Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lust und Leid beim Seitensprung

TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 18:25
@Doors

Das Vertrauen wird nicht leiden, nur weil man etwas "verschweigt".
Immer abwägen: Was den einen "erleichtert", belastet den anderen ungemein.

Und klar, klingt immer alles so toll: Über alles reden!
Sorry, es gibt auch Momente im Leben, da ist Schweigen GOLD!


melden
Anzeige

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 18:28
@TinaMare

Wenn man eine Beziehung eingeht, dann basiert die auf festen Regeln. Wenn für beide gilt: Keine anderen, dann sollte man sich dran halten, wenn man den anderen nicht betrügen und belügen will. Auch das Verschweigen kann Lug und Trug sein.
Wenn man sich einig ist, dass man sich gegenseitig sexuelle Seitensprünge gestattet, dann muss man nicht Lügen. Dann kann man über die Wahrheit reden. Völlig problemlos.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 18:32
@Doors

Kann dir nur beipflichten.
In der Theorie klingt alles plausibel.
Praxis sieht anders aus, habe einige Paare erlebt, die sich getrennt haben.
Und im Nachhinein:
Der Seitensprung war einmalig, hatte keine Bedeutung, die eine Seite war erleichtert, die andere Seite jedoch konnte mit dieser Tatsache nicht leben...

Abschließend: Es muss jeder selber wissen, nur ich bin der Meinung, manchmal ist es einfach besser zu schweigen. Punkt


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 19:25
Also ich habe noch immer die gleiche Meinung wir zu Beginn dieses Threads: Wenn sich alle Beteiligten einig sind, dann sollen sie es in Gottes Namen tun und sich aushäusig vergnügen.
Für mich allerdings wäre das das Ende meiner Beziehung, wenn mein Partner derlei Ansinnen äußern würde ... ich selbst käme auch nie auf die Idee.
Das ist in meinen Augen der ultimative Beweis dafür, daß in der Beziehung der Wurm ist, irgendetwas fehlt.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:15
@TinaMare
@Doors
Am schlimmsten sind noch die, die fremdgehen, wenn der/die Partner(in) sie dann drauf anspricht aber immer noch behaupten, es nicht getan zu haben. Wieso macht man das? Klar, es ist manchmal schwer, für seine Fehler geradezustehen, aber in dieser Situation zu lügen ist doch alles andere als richtig und vor allem wird es in den meisten Fällen noch ein zweites,drittes,viertes Mal passieren.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:17
Ich werde höchstens gefragt: Na, wie war's? Und dann muss ich eine detaillierte Schilderung abliefern.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:18
@MaryVetsera

Vermutlich schlichtweg, um sich alle "Optionen" offen zu halten, oder zu glauben, es so zu schaffen.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:18
@MaryVetsera

Da geb ich dir Recht, abstreiten bis zum geht nicht mehr, ist schwachsinnig!
Ich meinte es aber eigentlich anders.
Geschäftsreise, es ist etwas einmaliges passiert >>> ohne Bedeutung.
Man selber hat es längst verdrängt, sollte man dieses Erlebnis dem Partner beichten?

Ich denke nicht!


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:24
@TinaMare
Naja, man muss halt wissen, was man mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
Man sollte eigentlich gar nicht fremdgehen, wenn man nichts anderes vereinbart hat. ;-)
Jetzt würde ich sagen, nein, Ehrlichkeit muss sein. Aber ich kann irgendwie auch nachvollziehen, dass man nichts sagt, weil es wirklich bedeutungslos und einmalig war.

@Kolinho
Aber es bringt einfach nichts..
1. Hat es der/die Partner/in eh schon raus, 2. wird er/sie ihr/ihm nicht mehr vertrauen, 3. macht er wahrscheinlich weiter wie vorher, besonders wenn er sich wirklich verliebt haben sollte und 4. macht er/sie sich in gewisser Hinsicht zum Affen und macht alles nur noch schlimmer.
Man muss ja einen Grund haben, um fremdzugehen und dann sollte man den schon nennen können bzw. wirklich dazu stehen.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:28
@MaryVetsera

Ja über den Sinn brauchen wir nicht streiten.^^
Wenn es der Partner herausbkommen hat, macht eine Beziehung auch keinen Sinn mehr, da das Vertrauen nie wieder bei 100% landen wird. Es werden immer Hintergedanken vorhanden sein, welche das Ganze letztendlich scheitern lassen werden. Man sollte es einfach zugeben und dazu stehen. Wenn man lügt, macht man es nur noch schlimmer und das muss nicht wirklich sein.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:31
@Kolinho
Naja, ich denke jeder hat eine zweite Chance verdient, und man kann eine einmalige Sache vielleicht wirklich vergessen - man weiß nie, aus welchen Gründen der andere fremdging, vielleicht war man auch selbst ein Stück Schuld dran.
Aber wenn es öfter passiert, und der andere nicht mal offen zugibt, dass er fremdging, dann ist das wirklich fragwürdig.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:32
...ich denke mir "Jedem das Seine!", aber ich weiß das eine "offene Beziehung" mein Ding nicht wäre, ich käme wohl nicht mit dieser Gewissheit zurecht - andererseits hätte ich wohl immer ein schlechtes Gewissen gegenüber meiner Freundin, auch wenn sie es angeblich "tolerieren" würde!

Eigentlich bin ich wohl ein "abgebrühter" Typ Mensch, aber wenn es um Beziehung und Treue geht dann lege ich doch Wert auf meine "Konventionen"!


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

21.11.2011 um 21:35
@MaryVetsera

Das sagt sich leicht.
Ich hatte bei bekannten mal genau den Fall mit angesehen, dort wurde sich zwar verziehen, aber nicht vergeben, so kann man es am besten sagen. Auch wenn man es nicht will, es sind immer Hintergedanken vorhanden, wenn es denn mal passiert ist. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie ich selbst in der Situation handeln würde, da käme es wohl, auf die Partnerin und die Umstände an, aber in den meisten Fällen, könnte ich das denke ich nicht vergeben, aber da tickt ja jeder anders.^^


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 08:15
Selbst wenn man eine zerbrochene Vase klebt, so sieht man immer noch die Bruchstellen - und mit Pech leckt es dort raus.


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 10:30
@Doors

So isses.^^


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 10:32
@Doors

Richtig!
Für ein Trockenblumen-Arrangement eignet sie sich dennoch hervorragend :)


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 10:41
TinaMare schrieb:Da geb ich dir Recht, abstreiten bis zum geht nicht mehr, ist schwachsinnig!
Ich meinte es aber eigentlich anders.
Geschäftsreise, es ist etwas einmaliges passiert >>> ohne Bedeutung.
Man selber hat es längst verdrängt, sollte man dieses Erlebnis dem Partner beichten?

Ich denke nicht!
Stimme Dir da hundertprozentig zu! Was bringt es denn, zu beichten? Nur eine Erleichterung des eigenen Gewissens. Man verschiebt gewissermassen das Unwohlsein in Richtung Partner! Meiner Meinung nach eine ausgesprochen egoistische Handlungsweise!

Und es ist ein Trugschluss, dass in einer Beziehung was fehlt, wenn es zu einem einmaligen Seitensprung kommt. Eins hat mit dem anderen oft nichts zu tun!


melden

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 10:53
Für mich persönlich ist es auch so, dass ich mir denke, dass in der Beziehung etwas nicht passt wenn der Partner fremd geht. Vor allem wäre auch intressant warum er das getan hat, Alkohol, zu schwacher Wille, kein Sex mehr, etc... Wenn mein Partner so etwas schon macht, will ich es wissen, egal wie "bedeutungslos" es für ihn vielleicht war. Und wenn der Partner schon im tiefsten vl. mal Gedanken hat, er könnte fremd gehen, dann sollte er mir das schon vorher sagen, oder wenn er es wirklich mal vor hat etc. Weil ich persönlich würde mit sowas nie klar kommen. Daher sag ich das meinem Partner auch vorher, wenn .. dann Trennungsgrund. Ich könnte mit diesem Vertrauensbruch nicht leben.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 11:13
@Alari

Ja, wir sind uns vollkommen einig!

@lieaewen
Gesetz dem Fall, es ist dem Partner "einfach so passiert". Feier, ausgelassene Stimmung, ein bissl zu viel Alkohol ...
Da gibt es nunmal kein "vorher Anvertrauen".


melden
Anzeige

Lust und Leid beim Seitensprung

22.11.2011 um 11:22
Es gibt keine Patentlösung, jeder Mensch tickt da anders.
Für manche ist lebenslange körperliche Treue conditio sine qua non, für andere nicht.


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt