Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Zivilisation, Standards

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

23.11.2006 um 23:52
>>Das sind fast scho philosophische Fragen denen wir uns stellen,<<

Nicht
"fast", das sind philosophische Fragen. Wollen wir eine Lösung, eineLoslösung vom
medialen Mainstream? Wollen wir??

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

23.11.2006 um 23:52
Also nicht das ich Auschlag davon bekomme sonder es ist definitiv der Schlüssel.
Daswas die Gastarbeiter erwirschaftet haben auf deren Rücken. Ist unbestreitbar.
Wo sinddie Tantiemen...


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

23.11.2006 um 23:54
>>Das was die Gastarbeiter erwirschaftet haben auf deren Rücken. Ist unbestreitbar.
Wo sind die Tantiemen...<<

Die Tantiemen liegen zB im Zuzug derFamilienangehörigen...


Wenns weiterhin immer nur um Geld geht, haben alleverloren, denn Geld wird in Zukunft nicht mehr mit der Gießkanne verteilt. Das muss mansich einfach mal klar machen.

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

23.11.2006 um 23:58
Geld wird garnicht mehr verteilt. Es gibt Verlierer es werden mehr, und die Verlierer vogestern nämlich die Emigranten werden weiterhin Verlierer sein.

Das ist alles sodahergeholt - Wir wissen doch nicht mal was wir mit einem gutausgebildete Ingenieuranfangen, der letzlich anfängt zu saufen.

Weil er keine arbeit bekommt undversumpft.

Ich plädier für eine Bindung der Wirtschaft an den Sozialen Staat.
Für mehr gleichheit, und letztendlich für mehr Wohlstand im Rahmen der Möglichkeiten.


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:03
Die Tantiemen liegen zB im Zuzug der Familienangehörigen...

Dumeinst sie haben ihren Unterhalt nun selbst abgewirtschaftet - sind plus minus null ; undquit, weit gefehlt. ! (?)


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:09
>>Ich plädier für eine Bindung der Wirtschaft an den Sozialen Staat.
Für mehrgleichheit, und letztendlich für mehr Wohlstand im Rahmen der Möglichkeiten. <<

Der (soziale) Staat hat die Wirtschaft erst in die Lage gebracht, auf den kleinenMann scheissen zu können. Nehmen wir mal die unsäglich Einführung der 400,--Euro-Jobs.Die hat Arbeitsplätze vernichtet und für Armut im rechtlich abgesichertem Rahmen gesorgt.

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:11
>>Die Tantiemen liegen zB im Zuzug der Familienangehörigen...

Du meinst siehaben ihren Unterhalt nun selbst abgewirtschaftet - sind plus minus null ; und quit, weitgefehlt. ! (?) <<

Nein, aber so wird die Tantieme gesehen - Familienangehörigewurden unterstützt, die hier durch den alleinverdienenden Part nicht abgesichert waren.Sozialneid ist die Folge davon.

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:15
Der (soziale) Staat hat die Wirtschaft erst in die Lage gebracht, auf denkleinen Mann scheissen zu können. Nehmen wir mal die unsäglich Einführung der400,--Euro-Jobs

Die Minijobs sind doch erst entstanden um den Staat auf dieGlobalisierung einzuschwören.

Hey keine Urssachenverdrehung bitte ;P.


Die Minijobs von einer roten Regierung beschlossen (glaub ich) sind eine Hingabegerade zu an die Freie Wirtschaft. Es nützt nichts. aber das ist Offtopic.

Dusagst es ja selbst; deshalb lass uns zum scheitelpunkt zurückkehren.
Selbst dielikeste R3egierung wird die Globalisierung nicht aufhalten - pscht-
Genug geplappert!


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:21
>>Die Minijobs von einer roten Regierung beschlossen (glaub ich) sind eine Hingabe geradezu an die Freie Wirtschaft. <<

Ein Staat, der sich in die Wirtschaft einmischt,gängelt sie. Ein Staat, der sich nicht in die sozialen Belange seiner Bürger(nachfolgendSouverän genannt) einmischt(hier also die Lebensgrundlage für eine selbstständigeLebensweise schafft), verarscht den Souverän. Ein Staat hat einen Haushalt (Geld!!! ;) ),welches zum Ausgeben im Sinne des Souverän gedacht ist - wofür genau, wird ihm vomSouverän leider nicht genau gesagt.

Aber gut, das ist wohl zu tiefgreifend. ;)

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:26
Wer ist Souverän, durch dieses Souverän kann ich den kompletten Sachverhalt nichtwirklich nachvollziehen.


Aber gut, das ist wohl zu tiefgreifend.

Nein es ist nicht zu tiefgreifend, bei weitem nicht, nur stelle dich derVerantowortung die Du auf Dich geladen hast, und beantworte sie vernünftig, und bitteohne korrektiv, und bitte ohne Schlüsselworte zu nutzen die in der derzeitigen Debattenichts zu suchen haben..


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:27
>>Wer ist Souverän, durch dieses Souverän kann ich den kompletten Sachverhalt nichtwirklich nachvollziehen. <<

Der Souverän ist der Staat, also das Volk, welchesden Staat bildet.

Nun klarer? ;)

Gruß:)


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:29
Na wirklich genial, da hast Du mich jetzt so übertölpelt,
bist fast der Obertölpel.


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:30
hrhrhrhr


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:33
;)

Das war keine Absicht!

Gruß:)


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:36
Hallo? Souveräner Staat häte ich locker verstanden aber "DER Souverän"


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 00:49
Hätte man Bauer Hatteman malö zugehört!


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 01:11
Zivilisatorische Standards gelten ja nichtmal hier im Forum. Warum also im RL?

Wer reklamieren will, sollte sich wenigstens eine gute Frage zum Themaüberlegen.

Gruß


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 01:22
>>und wie soll der kampf aussehen?

sollen schlachten zwischen deutschen undäusländern in den vierteln ausgetragen werden damit entschieden wird wem die eckegehört?<

Das passiert ja schon und ist kein probates Mittel für eine glücklicheZukunft.
Mit "Kampf" ist hier der intellektuelle Austausch gemeint. Der findet nicht(mehr?) statt.
----------------------------
Genaugenommen findet überhaupt keineArt von Auseinandersetzung im Sinne der Annäherung statt, weil wir erheblicheSprachbarrieren haben.
Die Muttis aus dem Nahen Osten dürfen immer noch nicht alleineausgehen , was kostenlose Sprachschulungen scheitern läßt.
Islamische Kinder lernenin der Koranschule Abstand von den "Ungläubigen" zu halten, auch die Kinder finden somitnicht zueinander.
Soviel zum "intellektuellen Austausch".
Das wir uns keine Mühezum gegenseitigen Verständnis geben , kann uns niemand vorwerfen.
Selbst inchristlichen Kindergärten wird auf Schweinefleisch verzichtet und das Zuckerfestmitgefeiert.( Ich selbst hatte mit meinem vegetarischen Anspruch schlechte Karten!)
Die Islamisten bringen einfach kein Interesse am Austausch mit und bei mir hat sichResignation breitgemacht.
Tja , irgendwie leben wir nur nebeneinander und manchmalsogar gegeneinander...


melden

„Zivilisatorische Standards gelten nicht mehr“

24.11.2006 um 01:29
auf die nächste Seite


melden