Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ideen zur Weltverbesserung

1.393 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltverbesserung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Ideen zur Weltverbesserung

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 15:30
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Der größte "Fehler" ist, zu glauben, wir wären vernünftig und rational denkende und handelnde Wesen.
Das, was wir bewußt denken und dann tun ist das Ergebnis unbewußter, von allen möglichen Faktoren abhängiger Prozesse im Gehirn, über die wir als Einzelner keine Kenntnis und also darauf keinen Einfluß haben. Deswegen kann es auch keinen freien Willen geben.
Soll man das so verstehen, dass der Mensch im Prinzip ein Triebtäter ist?
Seit Jahrtausenden wird über Vorhandensein von "freien Willen" gestritten.
Da wird auch spekuliert, wie unsere "Entscheidungen" entstehen.
Ich persönlich sehe für Entscheidungsbildung einen Unterschied zwischen Tier und Mensch >> dem Instinkt gegenüber Intellekt.
Schließlich ist man selbst lebenslang sein eigenes Studienobjekt um solche Fragen zu lösen.
Wenn es um die Abweisung von Verantwortung bzw. Schuld geht, ist der Mensch zu großer Gehirnakrobatik fähig.
Das nach dem üblichen Motto: "niemand ist es gewesen", "niemand ist verantwortlich/schuldig."
Damit wird eigentlich Gesellschaftskritik als obsolet erklärt.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 17:46
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Soll man das so verstehen, dass der Mensch im Prinzip ein Triebtäter ist?
Könnte man so sagen. https://www.welt.de/wissenschaft/article3411612/Die-heimliche-Macht-des-Unbewussten.html


melden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 19:18
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Der größte "Fehler" ist, zu glauben, wir wären vernünftig und rational denkende und handelnde Wesen.
Das, was wir bewußt denken und dann tun ist das Ergebnis unbewußter, von allen möglichen Faktoren abhängiger Prozesse im Gehirn, über die wir als Einzelner keine Kenntnis und also darauf keinen Einfluß haben. Deswegen kann es auch keinen freien Willen geben.
Genau dieses hier beschriebene Fehlverhalten von Menschen tritt dann auf, sobald irgend eine Droge den Menschen beherrscht.
Solches Fehlverhalten wird auch durch Selbstbetrug verursacht und beweist deren starke geistige Drogenwirkung.
Selbstbetrug beginnt sofort da, wo sich jemand auch von anderen betrügen lässt. Die Droge übernimmt die Herrschaft und sie blockiert die Selbstbeherrschung.
Das "Unbewusste" an der ganzen Sache ist die seit Urzeiten jeweils ab Kindheit anerzogene flächendeckende Verbreitung des Fehlverhaltens.
[b]Der größte "Fehler" ist, zu glauben, wir wären vernünftig und rational denkende und handelnde Wesen.[/b]
Das, was wir bewußt denken und dann tun ist das Ergebnis unbewußter, von allen möglichen Faktoren abhängiger Prozesse im Gehirn, über die wir als Einzelner keine Kenntnis und also darauf keinen Einfluß haben.


Insbesondere Drogen > auch rein geistige (Selbstbetrug) haben diese vorgenannt beschriebene Wirkung unsere Vernunft zu blockieren.
Die starke unbewusste Droge des Selbstbetruges kann jederzeit immerzu gratis von Jedem im eigenen Kopf beschafft werden.
Und sie ist außerdem durch angenehme stimulierende Wirkung fast unverzichtbar beliebt geworden. Aber auch diese Drogensucht, wie alle anderen, sind die Ursachen von viel Leid+Elend.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 19:28
Ich verstehe nicht, worauf Du hinaus willst. Wenn Du die Botenstoffe, Hormone und neurologische und psychologische Vorgänge im Gehirn mit Drogenkonsum gleich setzt, würde ich dem nicht zustimmen.
Als Drogen werden im Allgemeinen Stoffe bezeichnet, die man sich von außen zuführt.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 19:44
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Als Drogen werden im Allgemeinen Stoffe bezeichnet, die man sich von außen zuführt.
Was Du da sagst stimmt, denn bisher ist es wohl "Allgemein" noch unbewusst, dass unser Denken ebenso ähnliche Sucht-Wirkung wie eine Droge auf uns haben kann und eben "von innen gratis zugeführt werden kann"!
Mit dieser Disziplin, welche Risiken und Nebenwirkungen unser Denken auf uns und andere haben kann, befasst sich kaum einer.
Unsere Gedanken können ähnlich wie Feuer Segen oder Fluch sein - je nach Umgang damit. Ein Unterschied ist die Sofort- oder Spätwirkung.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

11.11.2020 um 11:58
Sehr bekannt ist, dass Drogen irgend eine Substanz-Form haben.
Da sollte man doch mal seine Allgemeinbildung etwas auffrischen:
Als substanzungebundene Abhängigkeit bezeichnen Psychologie und Psychotherapie jene Formen psychischer Zwänge und Abhängigkeiten, die nicht an die Einnahme von psychoaktiven Substanzen (wie z. B. Alkohol, Nikotin oder anderer Drogen) gebunden sind.

Substanzungebundene Abhängigkeit – Wikipediade.wikipedia.org › wiki › Substanzungebundene_Abhäng...
Feedback geben
~~~~~~~~~~~~
Substanzungebundene Suchtformen - Fachverband Sucht e.V. www.sucht.de › substanzungebundene-suchtformen
Substanzungebundene Suchtformen. Auch bestimmte Verhaltensweisen können zu einer Abhängigkeit führen, darunter fallen beispielsweise Verhaltensweisen ...
Quelle: ist mit angegeben.

Illusionen, Wahn, Hirngespinste, Selbstbetrug, usw. gehören zu diesen Suchtmitteln mit hohem Potenzial.
Da sie aber uraltes anerzogenes "Kulturgut" sind, ist ihr Suchtfaktor und Verbreitung niemanden mehr Bewusst!
Darum wird alles Handeln von Suchtkranken als "naturbedingter Trieb" >> falsch interpretiert.
Es ist sehr schwierig Suchtkranken für ihre Krankheit die Augen zu öffnen,
>> daran scheitert letzten Endes auch jede Weltverbesserung!

Ach so - hab's beinahe vergessen: jede Sucht blockiert Verstand und Vernunft und übernimmt die Alleinherrschaft.
>>> Süchtige heilen ist UNMÖGLICH ohne deren Einsicht und Zustimmung !

Für einige Schreiber hier ist meine Darlegung zu abstrakt,
sie wollen konkretes:
Das beste Beispiel für Irrwahn ist "das Opium fürs Volk > der größte Teil aller Religion.
Ein weiteres Beispiel für Wahn, mit dem ein ganzes Volk infiziert wurde, war Hitlers Irrwahn, der Leid+Elend verursachte.
Noch ein Irrwahn ist die Ansicht, dass Gedanken niemals Schaden anrichten können und Narrenfreiheit bedürfen.
Die große Schwäche des Unvernünftigen ist: ihn kümmern nur Sofort-Schäden aber nie Spät-Schäden.

Wer Betrug Glauben schenkt, macht daraus schädlichen Selbstbetrug.
Wahrheit und Realität haben in vielen Köpfen geringen Stellenwert.
Man flüchtet vor Problemen in problemlose Träume & Illusionen.

Soweit ein Einblick in die Gesellschaftskritik von Opa Klaus.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

09.12.2021 um 11:03
Könnt ihr euch noch an die Getränkedosen mit "ungebundenen" Verschluß erinnern?


Irgendwann kam dann der Verschluß ,der dann an der Dose blieb und die öffentliche Verschmutzung durch lose rumliegender Dosendeckel endete.
Nun gibt es selbes Problem(aber auch selbe Lösung) bei den ganzen Plastikflaschen mit Plastikverschluß.

Mir ist bisher nur einmal bei einer PET-Wasserflasche(recycelbar)so ein Verschluß auf-gefallen,da bliebt der Deckelkopf der mit dem Ring verbunden war an der Flasche.

Bei der Limodose in den 80er hat die Politik es zur EU-Norm gemacht das der Deckel an der Dose bleibt...mit der neuen "umweltbewusteren"(?!) Regierung in D sollte mal dies zum Thema werden.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

09.12.2021 um 12:00
@24-7-H
davon gehe ich auch aus, ich habe nicht umsonst grün gewählt, ich will auch dass weniger Verschmutzung gibt und wir müssen in unserem Land zuerst anfangen, wenn andere Länder sehen, dass es auch so geht werden sie auch mitziehen IMO


melden

Ideen zur Weltverbesserung

09.12.2021 um 14:58
Einfach auf die toxische Gesellschaft Scheissen, dann wird die Welt automatisch besser.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.12.2021 um 02:16
1.superreiche mit mehr als 5 mio BAR vermögen stärker besteuern.
