Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verbrechen an der Menschheit

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Meinung, Freiheit, Gerechtigkeit, Außerirdisch

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:40
"3. Warum dürfen wir nicht einfach mal nachschauen, in den uns bekannten Geheimbasen? ist das nicht unser Recht?"
Nee warum auch? Die Länder wollen natürlich ihre Technologie vor andern potentiel feindlichen Ländern geheim halten.

Das wär so als wenn die Coca Cola Gmbh ihre geheimformel preisgeben würde.


melden
Anzeige

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:41
true schrieb:1. Tausende eingetragene Zeugen die vorm Us- Kongress unter Eid aussagen würden aber nicht gelassen werden.
Von wem gibt es beweise dafür?
true schrieb:2. Öffentliche und Offizielle Dokumente die dieses Beweisen und ebenfalls dem Us Kongress vorgelegt werden
Was steht genau in den Dokumenten, von wem wurden die verfasst, welche Behörden?
true schrieb:3. Warum dürfen wir nicht einfach mal nachschauen, in den uns bekannten Geheimbasen? ist das nicht unser Recht?
ähm das ist doch wohl normal das nicht jeder in eine Geheimbase reinkommt oder?


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:42
wann kann ein Siamesischeshängebauchschwein Kanzler werden


XD

@ true
Hab mir schon fast alle dokus auf der seite angeschaut. Sehr interresant muss ich sagen.
An die anderen: Lohnt sich auf jeden fall


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:44
welche dokus? welcher link? oO


melden
melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:45
Normal hin oder her.

Coca cola baut aber keine Panzer. Vergesst bitte nicht meinen Text mit dem ich das Thread eröffnet habe.

Wir sitzen alle in einem Boot bzw auf einem Planeten die Zeit sich um ein fetzen land zu bekriegen sollten eigentlich vorbei sein, nur leider ist das nur in unseren Köpfen so den ein Afghane hat Krieg genau so ungern wie ein Deutscher.


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:46
Mensch manche glaube auch wirklich jeden warmen Furz denn der einen Psycho auskommt wenn er seine Tabletten vergessen hat zu nehemen :D


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:47
ich wollte eigentlich nicht über die grauen diskutiern, im wesentlichen ging es mir um die heutige gesellschaft.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:49
du musst es nicht glauben, aber damit beschäftigen würde dir nicht wehtun.

Finde ich gut das du nicht sofort alles Glaubst.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:53
na gut true kommen wir auf dein ersten Post zurück, wie soll deine Revolution aissehen was wäre der erste Schritt?


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:57
na gut true kommen wir auf dein ersten Post zurück, wie soll deine Revolution aussehen was wäre der erste Schritt?
'


Ich weiß es ich weiß es wir furzen alle Georg W Bush ins gesicht :D dann gibt er eh freiwillig auf :D


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 18:57
Der erste schritt ist die gründung einer Organisation z.b. als E.v. .

Dann kommt viel arbeit vorallem Überzeugungsarbeit und Werbung denn man muss wissen das es diese Org. überhaubt gibt.

Man wird auf viel unverständniss treffen daher wird es eine Lebensaufgabe deren Ergebniss selbst ich nicht erleben werde.

aber ein erster schritt muss getan werden.

Als 2. Schritt wäre die Gründung einer Partei durch aus denkbar.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:00
Ich Denke bei der bevorstehenden Revolution sollte man schon vorher genau wissen, wo man denn wohl hin will, denn sonst macht irgendwer den ersten Schritt und plötzlich gerät alles ins stocken ;-)
Und bei dem heutigen globalen gewusel wird man es kaum allen recht machen können!!


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:03
@ true
Wie sollte man denn Deiner Ansicht nach das Endziel festlegen?


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:04
Ich werde mal einen Längeren text verfassen und diesen die tage einstellen, damit ihr alle nachvollziehn könnt in welche richtung es gehen sollte.


Danke schon einmal für das interesse


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:07
das Endziel ist die Einheit der Menschheit.

Eine Art Brüderlichkeit nur weltumfassend.

Ein Mensch hilft einem Hungernden,
viele Menschen helfen vielen Hungernden.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:14
Ich denke eine Revolution kann man nur planen wenn man genau weiß gegen was man vorgehen will. Und klappen kann das Ganze nur wenn man genug Leute hat, die mitziehen. Das wiederum funktioniert nur wenn ihr genug überzeugen könnt und das geht ohne Beweise schlecht.


Aber Verbrechen an der Menschheit?
Da fällt mir im Moment eigentlich als erstes der Oranensaft und Kaffee ein. Warum? Ganz einfach: das hat einen Grund, dass er so bilig ist. Überhaupt hat es einen Grund, dass wir uns so viele Dinge leisten können. Es ist einfach da Glück am richtigen Ort auf der Erde geboren worden zu sein. Würdet ihr jetzt zB in Peru leben und hättet dort das "Glück" auf einer Orangenplantage zu arbeiten würdet ihr für ein paar Cent die Stunde arbeiten und wenn ihr Glück habt überlebt ihr sogar. Jetzt muss mir keiner kommen von wegen Verschwörungstheorie. Denn das kann man einfach selber recherchieren. Benutzt einfach ein wenig google und euren Menschenverstand.

Dagegen sollte man schon vorgehen. Es gibt auch Organisationen, die damit schon längst begonnen haben. So gibt es zB etwas was glaube ich "Fair Trade" hieß. Ob es den Menschen dort dadurch besser geht bezweifel ich noch aber immerhin ist es ein erster Schritt um Menschen zum Umdenken zu bringen: billig ist nicht immer besser.

Aber es wird ja in unserer Gesellschaft als dumm angesehen wenn man nicht das kauft wo man am wenigsten für zahlen muss. Egoismus und Eigennutz werden mit Intelligenz verwechselt.


Tja Reden schwingen kann jeder nicht wahr? Ich würde jetzt auch nicht einfach so alle meine Vorteile aufgeben wollen. Ich würde es freilich tun wenn genug mitziehen würden um etwas zu ändern. Bis es aber so weit ist werde ich nicht viel ändern. Es bleibt nämlich immer die Frage: wofür? Alleine hat ein Mensch keine Chance etwas zu ändern.


Und da es schon angesprochen wurde: Medien sind nicht immer neutral.
Liegt vielleicht daran, dass Schreckensmeldungen sich immer besser anhören und mehr Käufer bzw. Zuschauer sichern. Aber es darf natürlich nichts sein was den einzelnen Menschen kritisiert. Nein aufklärerisch darf das Ganze nicht sein.


Nun Kritik ist natürlich wie immer erwünscht. Würde mich interessieren was ihr darüber denkt. Ich verlange nur eins: denkt mal selbst darüber nach und übernehmt nicht einfach alles was ihr mal gehört oder gesehen habt. Denn niemand gibt euch die Garantie, dass es stimmt.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:17
@ true
Tja, da müsstest Du schonmal bei allen Menschen eine radikale Gehirnwäsche durchführen, da selbst in den sog. unteren Schichten der Egoismus extrem gefestigt ist und die wenigsten etwas mit Begriffen wie Altruismus oder Selbstlosigkeit anzufangen wissen, doch ich werde voller Hoffnung auf die Früchte Deiner Arbeit warten ;-)


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:24
Barthhawk

da bin ich ganz deiner meinung.
man bräuchte ein ereigniss, was diesen egoismus sozusagen pulverisiert. Ein ereigniss wzb der 9/11 ( soll jetzt nicht als vt rüberkommen) das fast alle amerikaner umgestimmt hat und den krieg gegen den terror genehmigt hat. was war ein negatives ereigniss. Wir brauchen aber ein positives ereigniss wenn du verstehst was ich sagen will.


melden
Anzeige

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:26
WOW.

@ Horusfalke3


Vielen dank für deinen Post, deiner Meinung schliesse ich mich vollkommen an. Auch ich trinke Kaffee von den Anden und rauche Tabak aus dem nahen Osten. Ich alleine kann auch nichts ändern. Richtig.

Was ich erreichen möchte ist das dieses Problem in die Köpfe der Menschen gebracht wird und dort auch hängen bleibt.

Die Selbstverständlichkeit des Warenüberflusses muss verschwinden.

Kein Mensch möchte einen Kaffee auf kosten einer Leiche, aber ich denke die Wirtschaft möchte dies und wer die Wirtschaft steuert und wer den Menschen dies nahe bringen kann, tut es nicht.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt