Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Psyche des Menschen

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Psyche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

28.11.2007 um 23:58
Hallo liebes Allmyforum :)Also ich möchte hier ein Thema eröffnen bei dem es um einen Internetkumpel (Paddy heißt er) geht den ich schon 3 Jahre kenne. Und zwar konnte ich eine eigenartige Entwicklung bei ihm bemerken. Vor 3 Jahren war er noch total lebensfroh und immer gut drauf.Da gibts noch nen andren Kumpel mit dem ich mich besser verstehe. Leider hat das bei dem anderem Spuren hinterlassen da der 2. früher sein bester Freund war.Wir hatten auch deswegen auch oft Streit weil er denkt dass ich ihm den Freund wegnehme =/Wie dem auch sein. In den 3 Jahren wurde er immer mehr von seinem besten Freund vernachlässigt und somit hat sich auch irg. seine Persönlichkeit geändert. Zuerst war er immer sauer dann nur noch verwirrt.(Er hängt wirklich so sehr an ihm es ist schon fast bizarr und es hat ihn innerlich zerfressen)Seid ich ihn heute nach langer Zeit wiedergesehen habe war ich total schockiert. Er hat sich so geändert D: Fast nur noch eine lebende Leiche die oberflächlich glücklich wirkt und innerlich total leer ist.Ist die Psyche eines Menschen wirklich so verformbar? Manchmal habe ich ein Stück Knete vor Augen wenn ich daran denke.Habt ihr auch sowas ähnliches erlebt? Postet hier eure Erlebnisse


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:24
Er leidet unter dem Borderline Syndrom. Falls du davon noch nichts gehört hast hier kannst du dich darüber Informieren Wikipedia: Borderline-Persönlichkeitsstörung

Dein Freund scheint echt so formbar wie Knete zu sein =/ Aber du musst mal schauen was für Ursachen das haben könnte. Was genau der Grund ist wieso er sich so verändert hat. Denn nichts passiert einfach so. Ich fühle tiefes Mitleid mit deinem Freund und hoffe das es ihm bald wieder besser geht.

Freundliche Grüße
Ghostie05


1x zitiertmelden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:30
Zitat:
Dein Freund scheint echt so formbar wie Knete zu sein =/ Aber du musst mal schauen was für Ursachen das haben könnte. Was genau der Grund ist wieso er sich so verändert hat.

Ja, sagte ich doch bereits. Er hat sich krankhaft an dem Freund festgeklammert und das hat ihn ketzendlich zerstört. Ich verstehe das nicht. Wieso konnte er nicht loslasse? D:
Bei deinem Link sind mehrere Erkrankungen aufgeführt^^ Welcher würdes du ihn zuordnen? Kannst du mir was empehlen wie ich damit umgehen kann falls ich ihn wieder treffe? Ich hab echt Mitleid mit dem Armen =/


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:37
Wieso denn gleich die Borderline Störung? Mit solchen Aussagen wäre ich ja vorsichtig, kein Wunder dass grad diese Diagnose so in Mode gekommen ist. Kaum stimmt was nicht: "Borderline", so einfach ist das nicht. Bevor jetzt was kommt: Ich bin selbst Betroffene.
Der Mensch ist wirklich sehr formbar, was ich anhand meines Vaters aus nächster Nähe betrachten durfte. Vom liebevollen Familienvater wandelte er sich zu einem Stalker, der gar Morddrohungen gegen mich aussprach und letztendlich wohl auch an seiner inneren Verletzlichkeit zerbrochen und gestorben ist. Das kann jedem passieren und da du, "Du" (ja, kommt jetzt natürlich toll. Ich meine den Diskussionsleiter) ja schon das krankhaft anmutende Abhängigkeitsverhältnis deines Freundes ansprachst, damit hängt das ganze wohl zusammen.
Was genau den Menschen so formt wie es ihn formt... das kann man in den meisten Fällen schwerlich sagen. Warum dein Freund so anfällig war? Ein Verlust in der Vergangenheit vielleicht? Wer weiß.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:41
@atura
und letztendlich wohl auch an seiner inneren Verletzlichkeit zerbrochen und gestorben ist. !!!
Wie kann sowas passieren?
ist das psychische schwäche?


1x zitiertmelden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:47
Zitat von kickboxer187kickboxer187 schrieb:@atura
und letztendlich wohl auch an seiner inneren Verletzlichkeit zerbrochen und gestorben ist. !!!
Wie kann sowas passieren?
ist das psychische schwäche?
Natürlich ist das eine psychische "Schwäche", wie du sagst.
Wenn die Erkenntnis fehlt, dass etwas schief läuft und man denkt, dass alles wieder gut werden würde, wenn man nur nicht aufhört sich krampfhaft daran zu klammern und wenn einem nicht auffällt, dass man seine Lieben so sehr damit verletzt, wenn man in seinem Gram und seiner Verzweiflung nur noch für dieses eine Ziel lebt und sich das Herz buchstäblich selbst schwer macht und wenn dann plötzlich ein Stückchen Wahrheit erkannt wird und alles zusammenbricht... dann ist es wohl eine Schwäche, ja.
Es war wohl zu viel für ein Leben.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:51
du sagst: nicht aufhört sich krampfhaft daran zu klammern


soll man dann loslassen? ich mein die die man liebt? sollte man sie weiterziehen lassen`??


1x zitiertmelden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 00:58
Zitat:
Warum dein Freund so anfällig war? Ein Verlust in der Vergangenheit vielleicht?

Ich weiß es beim bestem Willen nicht. Soweit ich weiß ist im nichts traumatisches in der Vergangenheit zugestoßen.(Nur soweit ich weiß weil ich ihn nur durchs Internet kenne)
Auf jeden Fall war Paddy und der andere super gut befreundet bis ich sie kennen lernte.
Dann wurden ich und Paddys Freund beste Freunde und ich glaube das ist für Paddy sowas wie ein Verlusterlebnis D: Wer weiß viell. war das sein einziger Freund oder er hatte mit ihm eine besondere Verbindung. Was mich gewundert hat war eben schon diese krankhafte Abhängigkeit. Ich muss zugeben wir waren auch nicht immer nett zu ihm. Vor allem weil er sich so merkwürdig verhalten hat als sein bester Freund nimmer so viel Zeit für ihn hatte. Aber er ist bis zuletzt wie eine Klette an ihm hängen geblieben^^
Letztens ist die Situation sogar eskaliert und Paddy hat ihm gedroht ihn mit nem andrem Typen zu hacken wenn er nicht den Kontakt mit mir beendet. Da waren wir natürlich total schockiert. Dann haben wir so getan als haben wir so getan als hätten wir nix mehr miteinander zu tun bis sich die Sitaiton beruhigt hat.
Heute haben wir uns wieder vertragen, ich hoffe immernoch dass er zur Besinnung komtm und wir viell. alle 3 Kumpels sein können.

Aber irg. bin ich da auf dem Holzweg =/


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:01
Zitat von kickboxer187kickboxer187 schrieb:soll man dann loslassen? ich mein die die man liebt? sollte man sie weiterziehen lassen`??
Ja, das sollte man. Grad das gehört zum Lieben dazu: Die Fähigkeit jemanden loslassen zu können, wenn dieser nicht mehr will und nicht mehr kann.
Was bringt all das Klammern, wenn der Gegenüber sich (aus durchaus verständlichen Gründen in unserem Fall) bereits dazu entschieden hat zu gehen? Kämpfen ist etwas anderes. Natürlich soll man kämpfen.
Der feine Unterschied ist zu erkennen wann alles verloren ist. Man sollte doch sagen können: "Ich liebe dich aber ich gebe dich frei. Weil ich dich liebe gebe ich dich frei."


melden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:05
Zitat:
soll man dann loslassen? ich mein die die man liebt? sollte man sie weiterziehen lassen`??

Dieser Denkweise kann ich mich nicht anschließen.
Einen Sohn kann man lieben...
Eine Frau kann man lieben...(Oder Mann)
Menschen die man im echtem Leben kennt auch.
Aber sich so fanatisch an einen Chatpartner den man nicht mal in echt kennt zu klammern raubt mir echt nur die Sprache. Ich hab ja oben bereits geschrieben dass er in seiner Veruweiflung sogar mit einer Straftat gedroht hat.(Dem unerlaubtem Eindringen in den PC und evl. Schäden anrichten.)

Das ist dann etwas was ich nicht verstehen kann.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:05
ist schon traurig wie liebe menschen zerstören kann oder sie aufbauen kann! man muss wirklich stark sein um jemanden gehen zu lassen!


melden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:08
Ja manchmal muss man jemanden gehen lassen um sich und diese Freundschaft zu wahren.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:13
@ Du
Es hört sich an, als hätte sich dein Freund, durch welche Faktoren auch immer belastet (evtl keine sozialen Kontakte etc), eine eigene "bessere" Welt aufgebaut, ohne jeden Bezug zur Realität, an die er sich nun, da das Weltbild "gestört ist" (also in diesem Fall, dass du dich mit seinem Freund angefreundet hast und dieser nun nicht mehr so intensiv Zeit auf ihn selbst verwendet) extrem klammert. Dazu reicht allein eine kleine Situationsänderung (ich kenne das wie gesagt). Er scheint wirklich verzweifelt zu sein, wenn er so droht. Vielleicht sprichst du ihn einmal direkt darauf an?
Etwas schönschweigen funktioniert nämlich nie.


melden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 01:23
Das mit dem direkt drauf ansprechen würde nicht funktionieren.
Einen Menschen der mit sich selbst nicht im klaren ist und noch dazu von jemanden der für diesen Schmerz verantwortlich ist (Natürlich nur in seinen Augen) drauf angesprochen wird würde ich im bestem fall eine Antwort bekommen die ihn selbst komplett unantastbar macht und meine Fragestellung inst lächerliche zieht.
Und im Schlimmsten Fall mich sogar selbst als kompletten Trottel darstellt. Wie gesagt er hat eine Mauer gezogen mit der er sich schützt, er würde über meine Worte nicht mal nachdenken ich weiß nicht ob er sich seiner Probleme bewusst ist oder ob er sie einfach nur vedrängt aber mit einer direkten Konfrontation würde ich nichts bezwecken.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 05:33
willkommen bei allmystery, "Du"^^

auf der einen seite ist die menschliche psyche sehr stark... trifft man jedoch den richtigen punkt tief genug, wird auch die stärkste psyche brechen...

er braucht jemanden, der sich zeit für ihn nimmt... er zieht sich mehr und mehr zurück... gerade zurückgezogene menschen sind sehr schwer einzuschätzen, da man nie wissen kann, was sie denken, fühlen oder tun wollen...
wenn dir viel an dieser freundschaft liegt, dann versuche wieder mehr kontakt zu bekommen, mit der zeit wird er sich vermutlich öffnen und dir auch weitere dinge erzählen... wenn du das gefühl hast, er würde bei direkten fragen blocken, dann nimm dir die zeit zuzuhören... versuche einfach ein freund für ihn zu sein...

möchte er keine hilfe, oder möchte sich nicht ändern... dann akzeptiere ihn, wie er geworden ist, oder lasse ihn gehen...
auch wenn es schwer ist, jemanden einfach ziehen zu lassen, ist es das beste auf beiden seiten... ansonsten verschwenden beide ihre energie für nichts und wieder nichts... ich habe es erlebt, jemanden gehen zu lassen... meine einst beste freundin... es war schwer... es war sogar eine ganz ähnliche situation...

ich wünsche dir viel glück!


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 06:59
die drei Amigios vom Internet......

aha nach drei Jahre Internetbeziehung hast du eine Persönlichkeitsstörung bei deinem Kumpel festgestellt?

Ich muss zugeben wir waren auch nicht immer nett zu ihm. Vor allem weil er sich so merkwürdig verhalten hat als sein bester Freund nimmer so viel Zeit für ihn hatte.

tjaja drei, da ist einer zuviel....war er nicht vor dir da?


Das mit dem direkt drauf ansprechen würde nicht funktionieren.

stimmt ihr schreibt euch ja ge:D

....du hast keine Menschenkenntnis und dann frage ich mich wie du Freundschaft definierst? Der Junge hatte schon vorher ein Problem.....dessen Ursache du nicht kennst..es ist sowieso Wahnsinn wie gut du ihn kennst.......


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 07:03
@ Du

1. wie alt ist der Freund?
2. Tu dir selbst einen Gefallen und nimm deine Emailadresse und ICQ-Nummer aus deinem Profil, das lockt nur Spam an!


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 07:16
Freundschaft, Bekanntschaft, Liebe usw im Chat - wenn da so viel mehr ist, warum wurde nie versucht, WIRKLICH zu helfen...


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 08:25
Nicht jede Veränderung der Persönlichkeit ist gleich Borderline, liebe Schlagwort-Hauer.
Ich fürchte, psychische Erkrankungen lassen sich nicht per "Fernwartung" diagnostizieren wie PC-Probleme.
Pubertät, Liebeskummer, Schizophrenie - uns bleibt nur das Spekulative.
Dann lieber einen leckeren Spekulatius!


melden
du Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 10:27
Zitat:

@ Du
1. wie alt ist der Freund?
2. Tu dir selbst einen Gefallen und nimm deine Emailadresse und ICQ-Nummer aus deinem Profil, das lockt nur Spam an!

1. Im Moment 16
2.Getan.

Zitat:
aha nach drei Jahre Internetbeziehung hast du eine Persönlichkeitsstörung bei deinem Kumpel festgestellt?

Was meinst du mit Internetbeziehung? Er war nur ein Kumpel in MSN.
Ich war nicht mal richtig mit ihm befreundet. Ich hab ihn nur besser kennen gelernt als mir lieb ist weil er der beste Freund von dem andren war.

Zitat:
....du hast keine Menschenkenntnis und dann frage ich mich wie du Freundschaft definierst? Der Junge hatte schon vorher ein Problem.....dessen Ursache du nicht kennst..es ist sowieso Wahnsinn wie gut du ihn kennst.......

Woran machst du aus dass ich keine Menschenkenntnis besitze? Bitte untermauere deine Unterstellungen mit Argumenten, wenn du dich nicht zum Horst machen willst. Mag ja sein dass ich noch neu bin in Allmy aber mir so etwas anzuhören von jemanden der die genaue Sachlage nicht kennt
ist schon amüsant.

Zitat:

aha nach drei Jahre Internetbeziehung hast du eine Persönlichkeitsstörung bei deinem Kumpel festgestellt?

Allerdings. Viell. mag es dir fremd erscheinen aber es gibt durchaus Menschen die ihre Probleme und Unbehagen nicht äussern sondern in sich reinfressen bis es irg. explodiert. (Wie die Geschichte mit dem Hacken)
Und du erwartest doch sicher dass ich aus seiner Schrift und Schreibweise frühzeitig erkennen kann was in ihm vorgeht? Im Internet!!! Wo sich so gut wie jeder verstellen kann. Ich hab kein Gesicht keine Mimik keine Gestik zu dem ich sein Geschreibe einordnen kann.

Zitat:
tjaja drei, da ist einer zuviel....war er nicht vor dir da?

Ähm nur zur Information. Ich habe nie den Wunsch gehabt ihm seinen Freund wegzunehmen. Was kann ich dazu dass er so klammert?
Das war nie eine Liebesbeziehung oder sowas. (Ich bin m und hetero)
Das war nur eine spontane Freundschaft. Und die Schuld demjenigen anzuhängen der später gekommen ist ist ja echt unter aller Sau.
Willst du mir jetzt auch unterstellen ich nehme ihm den Freund weg?
Fakt ist wir verstehen uns besser als er und Paddy. Daran kann auch nichts ändern dass ich später gekommen bin. Ganz im Gegenteil ich versuche soga r oft so gut es geht Paddy in unsre Gespräche und Unternehmungen mit ein zu beziehen obwohl mich eig. diese Person ncihts angeht. Ich bin ihm zu nichts verflichtet und doch mach ich mir die Mühe das hier hier zu schildern in der Hoffnung konstruktive Meinung und Vorschläge einzholen. Stattdessen muss ich mir diesen Käse anhören. Also echt.


melden

Die Psyche des Menschen

29.11.2007 um 11:07
Was meinst du mit Internetbeziehung? Er war nur ein Kumpel in MSN.
Ich war nicht mal richtig mit ihm befreundet. Ich hab ihn nur besser kennen gelernt als mir lieb ist weil er der beste Freund von dem andren war.



ja das meine ich ja, okay nennen wir es Internetbekanntschaft. Ach du hast ihn nur besser kennengelernt als dir lieb ist. Nun was willst du dann eigentlich wenn er dir sowieso scheissegal ist. Was wird dann hier eigentlich von Freundschaft geschrieben.


Woran machst du aus dass ich keine Menschenkenntnis besitze? Bitte untermauere deine Unterstellungen mit Argumenten, wenn du dich nicht zum Horst machen willst. Mag ja sein dass ich noch neu bin in Allmy aber mir so etwas anzuhören von jemanden der die genaue Sachlage nicht kennt
ist schon amüsant.


weil du neu bist? Nein weil du einfach noch recht jung bist und einfach keine Ahnung hast...und hey ich erkenne das an deiner Schreibweise, brauche da nicht mal dein Gesichtchen zu sehen:)!

schau mal der Satz kommt von dir.....

Aber sich so fanatisch an einen Chatpartner den man nicht mal in echt kennt zu klammern raubt mir echt nur die Sprache. Ich hab ja oben bereits geschrieben dass er in seiner Veruweiflung sogar mit einer Straftat gedroht hat.(Dem unerlaubtem Eindringen in den PC und evl. Schäden anrichten.)

Das ist dann etwas was ich nicht verstehen kann.


ja da liegt das Problem, und ich kann so etwas sehr wohl verstehen......aber warte mal dir das jetzt alles aufzuschreiben lohnt sich nicht, du hast ja selbst zugegeben das er dich nicht interessiert.


Ähm nur zur Information. Ich habe nie den Wunsch gehabt ihm seinen Freund wegzunehmen. Was kann ich dazu dass er so klammert?
Das war nie eine Liebesbeziehung oder sowas. (Ich bin m und hetero)


hab ich das behauptet das du schwul bist...bleib locker:)
aber hey, es könnte durchaus möglich sein das der gute Junge homosexuell ist.....
eine von zig Möglichkeiten was sein könnte.

ich hoffe immernoch dass er zur Besinnung komtm und wir viell. alle 3 Kumpels sein können.

siehst du das meine ich ja, die Nummer ist einfach zu groß für dich....und hör auf hier Diagnosen zu stellen.

und bitte lass den Horst aus dem Spiel......^^


melden