Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Papst, Pille, Apotheker
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:07
Ja,ich hab auch die Simpsons gesehen.....


melden
Anzeige
dorfpfarrer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:10
" Hier geht es nicht um die normale Antibabypille
Um welche dann * michh mal einmisch*"

@ StrikeEagle

Medikamente die "die Einnistung eines Embryos verhindern oder ein Menschenleben beenden" sind keine Verhütungsmittel sondern chemische Abtreibungsmittel.


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:11
soldier23 schrieb:Ich glaub da musst Homer Simpson wieder nach Kanada *Insider!
* ich bin auchn Insider ;) :D:D

gehört wohl zu den tollsten folgen^^

und der Papst lebt in Abstinenz...und der ist bestimmt nicht schwul...
nicht umsonst kann man Papst erst mit ???78??? werden? naja...hab das genaue Alter vergessen...

jedenfalls zu Alt, um einen hoch zu kriegen...

(oh man, hoffentlich werde ich für diese worte nicht in der Hölle schmorren...ich phöser Papst-lästerer...oder Gotteslästerer? ist das das selbe? schliesst das eine das andere ein? oder sogar aus?)...naja...andere diskussion...


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:13
dann schnallt er sich halt was um *lol*


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:14
Im endeffekt ist mir egal ob es die Pille,Pille danach,Abtreibung etc ist.

Sollen alle Frauen auf der Welt nehmen,und machen was sie wollen.
Da ich sowieso für die Abtreibung bin,ist für mich das gerede um den Papst und seine Crew echt zum verrrückt werden...


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:17
Also, dir ist aber schon bewusst, dass Babys ab einem gewissen Entwicklungszustand sich sehr bewusst sind, dass sie dort umgebracht werden sollen und sich mit Händen und Füßen wehren und teilweise noch eine ganze Weile weiterleben?


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:18
Aber sicher nicht in der vorm einer befruchteten Eizelle


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:19
ich bin nur eingeschränkt für die eintreibung...meiner meinung nach, nur bis zu einem gewissen alter...wobei es auch ausnahmen gibt...wie zum beispiel geistige störungen...


also, wenn man z.B. 25 ist, sollte man schon vorher wissen, was man da tut...und da sollte man nicht einfach sagen können, man wolle abtreiben...schliesslich war man sich DA ganz sicher über die möglichen Konsequenzen bewusst...

nicht so mit 14/15...zumindest nicht über die wirkliche, gesamte tragweite...


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:20
sorry form mit f natürlich^^


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:23
außerdem gibts viagra!^^


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:36
Also die Pille kann zwar eine Schwangerschaft verhindern, aber nicht vor irgendwelchen Kranheiten schützen.
Ich bin kein Freund Ratzes und halte die Pille für sehr wichtig.


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:37
Ja mir ist das Bewusst.
Ich denke mir aber das wir im 21 Jahrhundert leben und nun mal die möglichkeiten haben Kinder abzutreiben.
Ist ja nicht so als müssten wir sie behalten,sonst hätte man die Abtreibung nicht erfunden.

Es gibt so viele Frauen auf der Welt die Kinder nicht behalten wollen,können,dürfen,also sollten sie auch erstmal an sich denken und den Schritt gehen.

Frauen und kleine Mädchen in Afrika werden von den Soldaten ihres eigenen landes vergewaltigt und,haben kaum Geld und möglichkeiten ihr eigenes Leben zu sichern und sollen dann noch so ein Kind gross ziehen?
Hartes beispiel aber ist das beste.

Die Gesellschaft schimpft immer auf die Mädchen die mit 16 schwanger werden,ohne schulabschluss und Ausbildung,und trotzdem werd ich verpönt wegen meiner Aussage dann lieber Abzutreiben als von Sozialhilfe oder Mama und Papa zu leben.
Für mich zählt nichts mehr als das ich mein Leben sicher mit einer Ausbildung/Studium um später was in der hand zuhaben um Arbeiten zu können.
Ich sag nichts dagegen nach der Ausbildung schwanger zuwerden,um gottes willen,aber man muss erst was in der Hand haben,erst dann.


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:38
äh ... ich will ja nix sagen, aber das kommt so rüber, als könnte man die pille ruhig abschaffen, gibt ja eh abtreibung???


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:40
das beispiel ist irgendwie blöd...wie sollen frauen/mädchen in Afrika abtreiben? man hat ja nicht mal genug Geld für Medikamente, die man wirklich braucht...

ausserdem gelten Kinder in so armen ländern schon immer als Altersversicherung...sofern man alt wird...


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:42
Oh mein Gott....damit tötet man doch kein Leben!!!! Macht euch bitte erstmal medizinisch schlau!


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:45
So soll das nicht rüber kommen,ich will nur damit sagen das ich dafür bin das die Frauen die wirklich ungewollt schwanger werden abtreiben sollten wenn sie das für richtig halten,egal was alle anderen sagen.

In Afrika gabs/gibts ne Aktion die den Frauen kostenlose Abtreibungen zur verfügung stellen,aber nur in bestimmten regionen.

Was bringt das Kinder da zu haben wenn man keine möglichkeit hat sie gross zubekommen?
Die werden sterben sobald es nichts mehr gibt.
Kaum Kinder werden in den ganz armen regionen älter als 13 Jahre.

ich sag nicht das die Pille abgeschafft werden kann,weil es Abtreibungen gibt.
Ich nehme ja selber die Pille,die ist halt die normale Verhütung für mich,aber wenn ich echt schwanger werden solle in den nächsten Jahren würde ich Abtreiben.
Ich hab keine Ausbildung abgeschlossen,ich hab noch nicht mal angefangen zu studieren,was soll ic hdenn dem Kind bieten?
Liebe?
Davon kann ich es nicht ernähren...


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:46
"Frauen und kleine Mädchen in Afrika werden von den Soldaten ihres eigenen landes vergewaltigt und,haben kaum Geld und möglichkeiten ihr eigenes Leben zu sichern und sollen dann noch so ein Kind gross ziehen?
Hartes beispiel aber ist das beste"


magnolia1103


Ja alles klar, vor allem weil man die Gesellschaft in der 3. Welt auch so super mit unserer gleichstellen und vergleichen kann :>.

Du kannst doch nicht das als Grund nehmen, wieso man hierzulande abtreiben sollte -.-


melden

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:46
es gibt einen unterschie zwischen der pille danach und der chemischen abtreibung...nurmal so am rande

wobei man die Medikamente für eine chemishce abtreibung nur in einer klinik erhält

und die pille danach gibt es nur bis zu 48 h später...weiß ja nciht wie gut der papst in bio war...aber in 48 h ist das noch nciht viel


melden
shiny80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:47
ich sollte den tread verlassen, bevor ich unhöflich werde! *grins*


melden
Anzeige
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Appell des Papstes an Apotheker: Pille verweigern

30.10.2007 um 19:49
@ dorfpfarrer

>>>Medikamente die "die Einnistung eines Embryos verhindern oder ein Menschenleben beenden" sind keine Verhütungsmittel sondern chemische Abtreibungsmittel.<<<

Falsch! Medikamente, welche die Einnistung eines Embryos verhindern - das ist bereits die ganz normale "Anti-Babypille" - denn somit kann ein Embryo erst gar nicht entstehen. Und wie die Herrschaften im Vatikan überhaupt zur Empfängnisverhütung stehen, ist uns allen seit Jahren bekannt, aber es muss offensichtlich an Dir vorbeigegangen sein.

Dies ist mitunter einer der wichtigsten Gründe, weshalb ich der römisch-katholischen Kirche den Rücken gekehrt habe: Doppelmoral!

Der Vatikan ist an großen Unternehmen, die Verhütungsmittel herstellen, maßgeblich beteiligt und verdammt auf der anderen Seite sämtliche "künstlichen" Empfängnisverhütungsmethoden und Gesundheitsschutz (Kondome).

Der Papst jettet in Prunk und Protz durch die Welt, küsst die Böden der Länder dieser Erde und predigt den Ärmsten der Armen: "Seid fruchtbar und mehret Euch."

Ob die Massen von Menschen dann an Unterernährung oder an AIDS und anderen Seuchen sterben, ob sie unter den erbärmlichsten Bedingungen leben müssen, interessiert ihn nicht. - DENN: Das ist dann ein weltliches Problem und kein kirchliches. Gelle?


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt