Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verbrechen an der Menschheit

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Meinung, Freiheit, Gerechtigkeit, Außerirdisch

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:46
@true: Dieser Krieg wäre wohl so oder so geführt worden. Die NaZis waren da letzten Endes nicht das Ausschlaggebende. Hinweise darauf gibt es zahllose. Beweise (also Indizien, die nur in eine einzige Richtung gedeutet werden können) gibt es natürlich keine. Ohne diesen Krieg wäre die USA heute längst nicht das Land was es jetzt ist.

Ich würde sagen der Krieg im Allgemeinen ist ein riesen Problem. Warum wurden die Forschungen denn immer in Kriegszeiten angetrieben? Natürlich um dem gegner zuvorzukommen. Aber zum Glück ist nicht jeglicher technischer Fortschritt in solchen Zeiten entstanden. In Zukunft könnte es genau so gut die Angst vor den Klimaveränderungen sein, die uns zur Forschung zwingt und nicht wie zuvor ein menschlicher Gegner.

Würde die Welt in Frieden leben und der Mensch wäre idealistischer und altroistisch gäbe es zu allen Zeiten gleich viel Forschung. Nunja, dass das nicht der Fall ist wissen wir ja leider.


Etwas ändern sollten wir. Aber man sollte aufpassen, dass es nicht zur Hetzerei gegen ein bestimmtes Ziel wird. Dann passiert es zu leicht, dass kleine Hinweise als Beweis angesehen werden.


melden
Anzeige

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:47
@ Doink

hehe

jo ich singe bruder und wie.

Dann lebe ich für prinzipiell sinnlose und sterben in frieden.

Nein sinnlos, niemals!!!


Ich glaube an die Menschheit und deren Intelligenz, werden mit sicherheit mal eine soziale Gesellschaft.

Irgendwann


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:56
Vermutlich wird eine wirklich soziale Gesellschaft an der Unterschiedlichkeit der Individuen scheitern, da bei 6,4 Milliarden Menschen derart viele unterschiedliche Begehrli chkeiten und ideologien vorhanden sind, daß man das nur durch das erneute Erscheinen eines wundertätigen Messias unter einen Hut bringen könnte.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:57
hm... und das haben wir in den weißichswieviel jahren in denen es menschen gibt versäumt weil...?
und werden es irgendwann schaffen weil?
bestimmt stirbt irgendwo in dieser sekunde n mensch mit der richtigen einstellung...
und wieviel falsche einstellungen werden jede sekunde geboren?

sinnvoll gibt es nur als persönlichen wert... wenn es für dich sinn und dich glücklich macht dann ist das auch so... und das letzte was ich wollte wäre etwas dagegen tun...
aber ich versuch halt die sache so zu sehen wie sie ist...


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:58
Oder eine Situation die uns in den Himmel blicken lässt.

Wir sind so klein.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 19:59
...und wenn der messias stirbt?
dann fangen spätestens die ersten wieder an "abzufallen" oder wasauchimmer
und das spiel geht von vorne los...


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 20:09
Wer redet denn von einem Messias? Wenn dann müsste ein Umdenken stattfinden. Und das passiert ja sowieso dauernd in allen Lebenslagen. Nur werden wir meistens dazu gezwungen. Wer weiß wie sich die Situation in Zukunft verändert. Doch es wäre immerhin möglich, dass wir wieder zu einem Umdenken gezwungen werden.


melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 20:13
Soll ich euch mal was sagen,

das grösst Verbrechen an der Menschheit ist der Mensch selbst bzw fügt sich der Mensch selbst zu.

Bestes Bsp.

Ghandi, friedvoller aufstand um sein Land zu befreien damit die menschen in frieden leben. Doch was passiert, obwohl der ganze aufstand freidlicher natur abläuft, sterben tausende menschen.

und noch ein sehr aktuelles

im letzten jahr haben mönche eine friedvolle demonstration veranstaltet (d.h weder verbale noch körperliche agression) und trotzdem wurden mehrere Mönche zu opfern und starben.

Ihr seht, die menschen wie es sie jetzt gibt, könnten niemals ein Gesellschaft gründen
die sich sozial, friedlich nennen wird. Die menschen gibt es schon tausenden von jahren was sich in dieser zeit entwickelt hat ist ein kleiner bruchstück im vergleich zu dem was die menschen eigentlich "erreichen" könnten. Um diesen Fluch, Erziehung^^, kollektives denken usw. zu ändern, braucht die menschheit schon eine sehr gravierende veränderung.

@true

Soziale kompotenz hat nichts mit intelligenz zu tun. Soziales handeln ensteht durch erfahrung, was man auch als weisheit bezeichnet heut zu tage.


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 20:18
@reinherzens:
Ja es stimmt schon, dass der Mensch von heute sich selbst im Weg steht. Aber wir können ja nicht einfach resignieren und darauf warten, dass die Menschheit was soziale Belange betrifft wieder in die Steinzeit zurückfällt. Klar können wir einzelne Personen das nicht ändern aber es gibt zum Glück doch sehr viele, die sich eine andere Welt wünschen. Die meisten haben eben einfach nur Angst.

Existenzangst und die Angst nicht anerkannt zu werden halten wohl eine nicht gerade geringe Menge von menschen davon ab etwas zu ändern.


melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 20:33
@Horusfalke3

exakt,

genau da liegt auch das problem heut zu tage wie wir wissen. Doch es gibt leider in der Natur immer eine kehrseite wie wir auch wissen. Alles was wir bisher kennen hat seinen gegensatz. Wenn menschen sich grupieren würden um die welt freidvoller und gerechter
zu gestalten, würde es auf der anderen seite wiederum menschen geben dennen dies nicht passt. Leider liegen Menschen immer in ihrem eigenen schatten. Sie können sich so nicht befreien ausser es passiert etwas sehr sehr grosses was die ganze menschheit erschüttert.





Mfg

ReinHerzens


melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 20:35
edit:

mit erschüttert meine ich nicht unbedingt etwas schreckliches oder negatives es kann auch genau das gegenteil sein............


melden

Verbrechen an der Menschheit

14.01.2008 um 21:32
leute, man kann nur etwas verändern wenn man mutig und zahlreich ist!!! manipuliert wird nur der, der sich manipulieren lässt... man muss die politiker damit konfrontieren!! als bürger in einer demokratie hat man das recht auf eine antwort!! aber keiner traut sich sowas (zumindest nicht so viel ich weiß)... in italien ist das beispielsweise anders: dort haben sich journalisten verschiedener städte zusammengeschlossen (und es werden immer mehr), die unangenehme fragen an politiker stellen. ist alles auf youtube und auf ihren websites zu sehen... echt erstaunlich, wie diese politiker teilweise reagieren auf ihre fragen, manchmal gar nicht und laufen davon... so etwas müsste man in deutschland veranstalten und z.b. den seehofer fragen, was das denn für ein skandal ist mit dem genmanipulierten fraß, gegen den er überhaupt nichts unternimmt!!! es gibt viele themen, die man verschiedene "mächtige" fragen könnte... es ist auch bekannt, dass die deutsche bank, commerzbank, pnb paribas, unicredit waffen finanzieren usw.


melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

15.01.2008 um 02:28
@richie1st

Den fragen kann man leicht ausweichen, doch den kugeln (welche angeblich die banken finanzieren) nicht :) Mit nur frage und antwort spiel ist dies nicht getan. Ausserdem brauchen wir nicht fragen den es gibt keine fragen. Alles liegt offen auf der hand.
Alle, aber wirklich alle, wissen das auf diesem liebsamen planeten etwas nicht stimmt.
Das unser aller leben nicht wirklich das ist was es sein sollte. Einige gehen aktiv dagegen vor (leider vergeblich), andere verschließen seine augen und andere streiten es ab um sich selbst nicht zu belasten. Denn wir wissen auch das das alles Leben auf dem Planeten eigentlich so einfach(friedlich, ausgeglichen) sein kann.










MFG

ReinHerzens


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

15.01.2008 um 05:52
@ true

Du kannst das System nur innerhalb des Systems ändern.

Wenn du was ändern willst musst du diesen Weg nehmen.

Beispiel: Vor 30 Jahren war Umweltschutz ein Thema fürn paar Ökofritzen mit Betroffenheits-Strickliesl und Selbstgeklöppelten Latzhosen, heute ist das allgemein anerkannte Agenda für (fast) alle Parteien und es hat sich zum glück viel getan.


melden

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 08:56
Und vor allem: Ein grosses Geschäft - vom Bio-Supermarkt bis hin zur Windkraft-Anlage. Das hat sich Jute-Ute damals nicht ausgemalt.


melden

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 09:17
Und wieder das alt bekannte Thema: Wir armen armen Menschen werden nur benutzt und Manipuliert...gabs das nicht schonmal ??? ;)

Also ICH bin nicht der Meinung, dass ich heutzutage weniger Freiheit habe, als damals (sagen wir vor 70 Jahren)
Gerade unsere heutige Zeit, ist mehr denje eine Zeit in der der Mensch machen kann was er will.

Auch sehe ich mich ABSOLUT NICHT als "Arbeitsmaschine", den wir haben ja zum Glück heutzutage die Chance das zu erlernen oder das zu machen, was und beliebt und Spaß macht. Natürlich arbeiten wir viel, aber dafür haben wir auch wieder Freizeit, die wir noch nie so gut gestalten konnten, wie jetzt.

Reden schwingen aller "Freiheit an die Macht!" kann doch jeder...warum fängst du nicht JETZT damit an? Verkauf deinen Computer und spende das Geld an die Kinderkrebshilfe, die können sich mehr damit anfangen!!
Und sobald du mit beispielsweise einer Partei oder ähnlichem anfängst, bist du doch nicht besser als alle anderen, die die andere Menschen unter ihren "Glauben" zwingen wollen oder andere Menschen mit ihrer Meinung beeinflussen wollen...


melden

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 14:00
@
Gerade unsere heutige Zeit, ist mehr denje eine Zeit in der der Mensch machen kann was er will.


seit dem in amerika der Liberty act abgeschafft wurde, kommste dafür in den knast.
Die polizei kann dich ohne ersichtlichen grund auf lebenszeit einsperren. Sie können ohne durchsuchungs befehl dein haus durchsuchen.
jeder Mensch darf in die privat akten seines nachtbarn einsehen.

Das nennst du freiheit?


melden

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 14:02
In GB hängen an jeder äcke zich kameras damit sie die befölkerung permament überwachen können. In amerika wurden schon die ersten testläufe mit dem implantierten chip der alle infos über jemanden enthält, durchgeführt. sie können diesen chip sperren, und du bist nicht mehr fähig, in der gesellschaft zu leben.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 14:06
Das sollte bei mir noch einer versuchen, mir einen Chip implantieren zu lassen...
Aber wahrscheinlich wird es noch irgendwann so weit kommen.
Früher gab es Lohntüten. Dann mußte man irgendwann ein Konto haben.
Irgendwann werden sie uns sagen, daß wir einen Chip haben müßten, weil dadurch alles einfacher wird.
Na herzlichen Glühstrumpf? Wer das bei mir noch versuchen will, der kriegt eins auf die 12.


melden
Anzeige

Verbrechen an der Menschheit

16.01.2008 um 14:08
Maat
Du wirst dich dem, wenn es niemand auffhält, fügen müssen.
so wie ich das gelesen und mitbekommen habe, wird mit dem chip alles gemacht. Selbst geld wird darauf gespeichert wie wenn du deine ec-karte benutzt wenn du einkaufen gehst. Geld wird nicht mehr real sein sondern virtuell.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt