Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

721 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Schmerz, Liebeskummer, EX
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:28
@Doors
Klar, das ist die Individualität eines jeden Einzelnen! jeder ist da anders ! Wenn Dir das so leichter fällt ist das OK !

@krungt
Liebe lässt sich auch nicht erzwingen! Aber zu kämpfen heißt ja nicht dem anderen Probleme zu machen! In einem sachlichen Gespräch lässt sich das eine oder andere noch mal offen legen! Wenn es in Stalking ausufert, ist es echt schlimm!


melden
Anzeige

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:30
ich denke auch das es zum größten teil aussichtslos ist und man hat seinen stolz, den sollte man aber auch mal versuchen abzulegen wenn zumindestens eine freundschaft daraus entstehen könnte.
eine chance hat jeder verdient.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:39
@Kayleigh
Mag sein das die Situation oft aussichtslos erscheinen mag ! Aber man darf den Zeitfaktor auch nie vergessen! Je länger man zusammen war um so mehr verbindet es einen! Mit dem Stolz ist es auch so eine Sache !! es kommt ja auch vielfach auf den Grund der Trennung an!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:41
Es kommt darauf an warum eine Beziehung kaputt gegangen ist. Ich sage nicht,dass es sich nicht lohnt aber ich sage auch nicht,dass es sich lohnt. Die Hintergründe spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Ist die Liebe einfach nicht mehr da so sollte man es akzeptieren.

@lonestar
lonestar schrieb:Aber zu kämpfen heißt ja nicht dem anderen Probleme zu machen!
Nein,dass heisst es nicht zwangsläufig aber wenn ich beispielsweise eine Beziehung beende,dann möchte ich keinen endlosen Gespräche mehr führen müssen,was wäre wenn und warum, weshalb, wieso! Man möchte schon Abstand zu alldem haben um erst einmal wieder zu sich selbst zufinden.Denn machen wir uns nichts vor:Auch für den,der die Beziehung beendet,ist es meist nicht so leicht wie es scheint.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:49
@Dini77
Im Prinzip hast Du vollkommen recht! Ich sehe vielfach auch die Verkettungen dahinter! Manchmal passieren Dinge in einer Beziehungen, die sich als ein Fehler herrausstellen. eine Trennung ist ja immer anders! Klar man muss da differenzieren!
aber im Grunde ist es schon richtig wie Su sagst!
In meinem falle ist das schon so, das ich im herzen nicht beenden kann, ich gehe meiner Ex aber nicht auf den Nerv. Wir haben noch ein freundschaftliches Verhätnis und sprechen noch viel miteinander! beide sind wir aber auch Direkt genug um offen zu sagen, wenn uns etwas stört!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:56
@lonestar

Dann ist es auch in Ordnung wenn beide Seiten es so wollen. Allerdings kenne ich auch Fälle bei denen es anders läuft.
Wenn man Jahre zusammen war,fällt eine Trennung natürlich sichtlich schwerer als wenn eine Beziehung nur einige Monate andauerte. Ich gehe jetzt einfach davon aus,dass eine jahrelange Beziehung nicht einfach mal eben beendet wird sondern,dass man sich so etwas schon vorher reiflich überlegt und möglicherweise auch versucht hat dem Partner vorher zu sagen/zeigen,was nicht gefällt. Meist ist es ja nun auch so,dass man erst merkt,was man einem Menschen hatte,wenn man ihn verloren hat. Traurig aber wahr.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 08:59
@Dini77
Das ist das was ich meine , der Zeitfaktor ! Das trägt unheimlich viel zur Situation bei!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 09:06
Nun,ich bin der Meinung,dass man sich halt während einer Beziehung schon mal Gedanken machen sollte, ob dem Partner möglicherweise Dinge nicht gefallen. Nicht immer erst hinterher jammern wenn es denn zu spät ist. Eine Liebe endet nicht einfach mal eben so. Mein Mann und ich sagen uns wenn es Dinge gibt,die mir/ihm nicht gefallen. Ich kann dann versuchen,diese Dinge zu ändern und andersrum ebenfalls-so kommt es gar nicht erst zu diesem Knall,der meist das endgültige AUS einer Beziehung nach sich zieht.Kommunikation ist das A und O


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 09:31
Wie schon einige hier gesagt haben kommt es auf den Trennungsgrund drauf an. Ich würde zum Beispiel keiner Frau hinterher laufen welche mich betrogen und anschliessend verlassen hat. Wenn man aber selber Schuld ist an der Trennung, wenn man einen Fehler begangen hat, kann man versuchen es wieder in Ordnung zu bringen. Aber wenn die Liebe weg ist auf einer Seite, ist die alles weg und jeder Kampf sinnlos.


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 21:13
@mondeskind
mondeskind schrieb:Wieso sind die Menschen immer hinterher schlauer? Wieso konntest du nicht
die Liebe geben, die du nun verspührst ihr gegenüber? Wieso musstest du dich
ändern? Dir zuliebe oder ihr? Wesshalb schätzt du erst hinterher was du doch
hattest?
Ich an deiner Stelle, würde die Energie die du hast in eine neue Beziehung
stecken, wenn du doch schon aus Fehlern gelernt hast, so kannst du der nächsten
auch der Partner sein, den du bei deiner Ex nicht sein konntest....
Hinterher erst erkennen viele ihre Fehler. Wir lernen daraus und werden schlauer. Und
wieso ich ihr nicht zur richtigen Zeit die Liebe geben konnte? Hm, weil ich sie nicht
akzeptiert habe. Habe es mit Füßen getreten. Deshalb musste ich mich ändern. UNS
zuliebe! Man schätzt erst etwas wirklich wenn man es mal verloren hat.
Aber dafür will ich wie du geschrieben hast, bei der nächsten der Partner sein.


melden
normanbates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 21:19
6. Trauer nicht dem Vergangenen hinterher, dass zieht dich nur nach unten und ist keine Erinnerung wert. (außer dir wurde etwas mit Gewalt genommen, doch die Strafe folgt sowieso hinterher)….sehe zu, dass du nach vorne schaust.

7. Verschwende keine Energie an unerwiderter Liebe. Ein Mensch muss wissen was er will und wenn er nicht aus seiner Haut rauskommt, dann verpasst du womöglich die nächste bessere Gelegenheit. Lasse dir nicht deinen Glanz rauben, von denen, die dich verarschen. Du hast es nicht nötig, wie ein Speichellecker hinterher zu laufen.

Das habe ich von meiner HP kopiert. War zu faul nochmal zu tippeln.
Aber genau so, wie diese meine Worte, handel und denke ich...


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 21:20
@trisana
tristana schrieb:Ich finde, dass sich das Kämpfen alleine schon dann lohnt, wenn man sich die Frage
danach stellt...

Wenn man einen Menschen verloren hat, den man liebt, was hat man dann noch WIRKLICH
RELEVANTES zu verlieren?
Dinge wie die eigene Würde und so weiter.. kann man wieder erlangen, doch ließe es
sich gut leben mit der Ungewissheit, ob es nicht vielleicht doch noch eine Zukunft
mit dem geliebten verlorenen Partner gegeben hätte...?
Und Fakt ist, dass sich diese Ungewissheit meist nur durch einen vorhergehenden
Feldzug aus der Welt räumen lässt... Ich finde man sollte da weniger im Sinne seiner
Eitelkeiten handeln, sondern mehr im Sinne der Liebe, denn diese ist wohl um einiges
kostbarer und rarer als Eitelkeit, Würde, ect....

Oder etwa nicht? =)

Vielleicht habe ich da auch etwas altmodische Ansichten oder ich bin einfach eine
Person die keinen Wert darauf legt, was die anderen über sie denken während sie sich
mal wieder zum Affen macht, wenn sie - ein Liebeslied trällernd - einen Balkon
hinaufklettert... ^^

Liebe Grüße,
Tristana.
Ähm, dazu kann ich nichts hinzufügen. Das ist genau wie ich darüber denke. Hammer!
Danke für den Eintrag Tristana
Lieben Gruß
Ingolf


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

12.10.2007 um 21:31
@Maccabros
Maccabros schrieb:Wenn noch Hoffnung da ist, dann kämpft - das Leben ist zu kurz für Kleinigkeiten...
Amen Bruder!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 11:39
Sollte man um die/den Ex kämpfen?

Schwierige Frage... Ich formuliere es mal so: Zwei Menschen verlieben sich, lassen sich auf eine Beziehung miteinander ein. Bei vielen geht diese im Laufe der Zeit in die Brüche, da man merkt, dass die Interessen nicht dieselben sind, man die Macken des Anderen absolut nicht ausstehen kann oder eben irgendetwas passiert, das die Bindung innerlich zerreissen läßt.

Nun ist es oft so: Man hat miteinander Schluss gemacht, sitzt alleine herum, ist traurig und wünscht sich jemanden... was ja auch wohl verständlich ist. Dann -ganz zufällig- trifft man den Expartner wieder... und merkt, dass da immer noch (oder schon wieder) Gefühle füreinander da sind... das bringt selbstredend einen gewissen inneren Zwiespalt mit sich, man wägt das Für und Wider ab, trotzdem weiß man nicht so recht, was man tun soll...

Es gibt durchaus Paare, die sich trennen, wieder versöhnen und sehr lange Zeit miteinander glücklich sind. Statistisch gesehen ist dies jedoch die absolute Minderheit. Der große Rest trennt sich nach einiger Zeit erneut. Warum? Weil die Fehler und Probleme, die zum Ende der Beziehung führten, ja nicht einfach so verfliegen. Man nimmt sie eventuell eine zeitlang weniger wahr, aber früher oder später wird man sich mit genau DEN Schwierigkeiten wieder konfrontiert sehen, die zum Ende führten.

Daher würde ich sagen, es wäre das Beste, einen radikalen Schlusstrich zu ziehen- entweder liebt man sich, oder eben nicht. Das ist zwar für kurze Zeit enorm hart, kann einem aber jahrelangen Kummer ersparen.
Wenn allerdings die Gefühle so stark sind, dass man es kaum aushalten kann, wäre in Einzelfällen sicher ein erneuter Versuch denkbar- wenn es klappt, ist es eh gut; wenn nicht, dann ist man um eine wertvolle Erfahrung reicher.

Gr,

A.


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 11:48
@Apollyon

Wenn es nach längerer Zeit wieder klappen soll, dann müssen sich die Probleme entweder von selbst gelöst haben (wir wissen ja nicht welche Probleme das sind: Entfernung, Familie, private P. oder Komplexe. Wie auch immer!), oder aber man sieht das sie lösbarer erscheinen als noch vorher. Aber nach längerer Zeit ist es etwas anderes als noch kurz nach der Trennung! Man hat noch nicht wirklich den Abstand voneinander um alles sachlich sehen zu können.
Ich denke jetzt das es sich immer lohnt. Warum nicht? Viel verlieren kann man halt nicht mehr. Das was man gewinnen kann, überwiegt auf jeden Fall um einiges! Selbst wenn die Chancen gering sind heißt das das es möglich ist. Das reicht!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 11:59
ingo150584 schrieb:Ich denke jetzt das es sich immer lohnt.Warum nicht? Viel verlieren kann man halt nicht mehr. Das was man gewinnen kann, überwiegt auf jeden Fall um einiges! Selbst wenn die Chancen gering sind heißt das das es möglich ist. Das reicht
Das sehe ich nicht so! Wie ich vorher schon sagte,kommt es auf den Grund der Trennung an. Hat man sich auseinander gelebt kann man daran auch nicht mehr viel ändern. Meist ist es ja auch so,dass man dem Ex-Partner nach einer Trennung alles verspricht,was er gern hören möchte aber nur das Wenigste auch wirklich hält. Man verfällt schnell wieder in seine alten Muster und ruck zuck ist man wieder da wo man voher war!
Ich für meinen Teil wäre eher genervt wenn mein Ex mir noch ständig hinterher heult und mir das Blaue vom Himmel verspricht. Wenn Schluss ist-ist Schluss und das sollte man auch akzeptieren!


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 12:06
@Dini77
Dini77 schrieb:Ich für meinen Teil wäre eher genervt wenn mein Ex mir noch ständig hinterher heult und mir das Blaue vom Himmel verspricht. Wenn Schluss ist-ist Schluss und das sollte man auch akzeptieren!
Klar, dass ist das anfangs bestehende Problem und Risiko! Der Dumme zu sein, der es nicht merkt wenn es wirklich vorbei ist. Wenn der Ex sagt, dass er es nicht möchte, dann sollte man das respektieren!
Das was du angesprochen hast, ist glaube ich auch das Schlechteste was machen kann um die Ex wieder für sich zu gewinnen. Keiner von uns fühlt sich gut in der Gegenwart von jemanden der nur rumheult. Jetzt mal übetrieben ausgedrückt. Und Mitleid ist wohl nicht das, was man dann auslösen will, oder?


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 12:14
Nun,es soll auch Menschen geben,die aus Mitleid wieder mit dem Ex-Partner zusammen kommen. Für mich wäre das nichts. Damit tut man weder dem Ex,noch sich selbst einen Gefallen und früher oder später kommt dann der grosse Knall.
Ich bin der Meinung,dass es sich in den meisten Fällen einfach nicht lohnt,sich zum Affen zu machen. Hört sich hart an,ist aber meist so. Ich selbst bin damals einem Ex tierisch mit solchen Aktionen,die ich kämpfen nannte auf die Nerven gegangen. Er fand das alles andere als schmeichelhaft. Es hat ihn nur genervt und zum guten Schluss,habe ich durch diesen Mist mehr kaputt gemacht als gerettet..


melden

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 12:38
Wenn man in einer Beziehung ist und der Partner trennt sich plötzlich von Dir, so laufen dann mehrere Stufen im Betroffenen ab.

Nach "Nicht wahr haben wollen" und anderen Trotzraktionen folgt dann eine nicht unbedingt erfolgreiche Strategie, die Liebe zurückzugewinnen. Ist es nicht erfolgreich, kommt irgendwann noch ne Phase der Wut, dann irgendwan das aktzeptieren und zum Schluß eine Neuordnung. Es ist also für mich viel weniger eine Frage ob es sich lohnt zu kämpfen, als viel mehr die Frage, ob man dann überhaupt anders kann? ^^
Immer Vorausgesetzt, das man zumindest ja selber noch liebt....


melden
Anzeige

Sollte man um die/den Ex kämpfen?

13.10.2007 um 18:27
Ich bin in der gleichen Situation wie Du! Ich habe meinen Ex verlassen, weil er mich ständig schlecht behandelt hat und mir nie gesagt hat, dass er mich liebt. Es hat mich sehr verletzt. Nach drei Monaten Trennung lauert er mir ständig um mein Haus herum, schaut auf mein Fenster und zu allem Überfluss beobachtet er mich ständig mit dem Fernglas! Ob er mich wohl liebt? Bitte antwortet mir!


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt