Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ernsthaftigkeit

376 Beiträge, Schlüsselwörter: Forum, Umgang, Anstand, Benehmen, Ernsthaftigkeit

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:18
Cathryn,

wenn ich wahllos die Position wechsle und mich drehe wie ein Faehnchen im Wind

Nenn' es doch "Herausforderung für alle Beteiligten".


dann bin ich schnell unglaubwuerdig.

Achso ist das. :D
Dir geht es nicht ums Diskutieren oder die Themen - sondern um die "privaten Kontakte"?
Wenn ich gute Argumente lese, dann ist es mir doch egal, aus welcher Intention heraus mein Gegenüber sie geschrieben hat.
Ich schaue nur drauf, ob sie sie für mich weiterverwenden kann.


melden
Anzeige

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:26
Wenn ich gute Argumente lese, dann ist es mir doch egal, aus welcher Intention heraus mein Gegenüber sie geschrieben hat.
Ich schaue nur drauf, ob sie sie für mich weiterverwenden kann.


DA unterscheiden wir uns wohl grundsaetzlich. Ich persoenlich achte immer darauf, von wem welche Stellungnahmen kommen. Man kennt ja nach einer Weile hier seine Pappenheimer doch ganz gut und weiss, aus welchem Hintergrund sie schreiben. Und genau das ist es, was dann die Diskussion so interessant macht. Ich kann mich mit einem User, der gerade das 14te Lebensjahr erreicht hat, nicht ueber das Leben in der DDR unterhalten - der jenige war nicht da. Sein Wissen hat er aus dem TV, Buechern, dem Internet und von anderen Zeitzeugen - aber er selbst kann es nicht bezeugen. Ein User um die 30, der in der DDR aufgewachsen ist, kann ganz andere Argumente bringen, kann einfach besser diskutieren. Also gehe ich in einem Thread (die DDR ist nur ein Beispiel) dann eben auf die Posts des 30jaehrigen naeher ein, als auf die des 14jaehrigen.
Will sagen: durch was der User sich auszeichnet, seine eigene Meinung, seine Grundeinstellung, sein Wesen, dadurch bekommt er fuer mich einen Stellenwert. Ein User, der ueber mehrere Threads nur Bu****t schreibt und in jedem Thread eine andere Meinung vertritt, der wird von mir gar nicht weiter beachtet. Keine eigene meinung? Mitlaeufer? Kein Charakter.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:32
Cathryn,

DA unterscheiden wir uns wohl grundsaetzlich.

Hast Du überhaupt gelesen, welche meiner Zeilen Du damit kommentierst?
Es ist u.a. die folgende: Wenn ich gute Argumente lese [...]

Also entscheide ich anhand der Argumente, was ich damit mache.
Und nicht dadurch, was ein User in seinem Profil für ein Alter angibt.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:34
niurick schrieb:Den Punkt hab' ich ganz vergessen. Ich sehe: wir verstehen uns.
Sagen wir mal ich kann dich verstehen da ich häufig selber darauf zurückgegriffen habe. In anderen Foren spielte ich manchmal eine Rolle und spiele alle möglichen Formen von Menschen um aus der Reaktion meiner Mitmenschen zu lernen
niurick schrieb:Nicht "zwangsläufig"?
Ich weiss nicht, warum es überhaupt ein "schlechter Schachzug" sein sollte.
Es ist Ansichtssache. Offen Dinge zu hinterfragen wäre mir lieber als anonym irgendwelche Geschichten zu erfinden um meinen Horizont zu erweitern. Doch in der Gesellschaft hat weder Daniel noch The_Secret eine Chance Dinge zu diskutieren wie es ihm beliebt ohne das man ihm selber irgendwelche Motive unterstellt. Dinge wie Krieg, Mord und Totschlag oder Rassismus, Dinge die mit mir ansich rein garnichts zu tun haben über deren Motive ich aber gerne OBJEKTIV reden möchte ohne diese ewige Phrasendrescherei sind sehr schwer, wenn man seinen Ruf einigermaßen sauber halten will. Und The_ Secret ist schon lange kein anonymer Nick mehr die meisten die mich im RL kennen wissen auch von diesem Pseudonym, von daher könnt ihr euch darauf verlassen das ich hier so authentisch wie möglich bin... fast noch mehr als im RL.


.
Das widerspricht doch Deinen vorherigen Zeilen - denn:

indem durch das "Einnehmen einer anderen Sichtweise" viele verschiedene Aspekte in das Thema einfliessen, wird es doch für alle interessanter
Das mag sein... aber es würde mich auch stören wenn jemand irgendwelche Geschichten erfindet die nicht der Wahrheit entsprechen. Deswegen habe ich es heute eher reduziert. Die Zeiten mit den unzähligen verschiedenen Nicks mit den verschiedenen Geschichten auf den verschiedenen Seiten sind für mich erst mal vorbei. Andererseits bereuhen tue ich es wenn ich ganz ehrlich sein will auch nicht wirklich... ich konnte mich so richtig ausleben... villeicht werde ich irgendwann mal diverse Erfahrungen hier reinstellen... wir werden sehen...


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:40
The.Secret,

Die Zeiten mit den unzähligen verschiedenen Nicks mit den verschiedenen Geschichten auf den verschiedenen Seiten sind für mich

Gut, dass Du erwähnst, dass es Dich betrifft. :D
Mit erfundenen Geschichten habe ich natürlich nix am Hut.
Ich verstelle mich im Grunde auch nicht. Es sind eher "provokante Fragen", durch die andere oft glauben, dass es meine Sicht der Dinge ist.

Ich würd gern (durch Beispiele) wissen wollen, welche Motive Dir bei verschiedenen Themen um die Ohren fliegen.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:42
Niurick,

Also entscheide ich anhand der Argumente, was ich damit mache.
Und nicht dadurch, was ein User in seinem Profil für ein Alter angibt.


Mir geht es nicht darum, was ein User in seinem Profil angibt, das ist deren Bier, da haenge ich mich nicht rein. Ich entscheide darueber, ob ein User glaubwuerdig ist oder nicht, anhand der Beitraege die er in verschiedenen Threads bringt. Es gibt hier User, die wirklich hervorragende Beitraege liefern. Gut recherchiert, herrlich geschrieben und immer mit der noetigen Ernsthaftigkeit fuer das entsprechende Thema. Diese User bleiben im Gedaechntis und werden dann in anderen Threads auch wiedererkannt.

Im Grunde ist ein Forum doch nichts anderes als das Leben draussen: du triffst Menschen und bildest dir eine Meinung ueber sie. Du entscheidest ueber Sympathie und Antipathie anhand deiner Erfahrung mit den Mitmenschen. Und wer im wahren Leben staendig die Seiten wechselt, der ist natuerlich nicht glaubwuerdig. Und genauso geht es mir hier im Forum.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:47
Cathryn,

Es gibt hier User, die wirklich hervorragende Beitraege liefern.

1. Vielleicht auch nur bis zum "Outing". :D
2. Was ist denn "hervorragend"?

Für mich sind sie (die Beiträge) es, wenn sie es schaffen, mir einen Impuls zu geben, mich zum Nachdenken anzuregen.
Dann sind sie für mich hervorragend.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:53
Niurick,

Was ist denn "hervorragend"?

Hervorragend = hervor ragend = sie ragen hervor = sie heben sich ab von der Masse der Einzeiler, stecken voller interessanter Informationen, sind geschrieben mit Leidenschaft und Interesse an der Sache und haben trotz allem einen Hauch Persoenlichkeit des Autors. DAS ist fuer mich HERVOR RAGEND.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 21:56
niurick
Mit erfundenen Geschichten habe ich natürlich nix am Hut.
Ich verstelle mich im Grunde auch nicht. Es sind eher "provokante Fragen", durch die andere oft glauben, dass es meine Sicht der Dinge ist.
Mit dieser Art und Weise kann man tatsächlich einiges über die User herausfinden, über ihre Standhaftigkeit und Glaubwürdigkeit ihrer Meinung. Ob sie evtl. kippen, wenn sie Gegenteiliges zu hören bekommen, usw. Kann ich ganz gut nachvollziehen ;)

Auch kann es eine Diskussion beleben und interessanter machen, da geb ich Dir Recht.

Allerdings ist die Gefahr dabei, dass man manchmal zu Weit geht, und den "Menschen" hinter dem Diskussionpartner ganz aus den Augen verliert.

Also wenn dann schon Meinungen vertreten, um etwas "herauszukitzeln", dann finde ich , sollte man irgendwann darüber auch aufklären, in irgendeiner Form.

Sonst besteht ja auch die Gefahr, dass man auf einmal unglaubwürdig wirkt.
Gut, vielleicht juckt Dich das ja dann nicht ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:02
Cathryn,

da es mir hier nur um Diskussionen geht, verstehe ich Deinen Wunsch nach dem "Hauch Persönlichkeit des Autors" schon mal überhaupt nicht.


elfenpfad,

Also wenn dann schon Meinungen vertreten, um etwas "herauszukitzeln", dann finde ich , sollte man irgendwann darüber auch aufklären, in irgendeiner Form.

1. Tu' ich es hiermit
2. Warum "sollte man es"?

Warum sich eine neue Strategie überlegen?
Nur, weil sich jemand zu Wort meldet, der meint einen Anspruch auf die alte zu haben? :D


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:08
Elfenpfad,

ich gebe dir Recht. Oft genug scheint der Mensch hinter dem Post in Vergessenheit zu geraten. Man sollte nie vergessen, dass es Menschen sind, mit denen wir hier im Forum kommunizieren.

