weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Erfahrung, Psychiatrie, Verwandte

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:19
@larryned
Sie können den Patienten so übergehen, das kann sehr schnell passieren. Der Patient hat ab einem bestimmten Zeitpunkt nichts mehr zu sagen, da wird er übergangen. Das ist menschenverachtend, was da geschieht, die Menschenrechte müssten eigentlich gewahrt sein aber die Krankheit soll schuldig sein.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:22
@wanagi
wanagi schrieb:An Brutalität hat sich kaum etwas geändert, harmlose Menschen, werden abgestempelt, kommt ein spürbarer Wille nach freiheit auf, wird er unterbunden, der Patient wird bis zur Selbstaufgabe zermürbt.
Wa du da schreibst ist gefährlicher Unsinn und ich bitte dich deine unbeweisbaren Pauschalverurteilungen zu unterlassen oder zu belegen.
wanagi schrieb:Der Patient hat ab einem bestimmten Zeitpunkt nichts mehr zu sagen, da wird er übergangen. Das ist menschenverachtend, was da geschieht, die Menschenrechte müssten eigentlich gewahrt sein aber die Krankheit soll schuldig sein.
Auch hier wieder ein Pauschalurteil wie es dümmer kaum sein könnte.
Welche medizinische Vorbildung hast du, die es dir erlaubt pauschale Ferndiagnosen abgeben zu können?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:24
@emanon

als würden patienten in der psychatrie von einer "art gewerkschaft" oder 2ten instanz geschüzt sein ... wir reden hier generel ..


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:24
@emanon
Ich habe es selbst erlebt. Da kommt ein Gutachter, redet mit mir, wochen später kommt darauf noch ein Richter, er sagt, der Gutachter habe entschieden, du brauchst Betreuung. So. Ich habe es gleich gemerkt, habe dem Richter eine Geschichte aufgetischt, wie der Weg geht, mein Weg. Da meine wahren Motive zu sagen, hätte mich in die Zwangsbetreuung geführt, ich will keinem etwas böses oder mir etwas böses aber es wird mir automatisch unterstellt, wenn ich die Wahrheit erzähle.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:29
@wanagi
Verworrene Geschichte.
Dazu kann ich keine Stellung nehmen, ich höre ja hier nur eine Seite.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:30
für patienten gibt es kein "verbraucherschutz" ... der schutz sein die "weissen kittel träger"... wo sind die erkenntnise aus 25 jahren neurologie und pharmaindustrie ?


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:31
Aktuell arbeite ich nicht mehr in der Psychiatrie, sondern mit ehemaligen Patienten einer Psychiatrie.
Dort gibt es eine Überwachungsbehörde und die Persönlichkeitsrechte werden ganz groß geschrieben
und geprüft.
Und es ist ein großer Leidensweg zu verzeichnen.
Der Wandel, den sehe ich schon auch wenn es sicherlich immer noch nicht perfekt ist.

Diese Gewalt von denen ihr sprecht, kann ich nicht verleugnen, die hat es sicher gegeben und mag es auch immer noch geben.Damit meine ich nicht ausschließlich körperliche. Aber dies könnt ihr/ Du auch nicht pauschalisieren. Es werden sicher auch große Unterschiede vorherrechen. Genau wie jeder Patient ein Individuum darstellt, sind es auch die Mitarbeiter und Ärzte.

Was in meiner Wahrnehmung ganz deutlich gefehlt hat, ist eine Mitfühlende, emotionale/empathische
Herangehensweise. Ich behaupte einfach mal, dass was jeder Mensch am nötigsten braucht, ist Zuneigung und Wertschätzung. Und daran mangelte es gewaltig.


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:34
@emanon
Das brauchst du nicht. Heutzutage ist es sehr kompliziert, da wird aus einem Erfahrungsschatz gewonnen, da wird pauschalisiert, da wird gelogen und diskreditiert, damit die Meinung eines Arztes auf ein so hohes Podest gestellt....
@Tara
Du sagst es richtig, die Menschen sind so kalt, da gibt es Schwestern, die sind so kalt wie Eisbrocken, die machen ihren Job so "perfekt", dass alles "zwischenmenschliche", was eigentlich dazugehört, wegfällt und das ist große scheiße.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:35
@Tara


wir leben im jahre 2011 ... und die menschheit ist nicht in der lage paranoide und schizos und aggressive emotionen zu heilen ... ?


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:38
larryned schrieb:wir leben im jahre 2011 ... und die menschheit ist nicht in der lage paranoide und schizos und aggressive emotionen zu heilen ... ?
Ja, ist schwer zu glauben..vielleicht wollen sie es ja auch nicht, ist schließlich einen gutes Geschäft für die Pharmaindustrie ;)


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:40
Die setzten doch ein paar Milliarden im Jahr um, und da scheinen die sogar Menschenleben in kauf zu nehmen.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:40
wielange gibt es psychatrien ? seit gestern ? was machen die da ?

wenn man sich in den finger schneidet ...dann ist man verlezt und blutet ... alle

man kann auch emotionale verletzungen generalisieren ...


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:40
Mein Vater muss ab und zu in der forensischen Abteilung arbeiten.


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:44
@larry: Da vom Gehirn immer noch so wenig erforscht ist (grad mal 10 Prozent hab ich gehört) kann ich mir vorstellen dass man so psychische Erkrankungen nicht heilen kann.


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:49
Es macht einen großen Unterschied aus, ob jemand freiwillig sich helfen lässt oder jemand die Behandlung nicht zulässt, scheinbar hat mann mehr Vertrauen, wenn man die Meinung derer Aktzeptiert, man muss Erfahrung sammeln, muss sich eine Geschichte erdichten, dann noch glaubwürdig erzählen und dann kann man gehen. Immer Vorsicht haben, wenn jemand, egal ob Pfleger oder Arzt fragen stellt zu manchen Dingen, da brauch man halt Erfahrung


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:49
dann sollte die psychatrie ein schild an die tür hengen " tut mir leid wir können ihnen nicht helfen, nur ruhig stellen" .... oder "tut uns leid unser wissen beträgt nur 10%, wenn sie damit zufrieden sind kommen sie zu uns ... wir bemühen uns um mehr wissen"

@Stephilein


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:51
@larryned
Hey dann würden die aber ne Menge Geld verlieren! Ne Menge Kunden würden dann nichtmehr kommen!


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:52
@larry: ja so ist es leider zumindest hauptsächlich, die Oma von meinem Freund war aufgrund Alzheimer auch kurze Zeit in einer Psychatrie. Sie wurde nur ruhiggestellt. Hoffe die Medizin kommt in dem Bereich endlich mal weiter.


melden

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:54
Noch nicht, aber wahrscheinlich (steht noch nicht ganz fest, ist aber durchaus möglich) landet da bald ein bekannter von mir.
Ich kenne den Mann aber nicht besonders gut, und die Familie schweigt verständlicherweise auch über die Gründe, warum er in die Psychatrie gehen muss.


melden
Anzeige

Psychiatrie

04.11.2011 um 10:56
@RaideR.
Durch soetwas ist man dann gesellschaftlich ein Brandzeichen für den Rest des Lebens, vieles hat sich schon geändert aber es gibt heute immernoch Hohlbirnen.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden