Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Schizophrenie, Psychose, Arzt, Paranoia, Paranoide Schizophrenie
adonim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 14:00
ich suche nur nach einem Gedankenaustausch. ich bin meine hilfe.
aber danke :)


melden
Anzeige
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 17:27
du machst dir selber was vor.. geh zum arzt!


melden
adonim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 21:35
was genau lässt dich dies sagen?
ich meine klar ist es für dich offensichtlich aber ich würde gerne wissen wie du zu dieser einschätzung gekommen bist


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 21:41
Was für Symptome hast du denn ,wenn ich fragen darf ?
akustische Halluzinationen(Stimmen hören),Paranoia ,Stupor oder was genau?


melden
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 22:29
ich hoffe, du bist jetzt nicht besorgt, wenn ich dir sage das dein Verhalten gestern nicht der Norm entsprochen hat - du solltest besser auf dich aufpassen, wenn dir deine Umgebung etwas Angst bereitet - schau dich um, wenn du alleine auf die Straße gehst


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

18.10.2008 um 23:41
Hi adonim

Ich will dir echt nicht sagen , wie du damit umgehen sollst , da ich viele Leute mit paranoider Schyzophrenie kenne - und sich nach meiner Erfahrung die Krankheit von Fall zu Fall unterscheidet .
Ich selber hab auch diese Diagnose - und ich würde auf den Arzt nicht verzichten wollen . Die Spritzen , die ich bekomme , helfen mir ein normales Leben zu führen - und man merkt es mir jetzt nicht mehr an .
Aber vieleicht hast du ja Symptome , die gar nicht so schlimm sind - oder von der Geselschaft mehr akzeptiert - und dann ist es m.M.n. nicht zwingend notwendig sich behandeln zu lassen .
Wichtig ist , dass es dir gut geht .
Sag auf jeden Fall dem Arzt , dass du keine Beschwerden hast - und dann wird er sich sicher auf einen Mittelweg einlassen .


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

19.10.2008 um 09:15
das ist es ja.. er meint er hat keine "beschwerden", aber wenn man sich mal durchliest was er schreibt finde ich das nciht wirklich "normal".
ich glaube nich, dass er selbst einschätzen kann wie´s um ihn steht...


melden
adonim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

19.10.2008 um 13:17
Ja ich habe "akkustische Halluzinationen" und sehe auch Lichtblitze oder Schatten im Augenwinkel.
Allerdings glaub ich nicht dass die Stimmen die ich höre Halluzinationen sind, viel mehr waren sie schon immer da und ich habe auch darum gebeten sie hören zu können.


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

19.10.2008 um 13:27
so gestern war ich ja gesperrt weil ich einen Angegriffen habe,
is mir auch igal ich werde tagtäglich von der Dummheit und Arroganz anderer Menschen angegriffen und die sperrt man deshalb aber nicht weg. Naja ist ja im moment Mode sich so zu verhalten.


Also adonim ich glaube das Hitler nach seinem Tot eine lange Zeit in irgend einer bösen Welt bestraft wurde aber inzwischen wieder irgenwie neu gebohren wurde.
In anderen Trades ueber Wiedergeborene sieht mann das man das Menschen recht schnell wiedergeboren werden oder einige Zeit erstmal was im Jenseits verarbeiten.
Jedenfalls bleibt man **keinesfalls** 70 Jahre im Jenseits bis mann wiedergebohren wird das ist absoluter Quatsch.
Was auch immer das Jenseits ist ..mehrere Welten oder nur eine. Ich weis es nicht ich sitze vorm PC ich bin da noch nicht wissentlich gewesen^^.
Naja ich nehme es mal an aber kann sein das ich mir das auch nur eingebildet habe.
Tatsache ist das dort sicher auch Wesen, Seelenreisende, Meister oder wie du sie nennst aufpassen das der lustige Herr Hitler garnicht erst an die Kraft kommt andere aus dem Jenseits zu beeinflussen. Wenn ueberhaupt ist es dein Unterbewusstsein das dir ein schlechtes Gewissen macht da du dich mal an ihn wenden wolltest.
Aber in Wirklichkeit hast du das garnicht machen können da er schon lange als irgend jemand anderes ohne Wissen ueber sein letztes Leben Lebt.
Ich denke das der Herr Hitler einige Leben als Krueppel hinter sich bringen wird ohne die geringste Chance auf Erleuchtung, aber das ist nur meine Meinung.
Mann vergisst sein letztes Leben als Schutz damit mann nochmal neu anfangen kann.
Der Dorfdepp Hitler hat wirklich damals geglaubt der Heilige Gral währe ein Gefäß aus dem mann trinken könnte :D. Dabei ist der heilige Gral nix anderes als eine Versinnbildlichung der Heiligen Kraft die in allem und jeden steckt.

Nun mal weg von Hitler lol...Hitler :D
Ne im ernst wenn du dich mit sollchen Uebersinnlichen Sachen auseinandersetzt mache das niemals aus eigennuetzigen Gruenden, mische dich auch nicht bei anderen ein auch wenn es nur Gut gemeint ist. Es schickt das du es verstehst, was auch immer du lernst ueber das Uebersinnliche. Das beste das du machen kannst ist wirklich diese Kraft als Bruecke fuer ein noch höheres geistiges Verständnis zu nutzen.
Aber fuer dich alleine!!!
Ja die Vorfreude auf etwas neues,...leg einfach die Sachen als Gelerntes beiseite und beschäftige dich nicht mehr mit Chi usw warte auf etwas neues. Das geht nunmal nicht so schnell von heute auf morgen.
Das ist wie bei einem Auto das wird auch immer verbessert und dabei tauchen Probleme auf die mann erstmal lokaliesieren muss um sie zu reparieren.
Oder anders;.. wo gehobelt wird fallen Späne.

Wie gesagt beruhige dich sei froh du hast was gefunden was nicht jeder findet und du wirst auch den Rest deins Lebens immer mehr dazulernen. Da brauchst du eigendlich nix fuer zu machen. Das kommt dann wenn du dafuer bereit bist.

Ich weis nicht was ich dir noch sagen kann auser das ich dich als ziemlich inteliegent einschätze, ach doch las die Finger von Drogen igal ob Zigaretten Alkohol oder anderen verbotenen Sachen. Dadurch kannst du dir vielleicht kurzzeitig gute Gedanken oder Gefuehle erkaufen, aber im endeffekt zerstörst du dir nur dein Gehirn und deine eh sehr angeschlagenen Nerven nur noch mehr.
Auf keinen Fall Drogen, niemals !!!

Und diese Tara, von der hällst du scheinbar ziemlich viel was?
Irgendwann wirst du auch merken das ihr eigendlich von eurer Entwicklung nicht weit voneinander entfernt seit.
Am besten loslösen von ihr, sollang sie sich berufen fuehlt dir auf den Richtigen Weg zu helfen ist es falsch. Den richtigen Weg fuer dich kannst du nur selber fuer dich alleine Finden. Sie kann dir nur das empfehlen was in ihrer Lage fuer "sie selbst" am besten ist, aber nicht fuer dich das beste ist das musst du schon selber rausfinden.

Ich hab viele Wälder um mich herum sogar einen Berg und 2 Staudämme.
Wenn ich mich innerlich zerruettet fuele geh ich immer 1~2 Stunden in die Natur.
Manchmal nur Spazieren manchmal Joggen. Jenachdem.
Die Natur ist einfach der beste Ort, wir haben sogar aber leider bischen weiter weg , richtige Höhlen hier. Ziemlich geiles Gefuehl.
Ist auf jedenfall besser als sich mit einem Pendel und 3 Kerzen ueber ein Pendagram aus Rumänie zu setzen und Hockus Pokus Fidibus Dreimal Schwarzer Kater , zu sagen.
Ich will dir nix einreden aber vielleicht hilft es dir das es Leute gibt die
"genau das Gleiche" auch schon durchgemacht haben und froh sind auch ueber die schlechten Erfahrungen. ;) ich add sich mal zu meinen Freunden hier bei Allmstery nur so zum Spass. Ich bin erst seit paar tagen auf der Seite angemeldet


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

19.10.2008 um 13:41
diablo3 schrieb:so gestern war ich ja gesperrt weil ich einen Angegriffen habe,
is mir auch igal ich werde tagtäglich von der Dummheit und Arroganz anderer Menschen angegriffen und die sperrt man deshalb aber nicht weg. Naja ist ja im moment Mode sich so zu verhalten.
du musst mal richtig argumentieren lernen, wer das nicht kann wird nämlich persönlich und verletztend...
wie gesagt, ein armutszeugnis!

während manche in deinen augen dumm und arrogant sind, was bist dann du?
wenn du über leute urteilst.. die du nicht kennst, aber deine klappe aufreissen vermagst?!


adonim.. wurdest du mal neurologisch untersucht,- kopf CT etc?


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

19.10.2008 um 13:53
ja doktore ich wuerde dir ja gerne wieder etwas negatives zu dir sagen, aber ich darf das leider nicht mehr.
und da ich dir sonst nix zu sagen habe wirds leider nix mit uns zwei.


melden
adonim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

20.10.2008 um 01:54
ja bei mir wurde eine ct gemacht aber nichts auffälliges gefunden


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

21.10.2008 um 17:10
@ adonim

Ich will dich nicht beleidigen. Das nur mal vorweg. Ich kenne so einige Menschen, die sich mit Esoterik befassen.
Viele von denen haben auch psychische Probleme. Einige von denen wollen sogar psychische Probleme vortäuschen, damit sie einen persönlichen Pfleger bekommen.

Pass lieber auf, womit du da spielst. Jetzt wird sicherlich wieder jemand von den Esoterikern sagen, diese Erfahrung musste gemacht werden oder so. Aber ihr solltet wirklich sehr aufpassen.

Das Problem an der ganzen Sache ist, wenn du deinen "esoterischen" Glauben dem Psychiater erzählst, dann denkt der sich natürlich seinen Teil. Und in meinen Augen hat der Psychiater da nicht ganz so unrecht.

Das nächste Problem ist das mit den Drogen. Ich kenne schon soviele Menschen oder habe von Fällen gehört, die nur wegen Drogen an Schizophrenie erkrankt sind.

Hier in meiner Umgebung hat sich ein bekannter von meinem Freund erhängt. Er hat Drogen genommen, hat auch davon erzählt, dass er Dinge und Wesen sehen konnte, die nicht da waren. Und schließlich hat er sich leider erhängt.

Leute passt wirklich auf, womit ihr da rumspielt. Aus kindlicher Neugier und Übermut kann sehr schnell todbitterer ernst werden.

Adonim fühl dich bitte nicht angegriffen...


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

21.10.2008 um 18:00
^
adonim.. wurdest du mal neurologisch untersucht,- kopf CT etc?


So was kann man nach meinem Wissen im Liquor feststellen.Es beruht ja ,nach heutigem Wissensstand auf einem Stoffwechselfehler im Gehirn,


melden
adonim
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

21.10.2008 um 18:01
Die Erfahrungen. Ob sie gemacht werden müssen weiss ich nicht, ich bin sicher es ging auch ohne und anders. Wenn etwas gemacht werden muss dann isses die Wahl und naja ich hab mich so entschieden und meine Erfahrungen für mich selbst so bestimmt. Und dabei sicher einige Fehler gemacht. Aber ich hab gut aufgepasst und dabei auch Dinge gelernt, die ich sonst nicht hätte lernen können.
Ich bereue nichts von dem was ich gemacht habe. Ich bereue es auch nicht, dass mich jetzt alle als (potenziell) krank sehen und einige mich nicht für einen ernstzunehmenden Gesprächspartner halten.
Das gehört nun zu dem Spiel dazu und ich empfinde es nicht als erschwerende Umstände. Klar geht es mir zu Weil auf die Nerven und verleiht mir ein wenig das Gefühl von meinem Umständen eingesperrt zu sein. Und ich kann es keinem Verdenken, schileßlich ist es ein Fakt dass ich von der Norm abgewichen bin und damit nicht mehr klar kam.
Ich habe viele Dinge erlebt, die "unmöglich" waren und "unheimlich" und "ungemein ergreifend" und ich habe jedesmal das gleichgewicht verloren und mir einen Ast gefreut nur um dann an der Frage ob das einmalig war oder ständig da ist zu verzweifeln und depressiv zu werden wenn mal nix außergewöhnliches passierte.
Ich glaube das menschliche Bewusstsein besitzt enorme organisatorische Fähigkeiten, aber selbst da sind Grenzen vorhanden. Es kann nicht damit umgehen, wenn man ständig zwischen den Extremen kurvt und zu viele überwältigende Erfahrungen in einem kurzen Zeitraum macht. Es ist nicht dazu ausgelegt den Großteil der Persönlichkeit zu fassen und relativ stur in seinen Überzeugungen.
Ich habe versucht mit ihm umzugehen aber ich habe mich zu sehr bestraft und keine Liebe für mich gezeigt. Ich habe nicht gelächelt sondern wurde schnell wütend unter dem Drang den ich empfinde neue Erfahrungen zu machen.
Ich glaube der "moderne Mensch" ist eine Devolution. Er ist ein Rückschritt, von den großen Zivilisationen der Vergangenheit. Er leugnet einen Großteil seiner Fähigkeiten und Emotionen, ja sogar der Gedanken. Die Verbindung mit den Maschinen und Computern hat uns nie dagewesene Fähigkeiten beschert, wie z.B. jetzt in diesem Forum zu surfen. Aber die steinzeitliche Menschen hatten weit größere Liebensfähigkeit und die natürliche Begabung der Welt zuzuhören und mit ihr im Einklang zu leben (Ich rede jetzt nicht global sondern ganz persönlich), die wir in uns vergraben haben.
Deswegen neige ich dazu Niemanden all zu ernst zu nehmen, ganz besonders nicht wenn er sich auf wissenschaftliche Erkenntnise stützt oder auch nur seine eigene Überzeugungen. Den selbst die generiert er sich selbst und sind nicht absolut richtig.
Also wenn ein Psychiater mir sagt, dass ein erhöhtes Dopamin-Level immer schlecht ist und zu bekämpfen sei. Dann neige ich dazu ihm nicht zu glauben. Ich glaube ihm, dass er glaubt das zu wissen und dass das der Rest der Welt genauso sieht. Aber ich glaube ihm nicht dass es die einzige Wahrheit ist.
Wenn mir jemand sagt "Mit deinem Körper stimmt was nicht", dann ist die gesunde Antwort "Mit deiner Wahrnehmung stimmt was nicht".
Wenn ich meinen Arzt frage "Was sind das denn eigentlich für zusätzliche Reize die man dadurch wahrnimmt?" und er sagt "Hmm, keine Ahnung". Dann ist für mich klar, dass die Forschung nen sehr wichtigen Teil auslässt.
Und wenn ich diese Reize durch das Medikament verliere, dann möchte ich das lieber nicht. Da meine persönliche Entwicklung dazu geführt hat, dass diese da sind. Und das mindeste ist, sie zu akzeptieren und zu erforschen. Schließlich bin ich neugierig und will wissen was da mit/in mir passiert.
Was der Psychiater von mir denkt, ist mir natürlich nicht egal. Ich gebe mir Mühe in seiner Anwesenheit einen klaren Verstand zu zeigen. Aber das hält mich nicht davon ab ihm meine Fragen zu stellen oder meine Ansichten zu vertreten. Von denen ich sicher bin, dass sie auch nicht so falsch sind. Vielleicht ein bisschen der Korrektur bedürfen. Aber das sehe ich auch bei dem Psychiater.

Und was rumspielen angeht. Wenn etwas mein rechtmäßiges Spielzeug ist, dann mein Bewusstsein und dessen Inhalte und kann damit tun was auch immer ich will und keiner, nicht einer, kann mir sagen was ich damit anfangen soll. Selbst wenn ich noch so sehr betteln würde, keiner würde mir ne Gebrauchsanweisung geben können.
Klar es mag gefährliche Auswirkungen haben können, wenn man sich mit Gedankengut beschäftigt. Aber es ist besser als nichts zu tun!
Und es ist auch nicht so als würde ich mich vor den Spiegel setzen um ne Astralreise zu machen. Aller Wahrscheinlichkeit nach würde ich nicht wiederkommen und solche Risiken gehe ich nicht ein.


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

21.10.2008 um 21:00
@ adonim
adonim schrieb:Deswegen neige ich dazu Niemanden all zu ernst zu nehmen, ganz besonders nicht wenn er sich auf wissenschaftliche Erkenntnise stützt oder auch nur seine eigene Überzeugungen. Den selbst die generiert er sich selbst und sind nicht absolut richtig.
Dieser Abschnitt hier, den du geschrieben hast, macht mich schon nachdenklich. Die große Mehrheit der Menschen macht solche Sachen wie Astralreisen nicht. Sie können auch keine Auren sehen, oder Hitler zu Hilfe herbeirufen. Ich frage mich übrigens immer noch, wie man auf diese Idee kommt. Kann es also nicht sein, dass die Esoteriker sich selbst auch etwas generieren?

Wenn die Antwort NEIN!!! ist, dann denke ich, dass da doch eine große Portion Größenwahn im Spiel ist.

Wie soll man sich denn mit Menschen unterhalten, die in allen Dingen eine Grundlegend andere Auffassung von Realität haben? Wie soll man mit Menschen umgehen, die so von dieser Sache überzeugt sind, dass sie dir die ganze Zeit Begriffe wie Astralreisen, Äther usw. an den Kopf werfen?

Es mag sein, dass an dieser Sache mehr dran ist, als manche glauben mögen. Aber Fakt ist nunmal, das die Mehrheit der Menschen nichts mit dieser Sache anfangen können.

Ich sage dir auch nicht, dass du dich der Mehrheit anpassen sollst, aber man sollte wenigstens so weit gehen können, dass man sein Leben so leben kann, dass alles seinen geregelten Ablauf hat. Das man sozusagen erfolgreich in beidem ist.

Und so wie du es schilderst geht es anscheinend nicht. Denn wenn man an dieser Sache erkranken kann, dann würde ich mir doch gedanken machen. Offensichtlich siehst du auch ein, dass du irgendwo ein wenig krank bist.

Aber nun gut. Ich möchte dir keine Vorschriften machen. Das kann ich auch nicht. Aber ich weiß aus Erfahrung, wohin das ganze hinführen kann.


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

23.10.2008 um 10:07
Sooo viele geisteskranke hier, tach auch!

lol, kann sein, dass ich mein 7,5to Führerschein nicht bekomme, weil ich angeblich paranoide Schizophrenie habe. Ist schon klasse, als geisteskranker abgestempelt zu werden, und dann als minderwertiger Mensch angesehen zu werden!

Man muß sich selber helfen, schreib ich!

Bei mir hat es 6 Jahre gedauert, bis es Klick im Kopf tat. Man muß sich seiner Lage in einer ruhigen Stund bewußt werden, und auswege suchen. In meinem Fall war es der Sport, um gegen die Grimassen und Wahnvorstellungen anzukämpfen, funktioniert seit 3 Monaten richtig gut!


melden

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

27.10.2010 um 14:19
Also ich vertrage Medikamente gar nicht !!!!
Habe mehreres ausprobiert lt. Arzt.
Musste wegen Clozapineinnahme schon ins Krankenhaus eingeliefert werden, da ich aus heiterm Himmel Panikattacken und einen Nahtod erlebte.

Mir wurde schwarz vor Augen, und trotz offener Augen war ich blind!!
Ich merkte wie Gott seine Hand nach mir ausstreckte, dabei bin ich Atheist.

So ein scheiß !!! Ich bekam es jedesmal unter diesen verschriebenen Medikamnten mit der Angst zu tun, einmal wollte ich mich sogar unter Abilify vor einem Zug werfen und meinen Kopf wie eine Melone an der Wand zerschmettern, das war der absolute Horror.

So irre war ich nie zuvor !!!!! Ich wurde Irre durch die Wirkung der Medikamente !!!!

Diese Neuroleptika sind doch nichts weiter als ein lukratives Geschäft der Ärzte und Pharmakonzerne.

Diese Behauptung gehört zu einer nicht mehr zu leugnender Verschwörungstheorie.
Denn wie sagt doch so schön ein Sprichwort: "Nur ein kranker Patient ist ein guter Patient".

Die suchen doch ständig nach Leuten die vielleicht ein paar Weltgedanken haben wie ich, und dann ins Schema der Schizophrenie passen. Die müssen sehen wem sie eine Diagnose andichten können um Betten in den Kliniken zu belegen.
Ich habe jedesmal abgelehnt !!!
Als Kind wurde ich von Ausserirdischen entführt, glaube ich zumindest. Auch später in der Pubertät mehrmals. Habe aber niemals so Stimmen gehört, nur innere Gedanken des Über-Ichs, aber die hört man ja nicht, die denkt man nur (ähnlich wie wenn man zu Jesus Christus / Gott betet), was ich aber nicht mache, weil ich an den Quatsch nicht glaube.

Ich bezeichne mich auch als sehr sensitiven Menschen, dem schneller etwas auffällt als anderen.

Ich habe keine Probleme, nur dass viele mich für einen Spinner halten, weil ich ab und zu mal meine Gedanken äußere.

Die Medikamente geben sie einen damit man nicht mitkriegt wie schrecklich diese heutige Welt eigentlich ist.
Z.B. das mit den Abzocken der Krankenkassen und Pharma-Sponsoring.
AIDS wurde erfunden, damit viele Leute beschäftigt werden, dabei gibt es gar kein AIDS , bzw. HI-Virus.
Die Regierenden sind die Elite! Alle Normalbürger sollen ordentlich Steuern zahlen, damit sie ihre sinnlosen Ziele, wie z.B. Irakkrieg, Afghanistankrieg, Hungerhilfe, etc. finanzieren.

Ist doch alles für'n Arsch.

Halluzinationen habe ich keine, und Drogen (außer Alkohol und Tabak) habe ich auch nie genommen, wie gesagt bei mir war es so, dass ich die Pubertät nicht verkraftet habe. Darin liegt meiner Meinung auch oftmals die Wurzel allen Übels.


melden
oxto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

06.11.2010 um 09:02
Wenn man noch mit dir reden kann, dann geht das ja.
Wenn du aber nicht mehr mit beiden Füssen auf festem Boden stehst, bist du krank.
Ganz einfach.


melden
Anzeige

Paranoide Schizophrenie - Diagnose

06.11.2010 um 09:24
Psychiater , Psychologen, alles nur Geldmacherei, Ahnung haben sie auch so keine! Erst das kranke System macht einen krank, selber ist man es garnicht, das ist ja das schlimme.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden