Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tabuthemen

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Unschuldig, Weg Schau Gesellschaft

Tabuthemen

05.06.2008 um 22:09
wenn man gewalt zum tabu thema erklärt wird es erst richtig schlimm


melden
Anzeige

Tabuthemen

05.06.2008 um 22:10
also menschen. ihr seid schuld


melden

Tabuthemen

05.06.2008 um 22:23
tabuthema: helfen wir niht anderen leuten nur um uns besser zu fühlen?
ist das niht noh egoistisher als gar niht zu helfen?? sone weltverbesserer threats sind doh eht zum kotzen, alle die halbwegs realistish denken und sih im klaren sind dass man niht jedem mensh helfen kann (und einige auh einfah selbst shuld sind..) is gleih der unmensh (ih bin eht nett sonst ;) )und die gegenüber fühlen sih gut!wow wie mitmenshlih!

übrigens mein ccccccccccccccccccc geht nih (sowas kommt dabei raus wenn ih draufdrüke^^)


melden

Tabuthemen

05.06.2008 um 23:15
@ nibelunga

Nein , du musst mir jetzt nicht die Ergebnisse deiner Umfragen innerhalb deines Freundeskreises posten , ich begreife nur nicht , wie du darauf kommst , das sozial Schwache ein Tabuthema sein sollen.
Über sie zu reden , hilft dem besagten Kreis nichts , geh doch mal die Sache praktisch an und handle.
Ich z.B. beobachtete eine Zeit lang , wie libanesische Nachbarskinder aus dem Nebenhaus selbst im Winter bei Schnee in Badelatschen zur Schule liefen.
Da gab es für mich weniger Rede - als vielmehr Handlungsbedarf und gab dort fortan die zu klein gewordenen Schuhe meiner Tochter ab.
Das hat denen sicherlich mehr geholfen , als wenn ich so ein Pseudo - Betroffenheitsgesappel von mir gegeben hätte.


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 09:17
hallo liebe sitara :)
hexesitara02 schrieb:wenn man gewalt zum tabu thema erklärt wird es erst richtig schlimm
ich würde mich freuen wenn du das noch ein wenig mehr in worte fassen würdest.
was genau wird schlimm?


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 09:21
xy
wenn die kiddys ein prob mit schuhen hatten, woran kann es liegen?

kennst du da näheres? asylanten? flüchtlinge? eingebürgerte?( auf die angesprochene libanesische familie bezogen)


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 09:28
Es kommt nicht darauf an, zu jammern, sondern sich zu engagieren.
Das kann die klassische Nachbarschaftshilfe sein: Oma den Müll runterbringen, Opa das Bier holen etc.
Das kann die Abgabe von Sachspenden an Bedürftige sein: Kinderkleidung, Kinderwagen, Spielzeug etc. an kinderreiche Familien.
Das kann finanzielles Engagement sein: Spenden an Hilfsorganisationen und -projekte.
Das kann ehrenamtliches Engagement sein: Deutsch für Migrantenkinder, Lebensmittel für "Tafeln" einsammeln und verteilen.
Das kann politische Mitarbeit sein, in Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, um Lebensbedingungen zu verändern.
Das kann das Herstellen von Öffentlichkeit sein, um auf Probleme im Wohnort, im Land, in anderen Ländern aufmerksam zu machen.

Zu Hause vorm PC zu hocken und über die böse Welt klagen ist einfach zu wenig.

Und Tabuthemen gibt es nur so lange man sie selbst dazu macht.


melden
freund77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 09:37
nibelunga schrieb:Und nun meine Fragen:
Warum öffnen wir nicht unsere Augen?
Warum laden wir all diese Menschen nicht in unser Paradies ein?
Wie immer:
Hass Nicht-wollen
Gier wollen
Verblendung


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 09:42
Andererseits:
Möchte man so eine "rundum sorglos, weil überwacht"-Gesellschaft wirklich?
So eine "Wir fassen uns an den Händen und haben uns alle lieb"-Volksgemeinschaft?


melden
Hexe_Taja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 10:13
Hallo
schön das es diesen thread gibt.

doch sollte man erstmal das wort TABU vieleicht definieren.
hier wird meiner meinung nach von ignoranz gesorochen.
kindermissbrauch ist längst kein tabu mehr ..... man hört es doch LEIDER
jeden tag....babyleiche gefunden.....kind aus dem fenster gewurfen..... kind erstochen
kind in der wohnung verwhrlost aufgefunden....usw es ist kein TABU
den es wird sehr viel in der öffendlichkeit drüber gesprochen in den medien,
in zeitungen veröffendlicht....alle sind tief erschüttert.....es zerreißt jedem des herz
aber etwas gegen machen , tun die wenigsten....und einen tag später wird schon nimmer weiter drüber nachgedacht.
das ist kein TABU für mich das ist IGNORANZ.


melden
Hexe_Taja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 10:21
im übrigen..... nur reden hilft net.
HANDELN ist die NOTWENDIGKEIT !!!!!

Und ich muss es sicher net in die öffendlichkeit tragen
wie mein handeln aussieht , da ich mich mit dem was ich mach
net schmücken möchte ...es ist für mich eine selbstverständlichkeit


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 10:57
Allerdings kann man durch sein Vorbild auch andere motivieren, ebenfalls etwas zu tun.

Es stellt sich allerdings die Frage, ob der/die von uns für Hilfsbedürftige gehalten werden, unsere Hilfe wirklich wollen, oder ob wir ihnen da unseren Lifestile mit aufzwingen wollen oder an ihnen unsere Ego polieren wollen.


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:05

Allerdings kann man durch sein Vorbild auch andere motivieren, ebenfalls etwas zu tun.

Es stellt sich allerdings die Frage, ob der/die von uns für Hilfsbedürftige gehalten werden, unsere Hilfe wirklich wollen, oder ob wir ihnen da unseren Lifestile mit aufzwingen wollen oder an ihnen unsere Ego polieren wollen.

......................................................................................................
Ja, da stimme ich Dir zu, Doors!
Es kann motivierend wirken, und man muss sich ja nicht gleich übertrieben darstellend in den Medien präsentieren, wie es einige bekannte Persönlichkeiten gern machen!

Und wichtig finde ich auch noch, dass man Hilfe zur Selbsthilfe anbietet, wo immer dies möglich ist. Weil man so langfristig eine Hilfe garantiert.


melden
Hexe_Taja
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:05
man kann auch andere mit einbeziehen...indem man sie aktiviert
um mithilfe bittet....funktioniert meiner erfahrung nach sehr gut.


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:09
@Hexe_Taja

Ja, das ist auch ein guter Weg, andere um Mithilfe zu bitten. Das aktiviert Menschen, die sich wenig zutrauen und deshalb keine Eigeninitiative entwickeln.
Aber im "Team" sind sie oft verlässliche Helfer.


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:10
elfenpfad schrieb:Und wichtig finde ich auch noch, dass man Hilfe zur Selbsthilfe anbietet, wo immer dies möglich ist. Weil man so langfristig eine Hilfe garantiert.
das ist der einzige richtige weg


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:16
So nach dem Motto ich fühl mich scheiße ihr seit schuld. Das ist och unsee Gessellschaft die weg schaut . Jeder will mit dem anderen nichts mehr zu tun haben . Man will nur seine ruhe und in frieden gelassen werden . so siehts doch aus .


melden

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:20
Hexe_Taja schrieb:Und ich muss es sicher net in die öffendlichkeit tragen
wie mein handeln aussieht , da ich mich mit dem was ich mach
net schmücken möchte ...es ist für mich eine selbstverständlichkeit
ich hoffe nicht das es auf mich bezogen ist^^
meine ausführung war speziell auf nibelunga gemeint, wegen einem ihrer beiträge.
normalerweise trage ich eher garnichts von solchen aktivitäten nach aussen.
versuche aber öfter mal andere dazu zu motivieren ihre augen für das umfeld zu öffnen. im reallife
von dir weiß ich ja das du ein großes angagement besitzt hexe_taja.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:22
Es ist die Angst der Meisten in irgendetwas verwickelt zu werden was unangenehm ist.
die Angst verantwortung zu übernehmen. die meisten Menschen können keine Verantwortung übernehmen. Sie würden Verpflichtungen eingehen müssen! keiner verlässt gerne seine "Komfort-Zone" nur um jemandem Anderen zu helfen!


melden
Anzeige
nibelunga
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tabuthemen

06.06.2008 um 11:25
@xy,
Sicher hast du recht Ignoranz ist der bessere Ausdruck.
Aber klar man kann jetzt i Pünktchen reiten. Oder aber auch das Problem vom Schopf her behandeln.
Mir ist ja auch schon in anderen Theads aufgefallen das hier auf Allmy, viele mehr auf die Rhetorik als auf den eigentlichen Sinn des gesagten eingehen. Ich verstehe deshalb meinen schweren Fehler selbst nicht.
Ich hoffe du kannst meinen Zynismus verzeihen, es ist nur so das ich nicht verstehe warum ich mich meiner Rhetorik wegen ständig rechtfertigen muss.
Denn der Sinn von dem was ich eigentlich sagen wollte leuchtet meines Erachtens hervorragend durch.


@Doors,
Ich danke dir für deinen mehr als Sinnvollen beitrag.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden