Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Gefühle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 22:58
@Doors

ich sage nicht, dass diese erscheinungen *neu* sind, ich habelediglich
ein relativ neues wort dafür verwendet.
ich finde deine sicht der dingegesund und
habe auch nichts hinzuzufügen.
woran ich dachte, ist die tatsache, dasses alte
*paare* gibt, die jahrzehnte zusammen sind und durch dick und dünn gegangensind.

heutezutage neigt man aber wohl eher dazu, den weg des geringstenwiderstandes zu
gehen.
vor allem muss man erstmal wissen, was man möchte.
daskönnte dann
bedeuten, dass man in einem jüngeren stadium des mensch-seins einfach nochnicht wissen
kann, ob der einmal gewählte partner auch der *richtige* ist...

ich sehe, dass
es heute einfacher ist, den partner zu wechseln, als sich mit ihm(dem partner) in seiner
ganzheit auseinanderzusetzen.
siehe auch*seitensprung-ag*, usw.

wenn es
früher soetwas wie eine *moral* gegeben hat,die das regelte, so hat sie sich heute zu
einem sehr lukrativen *markt* entwickelt,den es meines wissens nach früher nicht in
dieser form gab.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:02
@unerwünscht:
Tja, Moral ist immer so eine relative, zeit- und gesellschaftsabhängigeAngelegenheit, kein absoluter, für alle verbindlicher Wert an sich.
In der Tat teileich mit Dir die Meinung, dass man nicht zu früh glauben sollte, den Partner für's Lebengefunden zu haben. Es braucht wohl erst mal eine gesunde Portion Selbstbewusstsein undSelbstliebe, um auch den anderen zu lieben und Kompromisse einzugehen, ohne dass man sichin irgendeiner Form als Verlierer oder Zurückgesetzter vorkommt.
Wer mit sich selbst(noch nicht) klarkommt, wie sollte der mit einem anderen Menschen klar kommen?


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:11
@Doors

moral in seiner einfachsten definition wäre zb., was du nicht willst, wasman dir tut...
ansonsten sehen wir die dinge gleichgeartet...
keine diskussion...
nur ein gegenseitiges bestätigen gelebter erfahrungen...


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:22
moin

wenn man die liebe lange schon in ihren vielfältigsten facetten erlebt hat
kann man sehr gut auch zu dem schluss kommen,
dass man doch am besten mit sichalleine klar kommt.
ich will gar nicht in einer festen partnerschaft lieben.
zumindest meine momentane situation lässt mich mit grausen an eine feste sexual- undlebenspartnerin denken.
das problem ist, wenn man gerne gibt
aber nichts nehmenwill

buddel


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:26
Ja ich kenne das zu gut,egal irgendwann ist das Maas voll,und dann kommt halt dernächste.Aber alleine,schreckliche Vorstellung.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:26
Tja, Buddel, es gibt Zeiten, die für feste Partnerschaften geeignet sind, und solche, diees nicht sind. Ebenso, wie es solche Menschen gibt.
Ich persönlich bin ganz froh,dass ich nicht allein durchs Leben gehen muss. Das hatte ich schon im ausreichenden Maße.
Allein klar kommen wäre mir schon wegen dreier Kinder ziemlich lästig. Da bin ichEgoist!
Ebenso wie man geben lernen kann, kann man auch nehmen lernen. Das istallerdings in der Tat für "Geber" immer verdammt schwierig.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:34
Ich hatte mich prima damit abgefunden, allein zu sein, war auch wirklich zufrieden damit.Und vielleicht habe ich gerade deswegen, wegen dieses Loslassens, dann den Partnergefunden, der meinen nicht geringen Idealen und "Kriterien" tatsächlich gerecht wird.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß wir uns gegenseiteig im Sinne des Threadtitels"erpressen", so sind wir beide nicht drauf. Keinmer von uns würde in so einem Handelversuchen, etwas vom anderen zu bekommen, was d,er nicht geben will. Was hätte das nochmit Liebe und Achtung des anderen zu tun?


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:35
ich bin auch sehr lange *geber* gewesen...
und es ist immer noch so, dass ich micheher als eine art von erimit verstehe.
dann gab es grosse umwälzungen in meinemleben, ein uneheliches kind wurde geboren und dennoch war, eine beziehung nur daraufaufzubauen, der falsche weg.
ich geriet mit all meinen gefühlen und sicherheiten argin bedrouille und musste daraufhin zum ersten mal bewusst lernen, auch etwas anzunehmen.
ich erspare euch die einzelheiten, aber ich habe mich nach dieser erfahrungwesentlich *vollständiger* empfunden.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

29.09.2006 um 23:46
Ja, ein Kind verändert vieles - wirkt aber auf viele Beziehungen extrem destabilisierend.Da ist es dann meiner Meinung nach besser, man geht getrennte Wege und einigt sichhoffentlich gütlich zum Wohle des Kindes. Das halte ich für allemal besser, als ein Kindin einem dauerhaften "Ehekrieg" aufwachsen zu lassen, nur um die Form zu wahren.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 11:45
Doors ich denke eben genau das ist liebe nicht. wie kann es denn liebe sein, wenn mandiese beziehung führt um etwas zu bekommen...


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 11:50
moin

liebe ist eigentlich kein objektiver parameter
um eine partnerschaft zufestigen.
liebe ist nur der initiator

buddel


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 12:07
Liebe zwischen Mann und Frau gibt es nicht. Das ist nur eine Trügung des Geistes. Alleshormonell sowieso. Es gibt Freundschaft und die Liebe von seinen Eltern aber selbt dieist vergänglich !


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 12:12
es gibt menschen, die leben jahrzente miteinander und lieben sich und über die zeithinweg verändert sich der begriff liebe.

liebe ist für mich ein weiterbegriff.liebe kann viele formen haben.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 12:20
ist freundschaft nicht auch eine form der liebe?


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 12:28
moin

ich denke,
die intention dieses thread beinhaltet auch die liebe alssexualakt.

buddel


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 13:00
Man kann ein Gegenüber nicht lieben, wenn man ihn nicht als Ganzes respektiert.

Frauen, die ein unrealistisches Zerrbild von Liebe mit einer rudimentär-prüdenSexualität aufgebaut haben, fürchten Männer, weil sie sich von deren Erektion bedrohtfühlen, die sie entweder exzessiv bedrängt, oder mit Missachtung straft. Folge: Sie sehenden Mann-der auch nur ein Mensch ist-aus lauter Angst vor seinem Schwanz nicht.

Es ist im Höchstmaß respektlos, wenn darauf spekuliert wird, dass Männer wieZuchtbullen eregieren und abspritzen müssten, nur weil Frau in bestimmter Fetischwäscheauftritt und das wir die Frau-die sich selbst, ihren Körper und die sexuellenMöglichkeiten nicht mag-aus lauter hündischer Untergebenheit sofort heiraten müssten.

Ist die Seele nicht beteiligt und die Motivation für die zweckgebundeneBenutzung von Fetischklamotten nur panische Angst vor einem"schonwiedernichtgeheiratetwerden", so ist der Auftritt in tollster Wäsche, oderKlamotten MENSCHENVERACHTENT-gegen sich selbst und den Geliebten, der damit gekränktwird.

Dies ist leider Teil meiner persönlichen Erfahrung. Man sieht diesesVerhalten reaktionärer, chauvinistischer Weiber, die sich mit solchen "Kochrezepten" ausBüchern für die Erziehung von Hofhunden einen Ehemann angeln und binden wollen.


melden

Liebe kennt kein "aber dafür möchte ich..."

30.09.2006 um 13:09
Alles hormonell sowieso.

das entspricht nicht den tatsachen.
"verliebtheit" ist hormonell bedingt. nicht liebe. denn der körper kann keinedauerverliebtheit ertragen. Die verliebtheit geht irgendwann weg.
Manche paar bleibendann aus gewohnheit zusammen oder eben aus liebe.
und liebe geht auch wohl ma überzig jahre.
und das ist NICHT hormonell bedingt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Komplizierte Liebesbeziehungen
Menschen, 32 Beiträge, am 17.12.2019 von Doors
Maximus21 am 12.12.2019, Seite: 1 2
32
am 17.12.2019 »
von Doors
Menschen: Eifersucht auf Freundin des Partners
Menschen, 30 Beiträge, am 10.01.2021 von Kältezeit
Maximus21 am 05.01.2021, Seite: 1 2
30
am 10.01.2021 »
Menschen: Bindungsängste und Angst in Beziehungen
Menschen, 5 Beiträge, am 26.07.2020 von SophiaPetrillo
Maximus21 am 26.07.2020
5
am 26.07.2020 »
Menschen: Ich habe Angst vor Konflikten. Kennt das noch jemand?
Menschen, 63 Beiträge, am 25.11.2019 von synnie
Maximus21 am 29.10.2019, Seite: 1 2 3 4
63
am 25.11.2019 »
von synnie
Menschen: Dinge die mich an meinem Partner stören
Menschen, 48 Beiträge, am 19.09.2019 von Gruselschinken
Maximus21 am 22.08.2019, Seite: 1 2 3
48
am 19.09.2019 »