weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkoholiker

384 Beiträge, Schlüsselwörter: Sucht, Abhängigkeit, Alkoholiker, Alkoholismus

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:44
Diese Menschen sind von der Wirklichkeit entfernt, wenn du sie anschaust - dannmit
festem Blick. Konfrontiere sie mit der Wirklichkeit, bring sie zum Nachdenken!Mitleid
und wegschauen gibt diesen Menschen Recht in ihrem handeln. Niemalstotschweigen...,


melden
Anzeige

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:46
danke strangeworld

P.S. nehme weder Drogen noch Alkohol zu mir!!!


melden
strangeworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:54
Ja, ich hoffe, Du wirst niemals in die Situation kommen, Dich um einen Menschen kümmernzu müssen den Du über alles liebst und er ist alkoholkrank und du fragst Dich immerwieder "Wie lange hab ich ihn noch?"

Oder bei jedem Fortschritt freust Du Dichund dann passiert irgendwas und er hat nen Rückfall...und stirbt Dir fast unter denHänden weg!!!

Sind ja gaanz tolle Ideen, die da so von Laien von sich gegebenwerden. Is ja alles so einfach - bläh bläh!

Is es eben nicht!!!!

DasSuchtverhalten eine Kranken hat NICHTS mit Logik zu tun!

Die ARROGANZ DERJUGEND und der Unwissenden...


melden
strangeworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:56
Und Du leidest als Co-abhängiger - Du leidest. Und Du würdest Deinen Partner auch nichtverlassen wenn er Krebs hätte, oder?


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:57
Also ich kann mich nicht erinnern in diesem Thread gelesen zu haben, daß Alkoholiker"assozial" sind. ( Diese Meinung vertrete ich auch nicht, Alkoholiker sind nichtassozial, assozial ist eher Komasaufen, daß vielen so richtig Spaß macht und sich dannwundern wieso sie im Krankenhaus liegen ).


mitaba, ja stimmt.

Aberich traue es mich nicht.

Vielleicht deswegen, weil ich in meinem Bekanntenkreisselber einen Alkoholiker
habe, der gewalttätig wird und vor nichts zurückschreckt.

( ich habe mit ihm keinen Kontakt mehr - viele Jahre - möchte auch nicht
näher sagen wieso, weshalb usw . ist NICHT nur wegen dem Alkohol !). aber vielleichttraue ich mich deshalb nicht. Einfach wegen schlechten Erfahrungen.

Wobei ichsagen muß, man darf wegen sojemanden nicht das schlimmste in allen Alkoholikern sehen.Aber dennoch - ich schaffe es nicht.

auch wenn ich es wohl gerne würde.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:58
@mitaba
Gut wenn ein Familienangehöriger zu grunde geht ist es natürlich tragisch...aber warum sollte ich fremden einen solchen Dienst erweisen? Es ist ihr recht zu saufenbis sie umfallen... so hart es auch klingt... niemand kann ihnen das abschreiben...


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 13:59
Alkohol ist eine Krankheit, die jeden ungefragt befällt, weil alle gezwungen werden zutrinken.



Gabriel


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:01
was soll diese Aussage?


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:01
...manchmal ist es die gleichgültigkeit der menschen die uns kaputt macht....


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:01
@ hornisse

es spricht für sich selber.


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:01
Gabriel, auch wenn man gezwungen wird, MUSS man es nicht tun.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:04
Was soll ich sagen? Warum soll ein aussenstehender die Fehler eines anderen ausmerzen?Gut ich kann verstehen wenn man alles daran setzt das sich die Mutter nicht kaputtmacht... aber nicht alle Alkoliker sind unsere Freunde oder Familienangehörige. Was nichtbedeutet das ich die Menschen nicht schätze die sich anderen aufopfern!


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:05
nun ich sehe alle Menschen als Menschen, auch Alkoholiker oder sonstige Süchtigen, docheins lasst euch gesagt sein, Mitleid bringt sie auf keinen Fall weiter. Denn in diesemMoment der Abhängigkeit sind sie sowieso nicht mächtig ihres eigenen Denkens, einesrichtigen Denkens, ihnen gehört zum ersten Schritt geholfen das ist richtig, doch durchden restlichen Mist, da müssen sie selbst durch.


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:07
ich kann Menschen die mit Alkoholikern leben, seis Mutter oder Vater, Bruder oderSchwester nur den Rat geben sie in eine Klinik untezubringen, ihr selbst könnt sowiesonichts tun, im Gegenteil ihr werdet mit dran kaputt gehen.


melden
strangeworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:10
MUSS man nicht, macht man aber.

Hast Du Dir noch nie nach der Arbeit und nemstressigen 'Tag erst mal nen Drink gegönnt oder wenn Dich einer verlassen hat Dir erstmal die Kanne gegeben? Ich denke, jeder der Alkohol konsumiert hat das schon gemacht. Unddie einen sind halt stark, so wie Du und ich und die anderen sind einfach schwächer,entdecken die beruhigende Wirkung, verkriechen sich in der Geborgenheit des Rausches undeines Tages wachen sie auf und zittern und realisieren: Sie sind Alkoholiker.

Zuspät!

Mensch, das Thema geht mir echt zu Herzen, weil mein Mann krank ist. Under ist einer der liebsten Menschen der Welt und hat einen IQ von 157. Und dann so was!Angefangen hat das in der Pubertät, wo die Hyperaktivität so richtig rauskam. Da hatsdann halt beruhigt. Und keiner hat gesagt: Junge, laß mal stecken - Du wirst sonst krank.Nein, der Junge ist cool, na der kann was wegziehen!


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:11
Was ich von Alkoholiker halte?

Mensch, wie du und ich, mit einem Trinkproblem,nicht mehr nicht weniger.


melden
strangeworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:11
Ach Hornisse,

Alle mir beklannten Menschen, die in einer Klinik waren habenRückfälle! Ich kenn viele viele Leute und keiner ist trocken geblieben! Doch, einer: Derhatte den ganz starken Willen, weil er sonst nur noch ein Jahr gehabt hätte undaufgewacht ist. Und der hats zu Hause gemacht.


melden

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:13
strangeworld

wo ist dein Mann jetzt, bei dir zu Hause?


melden
strangeworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:16
Ja, bei mir zu Hause.


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

17.03.2007 um 14:25
Wir sollten uns von dem Gedanken verabschieden das nur Menschen mit trauams oder einerschlechten Kindheit Alkohol und Drogenabhängig werden. Das war früher villeicht so wo manmeist davon ausgehen konnte das der betroffene wirklich etwas durchmachen musste.Heutzutage ist das nicht mehr der Fall.... jugendliche werden überwiegend aus langeweileoder Gruppenzwang zu süchtigen. Von trauams keine spur. Die Gesellschaft ist nicht daranschuld das sie süchtig werden. Ich für meinen teil bin bald 19 und habe nie das gefühlgehabt das ich "gezwungen" war damit anzufangen. Und das obwohl mein ganzer Freundeskreisgesoffen hat und ich häufig sogar blöd angemacht wurde weil ich nichts trank bzw. michsehr zurückhielt...


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden