Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

08.07.2013 um 21:05
Ich habe es manchmal, leider, denn eine angenehme Erfahrung ist das nicht.
Es gibt nichts, was ich dagegen tun kann, außer meine Lebensgewohnheiten gesünder gestalten, denn erfahrungsgemäß bekomme ich es, wenn ich nicht einschlafen kann oder will, und der Zeitraum des bemühten Wachbleibens zu lang wird.


melden
Anzeige

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

08.07.2013 um 21:59
Man sollte lieber dafür sorgen, dass man angenehm durchschläft, statt eine durchaus sinnvolle, natürliche Einrichtung zu bekämpfen.

Die Tatsache, dass man beim Schlafen etwas ,,starr" ist, hat meines Wissens den Grund, die Gefahr zu verringern, irgendwo herunter zu fallen oder gefährliche Dinge zu tun, während man träumt.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 19:40
Früher hatte ich relativ häufig eine Schlafstarre. Heutzutage gottseidank nur noch sehr selten. War immer Horror für mich. Man versucht verzweifelt irgendwie irgendetwas zu bewegen, z. B. Fuß, Finger oder sogar zu schreien. Aber nichts funktioniert, da ja die Lähmung aktiv ist.
Eine Besonderheit bei mir früher, die aber heutzutage nicht mehr auftaucht:
Während der Schlafstarre ist es mir manchmal passiert, dass ich dachte durch den Raum zu schweben! Immer schön quer durch das Zimmer. Damals hatte ich wirklich das Gefühl, dass ich meinen eigenen Körper verlassen hatte. Also einerseits am Bett mit der Schlafstarre kämpfend und ein anderes Ich schwebt lustig durch das Zimmer.
Heute weis ich, dass da wohl das Gehirn was durcheinanderbringt. Also Traum, das "Halbwach" bei der Schlafstarre und die Realität vermischt.
Dennoch hat sich dieses Erlebte unglaublich real angefühlt. Also ich hätte damals sogar schwören können, tatsächlich im Raum herumgeflogen zu sein. Hab´s aber natürlich nicht erzählt, weil man sonst für PlemPlem gehalten wird. Ich kann mich heute noch sehr genau daran erinnern, obwohl das letzte Mal schon etwa 20 Jahre her ist. Es ist unfassbar, was einem das Gehirn derart realistisch vorspielen kann.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 20:08
Ich hab noch nichts von Schlafstarre gehört.

Was ich mir darunter vorstelle:
Ich wache nachts auf, liege verdammt unbequem aber kann mich nicht aufraffen/bewegen.

Wenn es das ist, hab ich das auch öfter, total unangenehm.

Auch ganz beliebt bei mir sind nächtliche Krämpfe in den Waden, ein hoch auf Magnesium. >.<


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 20:09
@Kamikatzerl

Ich hatte sie auch schon das ein oder andere Mal, als ich nachforschen wollte, was der auslöser für dieses unheimliche Erlebnis war, bin ich überhaupt erst auf dieses Forum gestoßen :)

Bei mir tritt die Schlafstarre häufig auf, wenn ich sehr übermüdet bin. Nochmal begünstigt wird das ganze wenn ich so übermüdet bin, dass ich mich Mittags zwei Stündchen hinlegen will, also die Tageszeit spielt bei mir auch eine Rolle. Falls das bei dir auch der Fall ist, würde ich dir als Tipp vorschlagen, die Schlafgewohnheiten entsprechend zu ändern.

Gefährlich sind Schlafstarren aber nicht und dass welche 24 Stunden andauern können, halte ich für sehr übertrieben.
Bei mir ist es auch so, dass ich mich während der Schlafstarre auch nicht hundertprozentig wach fühle, wie viele es hier wohl tun. Ich bin mir dann schon bewusst, dass ich eine habe aber es bleibt trotzdem traumähnlich. Wenn ich mich sehr anstrenge, kann ich irgendwann z.B. meine Hand bewegen und wache dadurch auch aus der Schlafstarre auf. Das ist wohl bei einigen so, könntest du ja auch mal ausprobieren, wenn es das nächste Mal passiert.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 20:11
Ich hatte schon öfters Schlafstarren. Beim letzten Mal habe ich zwei Gestalten vor mir gesehen und irgendwie konnte ich mich grade noch so losreißen, bevor mein Körper schon völlig erstarrt war.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 20:15
@Madame.Irrwitz
Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf

Man sich das quasi so vorstellen, dass man denkt, man sei wach, kann sich aber nicht bewegen. Zu allen übeln haluziniert man öfter dabei, was viele erstmal in Panik geraten lässt. Das passiert deshalb, weil man eben doch noch irgendwie träumt. Viele Menschen sehen dabei unheimliche Gestalten und ähnliches. Vermutlich ist dieses Phänomen für sehr viele der Geistersichtungen und UFO-Entführungen verantwortlich.

Meine erste Schlafstarre, an die ich mich erinnern kann, war so mit 12. Ich konnte mich nicht bewegen, als wäre ich angeschnallt. Dann habe ich Stimmen um mich gehört, von denen ich zuerst dachte, es seien meine Eltern, die sich in der Küche unterhielten. Bei genauerem Hinhören waren es aber flüsternde Stimmen in einer Sprache, die ich nicht verstehen konnte. Natürlich war ich sehr verängstigt, dennoch ordnete ich es als Traum ein und erst Jahre später habe ich herausgefunden, was es damit auf sich hatte. Solche Stimmen dabei zu hören scheint nämlich auch weit verbreitet zu sein, genauso wie die Vorstellung, dass sich etwas zu einem ins Bett legt.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 21:12
@DragonRider

Creepy Shit!


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 21:19
@Madame.Irrwitz
Ja schon :D Aber wenn man's weiß ist es nicht mehr so unangenehm.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

09.07.2013 um 22:04
Hab ich seit frühster Kindheit, seit ich 14 bin, fühlt es sich bedrohlich an, wobei ich mittlerweile daran gewöhnt bin und nur sowas wie "schon wieder" denke und im Kopf Liedtexte aufsage, bis es vorbei ist... als Kind dachte ich immer, ich kann fliegen, das Ganze war auch von so einem komischen Gefühl begleitet, war aber eben nicht bedrohlich, später hatte ich jedoch das Gefühl, aus dem Körper gerissen zu werden und wusste lange nicht, was es ist. Etwas über Schlafparalysen hab ich damals nicht gefunden, weil die meisten Menschen das Gefühl haben, dass etwas auf ihnen sitzt und ich dachte ja immer, ich würde über meinem Körper schweben etc. Folglich waren meine Suchbegriffe falsch und ich blieb ratlos. Aber irgendwann mal bin ich doch darauf gestoßen... könnte auch viele lustige Hallus erzählen, mach ich jetzt aber nicht.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 17:15
Faxe1212 schrieb:Während der Schlafstarre ist es mir manchmal passiert, dass ich dachte durch den Raum zu schweben! Immer schön quer durch das Zimmer. Damals hatte ich wirklich das Gefühl, dass ich meinen eigenen Körper verlassen hatte.
Hmm ... interessant ... War bei mir auch häufig so mit dem "Schweben" ...

Obwohl es ja eigentlich typischerweise eher das Gefühl beinhaltet, dass man einen Druck auf dem Körper verspürt ...

Aber das "Schweben" oder auch das Gefühl ausserhalb des Körpers zu sein, scheint ja ebenfalls ein häufiger auftretendes "Symptom" zu sein ...


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 20:04
@X-RAY-2
Ist ja schön, dass hier jemand ist, der das mit dem "schweben" auch erlebt hat. War es bei Dir auch so dass Du noch danach geglaubt hast, Du würdest wirklich geschwebt haben? So wie bei mir so lange ich in den damaligen Zeiten ohne Internet noch nichts über eine Schlafstarre und die Hintergründe (welche ja nichts mit Übersinnlichen zu tun haben) wusste. Deshalb habe ich es auch niemand erzählt, weil ich ja der tatsächlichen Meinung war das sei real gewesen und somit hätte mich jeder für verrückt erklärt.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 20:12
Das ist mir neu dass eine Schlafstarre unangenehm oder sogar bedrohlich ist. Wenn ich mal eine Schlafstarre habe dann ist das einfach nur blöd und je nachdem wie bewusst mir die Schlafstarre zum Zeitpunkt ist, desto interessanter finde ich es wie ich sie bezwinge. Mein bewährtester Trick um aus der Starre herrauszukommen ist ruhig bleiben und so tun als wenn man wieder einschlafen möchte. Dann mache ich meist wieder sofort die Augen auf und bin gelöst und wach


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 20:13
@Faxe1212
Faxe1212 schrieb:Ist ja schön, dass hier jemand ist, der das mit dem "schweben" auch erlebt hat.
Ja sehr oft sogar ... Es kam aber auch vor, dass ich lediglich geträumt habe, ich würde "schweben" und dann eine Schlaflähmung direkt nach dem Aufwachen folgte ...

Aber wie gesagt auch während der Schlafstarre hatte ich den Eindruck zu schweben, bzw sogar in eine bestimmte Richtung "gesogen" zu werden ...

Einmal da hatte ich den Eindruck, dass mich etwas durch das Fenster "saugen" will ... und ich hab versucht, in dem Moment alles für real haltend, irgendwie zur Tür zu kommen, um andere auf mich aufmerksam zu machen ...

Wenig später muss ich wieder komplett in den Schlaf zurückgedriftet sein ... Also es war nicht so ein Fall, wo man nach der Schlafstarre direkt aufwacht ...

Ich hab hier irgendwo und irgendwann auch schon mal in einem Thread darüber geschrieben ... Über das "Schweben" in Verbindung mit der Schlafstarre ...

EDIT: Oh "unangenehm" kann so eine Schlafstarre definitiv sein ... Wenns richtig heftig is, glaubt man tatsächlich die Hölle hat sich aufgetan ...


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 21:08
Auf Grund der durchaus sehr negativen Erfahrungen die man damit machen kann, wird das ganze ja auch als Erklärungsansatz für nächtliche Entführungen (Seit den 50ern durch Aliens, früher durch Feen oder Kobolde) herangezogen.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 21:42
@paranomal schrieb:
Auf Grund der durchaus sehr negativen Erfahrungen die man damit machen kann, wird das ganze ja auch als Erklärungsansatz für nächtliche Entführungen (Seit den 50ern durch Aliens, früher durch Feen oder Kobolde) herangezogen.
Da ich ja auch meine Schlafstarrenerlebnisse äußerst real erlebte, obwohl es ja nur Irritationen vom Gehirn sind, kann ich das nur bestätigen. Wie ich geschrieben habe hätte ich damals schwören können, dass meine "Schwebeerlebnisse" echt waren. Wenn nun eben Andere dabei Personen oder Stimmen erleben kann man sich durchaus vorstellen, dass daher die Berichte über angebliche nächtlichen Entführungen von Außerirdischen oder Ähnliches stammen.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

10.07.2013 um 22:05
@Faxe1212
Ja, ich halte die Erklärung auch für Plausibel. Da ich ne Zeitlang sehr intensiv mit Techniken zum luziden Träumen experimentiert hab, weiß ich was bei einer Schlafstarre auf mich zukommt. Die Erlebnisse während dessen erinnern aber teilweise wirklich an Schilderungen von angeblichen Entführungsopfern.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

05.08.2013 um 17:29
Hallo!
Ich hab das Problem seit 25 Jahren.Das erste Mal mit 16.Hatte ich eine Panik.Bin ,nach mehrmaligem Erlebnis,zum Arzt gerannt.Neurologe und und und.Nix zu finden.Muß ich mit leben.Ich merke es,wenns mich "überkommt" und stehe sofort auf.Fühlt sich so an,als wollte etwas in mich reinkriechen.Manchmal muß ich mich beeilen und wackele wie verrückt mit den Zehen oder Füßen.Ist extrem anstrengend aber es funktioniert.Ich habs einmal bewußt zugelassen.Brauch ich nicht noch mal.Hatte es erst vor 2 Tagen wieder.War ziemlich hartnäckig.Aber ich war schneller.Aufgestanden geschüttelt und wieder hingelegt.Dann noch 2mal.Am besten auf die Seite legen.Bei mir hilft das jedenfalls.Wenn ich das oft habe,bin ich ziemlich erschöpft.Das dagegen ankämpfen und nicht schlafen können/wollen ist einfach erschöpfend.Ich wünscht,ich hätte dieses Problem nicht.


melden

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

15.07.2014 um 02:51
LuciaFackel schrieb am 22.10.2007:In diesem Sommer hab ich mich einer Behandlung unzerzogen, die man AtlasPROfilax nennt, dabei wird der bei den meist4en Menschen ausgerenkte oberste Wirbel der Wirbelsäule eingerenkt. (Kostet einmalig 180 EUR, zumindest bei meiner Behandelnden.)
Seitdem bin ich nun schon mehrfach morgens auf dem Rücken aufgewacht - nix Schlafstarre!
Kannst du immer noch behaupten seitdem in keine Schlafstarre mehr gefallen zu sein? Ich habe selber regelmäßig schlafparalysen die mich mehr oder wenig quälen und in den Wahnsinn treiben (sehen von Leuten die durch den Raum schleichen und hören von Stimmen...)
Mir ist in dem Moment schon klar was das ist und ich versuche verzweifelt mich zu bewegen bzw. bemerkbar zu machen. Aber es geht halt einfach nicht :/


melden
Anzeige

Kann man eine Schlafstarre verhindern?

15.07.2014 um 03:19
Habe ich auch, aber ganz ganz selten. Bei mir hilft ganz tief einatmen und ruhig, langsam und kontrolliert wieder ausatmen und schwups ist man wieder wach und herr seiner sinne. Probier das mal aus.

Edit: hab gerade im obigen wiki-artikel gelesen, dass die schlafstarre nicht bewusst erlebt wird. Bei mir ist es so, dass ich nach ca 5 sekunden erkenne was gerade passiert. Das geht automatisch, hat aber lange jahre gedauert bis ich das konnte. Der erste schritt ist also realisieren, dass man in einer schlafstarre ist.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Musik:Gehirnwäsche?128 Beiträge