2.bar vermögen auf max 100 mio begrenzen
3.politker für ihr falsches/schlechtes Verhalten/arbeit sanktionieren/bestimmte ressourcen mit FACHLICH geeigneten politikern besetzen
4.moral/ethik/soziales schon in der grundschule zum Pflichtfach bis zur 13 schuljahr
5.Drogen entkriminalisieren
6.KEIN Müll/gift mehr in den meeren/natur (strenge verfolgung und durchsetzungstrafen)
7.JEDEN (armen)menschen 3 grundbedürfnisse ZUSICHERN: essen/trinken-Obdach(wohnung/saubere container)-Hygiene
8.WENIGER massentierhaltung
9.wertigeres fleisch/obst gemüse
10.gesellschaftlich notwendige/annerkannte berufe viel besser bezahlen(pfleger/busfahrer/bauarbeiter/putzfrau /erzieher/lehrer/ärzte/anwälte etc und im gegenstück die gehälter bei nicht notwendige branchen wie die entertainment branche MASSIV einschränken(musik/sport/film)
11.forscher/entwickler/Ingenieure/phsyiker/chemimer/handwerker/sozialarbeiter/bandarbeiter etc DAS sind die wahren helden der Gesellschaft und sollten eher in saus und braus oder zumindest GUT leben können(auch wenn das utopie ist) als welche lackaffen aus dem film/ fernsehbereich oder sportler die zig mio verdienen!


2x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.12.2021 um 09:05
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:1.superreiche mit mehr als 5 mio BAR vermögen stärker besteuern.
Wer ist so dumm und hat so viel Kohle auf dem Konto bzw. im Schrank liegen?
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:2.bar vermögen auf max 100 mio begrenzen
Hat dann keiner mehr. Kohle ist dann sofort gebunden
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:3.politker für ihr falsches/schlechtes Verhalten/arbeit sanktionieren/
Wer entscheidet, was falsch oder schlecht ist?
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:6.KEIN Müll/gift mehr in den meeren/natur (strenge verfolgung und durchsetzungstrafen)
Wenn du das befolgen möchtest, lebst du wieder in der Steinzeit.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.12.2021 um 09:28
Zitat von alibertalibert schrieb:6.KEIN Müll/gift mehr in den meeren/natur (strenge verfolgung und durchsetzungstrafen)
Wenn du das befolgen möchtest, lebst du wieder in der Steinzeit.
Steinzeit? Die Natur macht es doch vor, warum sollten wir, mit so was wie einem Hirn gesegnet, es nicht schaffen, Dinge zu recyceln?
Der ganze "Müll" besteht aus Rohstoffen, die könnte man auch so verarbeiten, dass die Rückgewinnung einfach wäre.
Zitat von alibertalibert schrieb:Wer entscheidet, was falsch oder schlecht ist?
Ähm, die Tatsache, ob sie die Aufgabe, zu der sie ja nur durch meine (also unsere) Stimme legitimiert wurden, auch erfüllt haben?
(Ohne sich dabei zu bereichern.)
Das wäre als "Kriterium" doch nicht ganz zu verachten, oder?
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:vermögen
"Der Rubel muss rollen" - Geld, das in "Bewegung" ist - und eben nicht irgendwo "festsitzt" hat ganz andere Auswirkungen als "Privatvermögen". An der Schraube könnte man durchaus drehen.
Reiche sind auch nur Menschen und von ihrem Geld werden sie sowieso nicht glücklich.
"Sinn" befreit viel mehr als die Angst um Macht.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:4.moral/ethik/soziales schon in der grundschule zum Pflichtfach bis zur 13 schuljahr
Mathe darf auch auf die Liste, damit wir mal mit dem "exponentiellen" der Natur was besser klar kommen.
Und mehr Bio, damit "Gesundheit" nicht so von Scharlatanen ausgenutzt werden kann.
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:3 grundbedürfnisse
Plus "Achtung", also "achtsamer Umgang mit". "Respekt" wär mir ne Spur zu ernst.
(Und "Humor" seh ich zwar auch als Grundbedürfnis, aber das zu regeln wär mir zu schräg.)
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:8.WENIGER massentierhaltung
Nee, mehr Tiere auf der Weide und "große Herden" halt artgerecht.
(Kühe haben nicht wirklich ein Problem damit, in Herden gehalten zu werden, Hühner und Schweine schon eher.)
Zitat von Freigeist38Freigeist38 schrieb:berufe
Du hast Feuerwehrmänner vergessen!
Und "Therapeuten" sollten beweisen müssen, dass sie eine "gute Beziehung" zu sich selber pflegen können.

Schöne Liste, @Freigeist38 !


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.12.2021 um 10:48
Manchmal fängt es auch im eigenen Garten an.
Welche Hecke pflanze ich, was gibt die Vögel schutz.

Wie gestalte ich mein Garten?

Hatte vor kurzum 2 verschiedene Gärtner hier, die sagten, sie haben auch viel falsch gemacht.
Oft nach Mode. Der weg geht wieder mehr nach naturgarten.

Nicht immer zu ordentlich. Andere Zäune wo auch wieder ein paar Tierchen durch kommen.

Habe auch nur die hälfte eingezaunt. Weil wir Rehe im garten haben und feldhasen.
Nur leider wird auch öfters was aus unser garten entwendet.

Wie ich die dann verfluche schreibe ich hier besser nicht ;-)


melden

Ideen zur Weltverbesserung

10.12.2021 um 10:55
Die Welt zu verbessern fängt erst einmal bei uns selber an .

Wie sehe ich meine Mitmenschen und wie gehe ich mit ihnen um !


melden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 11:11
Um die "Welt" (Menschenwelt) verbessern zu können ...
müssen wir erforschen, was die Ursache von allem überlieferten Leid+Elend ist.

Also >>WO der Hebel für die Verbesserung anzusetzen ist.
Bisherige "Antworten" dazu müssen dringendst hinterfragt werden.
Besonders zu hinterfragen ist die Antwort der "Christen" seit dem 4. Jahrhundert,
dass die Ursache die Erbsünde und Unvollkommenheit sei.

Das hat alle Menschen für >>Nichtschuldig<< hingestellt ...
So was kommt leider als Ohrenschmaus immer gut an.
Betroffenheit kommt dagegen nie gut an.

Nach langen Forschen sehe ich als die v.g. Ursache die gewisse Zügellosigkeiten des menschlichen Geistes.
Der Mensch neigt gegenüber gewissen Angelegenheiten seines Daseins
zu Spinnen, zu Hirngespinsten, zu Träumen, zur Realitätsflucht, usw.
Auf religiösem Gebiet ist dieses Fehlverhalten besonders ausgeprägt.
Wo findet man denn ein klares, wahres, reales Gottesverständnis - Gottesbild.


2x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 14:32
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wo findet man denn ein klares, wahres, reales Gottesverständnis - Gottesbild.
Keine Ahnung. Ich habe es als glaubensfreier Mensch nie vermisst.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 14:53
@OpaKlaus

Indem du zuerst einmal die Bibel liest Opa Klaus


melden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 15:39
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wo findet man denn ein klares, wahres, reales Gottesverständnis - Gottesbild.
Naja, das wär aber doch ein Rückschritt.
Alle mir bekannten Religionen, die auf der Vorstellung eines Gottes beruhen, haben als "erstes Gebot",
dass man sich mit seinem beschränkten Vorstellungen gar kein Bild davon machen könne.
Selbst im Tao formuliert man ganz klar, dass es "unnennbar" sei.

Da halte ich mich lieber an "Achtsamkeit", die hat inzwischen auch ne gute Portion Evidenz - MBSR


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 16:56
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:man durchaus drehen.
Reiche sind auch nur Menschen und von ihrem Geld werden sie sowieso nicht glücklich.
"Sinn" befreit viel mehr als die Angst um Macht
Wow welch Psychologisches Statement.

Wieviel kennst du.

Deine Forderungen sind 0815,. Leider zeigt sich dasxdu die Komplexität von vielen Dingen unterschätz.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

11.12.2021 um 19:28
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:OpaKlaus schrieb:
Wo findet man denn ein klares, wahres, reales Gottesverständnis - Gottesbild.
DalaiLotta schrieb: Naja, das wär aber doch ein Rückschritt.
Alle mir bekannten Religionen, die auf der Vorstellung eines Gottes beruhen, haben als "erstes Gebot",
dass man sich mit seinem beschränkten Vorstellungen gar kein Bild davon machen könne.

In Bibelübersetzungen wird aber was ganz anderes über "Bildnis von Gott machen" übersetzt als was Du meinst!


melden