Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ernsthaftigkeit

376 Beiträge, Schlüsselwörter: Forum, Umgang, Anstand, Benehmen, Ernsthaftigkeit

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:29
navigato
rockandroll schrieb:ihr seid gerade so ernsthaft, dass ihr schonwieder irgendwie lustig seid.
*amüsier* Dabei habe ich extra smeilis gesetzt, aber ganz dezent versteht sich


schmitz
schmitz schrieb:Mit Ernsthaftigkeit hat das Gespräch der letzten Seiten in etwa so viel gemeinsam, wie Vera am Mittag mit einem Buch von Kurt Tucholsky.

Die Inszenierung einer angeblich vorhandenen Diskussionsstrategie mag einen gewissen Unterhaltungswert aufweisen, für die Definition von Ernsthaftigkeit jedoch, spielt dies keine Rolle.
Immerhin diskutieren wir sehr ernsthaft, und ich finde nicht, dass dies nur einen Unterhaltungswert darstellt.
Immerhin haben viele User mitdiskutiert, was ja das Interesse an diesem speziellen Aspekt in dem Thema Ernsthaftigkeit zeigt.
Also von daher keine überflüssige Diskussion ;)


melden
Anzeige

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:32
elfenpfad,
"Da die wenigsten Menschen gut zurhören können/wollen"

Es geht auch anders dass, wenigsten Menschen beiträge lesen/wollen/möchten/langweilen.

Hier können viele Missverständnissen dadurch entstehen.
Ich finde es trotzdem ein verbales Gespräch viel interessanter und auch informativer und Dialogfähiger.
Für mich ist ein Augenkontakt unverzichtbar.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:32
Link: de.wikipedia.org
niurick schrieb:Und ausserdem ist es so gelungen die elenden Einzeiler über Seiten! hinweg abzustellen.
Ja, großartige Leistung. Jetzt werden statt" elenden" Einzeilern eben inhaltsgleiche Vierzeiler gepostet.:)

Hat hier schon jemand die Verbindung des Wortes Ernsthaftigkeit mit dem Klettersport erwähnt?

;)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:39
@niurick
Naja wenn es nur provoukante Fragen sind dann verstehe ist es ja absolut nichts dramatisches. Du machst halt praktisch das gleiche was ich getan habe nur in stark abgeschwächter Form. ;) Versuchen durch Standpunkte die fern von einem sind Antworten zu erhalten.

Meine Motive? Sehr unterschiedlich.
Manchmal aus Wissensdrang.
Wenn man beispielsweise mal etwas über eine seelische Störung herausfinden will ist es ein unkluger Schachzug einfach in einem Forum zu fragen, die Leute nehmen einen nicht ernst, sie weigern sich zu antworten weil sie einem oft nicht glauben das nicht mehr als pure neugier dahintersteckt und reagieren mit unangebrachter Spitzfindigkeit. Viel einfacher macht man es sich wenn man sich selber als ein solcher Geisteskranker ausgibt, plötzlich füllt sich der Thread seitenlang und jeder möchte an meiner fiktiven Selbstdiagnose teilhaben.

Manchmal ist es Geltungssucht.
Als Beispiel: Man merkt wie von ein paar militärgeilen Idioten ein Totalverweigerer fertig gemacht wird und man regt sich auf warum um alles in der Welt sich der Idiot nicht wehrt. Man würde zu gerne sehen wie er diese Deppen in die Schranken weist aber er tut es nicht. Also erfindet man selber das man ein Totalverweigerer ist nur damit man mit ihnen in Konflikt treten kann.

Ein anderes Motiv ist die Suche nach schlüssigen Antworten.
Man hat keine Ahnung wie man auf ein Thema reagieren soll. Also geht man in ein Forum und nimmt eine Position ein die einem selber wiederstrebt damit man villeicht das Glück hat das andere einem Menschen Antworten vorkauen auf die man selber nicht gekommen wäre. Manchmal kann man dadurch wohl schon stark inspiriert werden. Ein anderesmal wird man villeicht feststellen das die Person gegen die man früher gearbeitet hat gegebenfalls recht hatte...

Und all diese Erfahrungen die man sammelt kann man dann für seine eigene wahre Persönlichkeit verwenden um an ihr zu feilen und sie wahrlich zu etwas zu machen worauf man absolut stolz sein kann. Ich halte nicht viel von dem Instinkt von "richtig oder falsch" ich habe eine Persönlichkeit sehr oft als etwas erlebt was man selber erbaut. Kein unbewusster sondern bewusster Prozzes. Bie Vielen mag es anders sein bei mir ist es nicht so. Unser Gehirn ist flexibel... es ist veränderbar. Der einzige wirklich stetige Punkt in meiner Persönlichkeit beschränkt sich auf Neugier, Rationalität und Angst komprimiert in wilde Träumerei. Und aus diesen scheinbar natürlichen Eigenschaften entwickelt sich dann bei uns allen eine Persönlichkeit die wir als selbstverständlich ansehen. Unser Stolz, unsere Hass, unsere Ziele kurzum unsere Persönlichkeit spiegelt doch im großen und ganzen nur die Reaktion unserer Gene auf die Umwelt wieder. Und dann geht der ganze Bullshit los vom Mädchen das innerhalb einer Clique auf die schiefe Bahn gerät weil ihr niemand in ihrer Kindheit die Liebe geschenkt die sie eigentlich gebraucht hätte oder dem drogensüchtigen Jungen der in seiner Jugend lediglich nie Selbstvertrauen gelernt hat usw.
Ich will meine Persönlichkeit selbst entwickeln und sie auf die Bedürfnisse abstimmen die ich schon seid frühester Kindheit gehabt habe! Dies ist eines meiner Hauptmotive.
Kein esoterischer Blödsinn von Aura und co. ich versuche einfach nur das beste aus meiner genetischen Grundlage und meiner frühkindlichen Persönlichkeit herauszuholen was ich kann. Und sollte es eine Seele geben dann hätte ich auch noch einen weiteren Grund mehr. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:44
niurick schrieb:Und ausserdem ist es so gelungen die elenden Einzeiler über Seiten! hinweg abzustellen.
Ich hab das überprüft.
Und tatsächlich war der letzte Einzeiler (vor meinem :)) auf Seite 11.
So viele Buchstaben, Wörter, Zeilen, Seiten...und so wenig topic :D


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:48
elfenpfad schrieb:Immerhin diskutieren wir sehr ernsthaft, und ich finde nicht, dass dies nur einen Unterhaltungswert darstellt.
Immerhin haben viele User mitdiskutiert, was ja das Interesse an diesem speziellen Aspekt in dem Thema Ernsthaftigkeit zeigt.
Und wieder mal stelle ich fest, wie unterschiedlich man gewisse Dinge auffassen kann. Ich erkenne hier die letzten Seiten weniger eine auf Argumenten basierende Diskussion, als ein gegenseitiges Zuschieben von selbstdarstellenden Fragen und Antworten. ;)

Der Beitrag von @The.Secret liefert einige interessante Ansätze, wobei der Wunsch sich zu verbessern, den Kernpunkt der Ernsthaftigkeit darstellt.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:50
Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:Es geht auch anders dass, wenigsten Menschen beiträge lesen/wollen/möchten/langweilen.

Hier können viele Missverständnissen dadurch entstehen.
Ich finde es trotzdem ein verbales Gespräch viel interessanter und auch informativer und Dialogfähiger.
Für mich ist ein Augenkontakt unverzichtbar.
Aber dann sind diese Menschen, die Du ansprichst, hier ja fehl am Platz, da es ja ein Diskussionsforum ist.
Wenn es sie langweilt, können sie sich ja zurückziehen. ;)

Missverständnisse können auch auf verbaler Ebene entstehen.
Wichtig ist doch bei jeder Form der Diskussion, dass man dann diese evt. Missverständnisse aufklärt.

Das setzt voraus, dass man Nichtverstandenes anspricht, im verbalen Austausch, sowie auch hier. :)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:55
schmitz,

Ja, großartige Leistung.

Wer wird sich denn da ins Hemd machen?
Das "Ernsthaftigkeit" in der Überschrift bezieht sich nicht auf die Definition an sich sondern auf die Motive der Schreiber beim Schreiben.

Zitat: Wie weit ist es den Leuten hier mit der Ernsthaftigkeit der Themen?

Und um einen möglichen Zusammenhang zum Klettersport ging es "Jerusalem" damit auch nicht.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:58
schmitz

Sorry, aber Du hast ja bisher eigentlich noch sehr viel weniger dazu beigetragen, als Kritik an der Form der seitenlangen Diskussion, wie sie bisher geführt wurde. ;)

Auch ist es Ansichtssache, aber das sprachst Du ja auch schon an in Deinem letzten Beitrag selbst an.


Selbstdarstellend ist man immer irgendwie, in welcher Form auch immer. ;)

Der eine kann es mit wunderbar formulierten Sätzen, der andere hält sich eher kurz und knapp. Andere sind sehr ausführlich usw. usw.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:59
niurick,

du wirst lachen, ich habe gar kein Hemd an. ;)

Die Motive der Schreiber beim Schreiben werden aber all zu leicht ins Hintertreffen gerückt, wenn sich gewisse User mit Frage -und Antwortspielchen in Szene setzen. Das ist dann sogar unabhängig vom Thema. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:02
niurick schrieb:Wie weit ist es den Leuten hier mit der Ernsthaftigkeit der Themen?
Gerade diese Frage finde ich völlig daneben gestellt.
Denn jedem ist es in dem Masse so weit mit der Ernsthaftigkeit eines bestimmten Themas, wie es eben ist, und wie er sich darüber äussert.

Was soll diese Frage?
Es ist soweit, wie es eben ist.
Von Fall zu Fall verschieden!


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:05
@elfenpfad,

ich habe Bezug genommen zu dem, was mir hier an "Ernsthaftigkeit" aufgefallen ist. Sich in einer Endlosschleife zu wiederholen mag gut gegen Langeweile sein, ist hier aber, wie auch andere User feststellen konnten, leicht "Off-Topic". ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:05
Die Motive der Schreiber beim Schreiben werden aber all zu leicht ins Hintertreffen gerückt, wenn sich gewisse User mit Frage -und Antwortspielchen in Szene setzen. Das ist dann sogar unabhängig vom Thema.

Och menno! Das war endlich mal ein Thread, wo so manches an- und ausgesprochen wurde, das hier oft unten durch oder hinten runter faellt. Und nun beschwert sich wieder einer drueber ... - man kann es aber auch keinem Recht machen! *geht heulen*


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:08
schmitz
schmitz schrieb:ich habe Bezug genommen zu dem, was mir hier an "Ernsthaftigkeit" aufgefallen ist. Sich in einer Endlosschleife zu wiederholen mag gut gegen Langeweile sein, ist hier aber, wie auch andere User feststellen konnten, leicht "Off-Topic".
Du sollst Dich ja auch um Himmels Willen nicht wiederholen, aber wenn Du doch Kritik an der bisher geführten Diskussion anbringst, dann könntest DU ja einen Input liefern, der Diskussion eine andere Richtung zu geben, in Deinem Sinne ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:13
elfenpfad schrieb:Du sollst Dich ja auch um Himmels Willen nicht wiederholen, aber wenn Du doch Kritik an der bisher geführten Diskussion anbringst, dann könntest DU ja einen Input liefern, der Diskussion eine andere Richtung zu geben, in Deinem Sinne
Mit Wiederholungen meinte ich weniger mich selbst, als einige andere, die nicht müde zu werden scheinen immer Gleiches neu zu formulieren. Deiner Forderung, bzw. deinem Vorschlag, habe ich bereits mehrfach genügt. Da allerdings blieb die Resonanz aus. ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:15
Im Grunde ist die Frage nach Ernsthaftigkeit in diversen Themen, gleich der Frage nach der jeweiligen Lieblingsfarbe der einzelnen User.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:18
schmitz schrieb:Im Grunde ist die Frage nach Ernsthaftigkeit in diversen Themen, gleich der Frage nach der jeweiligen Lieblingsfarbe der einzelnen User.
schmitz, Du bist ein Mann von salomonischer Weissheit.

Man nimmt das ernst, was man für sich - aus welchen Gründen auch immer - für wichtig erahtet. Den Rest können gerne andere ruhig ernst nehmen.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:26
schmitz
schmitz schrieb:Deiner Forderung, bzw. deinem Vorschlag, habe ich bereits mehrfach genügt. Da allerdings blieb die Resonanz aus.
Vielleicht habe ich da etwas übersehen ? aber ich kann beim besten Willen keinen Input in Form eines Beitrages von Dir finden, und ich habe alles nachgeschaut ........*ratlos guck*

Ich wäre ganz sicher darauf eingegangen .....



Vielleicht muss ich erst zu Fielmann ? *g*


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:27
Zu diesem Punkt kann ja jeder nur selbst antworten.
Ich muss gestehen, dass ich mich nur für einige Themen richtig begeistern kann und da dann auch voller Ernsthaftigkeit dabei bin. Ich sehe das hier aber vor allem als "Freizeit" und somit auch Entspannung. Über Politik und Co. kann ich auch in real mit Menschen diskutieren und auch schneller erklären, wo ich Nachholbedarf habe, wenn ich nicht durchblicke. HIer ist das wie schon gesagt schwierig. Wenn man qualifiziert mitreden möchte müsste man sich unabhängig vom Forum (man weiß ja nie, ob alles hier stimmt) informieren. Das ist zeitaufwendig und ich bin zu faul dazu, da ich das hier mehr entspannt sehe... also für mich... außer manchmal wie gesagt...
Schande über mein faules Haupt.


melden
Anzeige

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 23:27
rockandroll schrieb:schmitz, Du bist ein Mann von salomonischer Weissheit.
Auch ein blindes Huhn trinkt mal einen Korn, oder so ähnlich.;)

Des Pudels Kern könnte die Frage nach dem Motiv des Einzelnen sein, jedoch werden die Antworten so vielfältig ausfallen, dass keine allgemein gültige Zuordnung möglich ist.

Philosophisch betrachtet, ist Ernsthaftigkeit der individuellen Persönlichkeit angeglichen. Und diese ist oft genug der Tagesform unterworfen, wie dies ja auch schon von @elfenpfad einige Seiten zuvor angesprochen wurde.

Einigt man sich bezüglich einer Grundstimmung nicht auf einige gemeinsame Nenner, ist die Möglichkeit ohne es zu bemerken sehr weit aneinander vorbei zu reden sehr hoch angesiedelt.

Ich stelle fest, während der Eine, das ständige Nachfragen und Nachharken als notwendiges Werkzeug seines Stils betrachtet, bringt ein anderer die Dinge unumstößlich auf den Punkt, wobei dies natürlich auch nur in einer sehr subjektiven Betrachtungsweise Gültigkeit besitzt. ;)


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt