weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Erfahrung, Psychiatrie, Verwandte
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

23.11.2011 um 09:55
@wanagi

So bin dann mal off, das reale Leben ruft !

Und ich will dich nicht als unglaubwürdig hinstellen, fals es den Eindruck erweckt haben sollte, aber nach wie vor bin und bleibe ich davon überzeugt, es gibt auch gut geführte Psychiatrien und man sollte sich von Einzelfällen nicht davon abhalten lassen Vertrauen zu Ärzten und Therapeuten zu fassen und diese unter Generalverdacht in Frage zu stellen !

Allen hier im Thread noch nen schönen sonnigen Tag Gruß SisDisa


melden
Anzeige

Psychiatrie

23.11.2011 um 09:57
@DieSache
Wie soll man denn da durchkommen? Bei mir liegen bestimmte Krankheitsbilder vor, die man für bestimmte Sachen verantwortlich machen könnte, ich habe denke ich kaum glaubwürdigkeit, da würde ich mich nur selbst reinreiten, die alte Frau hat mir damals gesagt, dass sie keine Kraft hat, um das anderen zu sagen, sie hat gesagt ich solle das auch nicht machen, man hätte keine Aussicht, auch wenn es dir Wahrheit ist, durchzukommen.


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 10:05
wähhhh psychiatrien machen einen kranker als man schon ist...
man bekommt in der ersten woche garkeinen "auslauf" außer ein aufpasser da kommt mit...
dann ist es sehr korrupt dort am anfang schmücken sie alles mit blumen aus und sobald die eltern gehen erstmal UNANGEKÜNDIGTER drogentest alkoholtest taschenkontrolle usw...
also ich bin wirklich einer der nicht schnell ausrastet aber dort bin ich mehrmals ausgerastet!


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 10:29
@kamekaze
kamekaze schrieb:psychiatrien machen einen kranker als man schon ist...
Das trifft in vielen Fällen zu.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

23.11.2011 um 12:47
@DieSache

Sicher gibt es auch gute Ärzte und Institutionen, aber die schlechten überwiegen aufgrund der Profitgier.


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 14:09
@kamekaze
kamekaze schrieb:UNANGEKÜNDIGTER drogentest alkoholtest taschenkontrolle usw...
also ich bin wirklich einer der nicht schnell ausrastet aber dort bin ich mehrmals ausgerastet!
Und das ist es, was dich daran aufregt? Tipp: Nimm dort einfach keine Drogen oder trinke nicht. Und Taschentests sind auch wichtig, damit Gegenstände entfernt werden können, mit denen sich bestimmte Fälle umbringen könnten.

Ich war zwar noch nie selbst in einer Psychatrie, aber nicht alle sind schlecht. Ich habe einige Bekannte die schon in einer waren und eine Bekannte hat eigentlich nen Daueraufenthalt dort, da sie immer wieder dort landet.
Ich muss sagen, dass es allen meinen Bekannte zumindest während ihres dortigen Aufenthaltes deutlich besser ging. Nach der Entlassung, ging das dann allerdings wieder schnell beragab, teilweise. Was aber wohl eher nicht an derPsychiatrie liegt, sondern daran, dass man oft entlassen wird und sofort einen Rückfall kriegt und da ist dann immer erstmal alles schlimmer.


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 14:18
@kamekaze
Du beschwerst dich doch nicht ernsthaft darüber, dass du in der Psychiatrie keine Drogen konsumieren darfst? :D


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 15:49
@wanagi

Du gibst also zu nicht gesehen zu haben wie sie gestoßen wurde?

Wir hatten bei usn auch öfter schonmal patienten die in de rfseten überzeugung waren wir würden leute misshandeln oder verletzen, obwohl es nicht so war, und sie etwas in den falschen hals bekommen haben,


DAmit will ich nicht sagen es war nicht so, sondern, wenn du's nicht eindeutig gesehen hast, dass es nicht 100% glaubwürdig ist.

Ich kann dazu nur sagen, dass wir schonmal eine fixierung hatten bei der nach Meinung dder Ärztin die Fixierung viel zu früh erfolgt ist und ungerechtfertigt war, und den patienten deswegen gereizt hat und die situation eskalieren ließ, und die ärztin da sogar geweint hat und wir uns alle im team nochmal darüber unterhalten habenw ie und warum es dazu kam und ob es angemessen war oder nicht.

es ist nicht so als würde so ne fixierung je nachdem was da passiert spaß machen.

Im gegenteil, sowas macht nie spaß, im schlimmsten fall tut man sich weh und große lust jemanden an's bett zu fesseln haben wohl nur sadisten, die normalerweise nicht mehrheitlich auf eienr station als krankenpfleger rumlaufen.


melden

Psychiatrie

23.11.2011 um 17:07
@Shionoro
Soetwas sollte nur in Notfällen sein und nicht wenn jemand bei Sinnen ist und wegen Lapalien. Dadurch wird man nur noch kranker und noch traumatisierter. Die Auslegung von "Gefahren" ist leider sehr dehnbar, gerade wenn man Rückenwind genießt...
Wenn man mal etwas falsches getan hat, ist man ein gebranntes Kind, man wird mit etwas Glück vielleicht etwas Verständniss bekommen aber kein Vertrauen, denn man wird mit kritischen Augen betrachtet.


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:12
@horusfalk3
als ob hahahha
aber mir soviel zu verschweigen ich mein er war gott sei dank negativ...
jetzt passt mal auf wie es da abläuft
wenn du kein drogentest test machen willst so wie ich schließen sie dir einfach dein klo ab ohne dir groß eine erklärung zu gegeben das es ein drogentest ist kann man sich auch nur denken denn dazu bekommst du auch keine antwort....
ehm wenn bei dir ein verdacht besteht das du sollte es auch nur EINE zigarette sein die du mitschmuggelst kannst dich grad GANZ ausziehen...
die meisten sind falsche ratten da von den aufpassern her also vertrau auch keinem


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:15
ps:
es war oben nur das thema drogen und das auch nur mal "angekratzt"...
es gibt viele andere beispiele....


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:25
kamekaze schrieb am 23.11.2011:wähhhh psychiatrien machen einen kranker als man schon ist...
man bekommt in der ersten woche garkeinen "auslauf" außer ein aufpasser da kommt mit...
dann ist es sehr korrupt dort am anfang schmücken sie alles mit blumen aus und sobald die eltern gehen erstmal UNANGEKÜNDIGTER drogentest alkoholtest taschenkontrolle usw...
also ich bin wirklich einer der nicht schnell ausrastet aber dort bin ich mehrmals ausgerastet!
lol

Ja ist schon Scheiße, wenn man sich nicht zudröhnen darf, was? :D

So eine Sauerei aber auch. Da hat der Alkohol oder der Stoff erst überhaupt für den Grund gesorgt, dass man in die Psychiatrie kommt oder diesen Grund massiv gefördert und dann darf man nicht mehr weiter konsumieren. Geht gar nicht.

Psychiatrien sind keine Vergnüngungscamps, wo man trinken und kiffen, spritzen, schnupfen oder einwerfen kann, wie es einem beliebt.


Und ein Aufpasser kommt mit?

Ja was glaubst du denn, weshalb? Grade bei neuen Patienten, die man noch nicht kennt, ist das sehr wichtig.
Es gibt Leute, die sind die ganze Zeit absolut in Ordnung, beim Frühstück, beim Schach mit einem Mitpatienten - und die explodieren total, wenn sie auf ihren persönlichen Auslöser treffen und versuchen dann, alles kaputt zu machen, andere Leute anzufallen oder sich selbst zu verletzen/umzubringen.

Dass man solche Leute nicht einfach alleine herumlaufen lassen kann, bevor sie das unter Kontrolle haben, sollte klar sein.

Und das gleiche gilt für Patienten, wo man einfach noch nicht weiss, wie diese drauf sind.
Natürlich ist da zumindest für eine gewisse Zeit eine Aufsichtsperson als Begleiter dabei, man kann ja keinem in die Gedanken gucken.


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:31
@Kc
les dir doch einfach mal mein neuen beitrag durch mein lieber
es ist natürlich klar das man nicht da ist um party zu machen das will da auch glaub niemand groß aber du hast keine ahnung auf wieviele menschenrechte man da verzichten muss les dir meine beiträge oben durch dann weißte mehr... ;)


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:34
@kamekaze
wer sich weigert n Drogentest zu machen, also da ist meistens was im Busch, und man macht nicht aus Spass an der Freude nen Test, sondern das hat tiefliegendere Gründe.


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:46
@darkylein
haja dagegen hätte ich auch nichts aber sie sagen dir NIE das es ein drogentest ist,
sie schmücken am anfang alles aus und lassen die weniger "schöne" seite weg...
von wegen 7 tage lang drin weil keiner der aufpasser bock hat mit einen rauszugehn...
ein "fehler" wie sie es nannten war es von mir laut den aufpassern, ins hauptgebäude zu gehn um aufs klo zu gehn und weißt du was passiert ist?
ich konnte die nächsten 7 tage wieder drin verbringen bis ich abgehauen bin


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:49
@kamekaze

Es gibt kein Menschenrecht auf Rauschgifte und Alkohol.

Darüber hinaus musst du dir mal bewusst machen, dass man nicht einfach so in die Psychiatrie kommt.
Wie schon gesagt, die Mitarbeiter dort haben es mit Leuten zu tun, die mehr oder weniger starke, mannigfaltige, psychische Schwierigkeiten haben.

Manche sind so superfreundlich und kindlich, dass man sie nicht alleine draußen herumlaufen lassen kann, weil sie einfach nicht klarkommen würden.

Andere sind vollkommen normal, bis sie auf ihren Auslöser treffen und dann beginnen, alles um sich herum anzugreifen.

Wieder andere sind nur am Schreien, weil sie glauben, von wilden Tieren verfolgt zu werden.

Nochmal andere Leute haben den Wahn, bestimmte andere Menschen töten zu müssen.

Solchen Leuten auch noch verschiedenste, bewusstseinsverändernde und unkontrollierbare Rauschmittel zu gestatten, Alkohol, gestreckte und manipulierte Drogen von der Straße, wäre ja wohl lächerlich.

Und gerade bei neuen Patienten weiss man das vorher einfach nicht unbedingt, wer sich wie verhalten wird.
Natürlich ist da ein Aufpasser bei.


Ein Familienmitglied arbeitet in einer geschlossenen, psychiatrischen Abteilung und das seit Jahren, die hatte schon all solche Fälle, wie ich sie oben beschrieben hab.


Und wegen deiner Beschwerde, dass einem nicht gesagt würde, es käme ein Drogentest:
Ist dir schonmal in den Sinn gekommen, dass dies deshalb geschieht, damit du nicht heimlich Rauschmittel verschwinden lassen kannst? Damit du vielleicht, wenn du weißt, dass demnächst ein Test stattfindet, nicht während dieser Zeit eben keine Mittelchen nimmst?

In Gefängnissen, in denen illegaler Drogenhandel vermutet wird, sagt man den Leuten auch nicht vorher, dass man nun kommt und die Zellen durchsucht.


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:52
wartet mal ich muss euch erstmal ein paar sachen erklären
du bekommst ab 21 punkten "ausgang"
pro tag kannst du dir max. 3 punkte holen was aber locker geht du musst nur "normal" sein
ehm bei ausrastern ect. bekommt man punkte abzug in meinem fall weil ich in das hauptgebäude gelaufen bin...
ich hatte danach von ca 35punkten 0 punkte mein ausgang wurde gestrichen (man bekommt meist alle punkte abgezogen also ich habs noch nicht anderst gesehn)
ab 42 (das max) kann man 30 min draußen bleiben ohne sich zu melden...
so das war jetzt ein grober, GROBER regel erklär


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 10:59
@Kc
du hast keine ahnung ich war in abteil A der wo die "kaputtesten" leute sind...
und die verlangen eiskalt von nem jungen sich vor ihnen auszuziehen weil sie den verdacht auf eine kippe haben, weißt du eig. wie der geheult hat??
und jetzt komm mir nicht mit zigaretten würden psychisch irgendwas verändern...
der junge ist deprissiv woltle sich neulich noch umbringen und dann verlangen die auch noch sowas...
jeder wirklich JEDER der da war hat gesagt es macht mich nurnoch verrücker hier zu sein!
das ist einfahc ne tatsache


melden

Psychiatrie

28.11.2011 um 11:09
@kamekaze

Hast du eine bessere Idee? Leute mit psychischen Schwierigkeiten, die möglicherweise sehr gefährlich für sich und andere Menschen sind, einfach frei durch die Gegend springen zu lassen?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

28.11.2011 um 11:14
@kamekaze
kamekaze schrieb:..der junge ist deprissiv woltle sich neulich noch umbringen und dann verlangen die auch noch sowas...
Gerade bei solchen Menschen macht es Sinn zu kontrollieren ob sie nicht irgendetwas am Mann haben, mit dem sie sich schaden können.
Bei so einer Überprüfung fallen ja nicht nur Kippen auf.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden