Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reale "Superhelden"

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Held, Kostüm, Superheld, Heldentum
wuwei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

17.05.2008 um 23:33
Hat der Post die Diskussion jetzt beendet, oder was?


melden
Anzeige

Reale "Superhelden"

17.05.2008 um 23:50
Ich werde auch Superheld

mein name wird sein


Captain Amazing

Activity Level: Voll am Start

Identity: Geheim

Notoriety : Immer mehr

Arch Enemy: Casanova Frankestein

Region: Köln am Rhein

Organization: 408




yeah


aber irgednwie fehlen die superbösewichte !?


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 01:46
Denkt ihr denn im Ernst man kann wie bei Spiderman sein "Gen" kreuzen lassen kann um Spinnenkräfte zu erlangen? Ich kenne mich mit Genforschung nicht aus, halte es aber eher für unwahrscheinlich, glaube aber daran!

... Aus Großer Kraft folgt große Verantwortung ...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 04:13
ich denke man tut hauptsächlich etwas, weil man es tun kann.
Wenn die Gelegenheit also günstig ist, und man gerade der richtige Mann am richtigen Ort ist, dann tut man eben, was man tun muss, um zu sein was man ist. Das ist wohl die ganze Zauberei.

*Hulk jetzt böse :( * hehe


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 05:10
Bei mir sind Notärzte und Rettungsassistenten Helden. Helden deshalb, weil die Sachen machen, vor denen es selbst mir graut. Die nehmen ne Riesenverantwortung auf sich und das, obwohl sie oft wahrscheinlich bei mancher Müllabfuhr mehr verdienen würden. Abgesehen davon, dass die sich den ganz alltäglichen Horror anschauen müssen und in die Pampe greifen, haben sie noch scheiß Arbeitszeiten, weder Weihnachten noch Silvester frei. Im Gegensatz, grad zu Silvester werden sie besonders häufig gebraucht.

Mir isses da eigentlich egal, ob die dafür bezahlt werden. Haben sie ja auch verdient, immerhin machen die das den ganzen Tag lang aber nur, weil jemand für seine Arbeit Geld bekommt heißt es nicht, dass ich dem keine besondere Anerkennung zuteil werden lassen kann, denn nen Großteil der Menschen würde unter den Bedingungen auf Dauer sicher zusammenbrechen, Geld macht nicht alles wett. Und konkret Rettungsassistent zu sein, is zwar ein Gedanke, mit dem ich hin und wieder spiele aber ich glaube nicht, dass ich dafür geschaffen bin. Zumindest kann ich drauf verzichten, eines Tages ein Kind vorzufinden, dass sich annem Klettergerüst mit ner Kapuzenkordel erhängt hat oder ähnliche Scherze. Auch wenns mir ohnehin passieren kann, doch ist man in dem speziellen Beruf dazu verdammt, derjenige zu sein, der die endgültige Verantwortung über die Leute hat.

Andere "Helden" (der Begriff hat son faden Beigeschmack) entstehen eh erst in einer bestimmten Situation. Wäre zum Beispiel einer, der nach nem Erdbeben ein Baumaschinenlager plündert um Trümmer zu beseitigen oder der es schafft, Menschenmengen vor einer Panik zu bewahren und somit koordinierte Evakuierungen ermöglicht....

Und Feuerwehrleute sind einfach nur Gestörte, die da rein rennen, wo andere raus rennen, verkleidete Gaffer, die nur ganz vorne mit dabei sein wollen :D


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 07:12
@GilbMLRS
Die letzte Bemerkung hättest du dir sparen können ...


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 07:14
@cydonia

Bin selber einer also nimms nich so tragisch man...


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 07:16
Immer wieder überrascht, wie ernst manche Leute OFFENSICHTLICHE Witze nehmen.


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 07:46
@GilbMLRS
Gegenfrage ... Gibt es einem schwarzen das Recht, weil er schwarz ist Witze über seine Hautfarbe zu machen? Ich mache auch keine Witze über die Kirche weil ich Christ bin. Genauso wenig mache ich witze über Leute die an Panikattacken leiden nur weil ich selbst daran leide. Das ist Geschmacklos und gehört sich nicht!


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 07:50
@cydonia

Komm mal wieder runter man...diese Aussage "man muss schon verrückt sein um sowas zu machen" stammt selber von meinem Wehrführer, trollst du rum oder verstehst du nichmal das kleinste Fünkchen Selbstironie? Sowas Offensichtliches ernstzunehmen zeugt schon vonnem gewaltigen Brett vorm Kopf.

Meine Fresse...das ganze Volk bezeichnet uns als Säufer aber wenn einer von denen mal nen harmlosen Spruch über die eigenen Tätigkeiten macht, dann ist das auf einmal geschmacklos und gehört sich nich, hach ich liebe Realsatire :D


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 09:19
@GilbMLRS
"verkleidete Gaffer, die nur ganz vorne mit dabei sein wollen" Eine ganz üble Bemerkung aus meiner Sicht, da es sich dabei um Menschenleben handelt.


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 09:22
@cydonia

Ja und den breit lachenden Smiley hintendran übersiehste geflissentlich...passt nich in deine Argumentation, war aber ebenso Bestandteil der Aussage und das Kennzeichen, dass es nich ernst gemeint war, Herrgoth nochmal ò__ó


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 09:25
Ich bin mir gar nicht sicher, wie sich der Begriff "Held" genau definiert. Ich würde sagen ein Held ist jemand, der uneigennützig und sich selbst in Gefahr begebend zum Wohle eines Einzelnen oder einer Gemeinschaft handelt.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 09:27
@cydonia
cydonia schrieb:Gibt es einem schwarzen das Recht, weil er schwarz ist Witze über seine Hautfarbe zu machen?
Du vermischst gerade Berufe mit Rassen, das ist nicht ganz akzeptabel. Wie kann man eigentlich "Rassen"witze (die generell einen einen rechten Beigeschmack haben) mit einem Berufswitz vergleichen?

Gerade du solltest nicht zum lachen in den Keller gehen. Wenn jemand einen Witz über die Feuerwehr machen darf, dann doch wohl einer, der bei der Feuerwehr ist, oder etwa nicht?

Wenn ich mir deine Beiträge so durchlese, lese ich lediglich Provokationen raus, aber kein fundiertes Argument, was gegen diese Witze spricht.

*blubb*


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 09:47
25h.nox schrieb am 16.05.2008:batman hat keien superkräfte, er hat nur geld ohne ende
hmm ich bin Batman fan seit ich ein kleiner junge war, ich sag nur "BÄÄÄÄÄM" "ZACK!" u.s.w ;)

Batman hat keine superkräfte stimmt ABER er ist gut trainiert, hat super Werkzeuge, und ich meine Spiderman ist ein "mutant" , superman kommt schon gar nicht erst von der Erde u.s.w. Batman also Bruce Wayne ist ein ganz normaler Mensch ders einfach drauf hat :)

Und für mich sind wahre Helden die Leute die mut haben gegen was zu kämpfen, , also FREE TIBET "bin auch so ein aktivist", Hunger in der 3. Welt, Feuerwehrmänner, Greenpeace die gegen walfänger und so vorgehen, und und und. Die haben zwar alle kein kostüm an, ausser die Feuerwehr :) aber egal, es sind echte helden.


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 10:01
Hmm, mit dem Begriff Held ist es so eine Sache. Jedes gesellschaftliche System hat so seine Helden im Zusammenhang mit der staatlichen Ideologie. So gab es Menschen, die den Heldentod starben in einem sinnlosen Krieg. Im Sozialismus gab es die Auszeichnung
"Held der Arbeit" usw.


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 10:08
jo aber bei einem sinnlosen krieg, wird gesagt, er starb einen heldentod, aber alle wissen ganz genau dass das nicht so war, das ist "propaganda", aber wen einer ganz friedlich "gewaltloser wiederstand" für ein freies Tibet kämpft und von den Chinesen niedergeschossen wird, war es für mich nicht gerade ein Heldentod, aber es kommt nahe ran.


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 10:16
"Held" ist ja nicht allgemeingültig.
Es gibt keine einheitliche Definition und gäbe es sie, gäbe es auch immer noch die verschiedenen Betrachtungsweisen.
Was der eine als heldenhaft erachtet, ist für den nächsten schlichtweg dämlich.
Mit Helden ist es wie mit dem Gescmack. Man kann trefflich darüber streiten, bringen wird es nichts.


melden

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 10:32
Wikipedia sagt:

>>Der Versuch einer Umschreibung könnte lauten: Ein Held setzt sich uneigennützig für eine Sache ein und ist dabei bereit, Opfer zu bringen und sein eigenes Leben einzusetzen, wobei er eine Vorbildfunktion erfüllt, mutig und willensstark ist.<<

Das kommt meiner Interpretation sehr nahe. "Uneigennützig" und "Opfer bringen" sind wohl die entscheidenden Punkte.


melden
Anzeige
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reale "Superhelden"

19.10.2009 um 12:25
Ärtze, Feuerwehrleute (Gilb bilde dir jetzt nichts ein, du fauler Hund! :D), Rettungssanitäter, die Mitarbeiter der Arche oder diversen anderen Kinderstiftungen jeglicher Art, Entwicklungshelfer in der 3. Welt, Betreuer von Obdachlosen- und Behinderten Wohnheimen; dass z.B sind Menchen in einer Organisation die wahre Helden sind. Jetzt werdet ihr denken: Hey, aber die bekommen doch ein Gehalt dafür! Mag richtig sein, aber immerhin leisten sie viel und bringen sinnvolle Dinge zu Stande und verdienen auch deshalb den Namen: HELDEN!


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt