötet das Bewußtsein. Die Furchtführt zu völliger Zerstörung. Ich werde ihr ins Gesicht sehen. Sie soll mich völligdurchdringen. Und wenn sie von mir gegangen ist, wird nichts zurückbleiben. Nichts außermir.

Das ist wirklich ein Paradoxon. Ich würde hier allerdings weitereDifferenzierungen begrüßen: eine gewisse Angst ist oft nötig, um bestimmte Sachverhalteerst zu erkennen, welchen man vorher blind gegenüber stand, lernt man mit dieser Angstumzugehen, kann man an ihr reifen.
Nimmt sie jedoch überhand, wird sie zum Gegner,vernebelt den Blick, lähmt oder treibt zu wahnsinnigen Verzweiflungstaten ohne einemrationalen Denken.
Darum denke ich auch, daß es zwei Arten gibt, aus einerFurchtsituation hinaus zu gehen, zum einen die, daß wir zwar keine Angst mehr empfinden,was aber daran liegt, daß sie unser Innerstes zum Schweigen gebracht hat, übermächtig warund uns verschlungen hat, so daß nur eine leere emotionslose Hülle zurückblieb,
-zumanderen die Variante, daß wir diese Angst annehmen in dem Bewußtsein, daß jede Angsteinen Auslöser hat welchen wir überwinden können indem wir uns ihr stellen, denn Angstist etwas Erschaffenes und was erschaffen wurde, kann ebenso wieder abgetragen werden.Durch dieses Annehmen überwinden wir sie schlußendlich, lösen ihre Muster in uns auf undwerden somit frei, und selbst-bewußter, reifer. Diese zweite Situation hat aber nichtsmit der ersten geschilderten zu tun, hat nur oberflächlich das gleiche Konstrukt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Krieg auf dem Teller
Menschen, 666 Beiträge, am 30.06.2022 von PrivateEye
Cathryn am 29.03.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 33 34 35 36
666
am 30.06.2022 »
Menschen: Militär-Freizeitpark
Menschen, 39 Beiträge, am 31.05.2022 von Inv3rt
Negev am 24.02.2017, Seite: 1 2
39
am 31.05.2022 »
von Inv3rt
Menschen: SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?
Menschen, 433 Beiträge, am 14.02.2022 von Bone02943
ateravis am 10.04.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
433
am 14.02.2022 »
Menschen: Krieg und unsere Gesellschaft
Menschen, 204 Beiträge, am 11.03.2022 von Selektiv
DerThorag am 25.02.2022, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
204
am 11.03.2022 »
Menschen: Nachfahren von Kriegsverbrechern
Menschen, 92 Beiträge, am 29.12.2021 von Gerlind
Funkystreet am 08.01.2015, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 29.12.2021 »