Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso tut sie es immer wieder?

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Hilfe, Tipps, Borderline, Unterstützung

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 00:24
Die Frage mit der Liebe stelle ich mir auch oft genug:-( nee in therapie war sie noch nicht ihre mutter hat es aber einmal mitbekommen und ich denke das ich auch mal mit ihrer mutter darüber reden sollte sonst wird es immer so weiter gehen


melden
Anzeige

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 00:32
Hui, hier lassen aber einige User Ihre Sensibilität spüren.^^

@theonewpt

Nein rede besser nicht mit Ihrer Mutter, dann bist du sie vermutlich los. Rede mit Ihr selber, wann sie will, wenn sie will. Dränge sie zu nix! Führe Dir vor Augen das sie ist was und wie sie ist und das sie auch ohne Dich so ist oder wäre. Dann mußt Du Dich auch nicht übermäßig verletzt fühlen. Ich halte es nicht für schlecht wenn Du mitfühlend bist und selbstverständlich bist Du Ihr schon ne Hilfe, wenn Du einfach nur da bist und Ihr zuhörst, oder sie mal zum lachen bringst usw.


melden
basalt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 00:40
Sie ritzt sich, weil sie unglücklich ist. Gründe zum Unglücklichsein haben eigentlich alle.
Sie verdröngen es mit dem Alltag. Man könnte sagen, dass die, die sich ritzen, teilhaben wollen an dieser Verdrängung, an dieser Illusion. Oder knallhart: lasst sie machen.
Sie wollen im Grunde nur glücklich sein. Wie "die anderen" es zu sein scheinen, oder "zufrieden". Wie man sie davon abhält? Gar nicht. Wie man sie indirekt davon abhält:
Zeigt Interesse. Echtes Interesse, von Herzen und ganz und gar. Habt Geduld.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 01:03
@ basalt

Das ist der gefährlichste Schwachsinn den ich zum Thema Borderline je gehört habe.

Gefährlich weil es dieses Verhalten bestärkt und bishin zur Selbsttötung führen kann.

Sry, deine Aussage ist gut gemeint, aber absolut kontraproduktiv.

Die Etablierung einer Art Co-Abhängigen Person, einem Helfer auf der Reise immer tiefer ins Drama ist das falscheste was du tun kannst.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 01:56
@ gentelman,

wow, musst ja ein echter Lebemann sein gell ?

Ich sags dir mal unverblümt, was du hier von dir gibst ist *verlorene Exkramente* in Reinkultur, ich glaube kaum, dass du über die Lebenserfahrung verfügst hier adequate Verhaltenstipps zu geben, denn in Punkto Psychologie und Menschenkenntnisse bist du noch meilenweit davon entfernt anderen als Lebensberater zu dienen, auch auf die Gefahr hin, dass du dich jetzt angegriffen fühlst, aber bei dem was du hier von dir gibst, neee also ganz so toll wie du dich auch deine "Erfahrungen" berufst muss auch ich sagen einfach mal Klappe halten !

Hallo theonewpt,

das Mädel in die du dich verliebt hast ist in einer echten Kriese gefangen die nicht zwangsläufig mit dir mitzutun haben muss, was stimmt ist, dass es schwierig für dich werden wird ihr zu helfen, denn SVV (Selbstverletzendes Verhalten) ist eine Mixtur aus falsch erlernten, eigen konditionierten Kriesenverhalten und wenn "chronisch", sprich länger und öfters vorkommend ein Mittel andere psychische Schmerzen zu kompensieren und kann sogar "Suchtverhalten" entsprechen. Bei dem/der Betroffenen (denn anderst als es Herr gentelman behauptet hat, gibt es SVV auch bei männlichen "Patienten" aller Altersschichten !) die sich selbst verletzt, ob nun durch ritzen, brennen, oder auch andere selbstschädigende und autoaggressive (also gegen sich selbst gerichtete Aggression) Verhaltensweisen wozu z.B. auch Esstörungen und Drogenmissbrauch gehören können, liegt meist ein "gestörtes" Selbstbild vor, welches mit der Vita, sprich dem Lebenslauf der betroffenen Person zusammenhängt (Traumata in verschiedenen Formen, die von Verlassenstraumate durch die Scheidung der Eltern, körperlicher und psychischer Missbrauch in der Familie ect pp).

Deine Freundin wird derzeit mit irgendeinem Problem in ihrem Leben nicht klarkommen und aus Mangel an Urvertrauen auch sicherlich sich niemandem (eventuell nichtmal dir) sich anvertrauen können bzw wollen.

Was mich für sie hoffen lässt, ist ihr jugendliches Alter in dem, wenn sie bereit ist sich in einer Therapie den Hintergründen zu stellen sicherlich auch wieder Herr über ihre Sinne werden lassen kann, sprich sie ist noch jung genug um andere Konfliktlösungen zu erlernen und sich selbst wieder neu zu konditionieren. Leider geht aus dem was du geschrieben hast nicht hervor wie weit sie schon drinn steckt, denn wenn die Urasache unbeachtet und unbehandelt bleibt kann sich ihr SVV von Mal zu Mal verstärken und immer krassere Formen annehmen !

Ich weiß man leidet unheimlich mit, wenn man für einen Menschen in solch einer Lage starke Sympathie und Liebesgefühle empfindet, aber ich denke mal dass du selbst noch recht jung bist und da solltest du dir selbst gegenüber mal kritisch hinterfragen, ob du bereit bist solch eine Freundschaft/Liebe durchzustehen, denn abgesehen von körperlichen Schmerzen neigen Menschen mit solch einer Störung des Selbstbilds auch gerne dazu nicht nur sich zu Verletzen, sondern auch über den Partner (Psychologen reden da gerne von Manipulation) das eigene negative Selbstbild zu verstärken (noch so ein tolles Wort Ambivalenz = schwarz/weiß Denken; Komm her, ich liebe dich/geh weg, ich hasse dich Prinzip).

Versuche ihr zu verdeutlichen, dass nur sie selbst sich helfen kann, wenn sie bereit ist sich professionell von Seiten eines Psychologen Hilfe zur Selbsthilfe geben zu lassen. In Therapien geht es nicht darum schnellstmöglich seinen Seelenmüll abzuladen, sondern durch Reflektion sich und sein eigenes Verhalten besser verstehen zu lernen, es ist keine Schande dann Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn man selbst mit der Fülle des eigenen Gefühlschaos nichtmehr zurecht kommt, denn dafür gibt es wenn auch einen guten, sprich wirklich nachvollziehbaren Grund !

Du theonewpt kannst ihr nur dann Stütze und Anker sein, wenn du dich bis zu einem gewissen Grad von ihr abgrenzen kannst und dich nicht selbst zum Werkzeug ihrer Selbstverletzungen machen lässt. Du kannst für sie da sein, aber achte bitte auch auf dich selbst und lasse dich nicht zu stark von ihren SVV Anfällen mit runterziehen, wenn du dies nicht kannst, also dich selbst abgrenzen von dem was da geschieht ist irgendwann nicht nur ihr Leben ziemlich von der Rolle, sondern auch du läufst Gefahr dich zu verlieren in dem krampfhaften Versuch zu Helfen, ohne wirklich verstanden zu haben was sie im Grunde euch beiden antut...ich hoffe du verstehst was ich dir hier vermitteln will, sich abzugrenzen bedeutet in keinem Fall, dass du sie fallen lässt, sondern nur, dass du deine eigenen Kräfte schonst damit wenn ihr wirklich eine Chance für eure Freundschaft/Liebe haben wollt wirklich für sie dasein kannst !

Drück dir die Daumen, dass du auch für dich einen Weg findest künftig mit ihr klar zu kommen und ihr das vermitteln kannst, was sie am meisten brauch, nämlich Vertrauen in sich selbst und in die Menschen die sie lieben !

Lieben Gruß und in bester Hoffnung für euch beide Sis


melden
basalt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 02:20
zawaen..
#
Deine Kritik ist bei mir angekommen, was hast du für Lösungsvorschläge?


melden
scofield
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 02:29
...irgendetwas an der Geschichte gefällt mir nicht... 8)
...mir ist nur noch nicht klar WAS... ;-))))


melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 03:03
ich schließe mich da ganz und gar, mit leib und seele, labberblubb an.
Sehr schön gesagt und eine tolle hilfestellung. Da sollten sich einige andere hier im forum ein stück von dem verhalten abschneiden!!!!

Theonewpt,

wenn du dich selber nicht aufgibst wirst du sie letzendlich auch nicht aufgeben !!
Ein tipp, merke dir immer die tage(vorherigen) und ihr verhalten die sie an diesem tag hinlegt wo sie sich selber weh tut. Meist lässt sich aus dem resultierenden verhalten herauskristalisieren warum eine person solch eine tat immer wieder begeht.
Beobachten und den Kontakt wahren mehr kannst du nicht tun als dich mit anderen darüber zu unterhalten. Natürlich kann man leider nicht mehr sagen weil man die person der es schlecht geht nicht besser kennt. Aber ich bin mir sicher das du immer das richtige tun wirst.






ReinHerzens


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 08:32
Link: www.rotelinien.de (extern)

Es gibt im Netz eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von menschen mit Selbstverletzendem Verhalten (vulgo:Ritzer). Dort findest Du kompetenten Rat von Menschen, die damit Erfahrung haben.
Siehe Link.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 12:29
@ laberbluff danke hast mir echt damit geholfen
die Art und Weise wie du mir dies vermittels ist super
in der hinsicht kann ich dich verstehen und ich werde sie heute persönlich darauf ansprechen und es ihr auch so sagen


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 20:09
Warscheinlich steht sie unter einem hohen, nicht mehr aushaltbaren emotionalen Druck. Gefühle von Wut, Angst, Trauer, Frustration oder Hilflosigkeit richtet sie nicht, wie es oft bei "normaler Erregung und Aggressivität" der Fall ist, gegen andere Menschen oder Gegenstände, sondern gegen sich selbst. Menschen die sich selbstverletzen nehmen häufig eine innere Leere wahr, können sich selber nicht mehr spüren, oder bestrafen sich durch Selbstverletzungen selbst. SVV muss als eine (hilflose) Art von Selbstfürsorge betrachtet werden, weil es dazu dient Druck, Spannung und Stress abzubauen und weitere Gefährdungen, vor allem Suizid, abzuwenden. Das Hinzufügen von körperlichen Schmerzen überdeckt seelischen Qualen und emotionale Leere und wirkt dadurch befreiend.

Du solltest versuchen ihr Rückhalt zu geben, egal was kommt. Sie muss sich darauf verlassen können, dass du immer zu ihr hälst; dass du SVV als Krankheit ernst nimmst und es nicht als Spinnerei abtust. Setzte sie auch nicht unter Druck, mache ihr keine Vorwürfe deswegen. Nimm sie einfach mal in den Arm, körperliche Nähe kann viel mehr audrücken als Worte. Erzähle ihr von deinen Ängsten und Sorgen.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 20:15
Hört sich an, als wenn etwas aus der Vergangenheit nicht verarbeitet wird.
Da empfehle ich mal Psychotherapie


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 20:50
woelkchen1 schrieb:Nimm sie einfach mal in den Arm, körperliche Nähe kann viel mehr audrücken als Worte.
Ach ja? Die Borderlinerin die ich kenne kann schonmal ausflippen, bei zuviel körperlicher Nähe.
Halte Dich besser an das was Zawaen und labberblubb gesagt haben, theonewpt, damit fährt sie am besten. Um Dich sollte es dabei erstmal gar nicht gehen, wenn Du wirklich helfen willst.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 21:11
@holzer

ich rede ja von in den arm nehmen, nicht von zuviel körperlicher nähe. einfach in den arm genommen zu werden, dass gibt einem sehr viel kraft und kann einen beruhigen.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 21:16
du kannst nicht svv mit borderline gleich stellen. svv ist eines von vielen symptomen von einer borderline-störung.


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 21:27
Ohne den ersten Post gelesen zu haben:

Warum ritzt man sich immer wieder? Weil man eine gestörte Beziehung zur Welt hat und dadurch geschwächt Gefühlen nachgibt, die dich zerstören wollen. Man verschiebt Probleme ins Unterbewusstsein und sie kommen unter anderem als Selbstverletzungstriebe wieder hoch. Man muss ehrlich zu sich selbst und zu der Welt sein und wenn einem das nicht möglich ist, dann braucht man psychiatrische Unterstützung.

@woelkchen
Aber fast jeder Selbstverletzer ist ein Borderliner. Ich kenne keinen Fall, wo es nicht so war. Ist ja auch logisch, dass man sich selbst verletzen kann, wenn einem die BEziehung zur Welt fehlt, weil dann der eigene Körper an Priorität verliert.


melden
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 21:30
@theonewpt

Ja, sprich mit ihrer Mutter und sie muss so schnell es geht in Behandlung um mal ihre Seele mit Hilfe eines Psychiaters nach unterdrückten Problemen durchsuchen und wieder Anschluss ans Leben zu finden. Es hilft oauch, einfach mal aus dem alltäglichen Umfeld heraus zusein, weil man dann spürt, wer man selber ist und was der Einfluss der anderen ausmacht.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 21:42
@wuwei
trotzdem würde ich es nicht gleich setzen wollen :)

es sollte auf jeden fall therapiert werden, da man allein als betroffener oder als angehöriger nicht wirklich viel helfen kann.

als angehöriger sollte man keine vorwürfe machen, nicht unter druck setzen, den svvler das gefühl geben, dass man da ist.


melden

Wieso tut sie es immer wieder?

23.01.2008 um 23:06
Hey habe heute mit ihr telefoniert habe sie dazu gebracht mit ihrer mutter darüber zu sprechen. Ich war leider nicht dabei aber es geht ihr schon einwenig besser. Ich denke es wird der erste schritt zur besserung sein jetzt hat sie sich endlich ihrer mutter anvertraut schon einmal ein anfang :-) bin voll happy das es ihr schon besser geht wenn es neuer infos gibt werde ich euch natürlich auf dem laufenden halten bis denne vielen dank euch allen theonewpt :-)


melden
Anzeige
andywoogy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso tut sie es immer wieder?

24.01.2008 um 00:26
Das sind doch schon mal gute Nachrichten.
Ich freue mich für Dich.

LG


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt