Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist Punk für euch

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Identität, Überzeugung, Zugehörigkeit

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 19:28
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Man könnte sagen, Punk ist der Gegenentwurf zu Free Jazz.
Nee, zu Prog-Rock und Hippie Musik.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Während im Free Jazz alle brilliante Musiker sind, aber einfach wild drucheinander spielen,
Die spielen nicht wild durcheinander - das kommt dir nur so vor. :D
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
beherrscht der Punk Musiker sein Metier nicht, versucht aber mit den beiden anderen dennoch, einen einfachen Rhythmus zu finden.
Es gibt auch durchaus Punks, die ihr Instrument beherrschen - Sid Vicious mal ausgenommen.
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Sex Pistols, The Damned, Generation X, Sham 69, The Clash, frühe Skrewdriver, 999, Chelsea, London SS, Stranglers, UK Subs, Stiff Little Fingers, Ramones, Anti Nowhere League, frühe Police, Cock Sparrer, Dead Kennedys, Crass, Crisis, frühe Ultravox, Joy Division...
Und was ist mit Black Flag?
(Da kenne ich mal eine Punk Band und prompt erwähnt sie niemand. :D )



melden

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 19:41
@Groucho
Mea culpa, aber dann hätte ich mit den Misfits und x anderen weitermachen müssen, Black Flag war super, auch Rollins solo.



melden

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 20:09
@Groucho
Au wei, da hab ich doch glatt den Henry vergessen! Black Flag und Rollins Band dürfen natürlich nicht fehlen!



melden

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 20:20
@abberline
@Mrs.Rollins

Viel mehr Punk kenne ich auch gar nicht (Klar, Sex Pistols und Ramones, aber das war's dann auch schon). :D

Apropos Henry Rollins:

der erzählt ja seit Jahren Geschichten auf der Bühne.

Diese hier, ist eine seiner besten:

Eric the pilot

Rollins - Eric the Pilot '98



melden

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 20:40
@Groucho
Ich habe mir von meinem Bruder zum18. Geburtstag ein Ticket für Henry Rollins gewünscht. Er sagte mir damals, es sei kein Konzert, sondern Spoken Words. Da habe ich mir was anderes gewünscht, ich Depp😂
Ich höre ihn auch redend wahnsinnig gern.



melden

Was ist Punk für euch

01.09.2020 um 21:14
Zitat von Mrs.Rollins
Mrs.Rollins
schrieb:
Ich höre ihn auch redend wahnsinnig gern.
Ja,geht mir genau so.



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 00:46
@Groucho
In Sachen Spoken Word ist Jello Biafra von den Dead Kennedys auch ganz gross. Ich mag seinen beissenden Sarkasmus.
@Mrs.Rollins
Der Rollins begegnete mir erstmals als Gastsänger auf einer Misfits Platte.. zusammen mit Danzig damals noch.



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 02:31
Bad Religion
und damit das nicht ein Einzeiler wird:
Wikipedia: Bad_Religion



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 11:28
"Ihr seid nicht die Ramones, denkt Euch was neues aus", sangen Love A einst. Jeder Stil, jede rebellische Musikrichtung wird irgendwann domestiziert, wenn sie zu gross wird, egal, wie sehr sich "die alte Szene" wehrt. Von Black Metal bis Punk, von Oi bis HC oder Gothic.
Was bleibt, ist eine Zersplitterung des Untergrunds in immer mehr neue Unterkategorien und Uniformen, die sich von "dem anderen" abgrenzen wollen. Jeder vertritt die "wahre Lehre" in seiner kleinen Blase. Szeneübergreifendes ist selten geworden.
Der Punk mit bunten Haaren und Drei-Akkord Geschrummel ist heute so gewöhnlich und anachronistisch wie es der Prog Rocker 1976 war.
Heutzutage ist es fast schon ein subversiver Akt, sein Auto zu Klängen von Stockhausen oder Emerson, Lake and Palmer zu waschen und die Nachbarschaft zu erfreuen als zu Slime, Metallica oder Rammstein (deren erwachsene Version Laibach wäre was anderes).
Johnny Rotten ging mit PIL den richtigen Weg, versuchte, neues zu erschaffen. Aber aktuell? Wenn ich heute das Wort Punk höre, denk ich weniger an die Pistols, als an Schüler und Studenten, die irgendwie runschrammeln und oft denken, politische Texte haben zu müssen. Aber dann oft nett, richtig ungeschliffen oder sarkastisch in alle Richtungen austeilen, tut kaum noch jemand. Nix inkorrekt, sarkastisches und frisches mehr da?



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 11:38
@Kybela

<3

Greg ist einer der besten Menschen aus Erden.



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 11:51
Kein Schubladendenken, nur meine Erfahrungswerte nach etlichen Jahren:

Goth Szene : Oft stille, pseudodepressive, gut gekleidete, nette Leute mit interessanten Gesprächsthemen . Dort habe ich nur positive Erfahrungen gesammelt. Leider etwas langweilig.

Metal Szene : Versoffenes , oft leicht prolliges Partyvolk mit dem man lustige Zeiten erleben kann. Tolle Gesprächsthemen nach 0 Uhr wie z.B. "Bruuuh", "Bräääh", "Gnarrrf" und "Gröööl" . Etwas hinterhältig...

Punk Szene : Aggressive Menschen. Kann ich nichts freundliches drüber berichten, da jede Party mit Punks in Schlägereien ausgeartet ist. Irgendwie scheinen die eine Neigung zu haben sich auch untereinander ständig zu prügeln.

Bad Religion ist klasse.



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 11:58
@Yong
Vor allem die Metal Fans, die eher ruhige Vertonungen von Heine oder Droste-Hülshoff Gedichten hören. So bei einem Kasten Rotwein oder Met im Wald, die gröhlen Droste-Hülshoff, bis die Tannen nadeln 🤘

Oder die Suff-und Piratenschlager, wahlweise Kirmestechno mit verzerrtem Kinderschändergesang hörenden, ständig Met saufenden Knicklicht Gothics mit ihren
tiefgründigen Gesprächen und Lyrik a la "fick mich, schlag mich, aber hab mich trotzdem lieb"

Oder die Alkohol meidenden, Straight Edge Studentenpunks mit ihren ständigen Wünschen nach "paar aufs Maul"

Wer kennt sie nicht?



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 12:10
@abberline

Die habe ich nie kennen gelernt. :D Was hätte ich für ein paar Knicklicht Goth gegeben... ;)

Die Studentenpunks die ich meine waren eher ebenfalls "ich schlag Dir ne Flasche über den Schädel", dann kannst Du über Nietzsches 3 Verwandlungen des Geistes nachdenken...



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 15:57
Lebensphilosophie/Habitus/Anschauung -> alles im Einem :fu:



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 16:08
@Capt.Cleanoff
Wann ist ein Punk ein Punk? Einst gab es ja die Diskussion, dass zb ein Iro der Beginn vom Ende war, da zu selbstdarstellerisch. Andere verabschiedeten sich, als Punk politisch wurde... und für wieder andere scheint es echt der Sinn des Lebens zu sein, mit "Cotzbrocken" Shirt seit 35 Jahren vor dem Kaufhof Dosenbier zu trinken und zu schnorren.

Oder ist Punk im Kern wirklich nur UK 76-78?
Und Punk in der DDR war dann nochmal anders.



melden

Was ist Punk für euch

02.09.2020 um 17:23
Punk ist für mich eine Bewegung, die in England begann und sich dann in die ganze Welt ausgebreitet hat. Verzogene Wohlstandskinder, oft mit schpiessigem Familienhintergrund und dem Bedürfnis sich gegen Familie und Gesellschaft aufzulehnen. Man möchte auffallen und schockieren und ist dem Alkohol und auch anderen Drogen nicht abgeneigt, so zumindest mein Eindruck. Ich würde es als Protestbewegung bezeichnen.

Die Musik gefällt mir in der Regel eher nicht, aber es gibt schon auch hörbares, wie zum Beispiel die französische Punkband "Dobermann".



DOBERMANN - Aux Seigneurs De La Cuite.wmv



melden

Was ist Punk für euch

03.09.2020 um 10:24
Zitat von Yong
Yong
schrieb:
Goth Szene : Oft stille, pseudodepressive, gut gekleidete, nette Leute mit interessanten Gesprächsthemen . Dort habe ich nur positive Erfahrungen gesammelt. Leider etwas langweilig.

Metal Szene : Versoffenes , oft leicht prolliges Partyvolk mit dem man lustige Zeiten erleben kann. Tolle Gesprächsthemen nach 0 Uhr wie z.B. "Bruuuh", "Bräääh", "Gnarrrf" und "Gröööl" . Etwas hinterhältig...

Punk Szene : Aggressive Menschen. Kann ich nichts freundliches drüber berichten, da jede Party mit Punks in Schlägereien ausgeartet ist. Irgendwie scheinen die eine Neigung zu haben sich auch untereinander ständig zu prügeln.
@Yong

Ich wil Dir nicht Deine persönlichen Erfahrungen absprechen, habe aber ein paar andere Gedanken dazu:

Wenn Du in Gesprächen mit Goth Anhängern positive Erfahrungen gesammelt hast, dann waren die wohl nicht richtig Goth. Da geht es doch eher um Weltschmerz. Das ist sicher nicht deren Gesprächsziel, anderen heitere Laune mitzugeben.

Metal Szene: Warum benötigen denn selbst größte Metal Festivals weit weniger Polizeipräsenz als jedes Fußballspiel, jede extremere politische Demo oder der evangelsiche Kirchentag?

Und ich kenne auch nette Punks. Allerdings hängen die vor keinem Kaufhaus ab und verstehen Punk eher als Attitüde gegen übertriebene Kommerz.



melden

Was ist Punk für euch

03.09.2020 um 13:15
@sacredheart
Da muss ich mal widersprechen, aber Humor gehört nach meinem Verständnis unbedingt zu Gothic, halt nur etwas makaber... für mich ist das eher Addams Family, Vincent Price, Lord Byron, Oscar Wilde, The Damned, Mary Shelley, Emelie Bronte, Ernst Jünger (für die Neofolk und Industrial Fraktion), Hermann Hesse (für die Satanisten... Demian), The Munsters, Christopher Lee, Leonard Cohen, Diamanda Galas, Current 93, Christian Death, Hammer Horror, HP Lovecraft, Sisters of Mercy, Hui Buh, Bibi Blocksberg, der kleine Vampir, Friedrich Murnau, Fields Of The Nephilim, Death In June, Alice Cooper, Tim Burton und ein Glas Rotwein 🤘



melden

Was ist Punk für euch

03.09.2020 um 15:57
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
@Capt.Cleanoff
Wann ist ein Punk ein Punk? Einst gab es ja die Diskussion, dass zb ein Iro der Beginn vom Ende war, da zu selbstdarstellerisch. Andere verabschiedeten sich, als Punk politisch wurde... und für wieder andere scheint es echt der Sinn des Lebens zu sein, mit "Cotzbrocken" Shirt seit 35 Jahren vor dem Kaufhof Dosenbier zu trinken und zu schnorren.

Oder ist Punk im Kern wirklich nur UK 76-78?
Und Punk in der DDR war dann nochmal anders.
Ich kenne die "guten alten Tage" nur aus Erzählungen, von daher ist für mich die Selbstdarstellung völlig normal und auch ein Teil dessen, was zur ( optischen ) Abgrenzung dazugehört. Grade heutzutage in einer Gesellschaft, in der fast alle unauffällig und einheitlich rumlaufen. Andere wiederum können sich das wegen ihres Jobs gar nicht erst erlauben oder sehen es gar nicht mehr ein -> kann jeder für sich entscheiden. Die Denkweise/Handeln ist letzten Endens das einzig entscheidende was dich zum Punk werden lässt ...

Auch das politische Denken/Wahrnehmen/Interesse ist vollkommen normal, es gehört mMn auch dazu -> grade die Bands wie Schleimkeim im Osten des Landes oder auch Crass in England sind unvergessen & werden grade für die politische Haltung noch heute "gefeiert" bzw. viel dazu beigetragen, dass der Punk überlebt hat. Wie auch die Welt selber, ist auch die Subkultur stets im Wandel.

Also, ich kenne keinen deiner "derSinndesLebens35JahregleichesT-shirtjedenTagvornKaufhofBiertrinken"-Typen -> bei uns sind das nur alte Trinker, die sich erst im Suff dazu trauen ihre"heimliche" rechte Haltung vorzuzeigen & einen sogar zu provozieren ( natürlich nur in einer größen Gruppe ). Sicherlich gibts es noch ein & zwei Alt-Punker die mal mit in der Fußgängerzone am stadtbekannten Treffpunkt stehen, schnorren/rumblödeln/trinken, aber das ist dann eher die Ausnahme & auch wetterbedingt :D

Das die Punks der ersten Stunden abfällig über die "Neuzeitpunker" denken ist auch iwo. verständlich -> ist wie bei den Erwachsenen die sich mit der Musik o. Erscheinungsbild kein bisschen identifizieren können, über sie lästen u. kein wenig Verständnis aufbringen :D



melden

Was ist Punk für euch

03.09.2020 um 16:08
@Capt.Cleanoff
Punk war ursprünglich vor allem indifferenziert. Es wusste ja meist erst einmal keiner, wie der andere klingt. Und Politik spielte erst einmal keine grosse Rolle (Crass, Amebix, Crisis (später Death In June) und Co kamen ja erst später...alle drei großartig), deshalb kam es dann zu Konzerten wie The Police mit Sting zusammen mit Skrewdriver (die später in anderer Besetzung zur Rechtsrockband wurden, vorher waren das normale Punks) oder den Soundtracks zum Untergang Sampler, wo dann Slime neben den Onkelz und ZK (Hosen Vorläufer) vertreten waren. OHL oder Cotzbrocken wetterten gegen links und rechts....
Die Schleimkeim Geschichte ist interessant, ja. Ich mag aber auch einige der "anderen Bands" wie Feeling B, Sandow und Co



melden