Niurick,

es geht dir NUR um Diskussionen? Das ist bitter. Immerhin steckt hinter jedem Diskussionsbeitrag ein Mensch mit Erfahrungen, Empfindungen und einer eigenen Meinung und es sollte in erster Linie darum gehen, zu verstehen, als darum, nur stur alle moeglichen Blickwinkel eines Themas aufzuwerfen und niemals an der Oberflaeche zu kratzen.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:09
elfenpfad, Cathryn,niurick,

Ernsthaftigkeit kippt in eine Disputation hier die mit der Thema weniger zutun hat.:D

Jeder sollte nach sein ermessen seine Argumentation schreiben ohne zu sehr spezifisch hineinzugehen,die sowieso ein verbales Gespräch nicht ersetzen können.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:10
niurick
Also wenn dann schon Meinungen vertreten, um etwas "herauszukitzeln", dann finde ich , sollte man irgendwann darüber auch aufklären, in irgendeiner Form.

1. Tu' ich es hiermit
2. Warum "sollte man es"?

Warum sich eine neue Strategie überlegen?
Nur, weil sich jemand zu Wort meldet, der meint einen Anspruch auf die alte zu haben?
zu 1. Ja, das habe ich ja auch schon mitbekommen, *Lob aussprech* ;)

zu 2. Aus Respekt vor dem Menschen hinter dem Diskussionspartner z.B. und weil es so sowohl moderator und User im glaubwürdigen Licht stehen lässt

Den letzten Satz versteh ich jetzt nicht - weil er sich irgendwie wiederspricht, finde ich in sich :I


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:17
Cathryn,

Das ist bitter.

Und warum das?
Von mir aus können die Nicknames auch wegfallen und sich die User hinter täglich neuen "Geheimcodes" verstecken.

Denn, was ist denn die Quintessenz aus dem, was Du da schreibst?
Im Endeffekt unterhälst Du Dich mit denen, die Du magst.
Und das Spektrum derer, die Du nicht magst (welches gross sein müsste) entgeht Dir dabei völlig.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:18
Jupiterhead
Ernsthaftigkeit kippt in eine Disputation hier die mit der Thema weniger zutun hat.

Jeder sollte nach sein ermessen seine Argumentation schreiben ohne zu sehr spezifisch hineinzugehen,die sowieso ein verbales Gespräch nicht ersetzen können.
Wieso ? Das macht ja diese Diskussion ja erst so interessant, und es kippt meiner Meinung nach nicht in die falsche Richtung

Klar, verbale Gespräche sind so nicht ersetzbar. Aber ehrlich gesagt, ziehe ich sogar Diskussionen in dieser Form hier vor.
Einfach aus dem Grund, dass niemand unterbrochen werden kann. Man sich Zeit zum antworten lassen kann, und der Gegenüber durch das Lesen oft viel mehr mitbekommt, als es verbal möglich ist.
( Da die wenigsten Menschen gut zurhören können/wollen ) ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:19
ihr seid gerade so ernsthaft, dass ihr schonwieder irgendwie lustig seid. :)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:19
Ich schließe mich da @Jupiterhead an.

Mit Ernsthaftigkeit hat das Gespräch der letzten Seiten in etwa so viel gemeinsam, wie Vera am Mittag mit einem Buch von Kurt Tucholsky.;)

Die Inszenierung einer angeblich vorhandenen Diskussionsstrategie mag einen gewissen Unterhaltungswert aufweisen, für die Definition von Ernsthaftigkeit jedoch, spielt dies keine Rolle.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:22
elfenpfad,

Aber ehrlich gesagt, ziehe ich sogar Diskussionen in dieser Form hier vor.

Für mein Umfeld ist es (Zitat): "...ein Segen, dass es dieses Forum gibt!"
Was dem Sportler das Auspowern ist, das ist mir das Forum.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:25
schmitz,

für die Definition von Ernsthaftigkeit jedoch, spielt dies keine Rolle.

Für ein paar User aber schon. :D
Und ausserdem ist es so gelungen die elenden Einzeiler über Seiten! hinweg abzustellen. :D

Im Moment wird nicht über Ernsthaftigkeit diskutiert sondern mit.
Ist das nichts?
Also: Ruhe. :D


melden
Anzeige

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 22:27
Und das Spektrum derer, die Du nicht magst (welches gross sein müsste) entgeht Dir dabei völlig.

Das ist doch quatsch! Ich lese die Beitraege aller, gehe dann auch die derjenigen, die mir interessant erscheinen naeher ein - aber ich selektiere doch nicht, zwischen wen ich kenne und wen nicht! Oder ist das hier schon mal irgendwem aufgefallen? Ich haette gerne Quellen.


melden
391 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt