Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:14
soviel ich weiß ist das eine ganz normale "Sicherheitsschaltung" des Körpers.

Damit man beim träumen sich nicht bewegt und böse Sachen macht (da gibt es die irrsten Geschichten von Leuten wo das nicht funktioniert) lämt das Hirn im Schlaf die Nerven zum Körper, damit der sich eben nicht bewegt.
Nur, wenn man aufwacht bevor diese lähmung sich aufgelöst hat (warum auch immer) dann ist man eben wach in einem gelähmten Körper.

Passiert mir selber nur ganz selten.


melden
Anzeige

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:16
@LunaStern:
sei froh, bei manchen personen kommt das mit nerviger regelmäßigkeit ;). aber ich kann das schon verstehen, hatte das vor langer zeit auch ein paar mal und empfand es jedes mal äußerst unangenehm.

meistens wird es durch unregelmäßigen schlafrhythmus oder stress oder zu wenig schlaf hervorgerufen. also alles, was ohnehin nicht besonders gesund ist ;).


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:18
@UffTaTa:
normalerweise ist es so, das wir imemr mal wieder kurz aufwachen und dann schnell wieder einschlafen. das haben wir dann am nächsten tag wieder brav vergessen. die grenze ist das von mir schon erwähnte aufmachen der augenlider. diese plötzliche unterbrechung hat zur folge, das die schlafstarre nicht gleich gelöst wird (im gegensatz zum natürlichen langsamen aufwachen). deswegen hilft eben auch eine augenmaske.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:22
Oh, unregelmäßiger Schlafrythmus passt. Die Schlafparalyse kommt nämlich immer, wenn ich morgens früher aufwache als sonst, noch ein bisschen meine Gedanken nachhänge und DANN wieder einschlafe. Dann klingelt mein Wecker und ich wache gelähmt auf. Vielleicht sollte ich sofort aufstehen, wenn ich morgens aufwache?


Luna


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:28
Ich wach auch manchmal früher auf und schlaf dann wieder ein , aber hatte zum glück noch keine schlafstarre =)


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:31
@LunaStern:
mit unregelmäßigen schlafrhythmus meinte ich eher, das man an einem tag um 22 uhr isn bett geht, am nächsten erst um 4 uhr morgen, dann wieder um 21 uhr etc. pp. also das die uhrzeiten wo man schläft ständig anders sind (was ja ohnehin als nichts besonders gesund angesehen wird). ob das was du beschreibst ausreicht, kann ich nicht genau sagen, bin jetzt kein schlafexperte ;)...


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:31
Ich glaube, jeder Mensch reagiert auf gewisse Dinge anders. Der eine so, der andere so.

Luna


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

26.09.2007 um 19:36
@LunaStern:
ja das sowieso, manche kommen mit solchen stressmomenten besser klar, bei anderen kommt es eben zur schlafstarre. aber es ist ja wenigstens nicht gefährlich, sondern "nur" unangenehm ;)...


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 19:28
Ich habe jahrelang immer Schlafstarre bekommen, wenn ich auf dem Rücken geschlafen hab, egal, ob ich auf dem Rücken einschlief oder mich im Schlaf auf den Rücken drehte - es passierte und war immer alptraumhaft!
Ich konnte nur versuchen, darauf zu achten, daß ich nicht auf dem Rücken lag...

In diesem Sommer hab ich mich einer Behandlung unzerzogen, die man AtlasPROfilax nennt, dabei wird der bei den meist4en Menschen ausgerenkte oberste Wirbel der Wirbelsäule eingerenkt. (Kostet einmalig 180 EUR, zumindest bei meiner Behandelnden.)
Seitdem bin ich nun schon mehrfach morgens auf dem Rücken aufgewacht - nix Schlafstarre!
Einmal kam ich in diesen halbwachen Zustand, mit dem sie beginnt, und ich hab es noch gerade geschafft, mich auf die Seite zu drehen, so daß die Starre sich nicht aufbauen konnte.

Mir gehts jetzt also besser.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 20:07
was ist denn eine schlafstarre? davon hoere ich heute zum ersten mal! Kann das bitte mal einer der betroffenen in worte fassen? ich kann mir darunter nichts vorstellen. das einzige unangenehme was ich beim aufwachen kenne, sind diese fiesen wadenkraempfe wegen magnesiummangel. oder wenn man aufwacht und weiss: es ist montag. aber schlafstarre sagt mir irgendwie gar nichts ...


melden
Brave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 20:26
Habe ich auch shcon gehabt. Zum Glück geht es vorbei. da bekommt man eine kleine Ahnung, wie sich Querschnittgelähmte fühlen.


melden
Sonea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 21:39
Hatte das auch ein paar mal, lag wohl am Schlafmangel! Allerdings hatte ich auch eine Art Alptraum dabei, dachte es hält mich jemand fest. Danke, seit diesem Thread weiß ich endlich was es war!!!!


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 22:00
@ Cathryn: auf wikipedia findest du einen guten Bericht ;)


melden
dominus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

22.10.2007 um 22:15
ich habs öfters, und bei mir is der grund jedes mal ganz kla: abends geschlafen...


melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

23.10.2007 um 11:23
Eben mal auf Wiki ^^

Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf

"Schlafstarre" das ist ein Mechanismus den wir wohl von unseren frühen Vorfahren geerbt haben die haben auf Bäumen geschlafen damit sie beim schlafen nicht runterfallen wird der Körper im Schlaf in eine Starre versetzt normalerweise löst sich die Starre schon vor dem Erwachen auf also bekommt der normale Mensch davon nichts mit .
Manchmal ist bei extremen Problemen ein Versuch in einem Schlaflabor ratsam*


melden
sarafin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

23.10.2007 um 11:27
Ansonsten wird so etwas oft durch seelische Porobleme, Extremsituationen und oder durch Traumata ausgelöst...oftmals Dinge die im Unterbewußtsein liegen und an die man gar nicht immer gleich denkt.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

23.10.2007 um 13:05
ich hab auch oft sowas wie eine schlafstarre heute hatte ich das auch.
einmal klebten meine beiden obreschenkel zusammen und es war wirklich unangenehm 10minuten nichts machen zu können. bei 24stunden könnt ich mir ehrlich vorstellen verrückt zu werden.
schlafstarre ist sowas( für fir es nicht wissen), oder ich empfinde es so...:dass man denken kann aber nicht handeln also man kann seine organe nicht steuern.
mein trick daraus zu kommen ist ruckartig sehr tief ein und aus zu atmen.
was schwerer ist als man denkt. sich zu überwinden das zu tun ist das schwerste da man durch die panik in die man verfällt bei der starre ganz schnell und hastig atmet.

hoffe einigen geholfen zu habenm gruß nevermore


melden
pastro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

01.11.2012 um 22:06
UffTaTa schrieb am 26.09.2007:soviel ich weiß ist das eine ganz normale "Sicherheitsschaltung" des Körpers.

Damit man beim träumen sich nicht bewegt und böse Sachen macht (da gibt es die irrsten Geschichten von Leuten wo das nicht funktioniert) lämt das Hirn im Schlaf die Nerven zum Körper, damit der sich eben nicht bewegt.
Nur, wenn man aufwacht bevor diese lähmung sich aufgelöst hat (warum auch immer) dann ist man eben wach in einem gelähmten Körper.

Passiert mir selber nur ganz selten.
Schlafwandeln ist ja auch der Verlust dieser Sicherheitsschaltung. Und es gibt sogar belegte Fälle, in denen ein Schlafwandelnder Andere nun ja, mehr oder weniger absichtlich (ist ja nicht Herr seiner Sinne) verletzt hat und in einem Fall sogar getötet. Ja, es können "böse Dinge" geschehen.


melden
Vapour
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

08.07.2013 um 20:54
ich hab auch manchmal diese schlafstarre, zum aller ersten mal hatte ich das als kind. es gab ein erdbeben im rheinland und ich war schlagartig wach, dachte zuerst es ist so etwas wie eine panikattacke, dank internet weiss ich jetzt das es eine schlafstarre war. habe diese schlafstarre auch heute noch manchmal und ich muss den trick mit der schlafmaske unbedingt mal ausprobieren, ich glaube das könnte helfen.


melden
Anzeige

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

08.07.2013 um 21:03
Ich hatte noch nie ne Schlafstarre, wenn ich besoffen war ... ^^

Aber Spass beiseite, ich denke schon, dass die Ernährung(sgewohnheit) oder auch der Konsum oder Nicht-Konsum von bestimmten Drogen, das Auftreten einer Schlafstarre begünstigen oder auch verhindern kann ...

Besonders wenn ich nichts gegessen hab, und auch in sonstiger Art nüchtern bin, scheint die Schlafstarre bei mir verstärkt aufzutreten ...

Wenn ich abends vorm zu Bett gehen noch ne Mahlzeit nehme, am besten noch n paar Bier dazu, werd ich mit Sicherheit keine Schlafstarre bekommen ...

Keine Ahnung ob es da wirklich objektiv Zusammenhänge gibt, aber mir kommt es so vor ...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt