weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohngemeinschaften (WGs)

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Wohnen, WG, Zusammenleben, Wohngemeinschaft

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 11:50
Das hab ich als Teenager auch gemacht, damit nicht ständig meine Eltern oder mein Bruder im Zimmer standen, die abschließbare Tür als Zugbrücke. My room was my castle :D


melden
Anzeige

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 15:45
Es ist natürlich schon ein Unterschied, ob man sich als Gruppe bewusst auf eine WG "vorbereitet", Regeln vereinbart, gemeinsam Haus/Wohnung sucht, Verträge schliesst und gemeinsame Neigungen, Interessen, politische Ziele hat - oder ob man irgendwo einzieht, weil gerade Platz ist.

Ich fand "Plan-WGen" immer deutlich besser.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 18:14
Lass mich raten, Doors...du bist noch immer von der Kommune 1 überzeugt...:D


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 21:45
Also ich lebe ja auch in einem geteilten Haus, habe aber mein eigenes Bad, mein Zimmer und meistens auch die Kueche fuer mich, weil die Mitbewohnerin nicht kochen kann/will/sollte und auch seltener zuhause ist. Daher laeuft das eigentlich ganz gut - einzige Ausnahme: der Hund, der jeder Fliege hinterherbellt, alles ankaut und Sachen frisst, die nicht zum Fressen vorgesehen waren.


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 21:47
"sollte" :D


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 21:48
Beim letzten Versuch stand die Kueche in Flammen ^^


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 22:12
Cathryn ich würde durchdrehen mit dem köter ^^
das sind die schlimmsten mitbewohner


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 23:21
Das ist allerdings richtig. Nie wieder eine WG mit einem Tier. Schon gar nicht eines was so hungrig ist.

Dabei faellt mir einer meiner alten WG-Kollegen in Deutschland ein. Der war echt schlimm. Er ist nachts rumgezogen und hat aus Kuehlschrank und gefrierfach Essen gestohlen, aufgewaermt, gegessen und dann nicht mal den Muell weggebracht. Und das, obwohl er monatlich mehr Geld zur Verfuegung hatte, als wir alle zusammen. Aber er gab es falsch aus, hat lieber irgendwelchen Mist bei E-bay ersteigert und damit sein Zimmer vollgemuellt. Was ausserdem ein totaler Messie. Schlimm sowas.


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 23:41
Aber welche Art von "Einflussnahme" hat man denn auf seine Mitbewohner?
Laut Mietvertrag ist man (im Regelfall) gleichberechtigt. Somit bleibt also nur, an die Vernunft zu appellieren.

Wer meint, ein "Recht auf Sauberkeit" zu haben, muss logischerweise seinem Mitbewohner ein "Recht auf Unordnung" gewähren. ;)


melden
me262
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 23:45
Ich habe ab und zu an eine Studentin untervermietet. Hab ich ansich gute Erfahrungen gemacht!


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

03.06.2008 um 23:47
"Recht auf Unordnung"

Ist ja schoen und gut, aber ich mag es nicht, an einer Zimmertuer vorbei zu gehen und die Kakerlaken sitzen auf der Tuerschwelle, rauchen Joints, spielen Gitarre und winken mir zu!


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:01
Interessant finde ich, wie gemischtgeschlechtliche WGs funktionieren. Da wird wohl viel gehänselt wegen der jeweiligen Macken, vor allem im Bad :D


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:03
Kakerlaken hatte ich in Deutschland auch schon, obwohl ich eine sehr saubere Wohnung hatte. Lag wohl an der Pizzeria im Erdgeschoss :| Die waren aber sehr unmusikalisch, gewinkt haben die auch nie :(


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:10
@ yoyo

Lag wohl an der Pizzeria im Erdgeschoss

War es den Kakerlaken dort zu ekelhaft? :D :D


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:15
Meine ehemalige Mitbewohnerin hat sich ein Semester lang nur von meinen Lebensmitteln ernährt...dazu kamen dann noch n angekotztes Waschbecken, ne verdreckte und absolut unbenützbare Küche, ständige Nebelschwaden in der Wohnung (Kettenraucherin) und nächtelanges Beschallen mit Musik (vor Prüfungen)...ja...es war herrlich... :D


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:17
Du hast nicht zufaellig bei uns gewohnt? Aber meine ehemalige hat eher Krach mit Bett und staendig wechselnden Maennern gemacht.


melden

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:18
Gut, das wär hier auch noch nachzutragen... ich vergess ja zum Glück schon das meiste. ^^


melden
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:19
Hauptsache man selbst ist fehlerlos: Wenn andere etwas falsch machen hat man das Glück das man !seine! Hände in Unschuld waschen kann.


melden
machito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:19
hehe WGs sind cool ..

Habe in meiner Jugend in einer Biker WG gelebt, die Jungs gehörten alle dem selben Motorradclub an..war ne Erfahrung..

Holla die Waldfee, da war rund um die Uhr Party, immer was los und Mangel an Alk und Drogen gab es da auch nicht, nur (selten) Nachschubprobleme, das war ne heftige Zeit.


melden
Anzeige

Wohngemeinschaften (WGs)

04.06.2008 um 00:20
Ich hab oft fuer die ganze Bande gekocht (und deren tausend Freunde, die sie immer ins Haus schleppten) und das nur, weil ich dachte, besser ich koche und die Kueche ist hinterher noch zu gebrauchen, bevor die kochen und wir eine Abrissbirne bestellen muessen.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden