Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Abschiedsbrief "

466 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Selbstmord, Suizid, Freitod, Abschied, Selbsttötung, Amok, Sebastian B.

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 20:55
aha und nach wat?


melden
Anzeige
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:09
>>erstens die Gesellschaft für das "nicht klar Kommen" mit seinem eigenen Lebenverantwortlich zu machen, <<


Ja, aber es sind doch die Mitmenschen , mitdenen man konkurriert.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:09
nach wat?

es ist schwierig wem willst du denn die Schuld geben, dem Jungen weil erkrank war?

der kaputten Gesellschaft, die ja in dem Sinne auch nichts dafür kanndas er krank war?

diejenigen die in enttäuscht haben, die auch nur Menschen sindund leider auch nur Menschen mit Fehler sind?

den Eltern weil sie was falschgemacht haben und es aber nicht besser wussten weil sie nun mal auch nicht perfektsind?


sehr schwierig eine Antwort zu finden, soviele Glieder die dann zu einerKette werden, so und jetzt ist die Kette gerissen!


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:12
>>es ist schwierig wem willst du denn die Schuld geben, dem Jungen weil er krankwar? <<

Es ist eben schwierig ,als depressiver Mensch einen Krankheitsbonuszu bekommen, als Behinderter wirst du von der Gesellschaft in Ruhe gelassen , musst nichtmehr arbeiten, fertig.

Bist du depressiv und niedergeschlagen ,biste einfachschwach und faul ,Ende.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:16
Ziemlich Feige andere Leute umzubringen, weil man selbst mit seinen Problemen nicht klarkommt.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:18
"Ziemlich Feige andere Leute umzubringen,"

na, was heißt schon feige, ich wette,du könntest das nicht.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:21
Feige sind die ,die sich ducken und auf bessere Zeiten warten


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:21
Nein ich könnte keine anderen Menschen töten nur weil ich meine Probleme nicht gelöstbekomme aber andere anscheinend erfolgreicher dabei sind.

Wegen solchen Gründenkönnte ich das nicht.


melden
alderan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:23
Selbst , wenn du es wolltest, könntest du es nicht.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:26
KaraKan

aber wegen anderen Gründen doch auch nicht oder?


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:31
@alderan

Na wenn du meinst^^


@Hornisse

Jeder Mensch kann ingewissen Umständen töten.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:33
Jeder Mensch kann in gewissen Umständen töten.

siehst du das ist jetzt derentscheidende Satz, in welchen Umständen war dieser Junge, es war ja nicht mal eineKurzschlussreaktion, er hat es ja regelrecht geplant er war nicht mehr Herr seiner Lage,sehr krank eben.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:37
@Hornisse

Ja ich sags ja auch nicht ist schon klar ne^^.

Aber er hats haltnicht ertragen hat andere für sein scheitern Verantwortlich gemacht und hat sie getötetund dann sich selbst, dass finde ich feige.

Es gibt viele Menschen die Problemehaben und welche die sich dabei auch töten ich finde das nicht schön aber sie ziehenwenigstens andere nich in Mitleidenschaft, Familien und Freunde ausgenommen aber nichttotal Fremde...


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:40
und für diese Krankheit sollte er aber nicht alleine verantwortlich gemacht werden, dasollten dann bitte aber auch alle anderen erwähnt werden die ihr Päckchen dazubeigetragen haben, das dieser Junge so krank geworden ist. Aus diesem Grund suche ichnicht die Schuld, eine Reihe Verkettungen die dann zur einer Katastrophe geführt haben.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:45
Karakan

natürlich finde ich es auch schrecklich was geschechen ist, aber anstattjetzt nur über den Jungen zu urteilen sollte doch auch mal ernsthaft überlegt werden wiein Zukunft sowas verhindert werden kann, immer mehr und mehr junge Menschen kriegen ihrLeben einfach nicht mehr auf die Reihe.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:47
@Hornisse

Kompliziert

"Der wollte wohl einmal so richtig auffallen",sagt eine Anwohnerin zu SPIEGEL ONLINE.

Glaub ich teilweise auch, dass was erin seinem Brief kirtisiert war er immer und blieb es bis zum Ende, meiner Meinung nachhat er dies nicht ertragen.


melden
stef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:53
gsb23

Ich finde du bist echt etwas engstirnig in deiner Sichtweise.

Dufindest deinen Job Klasse und musst nur 8 Stunden arbeiten, verdienst dabei noch genugGeld um dir ein angenehmes Leben zu gestalten, u.s.w.

Dann hast du Glückgehabt!

Ich habe schon Menschen kennengelernt, die in der Phsychatrie gelandetsind, weil sie den beruflichen Stress nicht mehr ausgehalten haben. Davon gibt esübrigens immer mehr.
Diesen Menschen bleibt danach meißt nur noch das Sozialamt, weildie nicht mehr belastbar sind und auch nicht willkommen bei den Arbeitgebern.

Klarist es nicht richtig anderen Leid zuzufügen, weil man mit seinem Leben nicht klar kommt,aber statt diese Menschen zu verteufeln, sollte man besser überlegen, woran es denn wohlliegen könnte, dass immer mehr Menschen zu solch radikalen Methoden greifen.

Ineinem hatte er auf jeden Fall Recht! Spätestens mit dem Eintritt in die Schule abermeißtens schon vorher wird damit begonnen den Menschen passend für diesesGesellschaftsleben zu machen.

Natürlich muss es Regeln geben, wenn man mit sovielen Menschen zusammen lebt, dass muss nicht gleich heißen, dass diese alle richtigsind.

Unsere Gesellschaft lebt für das Geld! Wir zerstören unseren Lebensraum undwas geschieht? Nichts!
Glaubst du wirklich, dass du etwas erreichen würdest, wenn duunserer Bundeskanzlerin einen netten Brief schreibst?

Übrigens sind bei demMauerfall auch Deutsche auf die Strasse gegangen und haben etwas bewirkt. Es muss nichtimmer hinter allem Hitler stehen.


melden

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:54
Link: www.spiegel.de (extern)

Sorry Link fehtlte.


melden
darkeag1e
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 21:56
ich kann ihn verstehen denke selbiges

naja es ist schon sehr erbärlich wie wir leben sehr erbärmlich



ihr redet euch alle einen mist zusammen..sry aber

ich bin einer der wenigen der solche menschen nachvollziehenkann


hätte ich keine hoffnung mehr würde ich auch ein paar mit in den todnehmen die mir diese hoffnung kaputtmachten

das passiert in unserer gesellschaft die so verlogen ist .....

tja außenseiter ist jedermal

aber keiner von dieser lala gesellschaften von dummen heuchlern kann soeinen schmerz fühlen

zu mir sagten sie alle na bringst du an jez auch um machstdu deine schwarze liste

....ich finde es einfach nur arm
lange wird dashier eh nicht mehr gut gehen irgendwann kommt ein krieg und ich sage euch er kommtspätestens dann wenn diese vertrottelten schüler arbeitslos sind und das arbeitlosgeld gestrichen wird


melden
Anzeige

"Abschiedsbrief "

01.03.2007 um 22:02
KaraKan

hätten wir das merken müssen, die Aussage der Nachbarin, komisch von denEltern selbst wissen sie nichts, nur das er mitging zur Jagd. Na da weiss man doch auchwoher er die Waffen kannte, kein Wort mehr darüber, etwas zuwenig für meinen Geschmack.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt