Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Menschenhass

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Seele, Hass, Ursache
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 20:42
Wer mit allen Menschen unzufrieden ist, sollte eher an sich arbeiten als anderen einen Vorwurf zu machen.


melden
Anzeige

Menschenhass

26.10.2009 um 20:43
@Ilvi

Ja, kann ich nur unterschreiben.


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 20:56
Nein.
Wenn man sich selbst an ein "Ideal" anpasst, dass man verachtet, inwiefern hat man sich denn bitte verbessert? Es zeugt nicht von Gesundheit, sich an ein krankes System anzupassen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 21:24
@Gladiator
zeugt aber auch nicht von "Gesundheit" alles was man nicht versteht zu hassen


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 21:32
Man sollte sich niemals jemanden anpassen nur um "dazuzugehören" ... damit schadet man nur sich selbst.
... was wenn man wirklich von Menschen umgeben ist, von denen vielleicht nur ein zwei "in Ordnung" sind und von denen der Rest nur in einer kleinen kleinkarierten Welt lebt in der alles so sein muss dass es der Vorstellung von "normal" entspricht?

Ich für meinen Teil würde mich nie verstellen nur um von den Menschen akzeptiert zu werden.
Wenn jemand mit dem Rest der Menschheit unzufrieden ist und seine Meinung auch begründet ist (z. b auf Grund von Erfahrungen), liegt er Fehler nicht zwangsläufig bei ihm selbst.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 21:33
Aber man sollte natürlich auch nicht gleich von einem auf alle schließen um dass noch hinzuzufügen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

26.10.2009 um 23:53
@Valkyre
Wenn jemand mit ein oder zwei Menschen unzufrieden ist, dann kann er den Fehler von mir aus (wobei ich auch hier der Meinung bin, man sollte sich mal selbst betrachten) bei diesen zwei suchen. Wenn aber jemand alle oder sehr viele Menschen zum kotzen findet, macht dieser etwas falsch.
Das heißt ja nicht das man sich anpassen muss, sondern einfach, dass man etwas falsch macht. Alle Menschen können nicht schlechter sein als man selbst ist ;)
Im übrigen solltest du, wenn dich an jemanden anderen etwas stört, dies mal bei dir untersuchen. Die Welt ist im Grunde nicht mehr als ein Spiegel von dir selbst ;)


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

27.10.2009 um 21:51
@Ilvi
Es stimmt dass nicht alle schlecht sind, in dem Punkt gebe ich dir recht... doch bei der Sache mit dem Spiegel bin ich nicht ganz deiner Meinung.
Der Spruch "So wie es in den Wald schallt, schallt es wieder heraus" stimmt nicht immer, die Erfahrung hab ich selbst auch schon gemacht...
...denn wenn man von Leuten umgeben ist, die dich auf Grund deines Aussehens, deiner Herkunft oder ganz einfach deiner Schulbildung (hört sich jetzt absurd an, is mir wegen dem Grund aber schon passiert), nicht ausstehen können (das heißt nur weil du in einem Bereich vielleicht besser sein könntest als sie oder weil du nicht in ihre "Norm" passt), wirst du, auch wenn du noch so nett und hilfsbereit bist und immer deine Arbeit machst, immer die A*** karte ziehen. Das war und ist zumindest meine Erfahrung...
Natürlich gibt es hier und da ein paar korrekte Menschen, dass lässt sich nicht bestreiten. Aber wenn diese in deinem Leben die Falsche position haben... nun ja, dann helfen alle bemühungen nichts...

Mich wunderts ehrlich gesagt auch nicht wenn Leute die sich in einer derartigen Situation befinden einen Menschenhass bekommen... dazu hab mal ich ein gutes Zitat gelesen:

"Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns."
- Eugène Ionesco


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

27.10.2009 um 23:50
was mir bislang in den 39.5 jahren, die ich auf diesem planeten wandele, aufgefallen ist: viele menschen neigen zum opportunismus und scheinen sich lieber einer mehrheit anzupassen (und sich unterzuordnen, e.g. befehlen zu folgen) anstatt fuer sich selbst zu kaempfen, bzw, eigene rechte durchzusetzen. von daher halte ich persoenlich weiter teile der menschheit fuer schwach.

however, ich bezeichne mich als ein menschenscheues individuum, ich ignoriere die meisten menschen, weil ich meine ruhe haben will...trotzdem arbeite ich in einem pflegeberuf, was irgendwo auch ein widerspruch ist, aber ich betreue einen behinderten und mache einen weiten bogen um die werten kollegen. das ist nicht mehr als eine notloesung, aber bislang hat es recht gut geklappt


melden

Menschenhass

28.10.2009 um 08:17
Vielleicht könnte ich "die Menschheit" allgemein hassen - aber erst, nach dem ich alle 7 Milliarden Individuen kennen gelernt habe. Vorher kann ich meinen Hass, so ich denn will, nur auf bestimmte Personen fixieren. Der rest wäre unzuverlässige Verallgemeinerung.

Ich hasse Heinz-Herbert, weil er mir die Uschi ausgespannt hat. Das wäre verständlich.
Ich hasse alle, die Heinz-Herbert heissen, weil mir ein Heinz-Herbert die Uschi ausgespannt hat. Das wäre absurd.


melden
liki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

28.10.2009 um 09:02
@azerate
Finde ich auch. Wenn man einen Hund immer nur schlägt, wird er irgendwann auch die streichelnde Hand beißen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

28.10.2009 um 09:28
@starstorming

nimms mir nicht krumm, ich denke da liegt vielmehr Selbshass zu Grunde, den du auf deine Mitmenschen und Umwelt projezierst !

Dieser Selbsthass kommt aus alten Verletzungen, Entteuschungen und negativen Erfahrungen mit deinen Mitmenschen, bei denen du oft gedacht haben wirst : "Warum mir, warum ich ?"...denke mal über dein eigenes inneres Selbstbild nach, welches du über die Jahre aufgebaut und kultiviert hast nach. Unzufriedenheit die aus dem Ego kommt, zerfrisst einen mit der Zeit und man beginnt so ziemlich alles und jeden zu hassen, der einen an die eigenen Fehler erinnert, auch wenn diese Erinnerung häufig unbewusst abläuft ;)

Arbeite daran, nicht mit dem was dich umgibt zufirieden zu sein, sondern dich anzunehmen und deine Ideale zu überdenken, wir alle sind nur Menschen und jeder von uns hat auch dunkle/negative Seiten, der eine gibt sie sich selbst gegenüber zu und trägt damit dazu bei an sich selbst zu arbeiten, der andere sucht die Verantwortung für alles Negative im äußeren Umfeld und wird immer unzufriedener, weil er/sie glaubt immer nur Opfer zu sein.

Inneren Frieden kannst nur du mit dir selbst erreichen und da geht es dann um andere Werte wie sozialer Status und materielle Güter ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

28.10.2009 um 09:38
Na doll Frau Hyde latscht mal wieder voll in´s Fettnäpfchen !

Antwortet bzw spricht den Diskussionsleiter an, obwohl der wahrscheinlich schon in die ewigen Jagdgründe Allmy´s abgetaucht ist...egal, denke wenn jemand den Thread aus der Versenkung geholt hat, wird meine Antwort auch von jenen gelesen die ähnlich wie StarStorming denken...


melden

Menschenhass

28.10.2009 um 10:19
Mir sind die meisten Menschen eher gleichgültig, als dass ich sie hassen würde.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

28.10.2009 um 14:39
@liki:...oder der hund wird derart misstrauisch, dass er jeden kontakt meidet

@X-RAY-2: du kannst aber auch andere menschen sehr gut damit strafen, in dem du sie ignorierst und ihnen die aufmerksamkeit entziehst, nach der sie am jammern sind


melden

Menschenhass

28.10.2009 um 18:28
@azerate
>>du kannst aber auch andere menschen sehr gut damit strafen, in dem du sie ignorierst und ihnen die aufmerksamkeit entziehst, nach der sie am jammern sind<<

Es gibt nun auch niemanden, der auf meine Aufmerksamkeit besonderen Wert legt. Aber im Grunde hast Du natürlich Recht.


melden

Menschenhass

28.10.2009 um 20:55
A little bit of Menschenhass ist vielleicht garnicht so schlecht.

Wer immer für alles Verständnis hat, hat vielleicht doch garnichts verstanden. Denn bildet sich nicht Humor aus dem Abstand den man zur Welt aufbaut? Wer alles politisch korrekt haben möchte und jedem seine Fehler schlimmstenfalls als Mißgeschicke, nie aber als grenzenlose Dummheit auslegt, der wird geistig spröde.


Misanthropen die es durch&durch sind, haben aber in meinen Augen ein Problem. Sie haben keine Kontrolle über ihre Gefühle, und ihre Wahrnehmung ist immer getrübt.


melden
melden
liki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

29.10.2009 um 08:12
@azerate: oder so. :)
Tatsächlich mag ich mittlerweile Menschen nicht mehr so ohne Weiteres an mich ran lassen. Selbstschutz oder Selbsthass? Wohl eher ein Schutzwall.
Mal ehrlich, es kann doch nicht immer nur an einem selbst liegen! Klar, kein Mensch ist ohne Fehler, aber nur Schlechtes hat er auch nicht an sich. Irgendwann reicht´s einem einfach, finde ich.
@DieSache: Och, es ist ja ned so, dass ich NUR böse Menschen kennen würde. Es gibt schon welche, die ich sehr mag. Nur bin ich halt sehr vorsichtig geworden. Und ich persönlich sehe mich nicht als Opfer. Jede Erfahrung formt schließlich den Charakter und ohne all meine Erfahrungen wäre ich nicht der Mensch, der ich jetzt bin. Ich weiß, dass ich stark bin. Ohne all das Negative wäre ich vermutlich nicht so stark geworden. :)


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschenhass

29.10.2009 um 10:27
@liki

bin mal so unverschämt und gehe von mir persönlich aus ;)

Mir z.B. ist durchaus bewusst, dass es immer eine Interaktion im Zwischenmenschlichen ist, also Aktion und Reaktion von Personen, die alle ihre eigenen Charakterzüge haben.

Und meine Erfahrung ist, dass man sich nicht immer über den eigenen Part bewusst ist, wie und worauf Andere bei einem selbst reagieren. Mitunter reflektiert man zwar das "Fehl"Verhalten seiner Mitmenschen, schaut aber nicht wirklich danach, was die z.B. ablehnende, oder auch feindliche Reaktion des Gegenübers ausgelöst haben könnte...

Der Mensch (in diesem Falle auch ich ;)), verdrängt gerne eigene Verantwortung und ist oft für das eigene soziale Verhalten betriebsblind...so zumindest meine Erfahrung.

Um zum Menschenhasser zu werden gehören viele kleine Mosaikstückchen der eigenen Erfahrung in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Manchmal kanns nicht schaden dem Gegenüber hinter diese feindseelige Fasade zu blicken...


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt