Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Abschiedsbrief "

466 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Selbstmord, Suizid, Freitod, Abschied, Selbsttötung, Amok, Sebastian B.

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:18
anscheinend hat er ja schonmal einen Drohbrief veröffentlicht aber niemand hatihm
geglaubt.

Man sollte sowas einfach auch ernster nehmen.


melden
Anzeige
blondinchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:19
Traurig das ganze.

Aber man muss leider eingestehen, dass er doch in vielem,Recht hatte.


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:19
>>>>>>>>>>>>>>>Sie sollten alle vergast werden! Keine Juden, keine Neger, keineHolländer, aber Muchels! ICH BIN KEIN SCHEISS NAZI)<<<<<<<<<<<<

ich denk mal dasnazizeitalter hat seit einiger geraumer zeit eine Evolution hinter sich, heut sinds nichtmehr die Juden die vergast werden sollten, sondern die türken


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:22
>>Aber man muss leider eingestehen, dass er doch in vielem, Recht hatte.<<

Jasicher, kann man so sehen. Aber was sollen zB alle heutigen 65 Jährigen machen? Sichzurückbeamen in die Vergangenheit und vorsorglich Amok laufen, weil sie später ja dochsterben werden?

Er hatte nicht Recht. Er hat sich eine Welt zusammengedrömmelt,die nicht existiert und war enttäuscht, dass seine Traumwelt ebenfalls nicht seinenErwartungen entsprach. Er hat sozusagen zweimal gelost. Und nun ist ertot.

Gruß


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:24
>>heut sinds nicht mehr die Juden die vergast werden sollten, sondern dietürken<<

Gehen solche Sprüche an deiner er Schule rum, Chillkit?

Wasunternimmst du dagegen?

Gruß


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:26
ok, das waren meine posts, in dem thread:

hmm, was er so schreibt, das kommt mirbekannt vor, ja manche sätze hab ich auch mal so geschrieben, haargenau so :(

istschon komisch, ich hab dann einen anderen weg eingeschlägen.
heute gehts mir besser,ja gut.

naja, in manchen dingen scheint er fanatistisch geworden zusein.

hat vllt kein konstruktives ventil für seine emotionen gefunden, darausentstehen solche extremen und kränklichen verhaltensweisen.

es kommt wohl auchdrauf an, welchen bezug man zu gewalt und anderen dingen hat. andere hätten sich vllt nurselbst umgebracht, oder hätten weitergelebt, es akzeptiert so wie es ist. aber derfanatismus, ein "denkmal" zu setzen, dadurch märtyrer zu spielen, das ist schon wiedereine andere extreme weise.


melden
blondinchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:27
@gsb23
Ne, ne, er hat halt gemeint, dass man sich dumm und dämlich arbeitet. Man hatsein Leben lang gearbeitet, kommt mit 65 in Rente und dann kann man sein Leben auch nichtmehr wirklich genießen. Weil so viel hat man dann auch nicht mehr vom Leben.

UmHimmelswillen, ich finds nicht toll, dass er Türken vergasen will oder sonstwas.

Er hat einfach nur die Problem aufgezählt, die heutzutage überall zugegensind. Und damit hat er einfach Recht!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:29
>>Ich will das sich mein Gesicht in eure Köpfe einbrennt!
Ich will nicht länger davonlaufen!
Ich will meinen Teil zur Revolution der Ausgestossenen beitragen!
Ich willR A C H E !<<


Wie sah der Typ eigentlich aus?

Punkt 1 hat er schonmalnicht erreicht.

Punkt 2: Ebenfalls gelost.

3. -Na ja, wollen wir mal nichtso sein - meinetwegen 1 Punkt erreicht.

4. - Durchgefallen.

Er war alsotatsächlich ein kompletter Loser. Noch nichtmal einen anständigen Abgang hat erhinbekommen. Nein, so jemand hat kein Recht.

Gruß


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:31
Looser würde ich ihn jetzt nicht nennen


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:31
@gsb23
1. ich geh nich in die schule bzw. nicht in diesem sinne
2. näheres dazuwill ich ehrlich gesagt nix mehr erläutern, mal dir was aus


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:32
@gsb23
>>Er war also tatsächlich ein kompletter Loser. Noch nichtmal einen anständigenAbgang hat er hinbekommen. Nein, so jemand hat kein Recht.<<

wo sie/er recht hater/sie recht....
sogar nen looser von der härteren sorte


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:36
Weil Therapie hilft gar nix. Kann man vergessen.
Es helfen nur Bordelle. Er hat sichnur nicht dahingetraut...


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:37
bei jedem Menschen ist es immer wieder das gleiche Spiel

keine Aufmerksamkeit undAchtung zerstört des Menschen Seele

das Ergebnis agressive Haltung gegen jeden undAlles was einem sich in den Weg stellt

das schlimmste aber der Hass gegen sichselbst das versagt wird obwohl eigentlich kein Grund bestand, denn dumm war er mitSicherheit nicht, er hatte nur kein Selbstwertgefühl, dafür haben schon andere gesorgt umihm dieses zu rauben.

Er war einfach zu schwach für diese Welt.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:39
Hallo Blondinchen:) Netter Nick...:)


>>Ne, ne, er hat halt gemeint, dass mansich dumm und dämlich arbeitet. Man hat sein Leben lang gearbeitet, kommt mit 65 in Renteund dann kann man sein Leben auch nicht mehr wirklich genießen. Weil so viel hat man dannauch nicht mehr vom Leben.<<

Nun, das ist schonmal ein Irrtum. Zu arbeiten mussnicht zwangsläufig bedeuten, dass man während der Zeit das Leben nicht geniesen kann undimmer dümmer und dämlicher wird - im Gegenteil. Also ich kann das Leben trotzdemgeniesen und je mehr ich arbeite, umso mehr kann ich das - mir macht meine Arbeit nämlichSpaß. Ich hatte allerdings auch schon Jobs, die waren nicht so pralle - da habe ich dasLeben erst recht genossen, aber wie! :)

>>Er hat einfach nur die Problemaufgezählt, die heutzutage überall zugegen sind. Und damit hat er einfachRecht.<<

Probleme...ja, die gibts immer. Ein Problem kann schonmal sein, das manüberall Probleme statt Lösungen zu sehen bereit ist.

Ein Anti-Agresssionstraininghätte ihm schonmal geholfen. Und dann noch ein paar Sitzungen, Gesprächstherapie,Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, etc. - das ganze Programm eben - und er hätte sichvielleicht sogar auf sein Leben gefreut....Leider hat er dem Leben keine Chance gegeben.Er hatte also Unrecht.

Natürlich, jeder Mensch kann sich umbringen, wann immer erwill. Er sollte allerdings wenigstens so fair sein und niemanden hineinziehen. Es istleichter, anderen die Schuld zu geben und sich asozial zu verhalten, als die Konsequenzzu ziehen und einen anständigen Abgang zu wählen.

Gruß


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:40
Der Brief ist von einem größenwahnsinnigen Weichei auf dem Egotrip.


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:41
naja, er hat die menschen gehasst und nie annehmen können, das er selber einer ist. erhat verdrängt, das er ein mensch und sich damit vor sich selbst und allem anderngesträubt. was nicht geht, man kann nicht davor weglaufen, wird immer wieder damitkonfrontiert, aber anstatt zu lernen es anzunehmen, hat er es bekämpft.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:42
>>@gsb23
1. ich geh nich in die schule bzw. nicht in diesem sinne
2. näheres dazuwill ich ehrlich gesagt nix mehr erläutern, mal dir was aus<<

Ok, Chillkit. Ichwollte nicht indiskret sein.

Allerdings, wo solche Sprüche auftauchen, kann ichmir vorstellen. In meinem Bekanntenkreis habe ich sowas noch nie gehört. Bisher ist mirdas nur hier im Forum untergekommen und zwar von jenen, die sich durch diese ArtStimmungsmache einen Vorteil versprechen.

Gruß


melden

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:42
bzw bekämpfen wollen, was nicht geht. er ist in den dunklenkrater gefallen.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:46
>> er hat die menschen gehasst und nie annehmen können, das er selber einer ist. er hatverdrängt, das er ein mensch und sich damit vor sich selbst und allem andern gesträubt.was nicht geht, man kann nicht davor weglaufen, wird immer wieder damit konfrontiert,aber anstatt zu lernen es anzunehmen, hat er es bekämpft. <<

Moderatbeobachtet...;) :)

Größenwahn - und das Ergebnis. Kennt man ja in der Geschichteder Menschheit zur Genüge.


Gruß


melden
Anzeige

"Abschiedsbrief "

28.02.2007 um 14:48
gsb23

ich finde dein Urteil etwas zu hart, zudem solltest du wissen das jederMensch der am seelischen Abgrund steht alles negativ sieht. Zutiefst verletzt ohne sichwas wert zu sein. Was erwartest du?
Es ist eigentlich scheissegal was er geschriebenhat, er war nicht seiner selbst. Wäre er gesund und stark gewesen bin ich überzeugt hätteer auch anders gedacht. Es ist nicht fair sich über einen kranken Menschen sich so einUrteil zu erlauben. Denke mal ein bisschen über dich selbst mal nach, es gibt bestimmtauch bei dir mal Tage wo nur eine kleine Verstimmung reicht um alles anders zu sehen, erwar krank und kein Looser.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt