Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ideen zur Weltverbesserung

1.282 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltverbesserung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Ideen zur Weltverbesserung

Ideen zur Weltverbesserung

14.02.2019 um 22:46
Zitat von DerChefDerChef schrieb:lerdings ist das nicht nur irgendein ein YouTube Video, sondern das behinhaltende Thema wurde auch in der Schweiz breit diskutiert - was ohnehin nichts mit der validität der Fakten zu tun hat, zu denen sich Nestle zu erwartender Weise nicht äußern wollte.
Wie gesagt hard Facts sind zu bevorzugen
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Ich glaube jedoch, dass um die Welt zu verbessern, Aufklärung sehr wichtig ist. Klar, du sagst sollen doch die Menschen in Maine sich beschweren -
Ich sage, dass ist ein größeres Problem welches nicht nur die Menschen dort betrifft. Diese sind offensichtlich auch zu schwach, um diesen Umstand allein zu verändern.
Warum sollten die Menschen In Maine Schwach sein ihre Regierungsvertrete entsprechend zu bestimmen?
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Denn die Zapfen da nicht nur Wasser, die Zapfen da auch unser Geld ab. Dein Geld.
Nein, mein Geld liegt nicht in Maine.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Aber da du anderer Meinung bist, dich aber trotzdem sehr gut auszukennen scheinst - würde ich gerne fragen, wie würdest du die Welt verbessern?
Och das kann man nicht in 5 Minuten so hinschmieren. Da müssten wir einen Konkretes Problem nennen

in Maine wäre es recht einfach, Wasserförderung müsste nach m3 abgerechnet werden nicht für frei.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Eine meiner Ideen ist die Aufklärung gegen Großkonzerne.
Das verbessert nicht wirklich die Welt, weil es nur die Konzerne in Rechtstaaten betreffen würden.

So gesehen steht und fällt alles mit einem Globalen Gesetzeskatalog der durchsetzbar wäre.

Wo ist jetzt eigentlich der Unterschied ob Nestle dort das Wasser für Lauf in Maine pumpt oder ein Hießiger Getränkehersteller?


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

14.02.2019 um 22:55
https://www.zeit.de/kultur/film/2013-08/bottled-life-nestle-wasser-film/seite-2


schöne Kommentar zum Film, seiner Absicht und seiner Methoden.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

14.02.2019 um 23:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:So gesehen steht und fällt alles mit einem Globalen Gesetzeskatalog der durchsetzbar wäre.
Korrekt, Gesetze müssen geändert werden, so dass gute Ideen durchsetzbar sind.
Ein kaputtes System wird sich auch kaum selbst reparieren können.
Allerdings bringt es nichts auf diesen Katalog zu warten, man sollte auch vorher aktiv werden!
Allein um die Entstehung des Katalogs voranzutreiben!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wo ist jetzt eigentlich der Unterschied ob Nestle dort das Wasser für Lauf in Maine pumpt oder ein Hießiger Getränkehersteller?
Der Unterschied ist, dass ein lokaler Hersteller das Geld im Dorf lassen würde, bzw. es im lokalen Wirtschaftskreislauf bleibt.

Nestle aber, verkauft das Wasser bei fast nicht vorhanden Produktionskosten in den USA, und das Geld der Amerikaner die dafür bezahlen, wandert ab in die Schweiz - und ist dann erstmal weg.
Dadurch sind die Amerikaner dann ärmer geworden.
Und die werden in der breiten Masse eh schon täglich ärmer!

Und es ist auch dein Geld, denn zum einen ist Wirtschaft ein globaler Prozess - Da kann man schlecht zwischen deinem und meinen Geld unterscheiden -
Wenn jetzt aber ein Konzern Milliarden scheffelt - Wo kommt das Geld her?
Da kann man mit absoluter Sicherheit sagen, das kommt vom gemeinen Pöbel, und dem fehlt das Geld jetzt.

Das ist ja auch der Grund, wieso die Schere zwischen Arm und Reich wächst, oder die Kaufkraftparität sinkt -
Denn ein kleiner Teil (u.a. Konzerne) schöpft haufenweise Geld vom Rest der Welt ab!

Bei jeder Transaktion, ein paar wenige %.
Auf Dauer bedeutet das jedoch, dass irgendwann alles Geld abgeschöpft wurde!
Und genau dieser Prozess ist es, der gerade stattfindet und viele Menschen unzufrieden macht.

Das Geld wandert nämlich ab - Von der breiten Masse zur schmalen Spitze.

Und das würde mich auch sehr wundern, wenn du das gut finden würdest.

Ich jedenfalls verbessere die Welt u.a. damit, indem ich auf diese Umstände aufmerksam mache, die uns noch alle ins Verderben führen werden!

Denn wenn Leute immer nur sagen, solche Probleme können nicht einfach gelöst werden und es dann auch nicht machen -
Dann wird’s auch nicht besser.

Man braucht da eine gesündere Einstellung und sollte sagen: „Ja das geht einfach!“
„Hier ist das Problem - und wenn es weg ist, haben wir kein Problem mehr“.

Wenn wir eine Lösung finden wollen, dann muss diese mit dieser Einstellung umgesetzt werden.

Uns läuft nämlich die Zeit davon - Wie lange haben wir noch, um unsere Probleme auf der Welt in den Griff zu kriegen?

50 Jahre? 25 Jahre?

Du bist dann wahrscheinlich schon Tot, aber viele Menschen sind noch sehr jung, und es steht regelrecht ihre Existenz auf dem Spiel.

Gerade diese Menschen haben kein Bock darauf zu warten, bis die ältere Generation mit dem Denken fertig ist - Es ist nämlich kein Ende in Sicht.

Deshalb neigt man auch dazu das Ruder einfach in die Hand zu nehmen und zu sagen -
Bis hierhin und nicht weiter - egal was das Gesetz sagt.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

15.02.2019 um 08:52
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Korrekt, Gesetze müssen geändert werden, so dass gute Ideen durchsetzbar sind.
Ein kaputtes System wird sich auch kaum selbst reparieren können.
Allerdings bringt es nichts auf diesen Katalog zu warten, man sollte auch vorher aktiv werden!
Allein um die Entstehung des Katalogs voranzutreiben!
Das US System ist nicht Kaputt, es ist nur teilweise etwas alt bzgl Bodennutzungsrechten etc
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Der Unterschied ist, dass ein lokaler Hersteller das Geld im Dorf lassen würde, bzw. es im lokalen Wirtschaftskreislauf bleibt.
Falsch, wie kommst du darauf das er sin Dorf lässt? Nestle ist doch auch gar nicht mehr das Problem als Pepsi oder Coca Cola.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Nestle aber, verkauft das Wasser bei fast nicht vorhanden Produktionskosten in den USA, und das Geld der Amerikaner die dafür bezahlen, wandert ab in die Schweiz - und ist dann erstmal weg.
Dadurch sind die Amerikaner dann ärmer geworden.
Und die werden in der breiten Masse eh schon täglich ärmer
Äh wow, Nestle Verkauf seine Produkte die sie in den USA herstellen in den USA. Großes Verbrechen. Wo ist jetzt der Haken?

Wie kommst du darauf das das Geld in der Schweiz gehortet wird. Btw machen das US Unternehmen umgekehrt auch. Das nennt sich Handel.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Dadurch sind die Amerikaner dann ärmer geworden.
Und die werden in der breiten Masse eh schon täglich ärmer!
Wenn die Welt ein Einfacher Wirtschafskreislauf wären dann ja, aber nein, die Amerikaner sind dort nicht Ärmer verkaufen indem Nestle dort das Wasser verkauft. Denn Kapitalflüss gehen selten nur in eine Richtung.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Und es ist auch dein Geld, denn zum einen ist Wirtschaft ein globaler Prozess - Da kann man schlecht zwischen deinem und meinen Geld unterscheiden -
Aber natürlich kann man das. Auch hier sehe ich wieder das die wenigsten sich der Komplexität moderner Volkswirtschaft und Internationalen Handels stellen.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/handelsstreit-die-schweiz-hat-den-usa-nichts-gestohlen-ein-nachweis-in-drei-schritten-ld.1389359 (Archiv-Version vom 15.06.2018)
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Wenn jetzt aber ein Konzern Milliarden scheffelt - Wo kommt das Geld her?
Da kann man mit absoluter Sicherheit sagen, das kommt vom gemeinen Pöbel, und dem fehlt das Geld jetzt.
Oh Gott, hilf erst gestern hat sich ein Bäcker an mir Bereichert weil ich Geld gegen seine Waren und Dienstleistungen getaucht habe.

Du bist sicher du weißt wie das mit dem Geld und dem Waren und den Dienstleistungen läuft?

Btw sieht man vielen Ländern warum Geld besitzten allein keine Lösung ist.
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Das ist ja auch der Grund, wieso die Schere zwischen Arm und Reich wächst, oder die Kaufkraftparität sinkt -
Denn ein kleiner Teil (u.a. Konzerne) schöpft haufenweise Geld vom Rest der Welt ab!
Äh nein, btw solltest du dich mal von einem Nominawert wie dem Geld lösen bzgl der Berechung von Wohlstand, Arm und Reich
Zitat von DerChefDerChef schrieb:Bei jeder Transaktion, ein paar wenige %.
Auf Dauer bedeutet das jedoch, dass irgendwann alles Geld abgeschöpft wurde!
Und genau dieser Prozess ist es, der gerade stattfindet und viele Menschen unzufrieden macht.
:palm:

hier höre ich mal auf, denn ich erkläre in diesem Thread jetzt mal nicht die Grundlagen von Handel, Preisgestalltung, Wohlstandsberechung oder Geldfunktion.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 12:02
Hm, anderthalb Jahre still hier?
Mit dem Thema "Weltverbesserung" befasse ich mich mein Leben (86) lang. Hier meine Gedanken von Heute dazu:

Erst wenn man die echten tiefsten Ursachen für das menschengemachte Leid+Elend ermittelt/analysiert,
wird man endlich auch den Ansatzpunkt finden für eine Weltverbesserung.
Ich betone >tiefsten< denn bisher vermisse ich das bei allen bisherigen Äußerungen m Internet dazu.

Und was habe ich nun als Grundursache von Leid+Elend gefunden?

Der Mensch versucht Kraft der Fantasie seines Geistes (Intellekts)
für sein natürliches Lebensglück eine Abkürzung zu finden,
die bequemer, leichter, schneller zum Ziel führen soll.

Dieses vergebliche Bemühen vergleiche ich mit einer Fliege,
die trotz angeklapptem Fenster immer nur durch die Glasscheibe ins Freie zum Licht will,
anstatt um den Fensterrahmen herum in die echte Freiheit zu finden.
Damit verhungert sie und verkürzt sie ihr Leben.

Sollte man nun von einem Menschen nicht etwas mehr Klugheit als von einer Fliege erwarten?
Oder erfüllt die Natur und Schöpfung solche Erwartungen nicht?

Es gibt allerdings etwas, dass Menschen "den Verstand raubt" und dumm macht!
Das "etwas" ist jede Art von Drogensucht!
Insbesondere zähle ich die Selbsttäuschungen aller Art auch zu einer DROGEN-Sucht!
Auch eine Krankheit: Schizophrenie wirkt ziemlich ähnlich.
Was daran schlimm sein soll, an dem "bis'chen Fantasie" denken viele.
Schlimm sind die Spätfolgen, die Risiken und Nebenwirkungen!

Noch viel schlimmer ist es, aus allen schlechten Erfahrungen
nie zu lernen und uralte Fehler immer zu wiederholen.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 18:38
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Der Mensch versucht Kraft der Fantasie seines Geistes (Intellekts)
für sein natürliches Lebensglück eine Abkürzung zu finden,
die bequemer, leichter, schneller zum Ziel führen soll.
Genau, und das ist der Grund, warum du in der Lage bist, hier zu schreiben. Hätten wir diesen Antrieb nicht, würden wir wohl noch in Höhlen leben ;)


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 21:00
Zitat von AlibertAlibert schrieb:würden wir wohl noch in Höhlen leben ;)
Wir wohnen noch in Höhlen, ob da jetzt ein Flatscreen steht oder nicht ist im grunde nicht weiter wichtig.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 21:22
Am besten sagen wir uns von Glauben und Religion ab, hören auf den Nachbarn zu diskriminieren, akzeptieren die Vergangenheit und blicken gemeinsam in die Zukunft um gegen die Probleme anzukommen.

Aber solange es Konflikte wegen den Glauben gibt, der Weltschauung, veralteten Werten, wird es nie was.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 21:25
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Wir wohnen noch in Höhlen, ob da jetzt ein Flatscreen steht oder nicht ist im grunde nicht weiter wichtig.
Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, ich wohne in einem Haus, von Menschen entworfen und gebaut und nicht in einem Loch, in geologischen Prozessen entstanden.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 21:27
@Alibert

Im weitesten Sinne dennoch noch eine Höhle, auch wenn sie einige Level drüber sein mag, das Konzept ist das Entscheidene und das hat sich im groben nicht geändert.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

19.09.2020 um 21:31
Wer die Welt verbessern will, muß zuerst bei sich selbst anfangen. Macht das Jeder, schwupp ist die Welt gleich besser.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

20.09.2020 um 00:26
Zitat von VymaanikaVymaanika schrieb:Im weitesten Sinne dennoch noch eine Höhle, auch wenn sie einige Level drüber sein mag, das Konzept ist das Entscheidene und das hat sich im groben nicht geändert.
Das entscheidende? Ach nicht Wind und Wetter ausgesetzt sein..

Spätestens wenn die Nahrung den Ausgang suchst merkst du den Unterschied in der Qualität


melden

Ideen zur Weltverbesserung

23.09.2020 um 21:13
Keine Idee wird die Welt letztlich ändern können, da die macht der gewohnheit bei einigen so groß ist, dass sie sich nicht ändern können oder wollen. Veränderungen scheitern letztlich oft an leuten, die zu gern an dem alten festhalten, und das aus bloßer gewohnheit.

Das in München versucht wird, das Oktoberfest trotz Pandemie irgendwie stattfinden zu lassen ist ein gutes beispiel dafür, zumindest seh ich das so. Oder auch das mancher deutscher Autohersteller immer größere Autos mit stärkeren Motoren baute anstatt nur an der Effizienz der Technik zu Arbeiten ist ein andres beispiel.

Um die Welt wirklich zu ändern muss man radikal vorprechen, um die Welt besser zu machen braucht es oft genug große tragödien. Wir deutsche wurden nach dem 3. Reich eine reifere Nation, aber nur, weil so viel schief lief das wir keine andere Wahl hatten. Manche lernen erst durch das böse hinfallen, die warnschüsse davor wecken nicht auf, zu wenig will man sich eingestehen das was falsch läuft. Immer wieder werden chancen ausgebremst aus Bequemlichkeit oder aus Gier.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

03.10.2020 um 22:33
Hallo Avantega, ich bin Jg. 1934 und erforsche lebenslang die Ursachen vom Leid+Elend der Menschheit. Am 19.09. 2020 habe ich das Ergebnis hier beschrieben. Ich finde, es gibt Schlimmeres als nur pure "Gewohnheit", wie Du meinst. Dieses 'Schlimmere' ist eine geistige Sucht>> diese blockiert am Stärksten die Vernunft, den Verstand und die Einsicht. Diese geistige Sucht ist der geistige Selbstbetrug um auf verkürztem Wege schöne Gefühle künstlich, zu erzeugen. Die Religionen haben es darin zur Meisterschaft gebracht.
Auch diese Sucht ist, wie alle anderen auch, sehr schwer zu heilen; >> deshalb will selten jemand das einsehen.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

03.10.2020 um 22:57
@OpaKlaus
Alle in einen Sack stecken und immer druff hauen.😋
Ne, ich finde @Goldboy hat schon recht, praktisch ist es halt so, dass oft erst was passieren muss.

Die Rahmenbedingungen ändern, halte ich noch für am realistischsten.
Ändert sich die Umwelt, passt sich der Mensch an.
Nur wie datt jetzt konkret aussehen soll, wüsste ich so ganz allegemein auch nicht.
Ist immer stark Fall bezogen, was man machen könnte, was davon realistisch und daher umsetzbar ist, daher nicht auf Widerstand stößt, am Menschen scheitert usw.

Solche allgemein gehaltenen Appelle wie von dir haben immer die Bedingung, dass es Person X überhaupt will.
Jemand sagt, wie der Mensch zu sein hat um eine bessere Welt zu haben.

Angenommen, es ist korrekt und umsetzbar:
Da hören überhaupt schon nur die Leute hin und versuchen es zu verinnerlichen, die es überhaupt wollen
->der Rest ist bereits an der Stelle weg, bevor überhaupt darüber nachgedacht wurde ob es eine Lösung ist oder nicht.
Bei den Versuch ist man also noch nichtmal angekommen und viele sind schon weg.


melden

Ideen zur Weltverbesserung

05.10.2020 um 15:48
@Yooo
Heute, Mo. 05.10.2020 habe ich mir bereits stundenlang PC-Notizen aus Recherchen gemacht, hier ein Teil davon:
1.) Ist Gesellschaftskritik öffentliches oder privates Interesse
2.) Ist Weltverbesserung öffentliches oder privates Interesse
3.) Ist alles Leid+Elend öffentliches oder privates Interesse
4.) Ist gründliches Untersuchen öffentliches oder privates Interesse

Wikipedia
Die Begriffe Gesellschaftskritik und Sozialkritik bezeichnen das Verüben von Kritik an der Gesellschaft, an gesellschaftlichen Teilsystemen oder an als Missstand empfundenen gesellschaftlichen und kulturellen Phänomenen. Gesellschaftskritik kann darauf abzielen, das Kritisierte zu verbessern oder abzuschaffen.
Gesellschaftskritik der Aufklärung
Die Ursprünge der modernen Gesellschaftskritik reichen wenigstens bis in die Zeit der Aufklärung zurück. Radikale Aufklärer wie Jean Meslier gaben sich jedoch nicht mit der damaligen, im Kern als Religionskritik anzusehende Gesellschaftskritik allein zufrieden. Im Zentrum seiner Kritik stand das Leid der Bauern. Daneben gab es auch eine Zivilisationskritik aus religiösen Gründen wie die, welche von den Quäkern in England ausging und sich z. B. in den Grundsätzen der moralischen Behandlung zeigte. Jean Jacques Rousseau entfaltete eine Gesellschaftskritik in seiner politischen Philosophie und seiner Pädagogik, die durch die französische Revolution Verbreitung fand.
Das gesamte Thema scheint ein Tabu oder ein "heißes Eisen" zu sein. Es geht wohl zu nahe an die Substanz des Menschen.
Allerdings ging bisher auch das ewige Leid+Elend direkt an die Substanz des Menschen. Aus irgend einem Grund wird gerne "der Kopf in den Sand gesteckt" und das Problem der nächsten Generation (?uns?) hingeschoben - sollen die sich damit BELASTEN im wahrsten Sinne des Wortes. Tja - nun tue ich mich als Jg. 1934 schon länger damit "belasten" und finde leider kaum Gehör. Steckt der Feind etwa in unserer Seele - ähnlich einem schädlichen Virus?


melden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 08:23
Zuerst müssen sich mal die Menschen Verbessern und ihre Fehler ausbügeln.
Danach, und erst danach kann man darüber nachdenken wie man die Welt besser machen könnte.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 12:25
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:heute um 08:23
Zuerst müssen sich mal die Menschen Verbessern und ihre Fehler ausbügeln.
Danach, und erst danach kann man darüber nachdenken wie man die Welt besser machen könnte.
Ich schreibe ja von der Verbesserung der Menschen-WELT.
Da wäre also zu ergründen, was der größte "Fehler" des Menschen wäre.
Ich sehe den "Fehler" in der Gedankenwelt der Menschen.
Leider dringt kaum ins Bewusstsein, dass Gedanken Segen oder Fluch erzeugen können.
Ja man plädiert für volle Gedanken- und Meinungsfreiheit,
so als ob Gedanken keine Risiken und Nebenwirkungen hätten und niemals Schaden anrichten könnten.
Alles Handeln des Menschen setzt doch offensichtlich zuerst mal (gute/böse) Gedanken voraus.

Wer mehr "Ideen zur Weltverbesserung" und Ursachen von Leid+Elend wissen möchte,
der suche per Google mal alles über Selbstbetrug des Menschen.

Ja, ja ich hab's oft genug zu hören bekommen, dass dieses Thema nicht im öffentlichen Allgemein-Interesse ist,
sondern angeblich mein rein subjektives persönliches Hobby-Interesse und Meinung sei.
So ignorieren Menschen das Thema, wenn es ihnen zu sehr unerwünscht an die eigene Substanz geht
und ihnen ihre eigene Verantwortung deutlich macht.

Also: ist Gesellschaftskritik überflüssige private Meinung?
Brandstifter selbst sind es - die keinerlei Alarm oder Kritik erlauben!

Wird es nicht langsam Zeit, auch mal aus allen Fehlern der Vergangenheit zu lernen und sie nicht mehr zu wiederholen?
Ich bin Jg. 34 und habe als Schüler das Elend des 2. Weltkrieges in Düsseldorf erlebt, fern von "Friede, Freude, Eierkuchen",
was mir sehr zu denken gab.


2x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 12:54
"Ideen zur Weltverbesserung"
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wer mehr "Ideen zur Weltverbesserung" und Ursachen von Leid+Elend wissen möchte,
der suche per Google mal alles über Selbstbetrug des Menschen
Verbessern müssen wir den Umgang mit unserem eigenen Denken, Ansichten und Gesinnung = alles im Kopf zu orten.

Den Selbstbetrug, die geistige Selbsttäuschung habe ich als eine starke, sehr beliebte Droge ermittelt,
die jede Vernunft, Verstand und Einsicht blockiert - schlimmer noch als jede bisher bekannte übliche Droge.

Die Beliebtheit kommt von der drogenüblichen Stimulierung der Gefühle.
Sobald Ernüchterung eintritt, geht es von vorne wieder los.
So lange dahingehend nichts zum Guten verbessert/geändert wird - von jedem Menschen - nützen kaum andere
"Ideen zur Weltverbesserung" überhaupt etwas. Es brächte nur "Symptomkosmetik" - mehr nicht.
Mit diesem Thema befasse ich mich mein Leben lang mit entsprechenden Ergebnissen meiner Analysen und Diagnostik.
Ich würde mich riesig freuen, mal jemanden auf Augenhöhe zu finden zum Gedankenaustausch.


1x zitiertmelden

Ideen zur Weltverbesserung

10.10.2020 um 13:04
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Da wäre also zu ergründen, was der größte "Fehler" des Menschen wäre.
Der größte "Fehler" ist, zu glauben, wir wären vernünftig und rational denkende und handelnde Wesen.
Das, was wir bewußt denken und dann tun ist das Ergebnis unbewußter, von allen möglichen Faktoren abhängiger Prozesse im Gehirn, über die wir als Einzelner keine Kenntnis und also darauf keinen Einfluß haben. Deswegen kann es auch keinen freien Willen geben.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Den Selbstbetrug, die geistige Selbsttäuschung habe ich als eine starke, sehr beliebte Droge ermittelt,
die jede Vernunft, Verstand und Einsicht blockiert - schlimmer noch als jede bisher bekannte übliche Droge.
Die Beliebtheit kommt von der drogenüblichen Stimulierung der Gefühle.
Genau. Und dagegen kommt das bischen bewußtes Denken nicht oder kaum an.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:So lange dahingehend nichts zum Guten verbessert/geändert wird - von jedem Menschen - nützen kaum andere
"Ideen zur Weltverbesserung" überhaupt etwas. Es brächte nur "Symptomkosmetik" - mehr nicht.
Das Problem dabei ist: Du müßtest jeden Einzelnen dazu bringen, das obige erstmal zu erkennen, zu akzeptieren und sich dafür zu entscheiden, sich gegen sein eigenes Unterbewußtsein zu stellen. Dürfte sehr schwer werden, weil sich das UB sicher dagegen wehren wird. Die "Hormone" sind da wohl meistens stärker.


2x zitiertmelden