Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie findet man "die eine Liebe"?

862 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Partnersuche, Dating ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie findet man "die eine Liebe"?

15.01.2022 um 14:52
Zitat von PassionGirlPassionGirl schrieb am 07.01.2018:er wüsste dass er falsch , giftig und scheisse ist und dass es doch das beste wäre wenn wir einfach den Kontakt abbrechen...
Ein Tipp: Wenn dir jemand das nächste Mal selbst sagt, dass er falsch und toxisch ist, dann tust du gut daran, ihm zu glauben. Er kennt sich selbst am besten. Und seinem Verhalten nach hat er ja durchaus Recht mit seiner Selbsteinschätzung.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

15.01.2022 um 16:45
Als erstes würde ich gerne schon wiederholen was auch immer wieder geschrieben wurde: In den seltensten Fällen findet man Liebe wenn man danach sucht. Ich bin 37, weiblich, und habe mein Leben schon mit einigen Männern geteilt. Manche waren nur wenige Monate an meiner Seite, andere einige Jahre. Manchmal wurde ich verlassen, manchmal habe ich verlassen. Es gab auch einige reizvolle Affaire. Aber sogut wie nie habe ich einen Mann gefunden weil ich verbissen danach suchte, überwiegend war es Zufall und meist wenn man nicht damit rechnete. Jedoch war bisher niemals ein Mann dabei der sich mit mir verlobte oder mich heiraten wollte, wahrscheinlich auch weil ich mich von 1-2 Männern trennte die mich vielleicht später danach gefragt hätten aber es kam eben nie dazu. Ich habe das Ganze immer abgetan und gesagt dass es schon in Ordnung so wäre, das man ja nicht verheiratet sein müsse aber zur Zeit merke ich, wie ich mich wohl damit selbst belogen habe. Mittlerweile sage ich, dass es mein größter Wunsch und mein Ziel wäre, verheiratet zu sein. Ich möchte fest zu jemanden gehören, möchte dass ein Mann mich seine Frau nennt und ich dass ich davon sprechen kann einen Ehemann zu haben. Ich möchte diese eine große Liebe bis zum bitteren Ende und ich werde ab jetzt auch nur noch Männer treffen, die von vorn herein das Gleiche Ziel haben wie ich. Es tut sogar schon weh wenn ich all die Ehepaare um mich sehe die trotz der Problemchen und Schwierigkeiten zusammen halten und zusammen bleiben wollen. Manche davon schon so viele Jahre... Ich möchte das auch, so gern.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

15.01.2022 um 16:52
@SaKra

Ne Ehe bedeutet nicht dass du fest in jemandes hand bist.
Die bedeutet nur, dass ne Trennung verdammt teuer wird.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

15.01.2022 um 16:56
Zitat von SaKraSaKra schrieb:Es tut sogar schon weh wenn ich all die Ehepaare um mich sehe die trotz der Problemchen und Schwierigkeiten zusammen halten und zusammen bleiben wollen. Manche davon schon so viele Jahre... Ich möchte das auch, so gern.
Ich denke eher das dies nur noch selten der Fall ist. Die meisten Paare die heiraten lassen sich nach ein paar Jahren wieder trennen und das aus unterschiedlichsten Gründen. Grade wenn man schon länger zusammen lebt ist dies oft ein Merkmal das mit der Zeit zu einem Störpunkt wird und eher dafür sorgt, aus dem Alltag ausbrechen zu wollen.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

15.01.2022 um 17:03
Nun... Ich hätte aus dem Stehgreif gleich 2 Paare zu nennen die nur wenig älter sind als ich (um die 40) und tatsächlich schon 15-20 Jahre zusammen und verheiratet sind. Und die laut eigener Aussage zusammen bleiben werden auch wenn es die ein oder andere Schwierigkeit gibt. Da ich nicht all zu viele soziale Kontakte habe, ist es für mich schon zumindest etwas dass ich direkt ohne auch nur nachzudenken gleich 2 Ehepaare weiß wo es klappt. Ich weiß sehr wohl das eine Ehe kein Garant ist aber gerade dann kämpft man doch eher um das was man hat als in einer Partnerschaft ohne Trauschein. Naja... Jedem das Seine. Mein größter Wunsch wird es bleiben und ebenso mein Ziel.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 02:05
@SaKra
Ja in einer Ehe kämpft man darum zusammen zu bleiben. Kenne ich von mir, wäre ich nicht verheiratet, hätte ich bestimmt auch schon längst aufgegeben und bin froh es nicht getan zu haben.

Für die eine liebe muss man immer was tun. Ich habe ihn nur gefunden, weil ich gesucht habe.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 06:58
Wenn ich mal alles so gedanklich zusammenschaufle, was ich an Aussagen im Bekannten - oder Freundeskreis in den letzten 20 Jahren gehört habe. Dann komme ich zu dem Schluss, dass irgendwie immer der jeweilige Partner den man gerade an seiner Seite hat, die eine wahre Liebe ist. Denn bei Paaren, die sich dann trennten, jemand neues kennen und lieben lernten, hörte man dann den eh schon altbekannten Satz: "Sie/er ist die Liebe meines Lebens!"


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 07:14
Zitat von magnolia1103magnolia1103 schrieb am 21.09.2007:Seit langer Zeit denke Ich schon darüber nach ob es diese "eine Liebe" gibt.
Gibt es DEN EINEN/DIE EINE?
Wenn ja wie findet man ihn/sie?
Gibt es, weil selbst erlebt bzw. gefunden. Leider nicht ausreichend genug festgehalten und somit selbst schuld gewesen, diesen einen Menschen wieder verloren zu haben, auch wenn es lange gedauert hatte, ihn, eine Sie, wieder zu verlieren.

Würde mittlerweile aber auch sagen, dass es mehrere Die Einen gibt. Sind zwar insgesamt weiterhin selten, aber nur die Eine gibt es mit Sicherheit nicht. Habe aber auch keine Lust mehr nach ihr wieder aktiv zu suchen.

Meine erste Die Eine fand ich übers Onlinedating. War dann Zufall bzw. einfach nur Glück - genauso wie es Zufall und Glück gewesen ist im realen Leben Frauen und sogar Partnerinnen kennengelernt zu haben.
Mit aktiver Suche kann man aber seinem Glück auf jeden Fall auf die Sprünge helfen, denn aktives Suchen erhört die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg im Gegensatz zu sich einfach nur finden zu lassen und mehr oder weniger alles nur dem Zufall zu überlassen.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 07:25
Zitat von ObscuriteObscurite schrieb:Ja in einer Ehe kämpft man darum zusammen zu bleiben. Kenne ich von mir, wäre ich nicht verheiratet, hätte ich bestimmt auch schon längst aufgegeben und bin froh es nicht getan zu haben.
Klar, eigentlich sehe ich es auch so, dass wer nicht kämpft schon verloren hat, aber sollte der Kampf oder das Festhalten an einer Ehe auch Grenzen kennen.

Es bringt nichts an der Ehe festzuhalten, wenn man zu der Erkenntnis gelangt ist, dass man menschlich einfach nicht zusammenpasst und man insgeheim nur noch unglücklich ist.

Eine Scheidung kann befreiend wirken. Und dann kann man sich auch in Ruhe wieder auf die Suche nach einem neuen Partner oder Partnerin machen, der oder die menschlich vielleicht besser zu einem passt.


Bin allgemein froh, dass Frauen heute unabhängiger agieren können und so nicht mehr an jeder Ehe notgedrungen festhalten müssen.

Und nur der Ehe wegen dem Prinzip wegen an einer Ehe festzuhalten, ist für mich sogar der größte Schwachsinn und absolut nicht nachvollziehbar. Aus Sicherheitsgründen kann man ja noch nachvollziehen.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 08:02
@Rhapsody3004
Ist ja bei mir zum Glück nicht so, wenn die Ehe scheitert, dann sollte es halt so sein. Sie deswegen immer weiter zu ertragen, nur um sich nicht scheiden zu lassen ist auch schwachsinnig. Aber manche geben in einer Beziehung zu schnell auf, was mir halt durch die Ehe nicht passiert. Man weiß ja auch was man an den Partner hat.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 08:48
Zitat von ObscuriteObscurite schrieb:Aber manche geben in einer Beziehung zu schnell auf, was mir halt durch die Ehe nicht passiert
Das möchte ich gar nicht anzweifeln.

Sage auch immer so, wenn sich eine Seite wirklich wegen Kleinigkeiten oder wegen einem anderen potentiellen neuen Partner oder Partnerin sofort trennen sollte oder sich auch scheiden lassen möchte - dann kann die Liebe auch nicht so groß gewesen sein und demzufolge kann auch nicht die Beziehung oder Ehe so wichtig gewesen sein.

Ich gebe mittlerweile auch denen recht, die sagen, dass man Beziehungen und Ehen nur mehr als ein Geschäft sehen sollte und man sich von der romantischen Vorstellung und eine Beziehung oder Ehe nur aus aufrichtiger Liebe zu führen und deswegen auch nur zusammenzubleiben verabschieden sollte.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 08:54
Zitat von Rhapsody3004Rhapsody3004 schrieb:Ich gebe mittlerweile auch denen recht, die sagen, dass man Beziehungen und Ehen nur mehr als ein Geschäft sehen sollte und man sich von der romantischen Vorstellung und eine Beziehung oder Ehe nur aus aufrichtiger Liebe zu führen und deswegen auch nur zusammenzubleiben verabschieden sollte.
Das könnte zwar nicht ausschließlich aber u.a. oder zum Teil auch die hohen Trennungs- und Scheidungsqouten erklären, denn nur aus Liebe oder weil zwei Menschen einfach nur menschlich zusammenpassen, dürften viele Beziehungen und Ehen nach wie vor nicht eingegangen werden.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 09:04
Zudem könnte ich mir vorstellen, dass bei einigen auch Erwartungsdruck herrscht und sie deshalb immer viel zu schnell Beziehungen eingehen und auch viel zu schnell heiraten und desweiteren Beziehungen und Ehen zu führen auch als Statussymbol angesehen werden, was man zeigen/präsentieren und worüber man erzählen kann.


Meine damit nicht greifbare materielle Statussymbole, die Beziehungen oder Ehen mit sich bringen können, das ist nochmal was anderes, sondern dass Beziehungen und Ehen selbst bzw. sie überhaupt zu haben und zu führen schon mittlerweile nur mehr als ein Statussymbol betrachtet werden, was man unbedingt haben muss und welches auch möglichst kompromisslos perfekt in allen Belangen sein muss - zumindest nach außen hin.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 10:45
Zitat von Rhapsody3004Rhapsody3004 schrieb:Zudem könnte ich mir vorstellen, dass bei einigen auch Erwartungsdruck herrscht und sie deshalb immer viel zu schnell Beziehungen eingehen und auch viel zu schnell heiraten und desweiteren Beziehungen und Ehen zu führen auch als Statussymbol angesehen werden, was man zeigen/präsentieren und worüber man erzählen kann.


Meine damit nicht greifbare materielle Statussymbole, die Beziehungen oder Ehen mit sich bringen können, das ist nochmal was anderes, sondern dass Beziehungen und Ehen selbst bzw. sie überhaupt zu haben und zu führen schon mittlerweile nur mehr als ein Statussymbol betrachtet werden, was man unbedingt haben muss und welches auch möglichst kompromisslos perfekt in allen Belangen sein muss - zumindest nach außen hin.
Hmmm, also bei uns ist es so, dass ich eine Ehe überhaupt nicht brauche.
Partner ist aber auch romantisch und möchte das unbedingt.
Halt romatntisch, was soll man da machen.

Wenn es unbedingt sein muss, von mir aus.
Das hab ich auch genau so gesagt, nützt ja auch nix da was vorzuspielen.^^

Die Welt ist scheiße, viele Menschen sind scheiße, was kümmert mich der Mist...
Aber wenns denn sein muss...
Musikalisch beschrieben, trifft da halt Andrea Berg auf Psyclon Nine. 😅


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 20:09
Gibt es in meiner Welt nicht. bin zwar ,,erst,, 25 Jahre jung, denke aber das Liebe eigentlich eine Illusion ist. Selbst habe ich einige Beziehungen geführt und ständig gedacht es wäre die Eine. Wir sind von den Medien und Hollywoodfilme braingewashed worden. ,,Liebe,, ist Arbeit und anstrengend. Und die meisten sind mit 50 (wenn noch nicht geschieden) meist nur noch zusammen weil ein großes Haus und Leben auf dem Spiel steht welches man gemeinsam aufgebaut hat. Dazu kommen Kinder etc. Man kann sich nicht ,,einfach,, trennen.

Dann gibt es noch die Menschen die in einer Beziehung sind weil sie nicht alleine sein können und deshalb sich selbst einreden jemanden zu lieben. Obwohl diese Person jeder x beliebige sein könnte.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

16.01.2022 um 20:12
Tja, wie findet man "die eine Liebe?"
Durch Zufall, glaube ich. Manchmal auch gezielt. Was, wenn es denn passt aber auch wieder irgendwie auf einen Zufall hinausläuft.

Ich bin ein super Beispiel, dass es auch mit Startschwierigkeiten prima klappen kann. Wenn ich es geschafft habe, schafft das echt jeder 😊

Folgendes etwas verkürzt erzählt, weil sonst Roman:
Transfrau, geoutet mit 18, Vornamensänderung und Hormonbehandlung mit 23, zeitgleich die erste Beziehung.
Mit 25 geschlechtsangleichende OP, mein erstes Mal, im selben Jahr Trennung (ging von mir aus).
Nächste Beziehung zu einem Arschloch, der nach drei Monaten ohne Begründung jeden Kontakt abgebrochen hat (Für die, die sich fragen, ob er von meiner Transsexualität wusste: Japp, vom ersten Date an). Beim letzten Telefonat hatte er noch zum ersten Mal "Ich liebe dich" gesagt.
Danach zwei, drei Affären mit Männern, die es genauso wenig ernst meinten wie ich, dann ein Psycho, mit dem ich viel zu schnell zusammengezogen bin und der
regelmäßig besoffen ausgeflippt ist und mich zusammengeschlagen/mitten in der Nacht rausgeschmissen hat.

Nach sechs Monaten hab ich dann den Absprung geschafft und bin erst einmal wieder zu meinen Eltern gezogen.
Hatte zu dem Zeitpunkt so dermaßen die Schnauze voll von Männern, dass ich mir geschworen habe, die nächsten Jahre Single zu bleiben.

Keine zwei Wochen nach der Trennung ruft mich ein gemeinsamer Bekannter von mir und Psycho-Ex-Freund an. Er hatte ein, zwei Monate vorher gerade eine Eigentumswohnung gekauft und mir und Psycho-Ex-Freund mehrere schöne Bilder aus seiner alten Wohnung versprochen.

Er hätte gerade von unserer Trennung gehört und sähe nicht ein, weshalb Psycho-Ex-Freund sich alle unter den Nagel reißen sollte. Ob ich mir auch welche aussuchen möchte.
Jedenfalls HABE ich mir welche ausgesucht, dem. gemeinsamen Bekannten mein Leid geklagt.
Daraufhin haben wir ein paar Monate telefoniert und sind zwei, dreimal Kaffee trinken gewesen.
Irgendwann hat er mir erzählt, dass er sich in mich verliebt hat.
Ich habe ihm erzählt, dass ich für lange Zeit nichts mehr von Männern will.
Als er nicht locker ließ, erzählte ich ihm, dass ich eine Transfrau bin, um das Ganze platonisch zu halten.
Er erwiderte, er hätte das schon von Psycho-Exfreund gehört, diesem aber nicht geglaubt.

Jedenfalls haben wir von da an über Wochen platonisch Kontakt gehalten, uns immer wieder fantastisch unterhalten, bis es irgendwann auch auf meiner Seite gefunkt hat.
Ich muss zugeben, mit ihm bin ich auch wieder viel zu schnell zusammengezogen,
aber dieses Mal hat es geklappt.
Im Sommer feiern wir unseren 13. Hochzeitstag.

So, dass war meine Lebensgeschichte von 23 bis 41 im Schnelldurchlauf erzählt.
Fazit: Die große Liebe gibt es. So. Fresst das, ihr Pessimisten!😁


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

17.01.2022 um 01:11
Zitat von sevenheartseassevenheartseas schrieb:. ,,Liebe,, ist Arbeit und anstrengend. Und die meisten sind mit 50 (wenn noch nicht geschieden) meist nur noch zusammen weil ein großes Haus und Leben auf dem Spiel steht welches man gemeinsam aufgebaut hat. Dazu kommen Kinder etc. Man kann sich nicht ,,einfach,, trennen.

Dann gibt es noch die Menschen die in einer Beziehung sind weil sie nicht alleine sein können und deshalb sich selbst einreden jemanden zu lieben. Obwohl diese Person jeder x beliebige sein könnte
Hmm, bin zwar erst 41, aber dem kann ich sowas von nicht zustimmen. Das einzige, was wirklich stimmt, ist, dass Liebe Arbeit und anstrengend sein kann.

Das Haus haben wir erst mit 39 (bzw. Ehemann mit 51) gekauft. Da waren wir schon 13 Jahre zusammen und 11 Jahre verheiratet.
Kinder hatten wir nie.

Und alleine konnte ich immer sehr gut sein.
Mein Mann war es ebenfalls freiwillig nach seiner ersten Ehe über zehn Jahre. Bis er mich kennengelernt hat.
Und ich liebe ihn heute immer noch über alles und möchte keinen anderen an meiner Seite haben.
Und ich bin mir zu 99,9 Prozent sicher, dass es ihm genauso geht.

Edit: Dass Liebe/Ehe Arbeit ist und auch mal anstrengend sein kann, stimmt natürlich tatsächlich. Auch das mit dem Sex ist mal mehr, mal über einen längeren Zeitraum weniger.
Aber ich weiß, wessen Hand ich in guten ebenso wie in schlechten Zeiten halten möchte. Auch wenn es kitschig klingt.


melden

Wie findet man "die eine Liebe"?

06.02.2022 um 00:20
Zitat von magnolia1103magnolia1103 schrieb am 21.09.2007:Ich glaube es, aber glaube das es vielleicht unmöglich ist sie zu finden bzw. hab ich wahrscheinlich Angst das ich sie nicht finde.
Das ist ganz einfach.

"Die eine Liebe" ist nicht jedem gegeben. Wenn sie Dir gegeben wurde, wirst Du sie erleben, egal, was Du tust oder lässt. Du kannst Dich ihr nicht entziehen, Du kannst nichts falsch machen, es wird geschehen, ob Du willst oder nicht.

Ist sie Dir nicht gegeben, kannst Du suchen, bis Du alt und grau wirst, es gibt sie einfach nicht für Dich - fertig.

Grundsätzlich musst Du Deine Zeit und Energie nicht für eine Suche aufbringen. Aber möglicherweise spielt das doch eine Rolle und dann kann es sein, dass Du suchst, auch wenn Du Dir fest vorgenommen hast, das nicht zu tun. Es überkommt Dich dann eben, Du kannst nicht anders. Vornehmen kannst Du Dir, was Du willst - auf das Ergebnis hat das keinen Einfluss.


1x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

07.02.2022 um 11:16
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb am 15.01.2022:Die meisten Paare die heiraten lassen sich nach ein paar Jahren wieder trennen und das aus unterschiedlichsten Gründen.
Das kann man jetzt so aber auch nicht sagen. Aber eines stimmt schon, der Alltag kehrt irgendwann ein und dann wird aus Liebe, Routine. Was vor 3 Jahren noch romantisch war, geht einem dann auf die Nerven. Aber deshalb muss man sich nicht gleich trennen. Denn selbst wenn es mit einem anderen Partner kurz besser ist, irgendwann kehrt auch da der Alltag ein.
Zitat von Nobody.121212Nobody.121212 schrieb:"Die eine Liebe" ist nicht jedem gegeben. Wenn sie Dir gegeben wurde, wirst Du sie erleben, egal, was Du tust oder lässt. Du kannst Dich ihr nicht entziehen, Du kannst nichts falsch machen, es wird geschehen, ob Du willst oder nicht.
Und wer sagt mir, dass diese Liebe dann von Dauer ist? Vielleicht findet man sie, doch die Umstände sind dermaßen ungünstig, dass man sie nach kurzer Zeit wieder verliert?

Ich sehe es so: Wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, wird man die eine, große Liebe finden. Wenn nicht, dann findet man eine andere, die vielleicht nicht so groß ist, mit der man aber auch glücklich werden kann. Und wenn man die Liebe nicht in einem anderen Menschen findet, dann vielleicht in einem Haustier oder einem Hobby.


3x zitiertmelden

Wie findet man "die eine Liebe"?

07.02.2022 um 12:49
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Und wenn man die Liebe nicht in einem anderen Menschen findet, dann vielleicht in einem Haustier oder einem Hobby.
Das sehe ich genauso!
Viele Menschen tun so, als könne man nur glücklich sein, wenn man eine erfüllte Partnerschaft hat. Dabei gibt es doch so viele andere Dinge, die - so finde ich - zumindest vergleichbar schön sind. Das kann z.B. auch der Beruf sein oder, wie du schon schriebst, ein Haustier oder ein Hobby :)

Das bedeutet, dass man mMn gar nicht so viel Zeit/Energie in das Suchen/Finden einer potentiellen Partnerschaft investieren muss. Vilt findet man sie, während man das tut, was man liebt - oder eben nicht. Dann macht man eben (nur) das, was man liebt. Und das ist ja auch schon bereits sehr erfüllend :)


1x zitiertmelden