Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ideen zur Weltverbesserung

1.282 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltverbesserung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Ideen zur Weltverbesserung

Ideen zur Weltverbesserung

29.03.2009 um 03:15
https://www.youtube.com/watch?v=rLxTpsIVzzo


melden

Ideen zur Weltverbesserung

29.03.2009 um 20:29
Ich will ja die blumenstreuenden Weltverbesserer und Friedenstäubchen unter euch nicht den Spass verderben, aber seid ihr wirklich der Meinung, dass ihr mehr erreichen könnt, als die alten Hasen aus der Woodstock-Generation, die heute mit verstaubten Erinnerung der alten Zeit hinterher trauern und letztendlich außer den Verlust tausender Hirnzellen durch psychedelische Drogen dennoch nicht bewirkt haben? Ihr könnt ja für viele Verbesserungen auf diesem Planeten kämpfen, aber gegen ein organisiertes und vorallem durch staatsgewalten beschützes Regime kommt ihr nunmal nicht mit Hare Krishna und Piecezeichen auf den Wangen weiter....


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

29.03.2009 um 23:26
@treykincaid

Hi TreyKincaid,
ja ich bin irgendwie so ein blumenstreuender weltverbesserer. Und als überzeugter pazifist kann ich mich auch ganz gut in deine kategorie der friedenstäubchen einordnen. :)

Den spass verdirbst du hier nicht. Im gegenteil, mich freut es wenn hier ein paar mitlesen und auch posten.


aber seid ihr wirklich der Meinung, dass ihr mehr erreichen könnt, als die alten Hasen aus der Woodstock-Generation, die heute mit verstaubten Erinnerung der alten Zeit hinterher trauern und letztendlich außer den Verlust tausender Hirnzellen durch psychedelische Drogen dennoch nicht bewirkt haben?


Also ich bin nicht der meinung, dass man hier sehr viel erreichen kann. Allerdings wenn vielleicht ein paar hundert leute diesen thread oder teile davon lesen und auch nur ein einziger dabei ist, der über einen der vielen guten beiträge, die hier schon geschrieben wurden, nachdenkt und dabei vielleicht sogar seine einstellung, verhalten oder aktivität auch nur etwas im positiven sinne ändert, so wäre ich persönlich schon sehr zufrieden.

Ja, die woodstock generation hat in jeder hinsicht schon einiges verändert auf diesen planeten.
Ich bin zwar überzeugter und absoluter drogengegner jedoch könnte es einen gewissen zusammenhang geben zwischen der bewußtseinserweiternden wirkung der damalig aufkommenden drogen und den weltverbessernden und friedensgedanken.

Wie auch immer, ich bin überzeugt wenn es in der vergangenheit nicht soviele leute auf der erde gegeben hätte, die versucht haben die welt zu verbessern, würde es heute anders aussehen.



Ihr könnt ja für viele Verbesserungen auf diesem Planeten kämpfen, aber gegen ein organisiertes und vorallem durch staatsgewalten beschützes Regime kommt ihr nunmal nicht mit Hare Krishna und Piecezeichen auf den Wangen weiter....

Wenn heute rechtsradikale leute auf die straße gehen und ausländerfeindliche parolen kundtun, so haben sie damit auch, wohlgemerkt in ihrem paradigma, die absicht die welt zu verbessern. Und sie haben in der vergangenheit leider auch immer wieder sehr vieles bewirkt und verändert.
Wenn ich nun die welt völlig anders haben möchte als solche gruppierungen, so muß ich auch etwas tun dafür respektive dagegen.
Und gerade gegen ein, wie du es bezeichnest "durch staatsgewalten beschütztes regime" sollte man auch mutig auftreten. Und gerade wir in europa haben durch die uns erkämpfte demokratie die möglichkeit dazu.
Nicht nur durch wahlen können wir unseren intensionen ausdruck verleihen, sondern jeder einzelne hat auch die möglichkeit sich politisch zu betätigen und andere von seiner meinung zu überzeugen. Jahrhunderte lang gab es diese möglichkeit nicht.
Wir leben in einer zeit mit viel wohlstand, aber es gibt noch immer viel ungerechtigkeiten respektive verbesserungsmöglichkeiten.
--> Darum dieser thread. :)


melden

Ideen zur Weltverbesserung

30.03.2009 um 10:41
Von TreyKincaid
.... Ihr könnt ja für viele Verbesserungen auf diesem Planeten kämpfen, aber gegen ein organisiertes und vorallem durch staatsgewalten beschützes Regime kommt ihr nunmal nicht mit Hare Krishna und Piecezeichen auf den Wangen weiter....

Der Meinung bin ich auch.
Ich kann meine persönliche Gedanken zur Verbesserung der Kommunikation und dem Miteinander in die Realität umstrukturieren (noch!). Mit dieser Einstellung kann ich mich im Spiegel betrachten, ohne ihn vorhängen zu müssen :-)

Doch je mehr - wie zur Zeit - die Lebensgrundlagen des einzelnen entzogen werden, umso schwerer ist es, dem Miteinander und Achtung vor dem anderen den Vorzug zu geben.
Da ist nunmal der Selbsterhaltungstrieb des Menschen, der ebenfalls eine ziemliche Macht ist und die Kreatur in uns weckt.

Und genau das wird bezweckt. Diese unmenschlichen Kreaturen, die unsere Welt gezielt vergiften, gute Erfindungen und Ideen im Sand vergraben oder lächerlich machen, die erwischt man nicht (leider) !
Eben diese Leute erfreuen sich des funktionierenden Plans, sitzen behäbig in ihren Sesseln und halten sich den Bauch vor lachen!


melden

Ideen zur Weltverbesserung

30.03.2009 um 23:55
Ich zitiere (!) :

"Der Kapitalismus gründet auf der merkwürdigen Auffassung, dass sich widerwärtige

Menschen mit widerwärtigen Motiven dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen würden."


Stammt das Zitat von Karl Marx ? NEIN !!!

Es stammt von John Maynard Keynes, einem der bedeutendsten Ökonomen des
20. Jahrhunderts.
Die "unsichere Zukunftserwartung" sieht er als Motor und zugleich als Bremse
ökonomischer Entwicklung.

Deutlicher gesagt: künstlich erzeugter Mangel, Angst, Kostendruck und nochmals Kostendruck haben uns mit Erfolg dorthin gebracht, wo wir jetzt sind.
Nebenbei haben wir dabei unsere Lebensgrundlagen fast verfrühstückt.

Der Kapitalismus hat bis jetzt unbemerkt die Grundlagen der gesamten Marktwirtschaft - und nicht nur der sozialen - fast aufgefressen.

Was jetzt offenbar wurde, ist tatsächlich nur eine Krise, wenn auch eine bisher beispiellose, auf dem Wege zum ENDGÜLTIGEN CRASH.

Franz Josef Radermacher, einer der Väter des Global Marshall Planes zeigt in seinem Buch "Welt mit Zukunft" (ISBN 978-3-938017-86-9) einen Ausweg zur Verhinderung des Crashs auf.
Er bezeichnet aber den derzeitigen Zustand der Menschheit (vor der Weltfinanzkrise !!!) bereits als vorchaotischen Zustand.
Will sagen, es bleibt nicht mehr viel Zeit, genaugenommen gar Keine !

Wir sind in einem Dilemma gefangen (Spieltheorie: Gefangenen-Dilemma). (googeln)
Wir müssen wirtschaftlich sofort das Richtige tun.
Wir müssen klimatechnisch das Richtige bereits vorgestern getan haben.

Aber - wir sind zu NICHTS IN DER LAGE !

Trotzdem ist Rademacher noch optimistisch, dass wir durch das konsequente Einziehen eines globale Regelwerkes das Ruder noch herumreißen können.

Eine Voraussetzung dazu sieht er in einer intakten Informationsinfrastruktur.

INFRASTRUKTUR ? Haben wir die nicht vor geraumer Zeit, wo es nur ging privatisiert ?

Und was macht der Private mit dem sogenannten Tafelsilber ?

Er denkt ökonomisch: Kosten, Kosten und nochmal Kosten. REDUZIEREN !

An der Instandhaltung und Instandsetzung konseqent sparen.

( Auf Verschleiß fahren, gewissenhafte Mitarbeiter zuerst abbauen und dann Personalabbau auf breiter Front - Kostenreduzierung)

Bis 2010 soll also JEDER BUNDESBÜRGER WENIGSTENS DSL 1000 haben. (lt. Merkel)

Sie sollte froh sein, wenn die bestehende DSL- Infrastruktur bis dahin nicht zusammengebrochen ist.
Da werden uns auch die so preiswerten Turnschuh-AUCHTELECOM- Anbieter nicht mehr davor schützen können, denn die "faulen Telekomiker" sind nicht mehr in Lohn und Brot, die ihnen aus der Patsche helfen könnten.

War nur ein Beispiel. Genauso steht`s z.B. um Strom und Wasser. Wer´s nicht glaubt, was dabei rauskommt, wenn man Experten durch Ökonomen ersetzt, kann ja mal das Kölner Stadtarchiv besuchen.

Aber die "Tüchtigen" brauchen keine Angst vor uns ( dem VOLK, DAS WIR SIND ) zu haben, so lange wir uns von BILD, RTL und Co informiert fühlen und unseren Alkoholpegel konstant halten.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 00:06
@treykincaid
Zitat von treykincaidtreykincaid schrieb:kommt ihr nunmal nicht mit Hare Krishna
Mich würd mal interessieren, wieso diejenigen, die nichts vom "Weltfrieden" halten, ständig "Hare Krishna" durchn Kakao ziehen. Haste überhaupt ne Ahnung davon, was das ist?



Wir brauchen nicht mehr Ideen zur Weltverbesserung, sondern mehr Menschen, die bereit sind, sich dafür einzusetzen.

Es ist für uns so einfach, jemandem, dem es schlechter geht als uns, zu helfen.
Wie lächerlich unwichtig erscheint uns eine Scheibe Brot und ein Becher Wasser, doch wie lebenswichtig ist dieses für einen mittellosen Menschen in einem Slum?

Wie viele Menschen wir glücklich machen könnten, wenn auch nur jeder 2. von uns eine Scheibe Brot und ein Becher Wasser reichen würde.


2x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 09:04
Jetzt müssten wir uns nur noch darüber einig werden, wie denn "eine bessere Welt" aussehen sollte.
ich fürchte, da gehen die Meinungen auseinander.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 13:30
Zitat von DoorsDoors schrieb:Jetzt müssten wir uns nur noch darüber einig werden, wie denn "eine bessere Welt" aussehen sollte
Ok.. meie Meinung:
Eine Welt in der die Liebe das Status Quo ist. Und nicht ein geiles Haus, eine geile Frau ein geiles Auto und hinter dem Auto liegen dann die Menschen die ich auf meinem Weg zum Ruhm überfahren habe.
Halt nbisserl mehr Rücksicht auf sein Umfeld nehmen und nicht rücksichtslos seinem Ego folgen... das würde schon einiges verbessern. Niemand verlangt Selbstaufgabe... aber Respekt verlange ich!


melden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 19:24
@charlette
Zitat von charlettecharlette schrieb:Mich würd mal interessieren, wieso diejenigen, die nichts vom "Weltfrieden" halten, ständig "Hare Krishna" durchn Kakao ziehen. Haste überhaupt ne Ahnung davon, was das ist?
Ja habe ich..und genau deswegen ziehe ich es erstrecht durch den Kakao. Ich bewundere nunmal das vollkommen unagebrachte Durchhaltevermögen von den Peacemakern, da diese nichts an allem ändern können! Wieviele Generationen versuchen immer und immer wieder die Welt zuändern, merken aber dann doch, dass dieses Vorgehen, eine traurige Träumerei ist, die sich einfach nicht verwirklichen läßt... ;)
Zitat von charlettecharlette schrieb:Wir brauchen nicht mehr Ideen zur Weltverbesserung, sondern mehr Menschen, die bereit sind, sich dafür einzusetzen
Wer das nicht schon alles gesagt hat! Wo Che versagt hat, versuchen andere "Friedenstäubchen" dieses Vorgehen immer und immer wieder, scheitern aber dennoch...scheint so, als ob "die böse Welt" sich nicht einfach so ändern lassen will, sowas aber auch...


melden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 19:34
@treykincaid

Wenn du so viel Ahnung davon hast, wofür "Hare Krishna" steht, ist es umso beschämender, dass du weiterhin der Meinung bist, es durchn Kakao ziehen zu müssen.

Scheinst wohl sehr vom Krieg und Hass begeistert zu sein, was.
Da bin ich doch lieber nur eine "Träumerin", die weiß, was im Leben wirklich zählt.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 19:58
Zitat von charlettecharlette schrieb:Scheinst wohl sehr vom Krieg und Hass begeistert zu sein, was
@charlette
Nein, weder noch. Ich bin Realist. Aber versuch mal die Welt zuverändern...sei aber nicht traurig, wenn du eines Tages alt und grau bist und du nichts erreicht hast, außer leere Worte und einen geteilten Traum mir diversen Revoluzern, der nie in Erfüllug gegangen ist..


melden

Ideen zur Weltverbesserung

31.03.2009 um 20:50
@treykincaid

Ich wiederhole mich...
Lieber alt und grau sein und in den Augen eines Materialisten (Realist= Materialist, meistens) "nichts" erreicht haben als in einer Welt Dingen hinterzurennen, die "mir" entweder nichts bringen oder Schaden anrichten.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

01.04.2009 um 08:40
@treykincaid


Natürlich kann man im Laufe eines Lebens nicht die gesamte Welt komplett ändern.
Aber in kleinen Schritten, in kleinen Bereichen eben schon, in dem man Zeit, Geld, Grips und Energie einsetzt, dort etwas zu bewegen, wo man steht: In der Schule, am Arbeitsplatz, am Wohnort, in Gewerkschaft, Partei, Verein. Darüber hinaus gilt es natürlich, andere zu motivieren, ebenfalls ihr eigenes Leben in die eigenen Hände zu nehmen.
Jammern über die Schlechtigkeit der Welt allein hilft eben nie.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

01.04.2009 um 09:11
Jops genau.
Die Veränderung muss man nicht da draussen suchen, sondern in einem drin.
Als erstes muss man sich selbst ändern. Damit übt man auch Einfluss auf sein Umfeld aus. Ändert sich das Umfeld so ändert sich die Welt.
Solange wir nicht in Frieden mit unseren Nächsten, unseren Nachbaren leben können, solange ist jeder Fiedensvertrag ne Farce.
Das ist ein langwieriger Prozess ohne Erfolgsgarantie. Aber es ist besser als auf Grund von Resignation, das üble Spiel mitzuspielen.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

01.04.2009 um 11:30
Man sollte erstmal bei sich selbst anfangen und versuchen sich etwas mehr in andere reinzuversetzen. Der erste Schritt ist der andere so zu behandeln, wie man selbst behandelt werden will.
Darauf baut das ganze System auf.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

01.04.2009 um 20:14
Wir brauchen die Pest, Ebola, Pocken und noch einiges andere "Gekreuche"
dann brauchen wir Religiöse Extremisten und auch solche die mit der Atombombe
eine Gottesstaat gründen wollen..

und nach dem Motto survival of the fitest.. wird sich ganz von selbst eine bessere Welt
herausbilden *gg*


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

01.04.2009 um 22:42
@geobacter

Du hast gerade die Geschichte der Menschheit erzählt ;)


melden

Ideen zur Weltverbesserung

02.04.2009 um 03:16
@geobacter
Ist dies Deine Lebenserfahrung? Hast Du denn nur Entäuschungen und Verletzungen erfahren?
Ist es ein Schrei nach Liebe?


melden

Ideen zur Weltverbesserung

02.04.2009 um 03:25
@geobacter
Zitat von geobactergeobacter schrieb:Wir brauchen die Pest, Ebola, Pocken und noch einiges andere "Gekreuche"
dann brauchen wir Religiöse Extremisten und auch solche die mit der Atombombe
eine Gottesstaat gründen wollen..
Na klar brauchen wir die... Kennst Du noch den Namen des Romans?
Zitat von geobactergeobacter schrieb:und nach dem Motto survival of the fitest.. wird sich ganz von selbst eine bessere Welt
herausbilden *gg*
Der Kommentar kommt in meine Sammlung...


melden

Ideen zur Weltverbesserung

02.04.2009 um 06:50
Die Welt zu verbessern ist eine edle Aufgabe, solange man bei sich SELBST beginnt.


melden