Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inzest legalisieren?

1.429 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Inzest, Legalisierung, Reportage ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 03:32
Ein Beispiel der Entwicklung der europaeischen Herrscherhauser ist Karl II. von Spanien.

/dateien/mg38341,1228271525,Karl II VorfahrenOriginal anzeigen (0,4 MB)

Wikipedia weiss dazu:

Karl II. entstammte der zweiten Ehe von Philipp IV. mit Maria Anna von Österreich. Die Hochzeit war eine Reaktion Philipps IV. auf den Tod seines einzigen Sohnes und Thronnachfolgers Baltasar Carlos. Dieser verstarb nur wenige Wochen, nachdem mit Kaiser Ferdinand III. vereinbart worden war, dass er dessen Tochter Maria Anna heiraten sollte. Der damals 42-jährige Philipp IV. beschloss daraufhin, selbst die Braut seines verstorbenen Sohnes zu heiraten, obwohl sie seine leibliche Nichte und erst 13 Jahre alt war. Maria Anna traf erst im Herbst 1649 in Madrid ein, so dass diese zum Zeitpunkt ihrer Vermählung 15 Jahre alt war.

Philipp IV. zeugte mit seinen Mätressen eine Reihe gesunder Kinder. Dagegen verstarben die mit Maria Anna gezeugten Kinder entweder kurz nach der Geburt oder kamen tot zur Welt. Nach neunjähriger Ehe war nur die Tochter Margarita María noch am Leben, die später ähnlich wie ihre Mutter mit ihrem Onkel (Leopold I.) verheiratet wurde.

Karl II. war daher ein dringend erwünschtes Kind, als er am 6. November 1661 zur Welt kam. Er war jedoch von Geburt an schwächlich und krank. An ihm zeigten sich aufgrund der jahrhundertelangen Inzucht zwischen den einzelnen Königshäusern deutliche Anzeichen von Degeneration. Während normalerweise ein Mensch in der fünften Generation über 32 verschiedene Vorfahren verfügt, waren es aufgrund der innerfamiliären Heiraten lediglich zehn (Ahnenschwund); sieben seiner acht Urgroßeltern stammten direkt von Johanna der Wahnsinnigen ab. Körperlich zeigte sich dies in einer Deformation der unteren Gesichtshälfte. Diese Einschränkung erschwerte die Nahrungsaufnahme und die Verdauung. Ob die geistigen Fähigkeiten des Königs durch seine Herkunft eingeschränkt waren, ist unklar.



melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 03:37
Das hat sicher irgendwie die heutige Gesellschaft verdummend beinflusst.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 07:31
eißt, du nimmst an, dass die Dinge so sind wie du meinst...
Ich würde da an deiner Stelle.........ach was, ich sitze hier und weiss, wie die_strafe auch nicht was ich darauf antworten soll, obwohl die Finger kribbeln...
Überdenk das einfach noch mal. Junge Junge...


ich überdenke hier garnichts.....von mir aus können auch deine Füsse kribbeln^^





[/i]@Hornisse
>>ch sagte ja bereits was ich mir unter Inzest vorstelle...das bei angesehenen Familien...hm schwer zu vorstellen....<<

Irgendwie wirds langsm komisch.

Womit ich sicher nicht lustig meine.

Fakt ist, dass Inzest anders stattfindet und übler stattfinden wird, als diese "Flodders-These" sich weiter verbreitet.

Mir sgte mal ein kluger Mann "je dicker,teurer und schlldchter die Türen sind-desto mehr Dreck geht dahinter vonstatten[/i]

Vielleicht gehst du mal ein paar Stündchen schlafen zwischendurch, vielleicht verstehst du dann meine Beiträge.

ich finds allmählich aber lustig, weil du mir hier dauernd einreden willst das ich Missbrauch für gut finde. Zum letztenmal ich spreche hier von Familienmitliedern die volljährig sind und sie es mit gegenseitigem Einvernehmen tun. FREIWILLIG. Das es solch Fälle nun auch in höheren Schichten gibt, kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Und wenn es so ist, was ändert das an meiner Aussage?

und jetz frage ich zum letzen Mall, wird der Kreislauf des Missbrauchs durch Bestrafung von Inzest durchbrochen, bzw gestoppt?


wird dieser Kreislauf in mehr Familien stattfinden wenn man die Bestrafung weglässt?


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 07:35
ganz sicher nicht, Ursachen sind von vornerein gegebun, Ursachen haben ihren Grund...

eine Ursache ist sicher nicht die Aufhebung der Bestarafung bei Inzest wenn Kinder MISSBRAUCHT weden...


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 07:36
gegeben:)


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 08:30
Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist kein Privileg der Unterschicht. Das kommt in den besten Familien vor.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:14
das hat auch nie jemand behauptet...


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:30
du wiedersprichst dir hornisse, oder wie darf ich diesen satz von vielen in dieser richtung deuten?


Das es solch Fälle nun auch in höheren Schichten gibt, kann ich mir nun gar nicht vorstellen. @Hornisse


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:32
nein ich widerspreche mir nicht miyu, dieser Satz war darauf bezogen wenn INZEST freiwillig praktiziert wird, ich spreche nicht von Missbrauch, der aufjeden Fall in jeder Schicht zu finden ist.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:36
daher fand ich den Vorschlag von nin sehr gut Inzest nicht legalisiern, sondern von der Bestrafung abzusehen, wenn ichs richtig verstanden habe.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:37
aber das es eben nicht erst ab der volljährigkeit beginnt und somit nicht freiwillig ist, diese kinder aber ihren mund halten und so geprägt worden das sie es später dann weiterhin als ganz normal ansehen, ach was schreibe ich hier.
du hattest diesen bezug das du es dir nicht in höheren schichten vorstellen kannst, so oft gebracht und ebenso oft wiederrufen, dass du es ganz anders meintest.
komisch das ich nicht die einzige bin die das so sieht, ergo vergess es das ich dich nicht verstehe. :|


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:53
mag sein Miyu, das ich mich nicht so dolle ausdrücken kann, trotzallem habe ich von Anfang an klar gestellt was ich meine und mir in keinsterweise widersprochen.

nochmal, da spreche ich die Flodders an, da sehe ich keinen Missbrauch. Solch ein Verhalten kann ich mir in höheren Schichten NICHT vorstellen. Ich habe auch von ne Partnerschaft gehört bei uns imDorf... Bruder und Schwester. Bekamen auch ein Kind. Familienverhältnisse...so wie bei Flodders. Wie auch immer juckt auch nicht.


alles andere, das du ansprichst ist Missbrauch und immer noch bleib ich bei der Meinung das die Ursachen des Missbrauchs nicht auf Inzest zurückzuführen sind. Es ja logischerweise mit Vorhanden ist wenns im engesten Familienkreis passiert Die Ursachen aber liegen ganz woanders und wie gesagt schliesst Kindesmissbrauch nicht nur die sexuelle Gewalt mit ein.

Daher beleibe ich bei meiner Meinung, das Kindessmissbrauch sicher nicht davon abhängig ist ob es verboten ist oder bestraft wird.


stimmt, du und die strafe ihr seht es anders...


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 09:57
mit es meinte ich natürlich Inzest , der verboten ist oder bestraft wird...nicht das man wieder was anderes versteht^^


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 10:05
In einem kleinen Bauerndorf
Wo der Groschen langsam fällt
Da liebte sich ein Mann mit seiner Schwester

Neun Monate später dann
Brachten sie ein Kind zur Welt
Zwischen Heiligabend und Sylvester

Dem Kinn-Nasen-Kind
Wachsen unten Augen raus
Und es geht auch das Gerücht, dass es ins Bett pisst
Doch das Kinn-Nasen-Kind
Lachen nur die dummen aus
Denn ich hab gehört, dass es sehr nett ist

Er wurde häufig ausgelacht
Und hätte sich fast umgebracht
In einer kalten Winternacht
Da lag er schon im U-Bahn-Schacht
Doch dann hat er nochmal nachgedacht
Und ein super-Abitur gemacht
und ist jetzt Universitäts-Professor

Dem Kinn-Nasen-Prof
Wachsen unten Augen raus
Und es geht auch das Gerücht, dass er 'ne Sau ist
Der Kinn-Nasen-Prof gibt sein ganzes Geld im Sexshop aus
Und das obwohl er angeblich so schlau ist
Casanovs Schwule Seite - Der Kinn-Nasen-Professor


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 10:09
UND, nochmal möchte ich gerne ansprechen das ich es nicht verstehen kann das man bei Bruder und Schwester Igitt sagt, bei zwei Männern es aber toleriert. Da hatte ich genauso angesprochen das sich die Moral bei euch widerspricht. Und zum letzenmal sage ich das ich beides nicht für gut heisse, es aber hinnehmen muss und ich sicher keinen diskriminiere.


Mir gehts einzig und allein darum das es die größte Sauerei ist zwei Menschen zu bestrafen die es wollen und noch mit dem dämlichen Argument kommt die Kinder könnten krank werden.

Welch Sicht ist es nun, meine Sicht? Nein ich sehe es von allen Richtungen...


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 10:16
alles andere, das du ansprichst ist Missbrauch und immer noch bleib ich bei der Meinung das die Ursachen des Missbrauchs nicht auf Inzest zurückzuführen sind.

und gerade dieser satz macht mich stutzig.
es ist eben inzest und missbrauch in einem, aber wie du schon selber geschrieben hats, keine legalisierung würde das unterdrücken. sie die es machen, werden darauf achten das es erst garnicht ans tageslicht kommt und wenn die kinder dann volljährig sind, dann sind sie aus dem schneider und die kinder für immer geprägt.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 11:20
Mir gehts einzig und allein darum das es die größte Sauerei ist zwei Menschen zu bestrafen die es wollen und noch mit dem dämlichen Argument kommt die Kinder könnten krank werden.

das kinder krank zur welt kommen könnten ist kein dämliches argument nur weil du eine solche denkweise dazu hast. :|


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 11:23
UND, nochmal möchte ich gerne ansprechen das ich es nicht verstehen kann das man bei Bruder und Schwester Igitt sagt, bei zwei Männern es aber toleriert.

weil es ein großer unterschied ist wenn zwei unbekannte sich lieben lernen, verstehen mußt du es nicht, du willst es auch garnicht.:|


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 11:26
@Hornisse

Was hast du eigentlich für ein Problem mit Schwulen ?

Ob man das mag oder nicht, es gibt gar keine Alternative dazu, gleichgeschlechtliche Liebe zu tolerieren. Im Gegenteil, dagegen Kette zu machen wäre strafbar.

Und von Geschwisterlieben wird man nicht schwul, da vermisse ich schon den topic bei deinen wiederholten Hinweisen auf Homosexualität.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 16:13
@die_strafe
ich glaube, du hast Hornisse da sowas von falsch verstanden:D
Was sie sagen will ist eher:
Was hast du eigentlich für ein Problem mit Inzest?

Ob man das mag oder nicht, es gibt gar keine Alternative dazu, geschwisterliche Liebe zu tolerieren. Im Gegenteil, dagegen Kette zu machen sollte strafbar sein.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 16:16
Ach toll..noch ein Inzest Fan..


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 16:51
nein, eigentlich nicht.
Eigentlich ist es mir schlicht scheissegal, solange es beidseitig auf echter freiwilligkeit basiert.


melden

Inzest legalisieren?

03.12.2008 um 18:55
Aber was das Legalisieren angeht: es handelt sich um ein einziges Paar, von dem bekannt ist, dass sie unter ungewoehnlichen Umstaenden zueinander fanden. Nur eines. Da koennen viele andere sein, die es geheim halten - oder keines. Wegen einem bekannten Fall sollte/kann/darf man kein Gesetz aendern, um anderen (die es zum missbrauch nutzen wuerden) Tuer und Tor zu oeffnen.

Man müsste Zigaretten, Bier, jegliche Medikamente vollständig verbieten, um einen Missbrauch derer auszuschließen. Man müsste alle schweren, spitzen Gegenstände verbieten, weil man damit jemanden töten kann. Man kann alles missbrauchen - wenn es dir darum geht.
Essen dürften wir auch nicht mehr - vor allem nicht Schokolade, denn die könnte uns zu Diabetes führen. Man müsste jeden Sport verbieten, weil es die Sportler dafür missbrauchen könnten, Anderen einfach Weh zu tun.

Die Umstände sind die selben: Man kann das alles missbrauchend anwenden, das Missbrauchsgesetz ist jedoch trotzdem noch da.


melden